Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Doctor-Who Plauderecke

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Fangirl/Fanboy ist das Selbe im Grunde nur gibt es wohl quantitativ weniger Fanboys nachdem Männer seltener ihre Gefühle so offen zeigen. Schade eigentlich.
    Aber beim Verb ist es trotzdem fangirl weil "ich fanboye" doch etwas dämlich klingt. Wobei das im Deutschen imo sowieso seltsamer klingt als im Englischen.
    Und wenn ein Mann fangirled dann ist das nach meinem Verständnis nach auch noch einen Tick extremer. Also sozusagen eine Steigerung.
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

    Kommentar


      #17
      @Oro: Supi erklärt! *Daumen hoch* Wie lange hat es gedauert, bis Du das zusammengeschrieben hast?
      Wobei ich sagen muss, dass ich mir bei einem Mann kaum vorstellen kann, dass er "fangirlen" kann, das passt einfach nicht zu Männern...

      @Slowking: Könntest Du vielleicht mal nen Cast nennen, indem sie Squeed? Ich möchte mich nicht unbedingt durch die ganzen Podcasts da durchkämpfen müssen^^


      Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
      Ich hab doch schon immer gesagt, der Doctor ist ein lüsterner alter Sack. XD
      Das sowieso. Warum nimmt er denn sonst immer junge, gut aussehende Frauen mit? Gut, Donna ist da vielleicht ne Ausnahme, aber die ist ja auch seine beste Freundin...

      Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
      Aber wenn mans mal genau nimmt. Er könnte ihr Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Ur- Urgroßvater sein.
      Manche Leute stehen eben auf ältere Männer Solange sie nicht auch nur im entferntesten mit ihm verwandt ist, sollte es eigentlich kein Problem darstellen...

      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

      Kommentar


        #18
        Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
        @Oro: Supi erklärt! *Daumen hoch* Wie lange hat es gedauert, bis Du das zusammengeschrieben hast?
        Wobei ich sagen muss, dass ich mir bei einem Mann kaum vorstellen kann, dass er "fangirlen" kann, das passt einfach nicht zu Männern...
        Danke, habe aber nicht lange gebraucht es aufzuschreiben. Hatte die schon in meinem Kopf drinnen, also quasi nur die Zeit, die ich zum abtippen brauche.

        Also richtig fangirlen (als gesteigerte Form) ist auch eher selten, wie gesagt Männer sind zurückhaltender bzw. drücken sich anders aus (was man dann wohl als fanboyen bezeichnen würde). Wobei Jack wohl möglich gut fangirlen könnte

        Das sowieso. Warum nimmt er denn sonst immer junge, gut aussehende Frauen mit? Gut, Donna ist da vielleicht ne Ausnahme, aber die ist ja auch seine beste Freundin...
        Und Barbara war auch nicht so jung, wobei die ja eh mit Ian zusammen war und quasi Susans Kindermädchen.
        Aber der Doctor nimmt sich ja ab und an auch Männer mit...
        "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
        "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
        "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
        "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

        Kommentar


          #19
          Zitat von Snobby
          Manchmal hat man auch eher das Gefühl, dass er den Fanboy in sich durchgehen lässt und Fanfiction verfilmt.
          Ja, da zweifelt man manchmal auch an den Verantwortlichen der BBC die solche Dinge durchgehen lassen. Denn irgendwo sollte der künstlerische Anspruch doch noch bleiben.

          Aber jammern auf sehr hohem Niveau findet ja bei Doctor Who generell statt. Wenn man die Qualität der DW Episoden beispielsweise mit der Qualität von Stargate Atlantis vergleicht... Auauau, das sollte man nicht tun.
          Natürlich, aber dieses hat hjat das Niveau IMHO schon sehr gelitten. Und atlantis mit Doctor Who zu vergleichen ist so wie wenn man einen Hamburger mit einem 5 Sterne Essen vergleicht. Also wirklich!

          Eigentlich wollte ich den ja im Zug lesen, zumindest von Berlin nach Hause, um mir etwas die Zeit zu vertreiben, ist ja doch eine etwas längere Fahrt, aber heute morgen war der noch nicht da *schmoll*
          Ich habe den aktuellsten Podcast übrigens gestern auf der Zugfahrt von Wien nach Tulln gehört und da ist ja auch ein Leserbrief von dir aufgetaucht. Du wurdest von den beiden Alt Who Fans ja etwas unsanft kritisiert. Überhaupt Kolja hat es wieder einmal nicht lassen können.

          Aber mach dir nichts draus. Als ich einmal, in einem Leserbrief, charakterlichen Ähnlichkeiten zwischen der Rolle des Doctors von Tom Baker und David Tennant aufbrachte, wurde auf mich ein Kopfgeld von 60 Euro ausgesetzt. Die 2 Leben einfach in ihrer eigene kleinen perfekten Welt in der, prinzipell, alle anderen Unrecht haben!

