Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Doctor-Who Plauderecke

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
    Der Witz daran ist nur, dass ich die Casts teilweise Wochen später höre, da ich unter der Woche selten Zeit habe und nur am Wochenende die Podcasts auf meinem Ipod aktualisiere, um sie die Woche darauf in der Bahn zu hören. Meine Beiträge kamen meistens früher ins Forum!
    Ich für meinen Teil wollte Dir ja gar nicht unterstellen, dass Du von denen abschreibst, sondern fand es nur witzig, dass ihr euch manchmal in eurer Meinung ziemlich ähnlich anhört ERGO: Zu viel Whocast hören beeinflusst eben.

    Was ich auch recht interessant finde - zumindest hat es den Anschein: Hier im SciFi Forum sammeln sich eher die gemäßigten OldWho und die NewWho Fans (jetzt nur gemessen an dem, wann man angefangen hat zu gucken), im Drwho.de Forum scheint der Anteil der OldWho und "radikalen" OldWho Fans viel größer zu sein, bzw. der Konflikt OldWho vs NewWho sehr groß zu sein und dadurch scheint die Atmosphäre nicht so nett Btw: Bist Du eigentlich in dem Forum angemeldet?

    Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
    Also klauen die eher aus dem Sci-Fi Forum bzw. es ist wirklich verblüffend wie ähnlich manchmal unsere Kritik zu gewissen Folgen ist.
    Ich glaube, die kennen das Forum hier nicht mal bzw. wissen nicht, dass es hier ne DW Untersektion gibt, die immer mehr wächst

    Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
    Aber Spass bei Seite, solche Fastfood-Episoden (wie Staffel 4) werden unter Leuten, welche anspruchvolle Unterhaltung suchen, solche Ergebnisse fördern. Radikal? Ja! Aber auch nur weil in unserem Weichspülzeitalter Kritik nicht mehr gefragt ist. Alle müssen alles lieben. Und dem gebe ich sicher nicht nach. Es genügt ja schon wenn 10 Leute jede noch so schlechte Episode über den Klee loben. Ich schreibe was ich mir denke.
    Da gebe ich Dir ja auch recht und das solltest Du auch tun (auch wenn ich dann ab und an doch versuche Dich zu überzeugen, dass Donna ein Klasse Charakter ist ) ! Wenn die Leute alles über den grünen Klee loben, dann geht mir das auch auf den Keks, wobei ich zugeben muss, dass ich bei manchen Folgen auch die Augen ein wenig verschließe, wenn mir die Folge AN SICH Spass macht, ohne groß über die Folgen für die gesamte Serie nachzudenken. Bei 4x13 hat das aber zum Beispiel nicht geklappt. Wenn man das Gehirn ausschaltet kann sie zwar sehr viel Spass machen, aber im Endeffekt hat mich viel ZU sehr aufgeregt, als dass ich mich vor der Kritik verschließen konnte bzw. als dass ich die Folge wirklich mögen kann.

    Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
    Ich schaue mir gerade Life on Mars an und muss sagen, eine wirklich phantastische Serie und rückblickend versteht man nicht wirklich warum Doctor Who jene Serie, preistechnisch, dermaßen ausgestochen hat! Außer natürlich weil sie sehr populär ist. Da traf eine Rezension die ich letztens gelesen habe auch den Nagel auf den Kopf, viel anders hätte ich es auch nicht formuliert.
    Stimmt: Life on Mars ist eine klasse Serie und ich finde es sehr schade, dass sie keinen Preis gewonnen hat. Gegen welche Staffel von DW hat sie nochmal verloren? 2. oder 3.?

    Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
    Und da der Cast zur Instanz wurde (wenn auch in einem sehr überschaubarem Rahmen) werden die beiden logischerweise Selbstgefälliger. Das liegt in der Natur der Sache. Hört auch mal die ersten Casts an, da wurde noch jede E-Mail ehrwürdig behandelt und die Schreiber jener auch nicht dermaßen abgewürgt.
    Ich habe nichts gegen bitter böse. Das muss manchmal sein und für die Whocasts der 3. Staffel war es auch schön ausgeglichen. Aber bei den Casts für die 4. Staffel fand ich es dann doch teilweise sehr übertrieben, weil die auch auf den minimalsten Kleinigkeiten rumgeritten sind und deren Selbstgefälligkeit wirklich Überhand genommen hat. Beispielsweise konnte ich den Cast zu Doctors Daughter nicht zu Ende hören. Was mich auch stört ist diese endlose - und unangekündigte - Spoilerei. Ich fürchte, neue Casts kann ich mir dann erst Monate später anhören, was ich sehr schade finde. Aber das Thema hatten wir ja schon

    Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
    Wo ich persönlich knapp vor dem abschalten war, war ihre Gay-Agenda. Die Homosexuellen-Feindlichkeit hatte einen Punkt erreicht, an welchem ich es nicht einmal mehr im Ansatz lustig fand.
    Vor allem fand ich es letzten in irgendeinem Cast sehr interessant, wo eine im nem Leserbrief das ganze angesprochen hatte, so a la: Warum geht schwul nicht, wenn viele Männer darauf stehen, Lesben zuzusehen? Da haben sie sich nicht überzeugend rausreden können Kolja sagte da nur: Frauen sehen gut aus, Männer eben nicht und niemand will ja sehen, wie jemand von hinten... Ihr wisst schon Dabei gibts die Stellung ja auch zwischen Mann und Frau *g* Ich glaub schon, dass die etwas homophob sind... Wobei Raphael dann wenigstens fairerweise auf der Seite der Leserbriefschreiberin war, aber Kolja ihn dann totgeredet hat

    Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
    Die Fangirls, nein Snobby du bist keines egal wie man es auch schreibt, gehören aber allesamt verarscht. Weil es ist einfach zu lächerlich was viele von denen von sich geben.
    *lol* Danke für die Blumen Mittlerweile find ich das auch sehr witzig, weil ich ja weiß, welche Gruppen damit gemeint sind (und das nachmachen von den beiden finde ich auch sehr amüsant). Wobei mich ihr Kreuzzug gegen Fanfiction dann doch wieder nervt.

    Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
    Im Endeffekt polarisiert der Whocast aber und das ist nie verkehrt, denn nur so entsteht eine blühende Diskussion.
    Wenn sich denn eine Diskussion entwickeln könnte! Aber das meiste würgen sie ja leider mehr oder minder ab oder ziehen es so ins lächerliche, so dass es keiner wagt zu sich zu outen!
    Zuletzt geändert von Snobantiker; 31.07.2008, 08:12.

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

    Kommentar


      #32
      Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
      Ich für meinen Teil wollte Dir ja gar nicht unterstellen, dass Du von denen abschreibst, sondern fand es nur witzig, dass ihr euch manchmal in eurer Meinung ziemlich ähnlich anhört ERGO: Zu viel Whocast hören beeinflusst eben.
      Das weiß ich ja, nur bei Slowking klang es in etwa so, als ob ich mir dort meinen Input hole was nicht der Fall ist. Aber ich habe es ja nicht wirklich ernst gemeint, wie mein inflationärer Gebrauch der Smilies im ersten Drittel auch zeigt.

      Ich glaube am meisten wird man bei den Episoden beeinflusst welche einen ungemein enttäuschen. Und da kann dann der Whocast sicherlich unbewusst Munition liefern. Aber auch andere Publikationen.

      Btw: Bist Du eigentlich in dem Forum angemeldet?
      Ja, weil ich am Anfang der 4. Staffel mal wo richtig über Donna ablästern wollte und ich hier mit soetwas gar nicht beginnen wollte. Außerdem wollte ich eine Reaktion provozieren, da sie genau meine Whocast-kritischste E-Mail nicht vorgelesen haben. Das hat mich dann aber nicht wirklich befriedigt und somit kehrte ich dem Forum nach 2 Wochen und 10 Beiträgen wieder den Rücken und ging lieber wieder hier den Usern auf die Nerven. Ich finde das Forum einfach zu unpersönlich und auch etwas seltsam.

      ...wobei ich zugeben muss, dass ich bei manchen Folgen auch die Augen ein wenig verschließe, wenn mir die Folge AN SICH Spass macht, ohne groß über die Folgen für die gesamte Serie nachzudenken.
      So ging es mir z.B.: bei "The doctors daughter" oder mit der Riesenwespe. Die Episoden machten Spass, es war eine Handlung erkennbar und dann sehe ich über solche Dinge auch hinweg. Wenn ich mir aber verarscht vorkomme, wie bei Partners in Crime, noch dazu eine Auftaktepisode nach der Wholosen Zeit, dann hört sich für mich der Spass auf.

      Gegen welche Staffel von DW hat sie nochmal verloren? 2. oder 3.?
      Ich glaube gegen die gute 2. Staffel. Aber mir ging es eher darum das Doctor Who die meisten Preise abgeräumt hat und LoM keinen einzigen Award bekam, was ich schade fand. Die Serie hätte IMHO schon belohnt gehört.

