Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erster Teaser zu "Star Trek: Discovery"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erster Teaser zu "Star Trek: Discovery"

    Hallo,

    ich denke, der erste Teaser hat schon sein eigenes Thema verdient:

    https://www.youtube.com/watch?v=QGsuM31IC-Q

    Anmerkungen, Kommentare, Kritik (von "Hurra, schaue ich mir auf jeden Fall 5 Mal an" bis hin zu "Das ist kein Star Trek!" - gerne auch in Kombination ) sind herzlich willkommen.

    #2
    Tja, abwarten würde ich mal sagen. Das Design der Discovery haut mich jetzt nicht gerade vom Hocker. Die Dreiecksform des Schiffsbauchs lässt das ganze Schiff irgendwie plump wirken. Zudem erinnert mich das Design - gerade die Untertassensektion - an die TOS Filme. Ich dachte dieser Zeitabschnitt sei mittlerweile dementiert worden? Und noch was: Für 2017 sehen die CGI bemerkenswert künstlich aus. Ich hoffe doch, da wird noch was gemacht.

    Kommentar


      #3
      Wow und das Forum hat schon einen neuen Namen.

      Ich finde das Design von 09 schlimmer. Immerhin würde ich wohl nicht die ganze Zeit denken, was das Original doch schön. war. Aber schon lustig, dass man vielleicht auf ein abgelehntes Design aus den 70ern zurückgreifen wird.

      Ich finde es allerdings auch etwas martialisch. Der untere Teil könnte etwas weniger breit sein und der blaue Deflektor etwas bzw. deutlich größer. Das würde dem Schiff schon einen etwas freundlicheren Ton verpassen, aber das große Entsetzen (wie bei der Akiraprise und eben 09) bleibt bei mir aus.
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


        #4
        Wie schon im anderen Thread gesagt, rechne ich aufgrund der starken audiovisuellen Anlehnungen an die Klingonen mit einem Gemeinschaftsprojekt von Klingonischem Reich und Föderation, sprich, gemeinsam erstelltes Design und eine gemischte Crew. Damit wäre dann auch Konfliktpotential untereinander gegeben und man kann nur hoffen, dass das nicht wie bei VOY im Keim erstickt wird.
        Richtig mutig würde ich einen klingonischen Captain finden.
        Die Pre-TOS Ära würde das auschließen, denn Feds und Klinks müssen sich ja erstmal vertragen und auf die Registriernummer als Anhaltspunkt würde ich nicht soo viel geben. Mirandas und Excelsiors fliegen schließlich auch Jahrzehnte, ja Jahrhunderte lang rum.
        Die "Lost Era" nach ST VI bietet sich da hervorragend an. Ca. 100 Jahre ohne nennenswerten Canon lassen viel Spielraum für hoffentlich originelle Geschichten. Dazu würde auch Nicholas Meyers Mitarbeit an der Serie passen, der hat ja immerhin ST VI gemacht.

        Kommentar


          #5
          Dann kopier ich einfach mal das rein, was ich im allgemeinen Thread dazu geschrieben habe:

          Bohhh! Das sieht im Moment so aus, als hätte ein Schüler in der Werk AG mit Stichsäge und Holzleim sich sein eigenes Schiff zusammen gebastelt. Also für die CGI hätten sie ruhig noch ein paar Dollar springen lassen können. Es war schließlich die Comic Con und alle schauen zu. Die Maschinensektion haben sie wohl so designt, weil es von der Sicht von unten, an ein Sternenflottenemblem erinnern soll. Die Idee mit dem Föderations/Klingonenhybrid Schiff, das einige hatten, würde passen. Es würde auch das "New Crews" erklären, wenn die Discovery mit einer Sternenflotten und Klingonencrew bemannt würde. Mir persönlich wäre ein "Game of Thrones" Ansatz mit verschiedenen Crews an verschiedenen Orten (Raumstation/Kolonie/mehrere Schiffe) persönlich lieber gewesen, aber das ist ja auch immer eine Budgetfrage.
          Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
          Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
          [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

          Kommentar


            #6
            Auch von mir dann mal eine Copy-Pasta aus dem anderem Thread:

            Auch ich gehe mal auf Grund der Hintergrundmusik, der dunkleren Hüllenfarbe und dem Design (Das Heck schreit ja sowas von D7-Kreuzer) von einem Föderations-/Klingonen-Hybriden aus.