          Zitat von Oro
          Das stimmt, aber eure Unterhaltung lese ich sonst nicht, weil ich will ja nicht gespoilert werden für Season 4. Deswegen nützt dir es wenig, wenn ich hier bin^^
          Ach da verpasst du nicht viel. Die Staffel und all ihre Geheimnisse kann man eigentlich mit einem Satz zusammenfassen und der lautet:....... Nein so fies bin ich ja nun wirklich nicht. Aber ich bin gespannt wie du dieses Machwerk RTD`s finden wirst!
          <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

          Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
          (René Wehle)

          Kommentar


            #20
            Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
            Ja, da zweifelt man manchmal auch an den Verantwortlichen der BBC die solche Dinge durchgehen lassen. Denn irgendwo sollte der künstlerische Anspruch doch noch bleiben.
            Wahrscheinlich sieht die BBC eben nur noch die Pfund-Zeichen. Leider. Das ist eben das Problem, wenn eine Serie kein Geheimtipp mehr ist sondern praktisch über Nacht ein Massenprodukt geworden ist.

            Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
            Natürlich, aber dieses hat hjat das Niveau IMHO schon sehr gelitten. Und atlantis mit Doctor Who zu vergleichen ist so wie wenn man einen Hamburger mit einem 5 Sterne Essen vergleicht. Also wirklich!
            Hehehe, ich wollte ja nur provozieren^^ Hast ja recht, dass das ein Hamburger / 5 Sterne Menue-Vergleich war... Aber wenn ich lese, was so in den SGA Foren geschrieben wird, wie toll SGA doch ist und Kritik bitte nicht erlaubt ist, dann geht mir die Hutschnur hoch Aber das ist mal wieder etwas Off-Topic. Halten wir fest: Schlechtes Doctor Who ist immer noch Welten besser als das meiste von SGA (und wohl auch vieles von SG-1). Und darüber konnen wir uns nur freuen *g*

            Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
            Ich habe den aktuellsten Podcast übrigens gestern auf der Zugfahrt von Wien nach Tulln gehört und da ist ja auch ein Leserbrief von dir aufgetaucht. Du wurdest von den beiden Alt Who Fans ja etwas unsanft kritisiert. Überhaupt Kolja hat es wieder einmal nicht lassen können.
            Och nö, mach mir da schon nichts draus. Vor allem da ja kein Schwein wissen kann, dass ich das war, denn Kolja hat es ja nicht mal auf die Reihe gebracht, meinen Namen richtig auszusprechen (außerdem kann ich als Semi-Entschuldigung für den Brief sagen, dass ich etwas angetrunken und nach einer dreistündigen Gehirnwäsche durch den Whocast etwas aus der Spur war, als ich die Mail geschrieben hab *g* War das eigentlich sehr peinlich, was ich da abgelassen hab? ) Nur bei einer Stelle war ich etwas sauer: Nämlich als sie sich über meine Spoiler-Manie lustig gemacht haben. Meine Güte, ich hab eben noch nicht viel von den alten Folgen gesehen und will mir den Spass nicht verderben lassen! Das ist genau das Selbe, wenn jemand in 10 Jahren Battlestar Galactica guckt und eben noch nicht weiß, wer die Final Five sind. Oder bei Lost nicht weiß, was sich unter der Luke verbirgt!!! *grummel* Spoiler sind immer eine Sache des Betrachters und das sollte man respektieren. Beispielsweise bin ich noch nicht über die erste Staffel Alias rausgekommen. Und ich würde im Gegenzug auch niemals jemanden für Babylon 5 Spoilern! Sorry, das hat mich richtig geärgert... Aber egal. Das gute war ja, dass noch andere Leserbriefe dabei waren, die noch heftiger kritisiert wurden, so gerat meiner so ziemlich in Vergessenheit

            Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
            Aber mach dir nichts draus. Als ich einmal, in einem Leserbrief, charakterlichen Ähnlichkeiten zwischen der Rolle des Doctors von Tom Baker und David Tennant aufbrachte, wurde auf mich ein Kopfgeld von 60 Euro ausgesetzt. Die 2 Leben einfach in ihrer eigene kleinen perfekten Welt in der, prinzipell, alle anderen Unrecht haben!
            *lol* Das muss ich mir jetzt unbedingt anhören! Welcher Cast war das? Aber stimmt schon: Sie wollen zwar, dass neue Leute zu der Serie kommen und sie wollen auch andere Meinungen hören, aber ihre Meinung ist DIE RICHTIGE, DIE EINZIG WAHRE, die man auch annehmen muss, um von ihnen respektiert zu werden. Find ich etwas arm. Was mich aber nicht abhalten wird, nochmal nen Leserbrief zu schreiben, wenn mich was fuchst Oder ich nehm nen MP3 auf, sonst heiß ich wieder Snuuupie (oder so ähnlich )



            Btw: Wo warst Du eigentlich abgeblieben? Warst ja nen paar Tage verschwunden...

