Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Erfolg von Star Trek Discovery

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Der Erfolg von Star Trek Discovery

    Hallo Leute ich schreibe dieses Posting mal, weil es hier drin nur darum gehen soll ob die Serie nun als Erfolg oder als misserfolg gewertet wird..

    Zum einen möchte ich dieses Thema eröffnen um rein über die echten Quoten zu sprechen, als auch über das was die Fans sagen...

    ich könnte mir vorstellen dass die offiziellen Quoten und die Aussage der Fans sie unterscheiden oder vielleicht sogar mittlerweile annähern...

    hier können auch gerne andere Fakten hinzugefügt werden von iMDB und so weiter..

    Was denkt ihr ? Laut quotenmeter, scheint die CBS Produktion von Star Trek discovery ja dieses Mal auf Platz 1 gelandet zu sein..

    http://m.quotenmeter.de/?p1=n&p2=107764

    Letzte Woche war noch the big bang theory auf Platz 1 und discovery auf Platz 2...

    das Interesse scheint ja wohl recht hoch zu sein, oder ? daher wundert es mich nicht dass eine dritte Staffel in Auftrag gegeben wurde..

    manche meinen ja das discovery nicht über eine viertel Staffel hinaus kommt.. ich bin mal gespannt welche Aussagen sich bewahrheiten...

    Da die serie insgesamt zehn Jahre vor TOS spielt und wir uns derzeit im zweiten Jahr der Serie befinden, könnten uns noch acht weitere Staffeln gegönnt werden.. ich gehe zwar nicht davon aus dass die Serie so lange leben wird, aber es wäre irgendwie auch cool....

    So als nahtloser Übergang zu TOS... Bin mal gespannt wie die Serie abgeschlossen wird, wenn bekannt wird dass die Serie nicht mehr verlängert werden sollte...

    Aber das ist im Moment noch zukunftsmusik...

    Ich habe jetzt mal im Internet gestöbert und merke so langsam, dass der grundtenor die Grund Akzeptanz zu der Serie langsam besser wird..

    Die serie Schein Stück für Stück mehr akzeptiert zu werden... Dennoch gibt es natürlich hier und da auch echte Kritikpunkte...

    Also sprechen wir über diese Themen wenn ihr wollt

    Beste Grüße

    scotty stream me up ;)
    das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
    aber leider entschieden zu real

    #2
    Zitat von Dominion Beitrag anzeigen

    Ich habe jetzt mal im Internet gestöbert und merke so langsam, dass der grundtenor die Grund Akzeptanz zu der Serie langsam besser wird..
    Ich denke sie wird (unter Trekkies) mehr und mehr polarisieren, interessant wird zu sehen wie in Zukunft die Fraktion:"ganz ok,aber..." DSC sieht. Vor allem aber entscheiden die Sci-Fi Gelegenheitsfans über den Erfolg, mal abwarten wie die Staffel abgeschlossen wird und natürlich wohin die Reise in der 3.Staffel geht.
    "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
    Azetbur

    Kommentar


      #3
      Zumindest berichten mehr und mehr "Analysefirmen", die ihre Ergebnisse aus Apps (TV Time o.ä. Tracker-Apps) gewinnen, welche die Titel der Sendungen registrieren, die sich die User der App ansehen, über den Erfolg der Serie. Im Vergleich zur Methode des Messens von dem, was sich unter dem schwammigen Begriff "Demand Expressions" (Kommentare zur Serie in den sozialen Medien, Bewertungen auf Videoportalen, Anzahl der News, illegale Downloads etc.) verbirgt, halte ich die Methode mit der App für nachvollziehbarer (ähnelt der Nielsen-Methode fürs lineare Ausstrahlungsfernsehen), auch wenn ich nicht einschätzen kann, wie anfällig diese Apps für Fehler oder Manipulationen sind.