            Außerdem schränkt das Video den Zeitrahmen, in der DSC spielen wird, auf zwei Epochen ein: Entweder Pre-TOS (da die Registrierungsnummer mit "NCC-1031" doch vergleichweise niedrig ist) oder aber TMP-Ära, und damit vermutlich nach ST VI. Gründe hierfür wären die Deflektor-Schüssel im Stil der Connie-refit/Excelsior und der Name des Schiffes als eine Art in-joke. Gorkon nannte die Zukunft "the undiscovered country". Und nun macht sich die "Discovery" auf, diese zu "discovern"
            Das schönste Raumschiff in Computerspielen
            2009: Machariel (EvE Online)
            2010: SSV Normandy SR-2 (Mass Effect 2)

            Kommentar


              #7
              Zitat von AChristoteles Beitrag anzeigen
              Ich dachte dieser Zeitabschnitt sei mittlerweile dementiert worden? Und noch was: Für 2017 sehen die CGI bemerkenswert künstlich aus. Ich hoffe doch, da wird noch was gemacht.
              Die Zeit zwischen ST XI und TNG wurde dementiert.
              http://trekmovie.com/2016/06/23/full...-more-details/

              Das Design ist wirklich be******en. Wer immer das durchgewinkt hat, ist ein Fall für die Personalfreisetzung. Es gibt zwar noch schlimmere (Stargazer z.B.), doch die Discovery spielt definitiv in der untersten Liga. Ist es denn so schwer, etwas Anständiges zu entwerfen? Hat doch bei der Vengeance auch sehr gut funktioniert, nebenbei mit bekannten Elementen und doch unverwechselbar.
              Der CGI-Stil wird ganz sicher nicht übernommen, es sei denn CBS möchte sich bis auf die Knochen blamieren. Trotzdem war es eine dumme Idee die ersten Bilder im Zusammenhang mit der neuen Serie so plump aussehen zu lassen. Wenn ich das Video einfach ohne jeglichen Hintergrund gesehen hätte, würde ich vermuten, es handle sich um eine aufpolierte Mod für das 14 Jahre alte Spiel "Bridge Commander".

              Auch die stark angedeutete Epoche wäre mMn ein grober Fehler, dadurch werden Autoren nur unnötig eingeschränkt. Das Franchise scheint in der Prä-Nemesis-Ära festzusitzen und es ist kein Ende in Sicht. Möglich, dass eine zeitliche Überschneidung einer der Gründe ist, warum so vehement gegen Axanar vorgegangen wurde.
              ENT ist ein Prequel und mir gefällt das Aussehen der NX-01 auch nicht. Dennoch konnte die Serie inhaltlich insgesamt überzeugen, daher gibt trotz alledem keinen Grund das ganze Projekt jetzt schon abzuschreiben. Die Euphorie ist allerdings deutlich gedämpft.

              Kommentar


                #8
                Strg+C, Strg+V

                Nun, McQuarries bzw. Ken Adams Grundidee für das Design einer neuen Enterprise hat mir eigentlich immer sehr gut gefallen (die Asteroiden-Basis im Video ist auch eindeutig ein Verweis auf McQuarries Zeichnungen zum "Planet of Titans"-Film - der Einstieg des Videos wiederum an "2001" ). Versinnbildlicht auch 70er-Jahre-SciFi, an der sich auch die Designer von ST11 orientiert haben und Designandeutungen zu McQuarries Entwürfen hat man an an der der Enterprise aus diesem Film gesehen. Allerdings kann bei der Kombination dieser Formen auch schnell was unförmiges rauskommen und die Discovery weicht da doch erheblich von meiner Idealvorstellung des Design ab. Hier ein Bild jenes Konzeptmodells von Ken Adams, das mir am besten gefallen hat:

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_90645.jpg
Ansichten: 49
Größe: 42,4 KB
ID: 4439476

                (Zumindest zwei der Konzeptmodelle sind sogar im Prime-Universum canon, kamen in "The Search for Spock" und TNG im Hintergrund mancher Szenen vor.)