            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

            Kommentar


              #21
              Zitat von Snobby
              Das ist eben das Problem, wenn eine Serie kein Geheimtipp mehr ist sondern praktisch über Nacht ein Massenprodukt geworden ist.
              Die Serie wurde ja in kürzester Zeit zum Flaggschiff der BBC. Soetwas wirkt sich leider meistens auf den künstlerischen Entwicklungsprozess einer Serie aus. Das stimmt schon!

              Aber wenn ich lese, was so in den SGA Foren geschrieben wird, wie toll SGA doch ist und Kritik bitte nicht erlaubt ist, dann geht mir die Hutschnur hoch
              Tja, da stehen wir Doctor Who Fans ja darüber!


              Schlechtes Doctor Who ist immer noch Welten besser als das meiste von SGA.
              Darüber brauchen wir gar nicht diskutieren. Das ist sowieso glasklar!

              War das eigentlich sehr peinlich, was ich da abgelassen hab?
              Nein nicht wirklich! Das warst IMHO einfach du (okay ziehen wir vielleicht den Schwips und die Gehirnwäsche der 3 Stunden Whocast ab ). Ziemlich ehrlich und direkt. Ist eben deine Meinung, wenn die 2 damit nicht klarkommen ist es ihr Problem.

              Was das Spoilerthema betrifft, kann ich sowieso nicht verstehen warum sie sich da künstlich aufregen mussten. Wie du richtig sagtest, wenn es Leute gibt, welche so empfinden, kann man das ja einfach akzeptieren. Obwohl der Witz, dass Raphael nicht mehr in die Kirche geht weil er dort gespoilert wird, was die Bibel betrifft, schon sehr lustig war. Da bin ich im Zug wieder "negativ" aufgefallen, weil ich loslachen musste. Wegen solcher Dialoge mag ich den Whocast einfach. Ernst nehmen darf man die 2 Typen aber nicht. Überhaupt Kolja wirkt doch manchmal etwas zu von sich eingenommen.

              Das muss ich mir jetzt unbedingt anhören! Welcher Cast war das?
              *puuh* Genau weiß ich das nicht mehr. Nach dem Sendedatum der E-Mail von damals, müsste es aber im Cast 72 oder 73 vorkommen.

              Btw: Wo warst Du eigentlich abgeblieben? Warst ja nen paar Tage verschwunden...
              Ich habe in der Sommerzeit einen sehr anstrengenden Ferienjob bei der MA 48 (Abfallverwertung) in Wien und da bin ich abends meistens zu schlapp um den PC anzuschmeißen und auch noch eloquente Beiträge zu verfassen. Die Arbeit ist zwar mühsam aber die Stadt Wien zahlt einfach sehr gut und was tut man, als armer Student, nicht alles für seinen akademischen Werdegang! Deshalb bin ich unter der Woche weniger im Forum aktiv.
              <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

              Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
              (René Wehle)

              Kommentar


                #22
                Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                Tja, da stehen wir Doctor Who Fans ja darüber!
                Natüüürlisch *g*

                Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                Was das Spoilerthema betrifft, kann ich sowieso nicht verstehen warum sie sich da künstlich aufregen mussten. Wie du richtig sagtest, wenn es Leute gibt, welche so empfinden, kann man das ja einfach akzeptieren. Obwohl der Witz, dass Raphael nicht mehr in die Kirche geht weil er dort gespoilert wird, was die Bibel betrifft, schon sehr lustig war. Da bin ich im Zug wieder "negativ" aufgefallen, weil ich loslachen musste. Wegen solcher Dialoge mag ich den Whocast einfach.
                Stimmt, das fand ich dann auch sehr witzig. Ich würd mir den Cast ja auch nicht anhören, wenn ich mich nicht häufig darüber sehr amüsieren würde. Das kann man dann daran erkennen, dass ich mit einem blöden Grinsen durch die Stadt laufe (oder Fahrrad fahre) und gelegentlich laut lache Bist also nicht alleine^^

                Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                *puuh* Genau weiß ich das nicht mehr. Nach dem Sendedatum der E-Mail von damals, müsste es aber im Cast 72 oder 73 vorkommen.
                Hehehe, dann werd ich mir die demnächst anhören *g* Ob das Kopfgeld noch ausgeschrieben ist?

                Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                Ich habe in der Sommerzeit einen sehr anstrengenden Ferienjob bei der MA 48 (Abfallverwertung) in Wien und da bin ich abends meistens zu schlapp um den PC anzuschmeißen und auch noch eloquente Beiträge zu verfassen. Die Arbeit ist zwar mühsam aber die Stadt Wien zahlt einfach sehr gut und was tut man, als armer Student, nicht alles für seinen akademischen Werdegang! Deshalb bin ich unter der Woche weniger im Forum aktiv.
                Oj, na dann hoffe ich mal, dass Du die Tage an denen Du so arbeiten musst, schnell rumkriegst

                Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                Kommentar


                  #23
                  @Snobby
                  Ich weiß jetzt nicht mehr in welchem Pottercast das das letzte mal passiert ist. Aber ich werd ein Ohr offen halten. Irgendwann wirds schon wieder vorkommen. Ist es natürlich nicht so wirklich wert wenn man kein Potter-fan ist.

                  Ich hab mir jetzt auch mal ein paar Folgen Whocast angehört und ich werd mir das wohl nicht weiter antun. Ist allerdings ganz interessant zu hören wo Peter seine Meinungen zu den Folgen herbekommt. Die Ähnlichkeit ist schon oft sehr frapierend.
                  Ne aber wirklich nicht. Das einzige was die beiden zu tun haben ist über die Folgen zu meckern und zwar über jede einzelne, auch die wirklich wirklich guten. Und teilweise basieren sie das auf Dingen wo sie die Folge offensichtlich nicht verstanden haben. Bei the Doctors Daughter (mal abgesehen davon, dass sie hier die Fliege an der Wand stört) kritisieren sie z.B., dass nur der Doctor geklont wird und nciht Martha oder Donna. Dabei wird in der Folge doch klar gesagt, dass die Maschinen über Nacht abkühlen müssen. Vielleicht nicht all zu logisch, aber erklät.
                  Zudem wollen sie scheinbar jedes kleine bischen an Information vorgekaut bekommen. Wenn mal etwas offen bleibt, oder der eigenen Fantasie überlassen, und sei es auch noch so unbedeutend, oder sogar so gedacht um zu nachdenken anzuregen. Es wird rumgenölt. Ich erinnere mich nicht, dass die alte Serie, die die beiden ja ach so toll finden, immer alles vorgekaut hätte. Dann wäre sie nämlich auch nur noch eins: schlecht.
                  Dann ist ihre Homophobie ja wohl nichtmal von der eines Neo Nazis zu überbieten. Da fragt man sich doch ob bei ihrer eigenen sexuellen Identität irgendwas im argen liegt. z.B. haben sie sich stundenlang darüber ausgelassen, dass das ja wohl wieder die Gay-Agenda sei, dass eine Frau in Midnight lesbisch war. Und dass sie es ja ok finden würden wenn es nicht so plump und offensichtlich, sondern subtiler gemacht worden wäre. Bitte? Sie hat es in einem Nebensatz erwähnt. Nachdem der Doctor nicht locker ließ hat sie gesagt, dass sie gerade verlassne wurde und erwähnt dann beiläufig "She..." hat wohl schon ne andere oder sowas. Bitte wie subtiler und beiläufiger soll das denn noch sein? Soll sie es miemen, oder den Begriff umschreiben? (ausgenommen natürlich die verbotenen Begriffe die auf dem kleinen Kärtchen stehen wie "Fag" oder "Queer")
                  Und überhaupt wenn ihnen schlecht wird wenn sie zwei Männer einander küssen sehen und sie fest davon überzeugt sind, dass es 90% aller anderen Hetero-Männer auch so geht, was ich mal bezweifle, haben sie sich eindeutig die falsche Serie ausgesucht. DW hat eine extrem große Schwulenfangemeinde, der Headwriter ist schwul und es hat eine Spinnoffserie wo jeder mit jedem rummacht.
                  Ich verstehe sowieso nicht warum sie noch gucken wenn alles doch so scheiße ist. Sollen sie sich doch einfach vom Acker machen, ich denk damit sind alle glücklicher. [/rant]

                  Edit: Lass grad neben dem schreiben noch eine (meine letzte) Episode laufen. Grad bitchen die rum, dass die eine Gräfin mit einer Vespe geschlafen aht nd gehen dmait gleich wieder zu der ihnen verhassten gay Agenda über und argh. Den müll hör ich mir echt net weiter an. Das is ja noch tausend ma schlimmer als Mugglecast.
                  Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
                  "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
                  "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                    @Snobby
                    Ich weiß jetzt nicht mehr in welchem Pottercast das das letzte mal passiert ist. Aber ich werd ein Ohr offen halten. Irgendwann wirds schon wieder vorkommen. Ist es natürlich nicht so wirklich wert wenn man kein Potter-fan ist.
                    Danke Ich hab zwar alle Potter Bücher gelesen und fand sie ganz gut (zumindest größtenteils) aber wirklich Fan bin ich nicht davon...