      Das muss manchmal sein und für die Whocasts der 3. Staffel war es auch schön ausgeglichen. Aber bei den Casts für die 4. Staffel fand ich es dann doch teilweise sehr übertrieben, weil die auch auf den minimalsten Kleinigkeiten rumgeritten sind und deren Selbstgefälligkeit wirklich Überhand genommen hat.
      Bei der 4. Staffel bin ich aber selbst auch in eine solche Negativ-Stimmung gefallen, weil Woche für Woche nichts besseres nachkam. Zumindest am Anfang der Staffel. Ich glaube da waren jene Alt-Fans, welche Tennant auch in guten Folgen schon nicht ausstehen können, absolut frustriert. Und später wichen so von ihrem vordefinierten Kurs einfach nicht mehr ab.

      Snobby und die Spoiler, eine Geschichte voller Missverständnisse und Dramen!

      Vor allem fand ich es letzten in irgendeinem Cast sehr interessant, wo eine im nem Leserbrief das ganze angesprochen hatte, so a la: Warum geht schwul nicht, wenn viele Männer darauf stehen, Lesben zuzusehen? Da haben sie sich nicht überzeugend rausreden können Kolja sagte da nur: Frauen sehen gut aus, Männer eben nicht und niemand will ja sehen, wie jemand von hinten... Ihr wisst schon
      Ja das ist eine typisch männliche Aussage. Lesbische Frauen? Kein Problem immer her damit. Es könnte ja in der Phantasie immer noch ein Dreier daraus werden! Aber dasselbe Geschlecht? Pfuiteufel bleibt mir damit weg. Ist ja ekelhaft!

      So ungefähr Stelle ich mir das vor, weil ich auf sexueller Ebene ganz ähnlich empfinden würde. Frauen auch im Doppelpack sind für mich immer noch hübsch anzusehen. Aber Männern muss ich dabei nicht wirklich zusehen auch wenn ich nichts gegen Homosexuelle habe. Warum auch? Darüber habe ich schonmal seitenlang mit Oro gesprochen.

      Wenn sich denn eine Diskussion entwickeln könnte!
      Aber hier im Forum hat sie sich ja entwickelt. Die 2 sind mir sogesehen ja vollkommen egal. Die Cast`s sind kurzweilig und wir haben dadurch einen weiteren Grund zu diskutieren. In jenem Forum würde ich nie versuchen eine logische Diskussion zu führen. Das endet ja genauso wie bei den Leserbriefen.
      <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

      Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
      (René Wehle)

      Kommentar


        #33
        Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
        Außerdem wollte ich eine Reaktion provozieren, da sie genau meine Whocast-kritischste E-Mail nicht vorgelesen haben. Das hat mich dann aber nicht wirklich befriedigt und somit kehrte ich dem Forum nach 2 Wochen und 10 Beiträgen wieder den Rücken und ging lieber wieder hier den Usern auf die Nerven. Ich finde das Forum einfach zu unpersönlich und auch etwas seltsam.
        Die haben eine Whocast-kritische E-Mail nicht vorgelesen? Ist ja heftig, ich dachte wirklich dass die alle E-Mails vorlesen, egal was drinsteht...

        Na ja, nachdem was ich da schon mitgelesen habe, gefällt mir das SciFi Forum um einiges besser, mal davon abgesehen, dass es alle wichtigen Serien beinhaltet und ich mir nicht für jede Serie ein eigenes Forum suchen muss, was ein immenser Vorteil ist.

        Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
        Ich glaube gegen die gute 2. Staffel. Aber mir ging es eher darum das Doctor Who die meisten Preise abgeräumt hat und LoM keinen einzigen Award bekam, was ich schade fand. Die Serie hätte IMHO schon belohnt gehört.
        Sehe ich ganz genauso Ich hoffe mal dass zumindest Ashes to Ashes etwas bekommt. Zumindest der Schauspieler von Gene Hunt hätte es verdient!

        Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
        Snobby und die Spoiler, eine Geschichte voller Missverständnisse und Dramen!
        Hehehe genau. Wobei es weniger Missverständnisse und mehr Dramen sind

        Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
        Ja das ist eine typisch männliche Aussage. Lesbische Frauen? Kein Problem immer her damit. Es könnte ja in der Phantasie immer noch ein Dreier daraus werden! Aber dasselbe Geschlecht? Pfuiteufel bleibt mir damit weg. Ist ja ekelhaft!
        Siehste, und Frauen dürfen eben auch von einem Dreier mit zwei gutaussehenden Männern träumen *g*

        Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
        Aber hier im Forum hat sie sich ja entwickelt. Die 2 sind mir sogesehen ja vollkommen egal. Die Cast`s sind kurzweilig und wir haben dadurch einen weiteren Grund zu diskutieren. In jenem Forum würde ich nie versuchen eine logische Diskussion zu führen. Das endet ja genauso wie bei den Leserbriefen.
        Stimmt, wobei es ja nicht nur Diskussion sondern auch etwas lästern ist Fänds aber irgendwie schon witzig, wenn die das hier lesen würden, allerdings würden sie sich dann auch hier nicht auf ne Diskussion einlassen, ernsthaft oder nicht. Von daher haben wir einfach unseren Spass und belassen es dabei

        Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
        "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

        Kommentar


          #34
          Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
          Der Witz daran ist nur, dass ich die Casts teilweise Wochen später höre, da ich unter der Woche selten Zeit habe und nur am Wochenende die Podcasts auf meinem Ipod aktualisiere, um sie die Woche darauf in der Bahn zu hören. Meine Beiträge kamen meistens früher ins Forum!

          Obwohl man auch immer nur dort Übereinstimmungen findet, wo man sie auch finden will! Das Ende der 3. Staffel wurde dort auch zerrissen, aber ich fand die Episoden sehr gut. Dasselbe gilt für Torchwood an sich. Oder Episoden 6-9 der 4. Staffel. Die wurden meines Wissens alle (mehr oder weniger) durch den Fleischwolf gedreht. Meine Meinung bilde ich mir immer noch selbst. Solche unhaltbaren Unterstellungen muss ich mir doch verbitten! Obwohl wenn es dich glücklich macht, kannst du gerne von dieser Annahme ausgehen! Nur würde ich dann eher Verfolgungswahn diagnostizieren oder persönlichen Ärger gegen jemanden der nicht auf die Knie fällt wenn Donna den Raum betritt!
          War ja auch mehr als Witz gemeint. Hence the smilie.

          Ich schaue mir gerade Life on Mars an und muss sagen, eine wirklich phantastische Serie und rückblickend versteht man nicht wirklich warum Doctor Who jene Serie, preistechnisch, dermaßen ausgestochen hat! Außer natürlich weil sie sehr populär ist. Da traf eine Rezension die ich letztens gelesen habe auch den Nagel auf den Kopf, viel anders hätte ich es auch nicht formuliert.
          Ich hab die Serie komplett gesehen und imo ist sie jetzt nicht sooo genial wie alle immer sagen. Es ist eine gute Seie aber sie wird extrem Stark von drei Schauspielern getragen (John Simm, die weibliche Polizistin und der Chef, wobei der Chef schon weniger). Viel Story ist da oft nicht dahinter. Oder es ist einfach nicht so mein Fall. Oder das ganze hätte ein rundes Bild gegeben wäre es denn länger als zwei Staffeln gelaufen. *mit den Schultern zuck*
          Ashes to Ashes hingegen ist imo einfach nur schlecht, da die zwei Charaktere von denen das Ding hauptsächlich getragen wurde nun nicht mehr dabei sind.


          Man sollte schon etwas Ironie bzw. Sarkasmus verstehen. Die 2 machen das ja nicht professionell sondern sind einfach 2 Fans, welche über ihr Lieblingsthema reden, wie ihnen der Mund gewachsen ist. Wenn ich mit einem Freund über Star Trek bzw. Stargate rede, dann rutschen wir manchmal auch in eine solche bitterböse Ecke ab. Nur das wir das Ganze nicht aufnehmen und ins Netz stellen. Die machen das eben. Und da der Cast zur Instanz wurde (wenn auch in einem sehr überschaubarem Rahmen) werden die beiden logischerweise Selbstgefälliger. Das liegt in der Natur der Sache. Hört auch mal die ersten Casts an, da wurde noch jede E-Mail ehrwürdig behandelt und die Schreiber jener auch nicht dermaßen abgewürgt.
          Das Problem ist die beiden nehmen sich selbst tot ernst und meinen das was sie sagen auch tot ernst (auch wenn sie es teilweise mit Sarkasmus ausdrücken). Und diese Meinungen sind teilweise auch so krass, dass es imo einfach nicht mehr komisch ist.

          Solange man den Whocast nicht ernst nimmt bzw. für bare Münze hält, kann man ihn problemlos hören und über ihre Witzchen lachen. Schafft man es aber nicht über seinen (beschränkten???) Horizont zu blicken, sollte man es lieber lassen.
          Ich denke wenn Witze größtenteils auf Kosten anderer gehen, damit sie sich groß fühlen können und ansonsten nur des meckerns willens überhaupt etwas gesagt wird gibt es nichts zu lachen. Das hat jetzt auch nichts mir über seinen Horizont blicken zu tun.

          Denn es wird ja bekanntlich nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird.
          Das will man uns nur weis machen damit wir nicht rebellieren.