                Vergleichen mit dem Konzeptmodell stören mich an der Discovery vor allem die nach vorne ausgerichteten Warp-Gondeln, die zudem auch rund im Konzeptmodell die Form der Untertassensektion ergänzt hätten. Mit all den kantigen Formen passt eine Untertassensektion nicht mehr so richtig zum Rest. Die Untertassensektion selbst erscheint mir zu klein und - auch wenn in Raumdocks Lichtverhältnisse herrschen, die täuschen können - hätte die Hülle in einem klaren Weiß gehalten sein sollen. Diese weißen Schiffe haben die 70er-SciFi-Ästhetik auch ausgemacht.

                Die CG-Qualität, die das Video zeigt, ist tatsächlich ziemlich gruselig. Klar, es ist noch viel Zeit bis zur Serie, aber dass man zur großen Präsentation auf der ComicCon - der ersten großen Vorstellung der Serie - nicht mal ein 1-minütiges Video hinbekommt, das bessere CG-Effekte zeigt als man sie in "Enterprise" vor 15 Jahren gesehen hat, ist ein wenig besorgniserregend. Da hätten sie besser nur das CG-Modell vor neutralem Hintergrund rotieren lassen sollen..

                Die Titelgebung der Serie finde ich jetzt auch nicht so toll. Nach über einem Jahrzehnt Serienpause hätte ich mir eher etwas im Stile von "The Next Generation" gewünscht als das übliche "Star Trek - Schiffs/Stationsname".
                Alle meine Fan-Fiction-Romane aus dem STAR TREK-Universum als kostenlose ebook-Downloads !

                Mein erster Star Wars-Roman "Der vergessene Tempel" jetzt als Gratis-Download !

                Kommentar


                  #9
                  Hhm. Weiß jetzt gar nicht, was ich sagen soll. Zumindest stellt sich keine akute Begeisterung ein. Dann freue ich mich zuerst einmal über die Prime-Timeline.
                  ​Das Design des Schiffes, also ich bin auch erst mal platt. Was ist das? Und warum eine so hemdsärmelige Präsentation zur Einführung? Da ist der Unterschied zu Beyond ja schon einfach megakrass.
                  Also entweder spielt die Serie um ST IV herum oder seehr viel später nach einem Megakonflikt, der die Sternenflotte und die Klingonen in eine Quasi-Steinzeit zurückgeworfen hat.
                  Puh; ich muss das Ganze erst mal sacken lassen.

                  Kommentar


                    #10
                    Wenn es ein Klingonen-Föderationshybrid ist stellen sich 2 Fragen:

                    1. Warum der Name Discovery? Erforschung war nie ein großes Ziel der Klingonen.
                    2. Wann soll das spielen? Zwischen TOS und TNG ist gerade erst der Frieden zwischen Föderation und Klingonen entstanden, von einen Gemeinschaftsprojekt ist man da weit weg, das würde wenn dann erst Post-DS9/Voyager irgendwie vorstellbar sein und da passt das Design dann einfach nicht wirklich in die Zeit (man sieht in einer Voyager Folge ja wie die Schiffe der Föderation aussehen werden), allerdings würde das auch erklären warum es Hinweise auf die Tarntechnologie gibt, denn im Dominion Krieg haben die Romulaner der Föderation ja eine Ausnahme gegönnt, es kann nun sein dass der Konflikt nach dem Dominion Krieg grundsätzlich beiseite gelegt wurde.

                    Wie schon im anderen Thread gesagt, ich hoffe es ist nicht der Fall, ich bin nämlich absolut kein Klingonenfan und will die nicht in jeder Folge haben (einzelne Offiziere ala Worf wär ja in Ordnung, aber nicht eine halbe Crew).
                    Space is the Place!

                    www.last.fm/user/Zaphbot

                    Kommentar


                      #11
                      Ich bin gespannt, ob das Raumschiffdesign durchgezogen wird. Der Gegenwind ist ja gewaltig. Aber gut, ist wohl so. Ich würde mir die Serie wohl auch angucken wenn du nur ein Blatt Papier vor einen Sternenhimmel gehalten werden würde wo "SCHIFF" draufsteht.

                      Das Design ist auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig, aber es ist auch mal definitiv was anderes als die immer gleichen Variationen der Standard Konfigurationen.