                    Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                    @Snobby
                    Ich hab mir jetzt auch mal ein paar Folgen Whocast angehört und ich werd mir das wohl nicht weiter antun.
                    Zwingt Dich doch auch keiner. Ich sehe das auch mehr als Comedy-Show an als alles andere.

                    Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                    @Snobby
                    Ist allerdings ganz interessant zu hören wo Peter seine Meinungen zu den Folgen herbekommt. Die Ähnlichkeit ist schon oft sehr frapierend.
                    *Hust* Wollte ich jetzt nicht so direkt sagen, ist mir aber auch schon aufgefallen

                    Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                    Zudem wollen sie scheinbar jedes kleine bischen an Information vorgekaut bekommen. Wenn mal etwas offen bleibt, oder der eigenen Fantasie überlassen, und sei es auch noch so unbedeutend, oder sogar so gedacht um zu nachdenken anzuregen. Es wird rumgenölt. Ich erinnere mich nicht, dass die alte Serie, die die beiden ja ach so toll finden, immer alles vorgekaut hätte. Dann wäre sie nämlich auch nur noch eins: schlecht.
                    Ja, wie gesagt: Die beiden sind wirklich Hard-Core Old School Fans und ich glaube die sehen die alten Folgen etwas mit einer sehr rosa Brille.

                    Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                    Dann ist ihre Homophobie ja wohl nichtmal von der eines Neo Nazis zu überbieten. Da fragt man sich doch ob bei ihrer eigenen sexuellen Identität irgendwas im argen liegt. z.B. haben sie sich stundenlang darüber ausgelassen, dass das ja wohl wieder die Gay-Agenda sei, dass eine Frau in Midnight lesbisch war. Und dass sie es ja ok finden würden wenn es nicht so plump und offensichtlich, sondern subtiler gemacht worden wäre. Bitte? Sie hat es in einem Nebensatz erwähnt. Nachdem der Doctor nicht locker ließ hat sie gesagt, dass sie gerade verlassne wurde und erwähnt dann beiläufig "She..." hat wohl schon ne andere oder sowas. Bitte wie subtiler und beiläufiger soll das denn noch sein? Soll sie es miemen, oder den Begriff umschreiben? (ausgenommen natürlich die verbotenen Begriffe die auf dem kleinen Kärtchen stehen wie "Fag" oder "Queer")
                    Und überhaupt wenn ihnen schlecht wird wenn sie zwei Männer einander küssen sehen und sie fest davon überzeugt sind, dass es 90% aller anderen Hetero-Männer auch so geht, was ich mal bezweifle, haben sie sich eindeutig die falsche Serie ausgesucht. DW hat eine extrem große Schwulenfangemeinde, der Headwriter ist schwul und es hat eine Spinnoffserie wo jeder mit jedem rummacht.
                    Vor allem finde ich es sehr bezeichnend, wenn sie sagen, dass sie gerne zwei Frauen beim Knutschen zuschauen. Oder zum Beispiel sagen: Ja, die sieht toll aus und Martha sieht ja noch viel besser aus und Donna sieht ja so scheiße aus, deshalb will ich die nicht wiedersehen - und wir Frauen dürfen dann nicht auch sagen, dass wir David Tennant verdammt sexy finden. Find ich etwas seltsam, da scheint mir etwas mit zweierlei Maß gemessen zu werden. Wo ich denen allerdings zustimmen muss ist, dass Torchwood zu einem Gaywood geworden ist und mir das persönlich auch nicht so gut gefällt. Aber gut, man MUSS die Serie ja nicht schauen...

                    Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                    Ich verstehe sowieso nicht warum sie noch gucken wenn alles doch so scheiße ist. Sollen sie sich doch einfach vom Acker machen, ich denk damit sind alle glücklicher.
                    Nicht wirklich. Die haben scheinbar ne recht große Fangemeinde und sie sehen sich als "objektive" Fans, die einen öffentlichen Auftrag haben, über Doctor Who aufzuklären. Dass sie aber anderen ihre Meinung fast schon aufzwingen wollen, merken die nicht.

                    Hach ja, Lästern macht Spass

                    EDIT: Vielleicht sollten wir den Thread umbenennen in: "Lästern über den Whocast"
                    Zuletzt geändert von Snobantiker; 29.07.2008, 08:15.