      Discovery kommt dabei die wöchentliche Veröffentlichung der Episoden meiner Meinung nach zu gute, da die Serie gegenüber dem regulären Veröffentlichungsmodell von Netflix somit länger im Gespräch bleibt. Netflixserien haben in der Regel nur eine Veröffentlichung, wo dann die gesamte Staffel veröffentlicht und von den Zuschauern an einem Wochenende "durchgebinged" wird. Discovery hat pro Monat 4 Veröffentlichungen über einen Zeitraum 14 Wochen. Ist vielleicht auch für Netflix eine Überlegung wert ihre Veröffentlichungmodell bei ihren anderen Originalen anzupassen, statt die Kosten/Nutzen-Rechnung über immer kürzere Staffelordern (von 12 bis 13 Episoden auf 10 und nun immer öfter auch lediglich 8 Episoden) zu optimieren und den Algorithmus den Rest machen zu lassen.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Dominion Beitrag anzeigen
        ... Zum einen möchte ich dieses Thema eröffnen um rein über die echten Quoten zu sprechen, als auch über das was die Fans sagen...
        Wie willst du das denn machen? Was zählt sind die Abo-Zahlen und die kennen wir nicht. CBS wird sie uns auch nie verraten. Also werden wir Erfolg oder Misserfolg nie abschätzen können. Außer die Serie würde schnell abgesetzt, dann wäre das ein sicheres Zeichen für Misserfolg.

        Na ja, und bei z.B. rottentomatoes schneidet die zweite Staffel bisher deutlich schlechter ab als die erste Staffel.

        "Vittoria agli Assassini!"

        - Caterina Sforza, Rom, 1503

        Kommentar


          #5
          Sind ja auch spannende Zeiten in denen wir leben, DSC ist ja die erste ST Serie die via Stream veröffentlicht wurde. Hierbei den Erfolg zu messen ist ja was komplett anderes als beim herkömmlichen TV. Netflix hat ja angeblich einen fetten Brocken der 1.Staffel bezahlt, jetzt angeblich nicht mehr. Und ja, CBS will die Abo zahlen rauftreiben. Solange Staffeln in Auftrag gegeben werden, sind sie anscheinend zufrieden.
          "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
          Azetbur

          Kommentar


            #6
            Zitat von Admiral Ahmose Beitrag anzeigen

            Wie willst du das denn machen? Was zählt sind die Abo-Zahlen und die kennen wir nicht. CBS wird sie uns auch nie verraten. Also werden wir Erfolg oder Misserfolg nie abschätzen können. Außer die Serie würde schnell abgesetzt, dann wäre das ein sicheres Zeichen für Misserfolg.

            Na ja, und bei z.B. rottentomatoes schneidet die zweite Staffel bisher deutlich schlechter ab als die erste Staffel.
            hallo ihr alle :

            erstmal.danke.das ihr euch hier beteiligt
            der wertungen und meinungen von rottentomatoes können ihr ruhig auch eingebracht werden.. so wie die wertungen von moviejones oder reviews/kritiken mit Punktzahl usw.. genauso wie unsere hier vom forum..

            ich weiß ja nicht ob man da wie bei imdb wertungen zusanmen rechnen kann...

            scotty stream me up ;)
            das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
            aber leider entschieden zu real

            Kommentar


              #7
              Bei IMDb liegt DSC mit 7,4 Punkten (von 10) im unteren Mittelfeld, schlechter als TOS oder Star Trek 2009. So ungefähr gleichauf mit Serien wie Hawaii 5-O und natürlich um Welten schlechter als Game of Thrones. Auch The Orville ist mit 7,9 Punkten besser. Und The Expanse kommt auf 8,4 Punkte.

              Bei rottentomatoes ist es noch schlimmer, da bekommt The Expanse eine Zuschauerwertung von 96 Prozent, The Orville bekommt 91 Prozent aber DSC nur 48 Prozent (erste Staffel DSC 52, zweite Staffel 28 Prozent).

              Der "Erfolg" von DSC ist also noch sehr, sehr weit entfernt.
              "Vittoria agli Assassini!"

              - Caterina Sforza, Rom, 1503

              Kommentar


                #8
                Zitat von Admiral Ahmose Beitrag anzeigen
                Bei IMDb liegt DSC mit 7,4 Punkten (von 10) im unteren Mittelfeld, schlechter als TOS oder Star Trek 2009. So ungefähr gleichauf mit Serien wie Hawaii 5-O und natürlich um Welten schlechter als Game of Thrones. Auch The Orville ist mit 7,9 Punkten besser. Und The Expanse kommt auf 8,4 Punkte.

                Bei rottentomatoes ist es noch schlimmer, da bekommt The Expanse eine Zuschauerwertung von 96 Prozent, The Orville bekommt 91 Prozent aber DSC nur 48 Prozent (erste Staffel DSC 52, zweite Staffel 28 Prozent).