          Im Endeffekt polarisiert der Whocast aber und das ist nie verkehrt, denn nur so entsteht eine blühende Diskussion.
          Ja wenn Diskussionen darüber nciht abgewürgt werden und sich die Macher dessen auch stellen. Es bringt ja nun nicht so viel wenn wir hier in einem weit entfernten Forum darüber diskutieren. (außer natürlich den Spaß an der Freude)

          Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
          Da gebe ich Dir ja auch recht und das solltest Du auch tun (auch wenn ich dann ab und an doch versuche Dich zu überzeugen, dass Donna ein Klasse Charakter ist )!
          Und das zurecht!

          Was mich auch stört ist diese endlose - und unangekündigte - Spoilerei. Ich fürchte, neue Casts kann ich mir dann erst Monate später anhören, was ich sehr schade finde. Aber das Thema hatten wir ja schon
          Das würd mich aber auch total nerven. Ich setz mich ja teilweise auch Spoilern aus, aber ich möchte gern entscheiden für welche Folge ich das tue und für welche nicht und nicht irgendwie von der Seite reingelabert bekommen was denn nächste Woche passieren wird.
          Da fand ich auch Pottercast sehr vorbildlich. Die haben selbst ein halbes Jahr nach erscheinen des 7. Buchs noch Spoilerwarnungen gebracht wenn etwas daraus besprochen wurde.

          Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
          So ging es mir z.B.: bei "The doctors daughter" oder mit der Riesenwespe. Die Episoden machten Spass, es war eine Handlung erkennbar und dann sehe ich über solche Dinge auch hinweg. Wenn ich mir aber verarscht vorkomme, wie bei Partners in Crime, noch dazu eine Auftaktepisode nach der Wholosen Zeit, dann hört sich für mich der Spass auf.
          Ich mochte die beiden Folgen auch sehr gerne. Bei The Docters Daughter aren ihre Kritikpunkte ja auch größtenteils ziemlich lächerlich und teilweise darauf begründet, dass sie etwas nciht verstanden ahtten, was klar erklärt wurde.
          Wo ich ihnen einmal recht geben muss, ist, dass die Aghata Christie Folge hätte noch besser wrden können hätten sie den Alien einfach rausgelassen udn ein normales Murder Mistery daraus gemacht. Allerdings hätte es dann auch eine Doppelfolge gebraucht um das ganze richtig auszubauen. Auch, dass man eine historische Begebenheit einfach mal vom Winter in den Sommer verlegt, weil man grad mal Bock hat find ich etwas blöd.

          Ja das ist eine typisch männliche Aussage. Lesbische Frauen? Kein Problem immer her damit. Es könnte ja in der Phantasie immer noch ein Dreier daraus werden! Aber dasselbe Geschlecht? Pfuiteufel bleibt mir damit weg. Ist ja ekelhaft!

          So ungefähr Stelle ich mir das vor, weil ich auf sexueller Ebene ganz ähnlich empfinden würde. Frauen auch im Doppelpack sind für mich immer noch hübsch anzusehen. Aber Männern muss ich dabei nicht wirklich zusehen auch wenn ich nichts gegen Homosexuelle habe. Warum auch? Darüber habe ich schonmal seitenlang mit Oro gesprochen.
          Rational kann ich mir das auch irgendwie so erklären, gekoppelt mit den riesigen Vorurteilen und Ängsten das man vielleicht selbst so eine Seite haben könnte. (Ist ja wirklich oft so. Die größten homophoben stellen sich am Ende selbst als schwul heraus. Prominente Beispiele siehe einige US-Politiker)
          Emotional kann ich das aber nciht so wirklich verstehen. Wenn zwei Frauen sich küssen gibt mir das sexuell auch nichts und trotzdem finde ich es nicht so "widerlich dass ich kotzen möchte" wenn sie sich küssen. Wenn es zu einer guten Liebesgeschichte gehört geht da dann sogar mein kleines Shipperherz auf.
          Ich finde auch, dass wir heute wirklich soweit seien sollten, dass wenn es jemandem schon nicht gefällt derjenige darüber hinweg schauen sollte. Oder wenn er rsich darüber aufregen will, dann doch bitte auch über den ganzen Heterokram.
          Das erinnert mich an Argumente die für das schwuler-Dumbledore-bashing gebracht wurden. Da sagten doch einige tatsächlcih, dass sie nciht verstünden, dass plötzlich Sexualität in die Bücher eingebracht wurde. Das war nur nachdem die Bücher 4-7 praktisch eine einzige Ship-Orgie waren, mit Leuten die in den Fluren schon praktisch petting betreiben.
          Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
          "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
          "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