                      Zum CGI: Vielleicht hätten Sie es im Video noch extra kennzeichnen sollen, dass es sich nur um ein Pre_Vis des Schiffes handelt. Vielleicht sind sie sich auch nicht sicher wie das Design ankommt und haben es jetzt veröffentlicht um ggf. noch Änderungen vorzunehmen bis die Serie an den Start geht.
                      "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                      Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von rattlesnake87 Beitrag anzeigen
                        Wenn es ein Klingonen-Föderationshybrid ist stellen sich 2 Fragen:

                        1. Warum der Name Discovery? Erforschung war nie ein großes Ziel der Klingonen.
                        2. Wann soll das spielen? Zwischen TOS und TNG ist gerade erst der Frieden zwischen Föderation und Klingonen entstanden, von einen Gemeinschaftsprojekt ist man da weit weg, das würde wenn dann erst Post-DS9/Voyager irgendwie vorstellbar sein und da passt das Design dann einfach nicht wirklich in die Zeit (man sieht in einer Voyager Folge ja wie die Schiffe der Föderation aussehen werden), allerdings würde das auch erklären warum es Hinweise auf die Tarntechnologie gibt, denn im Dominion Krieg haben die Romulaner der Föderation ja eine Ausnahme gegönnt, es kann nun sein dass der Konflikt nach dem Dominion Krieg grundsätzlich beiseite gelegt wurde.

                        Wie schon im anderen Thread gesagt, ich hoffe es ist nicht der Fall, ich bin nämlich absolut kein Klingonenfan und will die nicht in jeder Folge haben (einzelne Offiziere ala Worf wär ja in Ordnung, aber nicht eine halbe Crew).
                        Nun ja, wie in meinem Post schon angedeutet könnte sich der Name "Discovery" auf Kanzler Gorkons Worte bei dem Dinner an Bord der Enterprise beziehen: "To the unDISCOVERed country - the future!". Daher würde "Discovery" als Projektname für ein Jointventure sicherlich Sinn machen.
                        Das schönste Raumschiff in Computerspielen
                        2009: Machariel (EvE Online)
                        2010: SSV Normandy SR-2 (Mass Effect 2)

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                          Zum CGI: Vielleicht hätten Sie es im Video noch extra kennzeichnen sollen, dass es sich nur um ein Pre_Vis des Schiffes handelt. Vielleicht sind sie sich auch nicht sicher wie das Design ankommt und haben es jetzt veröffentlicht um ggf. noch Änderungen vorzunehmen bis die Serie an den Start geht.
                          Ja, so etwas wäre denkbar. Mein Problem dabei wäre aber, dass ich das Design ungern beurteile, ohne seine inhaltliche Rpckkoppelung zu kennen. Ist es tatsächlich eine Art "joint venture" von Klingonen und Föderation, kann man mit dem Design selbst dann, wenn es einen ästhetisch nicht sonderlich anspricht, wohl besser leben als wenn es eigentlich nur ein beliebig gewähltes Design ist (das dann sogar die falschen Assoziationen weckt).

                          Kommentar


                            #14
                            Tja das Desing ist eher schlecht als Recht. Da hat man es bei ST09 besser getroffen.

                            Wer weiß was kommt. Schwierig hingegen ist der Zeitraum wo das ganze spielen soll. Sieht jetzt nicht nach Post TNG aus.

                            Was ich etwas langweilig finde ist im Grunde das wir immer ein "Besonderes" Schiff zu sehen bekommen. Wäre doch auch mal schön zu sehen wie sich die Crew rumschlägt die nicht den neuesten Luxuschlitten hat.

                            Kommentar


                              #15
                              Wie schon im anderen Thread gesagt, rechne ich aufgrund der starken audiovisuellen Anlehnungen an die Klingonen mit einem Gemeinschaftsprojekt von Klingonischem Reich und Föderation, sprich, gemeinsam erstelltes Design und eine gemischte Crew. Damit wäre dann auch Konfliktpotential untereinander gegeben und man kann nur hoffen, dass das nicht wie bei VOY im Keim erstickt wird.
                              Richtig mutig würde ich einen klingonischen Captain finden.
                              Naja ich hoffe doch nicht. Das wäre ja der "Worf Effekt" aus TNG hochgepuscht.

                              Und haha, das wäre ja voll der Kanonbruch mit TNG


                              Kommentar

                              Lädt...
                              X