                    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                      Wo ich denen allerdings zustimmen muss ist, dass Torchwood zu einem Gaywood geworden ist und mir das persönlich auch nicht so gut gefällt. Aber gut, man MUSS die Serie ja nicht schauen...
                      Naja Torchwood ist und war und wird auch immer bleiben ein Omni-sexo-wood. Da wurde doch schon in der ersten Staffel queer mit Aliens, Männern, Frauen und was eiß ich noch geschlafen und oder geküsst. Das wurde in der zweiten Staffel doch sogar weniger. Kann also nicht so ganz nachvollziehen, wieso es dazu "geworden ist"?

                      Achja was mir auch noch sehr sauer aufstößt: Wie abwertend sie die ganzen Fanmails vorlesen. Das ist einfach keine Art. Wenn man so eine Show macht muss man neutral die Briefe vorlesen können und wenn man will kann man danach etwas sagen. Das was die da machen kommt mir echt wie Kindergarten vor.

                      Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                      Zwingt Dich doch auch keiner. Ich sehe das auch mehr als Comedy-Show an als alles andere.
                      Is schon klar. Ich dachte mir halt ein deutscher Doctor Who Podcast? Hmm musste ma anhören is bestimmt interessant. Und es is immer schön wenn andere Leute sich über das Thema, das man selbst liebt fröhlich unterhalten (zu neudeutsch: geeken).
                      Stattdessen kriegt man ein paar mürrische geistige Hinterwäldler, die nix anderes können als nölen. Irgendwie regt mich sowas dann schon etwas auf. Auch reg ich mich da etwas über mich selber auf, weil ich meiner blöden Politik des "immer mehr als eine folge sehen/hören um sich einen umfassenden Eindruck bilden zu können" gefolgt bin.

                      Zitat von Snobby
                      Danke Ich hab zwar alle Potter Bücher gelesen und fand sie ganz gut (zumindest größtenteils) aber wirklich Fan bin ich nicht davon...
                      Naja irgendwie war ich auch nicht so ein großer Fan, bin aber dann irgendwann nach dem 7. Buch, als ich grad so in Stimmung war an Pottercast hängen geblieben und bin dann immer tiefer im Sumpf versunken. Ist einfach ein verdammt gut gemachter Podcast mit nem fröhlichen Haufen Leute. Der "Dumbledore ist schwul"- Podcast ist immer wieder ein hören wert. Genialst! Auch sehr hübsch natürlich die beiden Episoden in denen JK Rowling dabei ist.
                      Zuletzt geändert von Slowking; 28.07.2008, 17:16.
                      Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
                      "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
                      "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

                      Kommentar


                        #26
                        *lach* bei mir war es ganz chaotisch wie ich zu "Doctor Who" kam.

                        Ich habe mit einem Mädel an dem London RPG gebastelt, leider ist sie dann plötzlich verschollen und wir haben bis heute keinen Kontakt mehr. Unter anderem kam ein Satz aus der Storyline von ihr, und der hatte eben mit "Doctor Who" zu tun. Ich war dann extrem neugierig. Hab dann bei Premiere geschaut ob es läuft und bin so seit der zweiten Folge der ersten Season eingestiegen.

                        Hatte mir am Anfang echt sorgen gemacht, das ich mir alle alten Folgen zulegen muß, das ich mich auskenne, aber es ging auch so.

                        *sorry* bin halt der absolute Neuling *gg*

                        Ich habe die Serie sofort in mein Herz geschlossen

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                          Naja Torchwood ist und war und wird auch immer bleiben ein Omni-sexo-wood. Da wurde doch schon in der ersten Staffel queer mit Aliens, Männern, Frauen und was eiß ich noch geschlafen und oder geküsst. Das wurde in der zweiten Staffel doch sogar weniger. Kann also nicht so ganz nachvollziehen, wieso es dazu "geworden ist"?
                          Na ja, für mich wars ehrlich gesagt am Anfang zu viel, das hat mir die Serie negativ überschattet^^ Die beiden Captain Jack Harknesses fand ich klasse und Jack und Ianto sind auf ihre Weise eigentlich auch ganz süß. Aber sonst fand ich die meisten gleichgeschlechtlichen Sachen so überflüssig wie nen Kropf. Und fast alles, was Gwen anging Also dass sie mit Owen rumgemacht hat, sich in Jack verliebte... Aber ich schweife ab. In der zweiten Staffel hat sich das etwas gebessert, da hast Du recht.