          Kommentar


            #35
            Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
            Ashes to Ashes hingegen ist imo einfach nur schlecht, da die zwei Charaktere von denen das Ding hauptsächlich getragen wurde nun nicht mehr dabei sind.
            Na ja, dafür wird das ganze jetzt von Hunt und Alex getragen, die auch eine klasse Chemie haben. Also mir gefällts

            Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
            Das will man uns nur weis machen damit wir nicht rebellieren.
            Hehehe, genau: Rebellion! Fragt sich nur wie. Mit einem Gegenpodcast zum Whocast? Cast-Wars.... ( Ich halt mich da aber dann lieber raus und schau es mir von der Seitenlinie amüsiert an *g*)

            Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
            Das würd mich aber auch total nerven. Ich setz mich ja teilweise auch Spoilern aus, aber ich möchte gern entscheiden für welche Folge ich das tue und für welche nicht und nicht irgendwie von der Seite reingelabert bekommen was denn nächste Woche passieren wird.
            Da fand ich auch Pottercast sehr vorbildlich. Die haben selbst ein halbes Jahr nach erscheinen des 7. Buchs noch Spoilerwarnungen gebracht wenn etwas daraus besprochen wurde.
            Na ja, wenns nur für die nächste Folge wäre, ginge es ja noch. Aber bei den Casts zur vierten Staffel war es ganz schlimm: Da haben sie schon in den ersten Folgen das Ende der gesamten Staffel gespoilert (auch wenn sich das damals noch sehr absurd anhörte^^) und das finde ich dann doch sehr arg...
            Zuletzt geändert von Snobantiker; 31.07.2008, 09:57.

            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

            Kommentar


              #36
              Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen

              Sehe ich ganz genauso Ich hoffe mal dass zumindest Ashes to Ashes etwas bekommt. Zumindest der Schauspieler von Gene Hunt hätte es verdient!
              Ja "Guv" ist auch sehr gut gespielt. Die Dialoge zwischen ihm und Sam Tyler sind meistens köstlich. Gene Hunt ist definitiv mein Lieblingscharakter in der Serie. Ashes to Ashes habe ich leider noch nicht gesehen. Wird aber in den nächsten Monaten nachgeholt.

              BtW: Obwohl die 1. Staffel ca. 1 Jahr vor John Simms Master-Auftritt gedreht wurde, gibt es 3 zufällige Anspielungen (Pre-Insider) dazu in Life on Mars! Annie sagt zu DC Tyler einmal: Yes you are the master! In der Episode, wo der Hausmeister die Geiseln nimmt, bekommt Sam, von dem Angestellten, den Master-Key und nicht Guv, wie es sein müsste. Und im Namen Sam Tyler steckt Master drin! Ich fand das schon witzig, obwohl es sich natürlich um Zufälle handelt.

              Siehste, und Frauen dürfen eben auch von einem Dreier mit zwei gutaussehenden Männern träumen *g*
              Klar dagegen ist auch nichts einzuwenden.

              Zitat von Slowking
              Das Problem ist die beiden nehmen sich selbst tot ernst und meinen das was sie sagen auch tot ernst (auch wenn sie es teilweise mit Sarkasmus ausdrücken). Und diese Meinungen sind teilweise auch so krass, dass es imo einfach nicht mehr komisch ist.
              Gerade das macht es für mich aber interessant. Und aus der Distanz bleibt es trotzdem irgendwie amüsant. Leute, welche sich zu ernst nehmen, versprühen immer den Hauch der Lächerlichkeit. Deshalb fand ich auch die Bundesheerzeit äußerst amüsierend. Soviel optimistisch und ernsthaft vorgetragene Dummheit ist mir danach (bis jetzt) nirgends mehr untergekommen.

              Ich denke wenn Witze größtenteils auf Kosten anderer gehen, damit sie sich groß fühlen können und ansonsten nur des meckerns willens überhaupt etwas gesagt wird gibt es nichts zu lachen.
              Fast jeder Witz geht auf kosten irgendeiner Gruppe, Rasse oder dem Merkmal eines Menschen. Blondienwitze, Polizistenwitze, Arztwitze, Nationalitätenwitze und, und, und,... die Liste lässt sich beliebig weiterführen.

              Abstrakte Witze verfehlen meistens ihre Wirkung, weil sich der Großteil der "Hörerschaft" nichts darunter vorstellen kann. Aber mit den Klischees der Völker (geizige Schotten oder langsame Schweizer) und Berufsgruppen (faule Beamten oder dumme Polizisten) kann jeder etwas anfangen.

