Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus outbreak - wie kann man sich schützen ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Ach Übrigens: Als gesunder Mensch braucht man keine Maske tragen.
    Masken sollten potentielle Virentüberträger tragen, um auf notwendigen Wegen (Arzt, Apotheke, ..) andere nicht zu infizieren.

    Kommentar


      #47
      Zitat von xanrof Beitrag anzeigen
      Der Punkt ist, dass die allermeisten Leute, die sich krank zu Arbeit schleppen, kaum eine Wahl haben, oder sich auch nicht trauen, was beides eine Folge des Betriebsklimas ist.
      Da hast Du leider zum Teil Recht.

      Meine Firma will sogar von den Vorgesetzten, dass offensichtlich kranke Mitarbeiter dem Betriebsarzt gemeldet werden, und von diesem sogar aufgefordert werden in den Krankenstand zu gehen.

      Wenige Personen fehlen im Betrieb eher weniger, als wenn diese die halbe Belegschaft infizieren.

      Kommentar


        #48
        Das zeigt eigentlich sehr gut, wie sowas unterschätzt wird.
        Gibt schon einen Grund warum Ärzte sagen das man sich hinlegen und auskurieren soll.
        Wenn jeder so drauf wäre und krank arbeiten gehen würde läge irgendwann eine ganze Provinz flach.
        Gesundheit vor Arbeit! Das ist einfach gesunder Menschenverstand.

        Kommentar


          #49
          Ps:
          Ja, ich weiß das es solche Firmen und Chefs gibt und es tut mir leid für die Leute die es betrifft.
          Zumindest was meine persönliche Erfahrung an geht : Bei uns wird explizit gesagt das Kranke zu Hause bleiben sollen. Es gibt eine Policy laut der man sich 3 Tage ohne Schein krank melden darf.
          Wenn jemand das auffällig oft nutzt muss er einen KS vorlegen.

          Es wäre absolut zu begrüßen wenn sich das tragen von Mundschutz bei Erkältung hierzulande auch durchsetzen würde.
          Möglicherweise ist die aktuelle Situation der richtige Zeitpunkt dafür.
          Früher haben die Leute überall hin gespuckt, angeblich konnte das Bewusstsein dafür dass das schlecht ist erst nach der spanischen Grippe geschaffen werden.
          In China ist das wohl noch an der Tagesordnung weil viele Leute wirklich glauben das würde Schadstoffe aus dem Körper entfernen.

          Ich bin seit längerem Abonnent des Youtube Channels von serpentza, er hat lange in China gelebt und seine Frau ist Ärztin.
          Ich empfehle besonders seinen Beitrag zu den Morden an Ärzten und Schwestern in China.
          Die kulturellen Unterschiede zum Westen sind wirklich kaum vorstellbar, deshalb kann man vieles schlicht nicht mit unseren Maßstäben messen.
          Man kann die Leistung der Leute an der Frontline gar nicht hoch genug einschätzen.
          Zuletzt geändert von prince; 29.01.2020, 18:55.
          Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

          Kommentar


            #50
            Erster ernst zu nehmender Verdachtsfall in meiner Stadt, die Testergebnisse liegen erst morgen im Verlauf des Tages vor.
            Es handelt sich um eine chinesische Austauschschülerin, zum Glück war sie seit ihrer Rückkehr nicht in der Schule.
            Für mich ist das mein Trigger, ich trage ab sofort Mundschutz beim Pendeln und hoffe dass das Ergebnis negativ ist.
            Es wird morgen garantiert blöde Blicke geben, aber einer muss ja anfangen.

            Ich möchte jedem noch dieses Video ans Herz legen, es geht hier um den statistischen Vergleich zwischen Corona Virus, SARS und Grippe und Verwendung der offiziellen Zahlen.

            Ich kann nicht einschätzen ob er recht hat, ich hoffe sehr das nicht.

            Zuletzt geändert von prince; 30.01.2020, 00:50.
            Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

            Kommentar


              #51
              Du sprichst jetzt von Brandenburg?

              Kommentar


                #52
                Warum werden überhaupt einzelne Verdachtsfälle an die Öffentlichkeit weitergegeben? Da kommt einer an, fühlt sich bescheiden und erinnert sich auch noch, dass er 3 Tage vorher nem Chinesen die Hand geschüttelt hat. Bumm - schon ist ein Verdachtsfall da. (Natürlich steht außer Frage, dass der Verdacht medizinisch überprüft werden muss, das ist ja klar) Aber solange es kein bestätigter Fall des Virus ist, ist der Nachrichtenwert doch gleich null. Warum wird das also an die Medien weitergegeben?
                .