                          Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                          Achja was mir auch noch sehr sauer aufstößt: Wie abwertend sie die ganzen Fanmails vorlesen. Das ist einfach keine Art. Wenn man so eine Show macht muss man neutral die Briefe vorlesen können und wenn man will kann man danach etwas sagen. Das was die da machen kommt mir echt wie Kindergarten vor.
                          Jupp, das finde ich auch nicht so ganz in Ordnung. Sind ja nicht nur die Kommentare, die die beiden ablassen, sondern auch der Ton, in dem es Kolja vorliest. Mir persönlich war es bei meinem Leserbrief egal (wobei ich da vorher noch nicht wusste, dass die alle Sachen vorlesen, die sie bekommen *lol*) aber nicht jeder hat so ein hartes Fell. Was mir auch sehr übel aufgestoßen ist, wie sie in einem der Whocast Threads einen ziemlich runter gemacht haben, weil er es gewagt hatte, sie zu kritisieren und 4x13 gut zu finden. Und ne faire Diskussion haben sie auch abgewürgt. Oder der eine Typ hat es dann einfach nicht gewagt nachzuhaken, keine Ahnung ob das so war, war eben mein Gefühl, als ich das gelesen habe.

                          Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                          Is schon klar. Ich dachte mir halt ein deutscher Doctor Who Podcast? Hmm musste ma anhören is bestimmt interessant. Und es is immer schön wenn andere Leute sich über das Thema, das man selbst liebt fröhlich unterhalten (zu neudeutsch: geeken).
                          Stattdessen kriegt man ein paar mürrische geistige Hinterwäldler, die nix anderes können als nölen. Irgendwie regt mich sowas dann schon etwas auf. Auch reg ich mich da etwas über mich selber auf, weil ich meiner blöden Politik des "immer mehr als eine folge sehen/hören um sich einen umfassenden Eindruck bilden zu können" gefolgt bin.
                          Na ja, fairer Weise muss man sagen, dass sie in der Dritten Staffel die meisten Doctor Who Folgen weniger auseinander genommen haben, weil sie ihnen eben besser in den Kram gepasst haben. Klar: Den Dalek Zweiteiler haben sie auch gnadenlos auseinander genommen (aber das hatte er auch verdient) aber viele andere Folgen (Wie der Human Nature Zweiteiler) hatten Gnade vor ihren Augen gefunden

                          Ich glaube die bräuchten wirklich mal einen NewWho Fan in ihrem Podcast, regelmäßig anwesend, der ihnen Paroli bieten kann und somit einen Ausgleich bildet. So sind die eben (vor allem Raphael und Kolja) fast immer einer Meinung und das führt dann leider nicht zu einer fairen Diskussion.

                          Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                          Naja irgendwie war ich auch nicht so ein großer Fan, bin aber dann irgendwann nach dem 7. Buch, als ich grad so in Stimmung war an Pottercast hängen geblieben und bin dann immer tiefer im Sumpf versunken. Ist einfach ein verdammt gut gemachter Podcast mit nem fröhlichen Haufen Leute. Der "Dumbledore ist schwul"- Podcast ist immer wieder ein hören wert. Genialst! Auch sehr hübsch natürlich die beiden Episoden in denen JK Rowling dabei ist.
                          Kannst Du mir mal die Links zu den drei Podcasts schicken? Würd mich jetzt schon mal interessieren und ich hab während der Mittagspause (und manchmal bei der Arbeit^^) eh nix besseres zu tun, dann kann ich auch Podcasts hören...

                          Zitat von Jenny McLane Beitrag anzeigen
                          Hatte mir am Anfang echt sorgen gemacht, das ich mir alle alten Folgen zulegen muß, das ich mich auskenne, aber es ging auch so.
                          Wobei Du Dir irgendwann auch ein paar der alten Folgen zulegen solltest, die sind nämlich teilweise richtig gut!

                          Zitat von Jenny McLane Beitrag anzeigen
                          *sorry* bin halt der absolute Neuling *gg*
                          Macht nüüüx, waren wir alle mal. Hauptsache Du bist jetzt auch passionierter DW Fan

                          Zitat von Jenny McLane Beitrag anzeigen
                          Ich habe die Serie sofort in mein Herz geschlossen
                          Dito

                          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                          Kommentar


                            #28
                            PotterCast - The Harry Potter Podcast <-- Dumbledore ist schwul (Briefmarken sammeln)
                            PotterCast - The Harry Potter Podcast <-- Dumbledore ist schwul zwei (irgendwie interessant sich vorzustellen wie sich das bei Whocast angehört hätte )
                            PotterCast - The Harry Potter Podcast <-- The one with JK Rowling
                            PotterCast - The Harry Potter Podcast <-- Rowling along

                            Ich glaub in einem der JK Rowlings dürfte auch ein Squee drin sein, bin mir aber nicht mehr sicher.

                            Edit:
                            Doch kein Squee, aber ein begeistertes "Yay, you go girl!" von Sue an Jo.
                            Zuletzt geändert von Slowking; 30.07.2008, 02:40.
                            Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
                            "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
                            "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

                            Kommentar


                              #29
                              @Snobantiker
                              Habe ich vor, mache ich sicher, wenn ich mal wieder in England bin, oder mir ein paar DVDs über Play.com bestelle.
                              Bin ja auf die alten Folgen auch gespannt. Mein Freund hat auch zu mir gesagt, das er von den alten und neuen nichts kennt. Er hat auch erst als er bei mir war mal auf Premiere reingeschaut.