                Der "Erfolg" von DSC ist also noch sehr, sehr weit entfernt.
                danke für die Auflistung
                interessant das ganze nur
                mal als zahlen zu sehen..

                scotty stream me up ;)
                das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
                aber leider entschieden zu real

                Kommentar


                  #9
                  Es kommt immer auch darauf an "wer" bei den aufgeführten Plattformen eine Bewertung dalässt. Ich würde mal behaupten eher der anspruchsvollere Zuschauer, quasi der Nerd, der über das Serien schauen hinaus sich noch damit beschäftigt. Leute wie wir aber nicht der Otto Normal Konsument. Es sind aber nicht wir, die über den Erfolg entscheiden, sondern der zahlenmäßig weit überlegene letztgenannte. Von daher lässt sich die zB bessere Wertung von The Expanse auch schnell relativieren, denn The Expanse wird bei weitem nicht von so vielen Menschen gesehen wie zB Discovery. Erfolg ist immer die nackte Zuschauerzahl...niemals eine Bewertung auf rotten o.ä.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von gazzman Beitrag anzeigen
                    Von daher lässt sich die zB bessere Wertung von The Expanse auch schnell relativieren, denn The Expanse wird bei weitem nicht von so vielen Menschen gesehen wie zB Discovery.
                    Und das entnimmst Du jetzt woraus genau?
                    Es gibt keine offiziellen Zuschauerzahlen zu Discovery.

                    Erfolg ist immer die nackte Zuschauerzahl...niemals eine Bewertung auf rotten o.ä.
                    Quatsch. Erfolg ist auch der Verkauf der Serie (DVDs, andere TV-Stationen, Marchandise, ...) und ob sich damit Abos oder Werbung verkaufen lassen, etc. Und auch Bewertungen und Kritiken haben sicher ihren Einfluss, auch wenn man das nicht zu sehr überbewerten sollte. Keiner will eine Serie produzieren, die schlechte Kritik einfährt.
                    Erfolg ist übrigens auch, wenn eine Fanbase es schafft, eine abgesetzte Serie wie «The Expanse» so zu hypen, dass sie von einem anderen Anbieter übernomen und fortgesetzt wird. Ob das bei Discovery auch gelingen würde, halte ich für zweifelhaft.
                    Don't Panic

                    «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von gazzman Beitrag anzeigen
                      ... Von daher lässt sich die zB bessere Wertung von The Expanse auch schnell relativieren, denn The Expanse wird bei weitem nicht von so vielen Menschen gesehen wie zB Discovery. ...
                      Das kann man doch gar nicht wissen. CBS oder Netflix oder all die anderen Streaming-Anbieter veröffentlichen doch gar keine Quoten oder Abozahlen.

                      "Vittoria agli Assassini!"

                      - Caterina Sforza, Rom, 1503

                      Kommentar


                        #12
                        Weiß man etwas über die Bluray-Verkäufe von Staffel 1 ?

                        Kommentar


                          #13
                          Nein. Also es gibt die erste Staffel auf DVD und Blu-ray, aber ob die Verkäufe gut oder schlecht laufen ist unbekannt. Ich glaube auch nicht das CBS dazu Daten rausgeben wird.
                          "Vittoria agli Assassini!"

                          - Caterina Sforza, Rom, 1503

                          Kommentar


                            #14
                            Und das entnimmst Du jetzt woraus genau?
                            Es gibt keine offiziellen Zuschauerzahlen zu Discovery
                            Der o.g. link ist ja schon mal ein guter Hinweis. Aber dazu muss man ja auch kein Hellseher sein um zu wissen das Discovery erfolgreicher als The Expanse ist.

                            Quatsch. Erfolg ist auch der Verkauf der Serie (DVDs, andere TV-Stationen, Marchandise, ...) und ob sich damit Abos oder Werbung verkaufen lassen, etc. Und auch Bewertungen und Kritiken haben sicher ihren Einfluss, auch wenn man das nicht zu sehr überbewerten sollte. Keiner will eine Serie produzieren, die schlechte Kritik einfährt.
                            Das habe ich ja nicht ausgeschlossen, da es eigentlich selbstverständlich sein dürfte.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von gazzman Beitrag anzeigen
                              Der o.g. link ist ja schon mal ein guter Hinweis.
                              Nein, ist er nicht. Das ist Glaskugelzeugs. Fakt ist, es gibt keine offiziellen Zahlen.

                              Aber dazu muss man ja auch kein Hellseher sein um zu wissen das Discovery erfolgreicher als The Expanse ist.
                              Soso. Dann behaupte ich einfach mal das Gegenteil. Und jetzt?
                              Don't Panic

                              «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X