                Kommentar


                  #53
                  Potsdam, und der Verdacht hat sich erfreulicherweise nicht betätigt.
                  Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

                  Kommentar


                    #54
                    Zitat von xanrof Beitrag anzeigen
                    Warum werden überhaupt einzelne Verdachtsfälle an die Öffentlichkeit weitergegeben?
                    Na, die Online-News-Ticker müssen doch alle paar Minuten was neues haben, gerade bei so einem Panik-Thema

                    Kommentar


                      #55
                      Nachdem wir nun die ersten Fälle in Deutschland und es zumindest einige Bilder durch die chinesische Firewall geschafft haben zeichnet sich genau das Bild ab das man aus diversen Pandemiefilmen kennt. Leute die asiatisch aussehen (oder in China von auswärts kommen) werden angegangen, Einwohner riegeln ihre Dörfer mit Mauern, Felsbrocken oder anderen Strassensperren ab, Leute die vielleicht infiziert sein könnten werden regelrecht in ihren Wohnungen eingemauert , Leute werfen ihre Haustiere aus dem Fenster aus Angst sie könnten die Krankheit übertragen, Spekulanten kaufen die Bestände an Schutzausrüstungen auf und so weiter.

                      In Deutschland werden Mitarbeiter von Webasto nicht mehr in Läden bedient, die Kinder nicht mehr in die Kita gelassen, dabei ist hierzulande noch nichts Schlimmes passiert und die Gesundheitsbehörden scheinen wirklich gute Arbeit zu leisten.

                      Das ist primär meine größte Sorge.
                      Was wird hier los sein wenn wir tatsächlich zehn- oder hunderttausende Erkrankte bekommen sollten, die Versorgung etwas schwieriger wird oder wenn nur genügend Leute das befürchten ?

                      Und dann die wirtschaftlichen Konsequenzen.

                      Man liest auch immer häufiger das Firmen ihre Lieferanten in China nicht erreichen können weil die Leute zu Hause im Lockdown sind.
                      Selbst wenn man maximal optimistisch ist was die Ausbreitung angeht, die Firmen in China werden auf Wochen wenn nicht Monate Probleme haben ihre Aufträge abzuarbeiten.
                      Die Weltwirtschaft ist ohnehin bereits in der Krise, das wird ihr den Rest geben.

                      Nachtrag, der RO Wert scheint bei über 4 zu liegen, diese Zahlen sind jedoch immer noch mit Vorsicht zu betrachten:

                      Zuletzt geändert von prince; 01.02.2020, 00:19.
                      Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

                      Kommentar


                        #56
                        Der Evakuierungsflug von Deutschen aus Wuhan mit einem Airbus der Luftwaffe läuft gerade. Abgesehen der von der lustigen Nachricht, dass offenbar die Genehmigung zur Zwischenlandung in Moskau widerrufen wurde, ist der Flieger heute nachmittag irgendwann in Frankfurt gelandet. Die rund 130 Evakuierten sollen dann für 14 Tage(!) in einer Kaserne* unter Quarantäne gestellt werden. (n-tv) - Was soll das denn? Nach all dem Stress, den die Leute schon hatten, gibt es keine Möglichkeit, den Test durchzuführen, dessen Ergebnisse nach 48 Stunden vorliegen würden? Hat man nicht genug Tests, oder sind die Tests so teuer?
                        ( * Ich war mal in dieser Kaserne. Landschaftlich nicht herausragend. )

                        Edit: Ich les grad bei Spon, dass der Test tatsächlich und bereits auf dem Flughafen gemacht werde würde. Und doch müssen alle in die Quarantäne für die vollen 14 Tage. Das hieße, man kann den Test erst durchführen, wenn Symptome vorliegen? Weiß da jemand mehr?
                        Zuletzt geändert von xanrof; 01.02.2020, 17:02.
                        .

                        Kommentar


                          #57
                          Um mal auf den Titel einzugehen, würde man Ebola mit Corona kreuzen, hätte man den fiktiven Virus "Motaba" aus dem gleichnamigen Film "Outbreak ". So ansteckend und so tödlich. Nur das die Wahrheit, sehr viel harmloser ist. Kein Vergleich zu einer Grippepandemie die Millionen von Menschenleben fordert.
                          Zwar ist der Coronavirus durch Tröpfcheninfektion stark ansteckend, aber der übliche Verlauf ist harmloser als bei einer normalen Grippe. Die bisherigen Todesopfer waren ältere Menschen und zudem noch mit Vorerkrankungen behaftet. Um es kurz zu sagen Risikopatienten wie meiner Einer.
                          Trotzdem mache ich mich nicht verrückt und werde garantiert auch keine Maske tragen.
                          Gruß,
                          Commander
                          Zuletzt geändert von Comander1956; 02.02.2020, 19:15. Grund: Doppelter Text

                          Kommentar


                            #58
                            Man scheint jetzt eine wirksame Behandlungmethode gefunden zu haben.
                            Damit dürften der Krankheit relativ schnell die Zähne gezogen werden können.
                            Beeindruckende Leistung der Ärzte !
                            Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

                            Kommentar


                              #59
                              Also doch schon wieder keine Apokalypse? Langweilig.

                              Kommentar


                                #60
                                Ganz wichtig :
                                Auf allen Kanälen immer fleissig an der Panikschraube drehen !

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X