                              Ab 7.8 kann ich sie mir auf jeden Fall mal aufnehmen

                              Kommentar


                                #30
                                Ist allerdings ganz interessant zu hören wo Peter seine Meinungen zu den Folgen herbekommt. Die Ähnlichkeit ist schon oft sehr frapierend.
                                Der Witz daran ist nur, dass ich die Casts teilweise Wochen später höre, da ich unter der Woche selten Zeit habe und nur am Wochenende die Podcasts auf meinem Ipod aktualisiere, um sie die Woche darauf in der Bahn zu hören. Meine Beiträge kamen meistens früher ins Forum!

                                Obwohl man auch immer nur dort Übereinstimmungen findet, wo man sie auch finden will! Das Ende der 3. Staffel wurde dort auch zerrissen, aber ich fand die Episoden sehr gut. Dasselbe gilt für Torchwood an sich. Oder Episoden 6-9 der 4. Staffel. Die wurden meines Wissens alle (mehr oder weniger) durch den Fleischwolf gedreht. Meine Meinung bilde ich mir immer noch selbst. Solche unhaltbaren Unterstellungen muss ich mir doch verbitten! Obwohl wenn es dich glücklich macht, kannst du gerne von dieser Annahme ausgehen! Nur würde ich dann eher Verfolgungswahn diagnostizieren oder persönlichen Ärger gegen jemanden der nicht auf die Knie fällt wenn Donna den Raum betritt!


                                Also klauen die eher aus dem Sci-Fi Forum bzw. es ist wirklich verblüffend wie ähnlich manchmal unsere Kritik zu gewissen Folgen ist. Da merkt man dass jene Leute auch einen exzellenten Geschmack und eine messerscharfe Auffassungsgabe haben.

                                Aber Spass bei Seite, solche Fastfood-Episoden (wie Staffel 4) werden unter Leuten, welche anspruchvolle Unterhaltung suchen, solche Ergebnisse fördern. Radikal? Ja! Aber auch nur weil in unserem Weichspülzeitalter Kritik nicht mehr gefragt ist. Alle müssen alles lieben. Und dem gebe ich sicher nicht nach. Es genügt ja schon wenn 10 Leute jede noch so schlechte Episode über den Klee loben. Ich schreibe was ich mir denke.

                                Ich schaue mir gerade Life on Mars an und muss sagen, eine wirklich phantastische Serie und rückblickend versteht man nicht wirklich warum Doctor Who jene Serie, preistechnisch, dermaßen ausgestochen hat! Außer natürlich weil sie sehr populär ist. Da traf eine Rezension die ich letztens gelesen habe auch den Nagel auf den Kopf, viel anders hätte ich es auch nicht formuliert.


                                Zur grundlegenden Diskussion des Whocasts kann ich nur immer wieder sagen:

                                Man sollte schon etwas Ironie bzw. Sarkasmus verstehen. Die 2 machen das ja nicht professionell sondern sind einfach 2 Fans, welche über ihr Lieblingsthema reden, wie ihnen der Mund gewachsen ist. Wenn ich mit einem Freund über Star Trek bzw. Stargate rede, dann rutschen wir manchmal auch in eine solche bitterböse Ecke ab. Nur das wir das Ganze nicht aufnehmen und ins Netz stellen. Die machen das eben. Und da der Cast zur Instanz wurde (wenn auch in einem sehr überschaubarem Rahmen) werden die beiden logischerweise Selbstgefälliger. Das liegt in der Natur der Sache. Hört auch mal die ersten Casts an, da wurde noch jede E-Mail ehrwürdig behandelt und die Schreiber jener auch nicht dermaßen abgewürgt.

                                Solange man den Whocast nicht ernst nimmt bzw. für bare Münze hält, kann man ihn problemlos hören und über ihre Witzchen lachen. Schafft man es aber nicht über seinen (beschränkten???) Horizont zu blicken, sollte man es lieber lassen. Denn es wird ja bekanntlich nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Wo ich persönlich knapp vor dem abschalten war, war ihre Gay-Agenda. Die Homosexuellen-Feindlichkeit hatte einen Punkt erreicht, an welchem ich es nicht einmal mehr im Ansatz lustig fand. Die Fangirls, nein Snobby du bist keines egal wie man es auch schreibt, gehören aber allesamt verarscht. Weil es ist einfach zu lächerlich was viele von denen von sich geben.

                                Im Endeffekt polarisiert der Whocast aber und das ist nie verkehrt, denn nur so entsteht eine blühende Diskussion.
                                <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                                Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                                (René Wehle)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X