              Somit treffen sie eher die Norm. Nervig wird eben nur ihre Selbstverliebtheit gepaart mit jenen Dingen. Ohne jenen "Makel" wäre es IMHO ein gut aufgezogener Podcast. Witzig, informativ und unterhaltend.
              <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

              Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
              (René Wehle)

              Kommentar


                #37
                Is ja auch völlig ok wenn man hin und wieder mal Witze über andere Leute / Gruppen macht. Ich höre z.B. grade den AnimeNano Podcast und die machen sich rund einmal pro Folge über "Fat Yaoi Fangirls" lustig.
                Aber wenn ein Podcast praktisch nur daraus und sonstigem genöle besteht wirds imo schon zu viel. Nuja was solls.
                Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
                "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
                "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

                Kommentar


                  #38
                  Hallo Leute, ich bin ein Neu-Fan von Dr. Who

                  Ich kannte Serie zwar vom Hörensagen und von einem recht ausführlichen Bericht Mitte der 90er in der Space-View. Damals fand ich es schade, dass die Serie nicht bei uns lief.

                  Als ich dann mitbekam, dass es neue Staffeln gibt, welche von Pro7 ausgestrahlt werden, war ich ziemlich erstaunt, hab dann als mehr oder weniger Nichtkenner (Ich war nur etwas mit der Figur des Doctors und mit der Tardis vertraut. Ebenalls sagten mir die Cybermen und die Daleks etwas) reingezappt und war begeistert. Leider wurde dann die Figur des Doctors leider recht schnell ausgewechselt.

                  Bin letzthin im MediaMarkt auf eine Staffelbox gestossen und darauf war zu lesen, dass es die "komplette erste Staffel" sei. Sind die neuen Folgen eine Art Reboot?

                  Kommentar


                    #39
                    Man hat wohl wegen der langen Pause mit der Zählung wieder von vorne angefangen.
                    Die alten Folgen gibt es auch nicht als Staffel-Gesamtausgaben, weil sie teilweise gar nicht mehr vorhanden sind. Es wurden aber viele der mehrteiligen Geschichten auf Einzel-DVDs oder in Dreierboxen veröffentlicht (in englischer Sprache).
                    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                    Kommentar


                      #40
                      Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                      Ja "Guv" ist auch sehr gut gespielt. Die Dialoge zwischen ihm und Sam Tyler sind meistens köstlich. Gene Hunt ist definitiv mein Lieblingscharakter in der Serie. Ashes to Ashes habe ich leider noch nicht gesehen. Wird aber in den nächsten Monaten nachgeholt.
                      Na ja, Gene mag ich in A2A viel mehr, bei LoM ist eindeutig Sam Tyler mein Favorit...

                      Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                      BtW: Obwohl die 1. Staffel ca. 1 Jahr vor John Simms Master-Auftritt gedreht wurde, gibt es 3 zufällige Anspielungen (Pre-Insider) dazu in Life on Mars! Annie sagt zu DC Tyler einmal: Yes you are the master! In der Episode, wo der Hausmeister die Geiseln nimmt, bekommt Sam, von dem Angestellten, den Master-Key und nicht Guv, wie es sein müsste. Und im Namen Sam Tyler steckt Master drin! Ich fand das schon witzig, obwohl es sich natürlich um Zufälle handelt.
                      Na ja, in der 2. Staffel zeigt er auch ein paar Charakterzüge vom Master Ich glaub vor allem die 2. Folge ist da recht heftig... Kann mir gut vorstellen, dass er aufgrund dessen als Master gecastet wurde.

                      Was den Namen "Sam Tyler" angeht: Da wirds dann doch wieder gefährlich, weil das ja dann auch ne Verwandschaft von Rose zum Master impliziert

                      Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                      Somit treffen sie eher die Norm. Nervig wird eben nur ihre Selbstverliebtheit gepaart mit jenen Dingen. Ohne jenen "Makel" wäre es IMHO ein gut aufgezogener Podcast. Witzig, informativ und unterhaltend.
                      Sehe ich auch so. Werden wir aber wohl leider nie so zu Gesicht bekommen...

                      Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
                      Man hat wohl wegen der langen Pause mit der Zählung wieder von vorne angefangen.
                      Die alten Folgen gibt es auch nicht als Staffel-Gesamtausgaben, weil sie teilweise gar nicht mehr vorhanden sind. Es wurden aber viele der mehrteiligen Geschichten auf Einzel-DVDs oder in Dreierboxen veröffentlicht (in englischer Sprache).
                      Na ja, ich bin eher der Meinung, dass sie von vorne mit dem Zählen angefangen haben, weil sie damit neue Leute anlocken wollten, die von einer Staffel 27 sich eher abgeschreckt gefühlt hätten. Totale Einsteigerfreundlichkeit sozusagen.

                      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                      Kommentar


                        #41
                        Ich bin ein riesen Fan von der Serie allerdings konnte ich alle letzten Folgen nicht sehen und habe desshalb ziemlich viel verpasst ...

                        Ich hätte da mal eins zwei Fragen:
                        1.:Ist der Doc in Rose verknallt ??
                        und 2.: Wieso ist er jetzt jünger ??

                        pls Antworten Damit ich wieder den vollen Durchblick habe

                        THNX

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von Valentine Beitrag anzeigen
                          Ich bin ein riesen Fan von der Serie allerdings konnte ich alle letzten Folgen nicht sehen und habe desshalb ziemlich viel verpasst ...

                          Ich hätte da mal eins zwei Fragen:
                          1.:Ist der Doc in Rose verknallt ??
                          und 2.: Wieso ist er jetzt jünger ??

                          pls Antworten Damit ich wieder den vollen Durchblick habe

                          THNX
                          Zu deiner ersten Frage: Jupp, der Doctor liebt Rose. Allerdings muss man dabei auch immer berücksichtigen, dass er ein Alien ist, das menschliche Gefühle, Ansichten, Gebräuche und Traditionen etc. nicht 100%ig nachvollziehen kann

                          2. Am Ende der ersten Staffel ist der Doctor gestorben und in einen neuen Körper regeneriert. Wieso er dadurch jünger aussieht? Darüber kann man eigentlich recht viel spekulieren. Fakt ist jedoch, dass die "Auswahl" des Körpers vom Doctor nicht gesteuert werden kann. Übrigens sieht der Doctor nur so jung aus, in Wirklichkeit ist er über 900 Jahre alt (wenn nicht schon gar über 1000 Jahre ) aber da haben wir leider keine konkreten Zahlen - und der Doctor lügt wie eine Frau, wenns um sein Alter geht .

                          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                          Kommentar


                            #43
                            Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
                            Man hat wohl wegen der langen Pause mit der Zählung wieder von vorne angefangen.
                            Die alten Folgen gibt es auch nicht als Staffel-Gesamtausgaben, weil sie teilweise gar nicht mehr vorhanden sind. Es wurden aber viele der mehrteiligen Geschichten auf Einzel-DVDs oder in Dreierboxen veröffentlicht (in englischer Sprache).
                            Ums nochmal klar zu sagen: Auch wenn sie mit der Zählung wieder von vorne angefangen haben spielt es doch im selben selben Universum, nur eine Zeit später. Also nicht so wie bei Battlestar Galactica wo man die ganze Serie neu aufgezogen hat.
                            Es gibt auch hin und wieder anspielenungen auf die alte Serie, der Doctor trifft auch duchaus Leute von früher (eine hat jetzt ihre eigenes Spinn Off) und auch Feinde von früher tauchen immermal wieder auf und können sich nur all zu gut an den Doctor erinnern.
                            Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
                            "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
                            "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

                            Kommentar


                              #44
                              @ Snobamtiker: Vielen Dank für die Antwort

                              Jetzt blicke ich da endlich besser durch.
                              ^^Hoffentlich wird das was aus den Zwei XD

                              aber´damit ich trotzdem weiß was alles genau passiert ist wünsch ich mir die Staffeln doch lieber auf DVD

                              Aber vielen Dank ... Ich musste desshalb fragen weil ich diesen Sonntag die Folge gesehen hab ... und wie er zu dieser Frau sagte sie solle Rose doch Etwas ausrichten falls er den Sturz nicht überlebt ...


                              .
                              EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                              Valentine schrieb nach 47 Minuten und 16 Sekunden:

                              da hab ich noch eine frage:

                              ich habe auf youtube ein video über die 3. und 4. staffel gesehn ... wieso spielt rose nichtmehr mit ??!!
                              ich find sie einfach klasse ...und in der 4. taucht sie dann plötzlich wieder auf ?? oder wie muss ich das verstehen ???
                              Zuletzt geändert von Valentine; 04.08.2008, 20:15. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                              Kommentar


                                #45
                                Mädel, da musst du doch Spoiler setzen
                                Spoiler Finale Staffel 2

                                Spoiler
                                Rose wird in ein Paralelluniversum gezogen und es gibt keine (anscheinend) Möglichkeit auf Rückkehr.
                                Spoiler Finale Staffel 4

                                Spoiler
                                Eine Superwaffe schwächt die 'Mauern' zwischen den Universen ab und so werden Reisen zwischen einzelnen Universen möglich(er) -> Rose comes back.

                                Mehr will ich nicht verraten, um dir (und all den anderen, die keine Spoiler links liegen lassen können) nicht alles zu verderben.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X