Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Wars Episode IX (2019): Vorabdiskussionen und Infos

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Souvreign Beitrag anzeigen

    Ich finde es auch sehr unschön, dass es The Last Jedi total versäumt, die aktuelle Situation vernünftig zu erklären.
    Naja, man muss halt auch sagen, viel Zeit ist nicht vergangen und die Schauplätze wo Filme 7 und 8 stattgefunden haben waren auch eher begrenzt und eher unwichtig. Wenn man statt dem Cantobite Müll irgendeinen sinnvollen Nebenplot gehabt hätte der sich mit der politischen Lage beschäftigt wäre der Film schon mal besser gewesen.

    Kommentar


      Zitat von Feydaykin Beitrag anzeigen
      Genau, das ist mal sowas von Unlogisch, jeder Republik Planet sollte wohl zumindest noch 40 oder 50 Sternenjäger zusammenrkratzen können oder ein paar Tausend Blasterschlepper.
      Auch hier würde mich interessieren, wo du das her hast? Canon Quellen gibt es dafür keine. Im Gegenteil, die republikanischen Planeten scheinen zur Zeit der PT höchst unterschiedlich bewaffnet gewesen zu sein. Und lt den Romanen haben die Welten der Neuen Republik nochmal massiv abgerüstet, in der Hoffnung dass es dadurch so etwas wie den imperialen Bürgerkrieg nie wieder geben wird.


      TJa, ich rede nicht von Ländern, aber zu glauben das Outer Rim die Welten genauso Entwickelt sind wie im Kern, aber komischerweise dann nicht Teil des Imperiusm /Republik waren.
      So unterentwickelt wie Kamino? Die großen Kloner leben auch im Outer Rim.

      Nee, was war er denn in EP7? Sowas wie die Repulikanishce Garde? Die Texas Ranger? Nationalgarde?
      Der Widerstand ist keine offizielle Institution der Neuen Republik, sondern wird nur insgeheim von einigen Senatoren unterstützt (geht aus Hux' Rede in EP7 eindeutig hervor). Ziel des Widerstandes ist es die Neue Republik vor der FO zu schützen.

      Zitat von Souvreign Beitrag anzeigen
      Der größte Fehler ist dabei eigentlich nur der zu geringe Zeitabstand zwischen beiden Filmen. Hätte man zwischen 7 und 8 ca. ein Jahr vergehen lassen, wäre es wenigstens noch glaubwürdig gewesen, wenn man dann erklärt, dass die erste Ordnung in einer Reihe spektakulärer Siege eine zögernde Republik weitgehend erobert hat. So wirkt es leider viel zu plotdriven, um auf Biegen und Brechen wieder die alte Formel Rebellen vs. Imperium zu etablieren
      Dem kann ich mich nur anschließen. Nicht nur was die politische Lage, sondern auch Reys Fähigkeiten und Fins Heilung anbelangt, wäre ein größerer Zeitabstand die bessere Lösung gewesen.

      Kommentar


        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
        Auch hier würde mich interessieren, wo du das her hast? Canon Quellen gibt es dafür keine. Im Gegenteil, die republikanischen Planeten scheinen zur Zeit der PT höchst unterschiedlich bewaffnet gewesen zu sein. Und lt den Romanen haben die Welten der Neuen Republik nochmal massiv abgerüstet, in der Hoffnung dass es dadurch so etwas wie den imperialen Bürgerkrieg nie wieder geben wird.
        Abgerüstet... so von Imperiumsniveau auf Alte Republik Niveau, wo es dennoch bewaffnete Schiffe an jeder Ecke gab, weil es einfach eine Notwendigkeit des SW Universums war? Und wie kommen die Romanschreiber darauf, das der Bürgerkrieg von der Bewaffnung abhing? Waffen werden gebaut/gekauft, sobald Bedarf besteht, und den gibt es in SW, sobald Unzufriedenheit aufkommt, die ein bestimmtes Maß übersteigt, oder man eben abseits der friedlichen und sicheren Kernwelten wohnt.
        Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

        Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

        Kommentar


          Auch hier würde mich interessieren, wo du das her hast? Canon Quellen gibt es dafür keine. Im Gegenteil, die republikanischen Planeten scheinen zur Zeit der PT höchst unterschiedlich bewaffnet gewesen zu sein. Und lt den Romanen haben die Welten der Neuen Republik nochmal massiv abgerüstet, in der Hoffnung dass es dadurch so etwas wie den imperialen Bürgerkrieg nie wieder geben wird.
          Naja was heißt Canon Quelle. Es ist die Schlussfolgerung die ich so aus dem Gesehen Universum so ziehe. Wenn schon der Widerstand und sein Wanderzirkus Wirksames Militärgerät unterhalte, dann stelle ich mir es nicht so schwer vor das eine dieser Welten mit Mrd Bewohnern sich ein paar X oder B wing Schwadrone hält. Ich rede noch nicht mal von großkampschiffen, aber selbst da sollte das ein oder andere vorhanden sein. Wenn wir Schauen was bei R1 schon mit den begrenzten Mitteln möglich war. Und ein paar Typen die auf Sturmtruppenniveau ballern ist jetzt echt keine Kunst.

          Aber wie ich sagte, es ist schade das wir bei Star Wars vieles haben, nur keinen Krieg.


          m Gegenteil, die republikanischen Planeten scheinen zur Zeit der PT höchst unterschiedlich bewaffnet gewesen zu sein. Und lt den Romanen haben die Welten der Neuen Republik nochmal massiv abgerüstet, in der Hoffnung dass es dadurch so etwas wie den imperialen Bürgerkrieg nie wieder geben wird.
          Selbst Hinterwelt Naboo unterhielt ganz gute starfighte Schwadrone. Aber wir reden ja über eine Zeit nach dem großen Bürgerkrieg und wo eine Republik wohl keine Zentralen Truppen aufbauen wollte. Zweifelhaft eben das alles Welten so "Blank" liegen das 20 Sternenzerstörer die Galaxis unterwerfen.

          Und naja welche Romane? Die Romane zum Film? Wie gesagt problem ist die haben Abgerüstet weil der Plott es so will Es ist Traurig das in den 90er der mäßige Schriftsteller Zahn sich das ganze wesentlich besser und glaubwürdiger ausgedacht hat.

          Die Logik das allgemeines Abrüsten den Bürgerkrieg verhindert entbeht natürlich jeglicher Logik, gut die Linkspartei meint ja auch Deutsche Waffenexporte sind Fluchtursache, wobei 99% der Kriegsflüchtlinge klar Opfer von Russischen/UDDSR, und Chineischen Wehrmaterial sind.


          So unterentwickelt wie Kamino? Die großen Kloner leben auch im Outer Rim.
          Jo, mit Deckung der Repulbik und deren Finanzierung. Umso unlogischer das Verhalten der Republik wenn ein paar Planeten Ausreichen eine Galaxisbedrohene Flotte und Hight Tech Waffen aufzubauen. Wie ich sagte, als wenn aus Österreich mir nix dir ni 50 Divisionen auftauchen.


          Der Widerstand ist keine offizielle Institution der Neuen Republik, sondern wird nur insgeheim von einigen Senatoren unterstützt (geht aus Hux' Rede in EP7 eindeutig hervor). Ziel des Widerstandes ist es die Neue Republik vor der FO zu schützen.
          Na also, noch schlimmer die Republik lässt ihre außenpolitik von Terroristen unterminieren, Aber man sieht ja wie begrenzt das ist wo alle anderen Blank gezogen haben..

          Wie gesagt alles zu sehr Konstruiert um wieder Heledn+Rebellen gegen Übermächtige Feindarmee + Häßliche Anführer auszuführen.


          Waffen werden gebaut/gekauft, sobald Bedarf besteht, und den gibt es in SW, sobald Unzufriedenheit aufkommt, die ein bestimmtes Maß übersteigt, oder man eben abseits der friedlichen und sicheren Kernwelten wohnt.
          WEnn man bedenkt welche Roboterarmeen die Handeslföderation in Kurzer Zeit raushaute.



          Kommentar


            Zitat von Feydaykin Beitrag anzeigen
            Jo, mit Deckung der Repulbik und deren Finanzierung.
            Die Republik wusste nicht einmal etwas von Kamino, da der Planet aus den Archiven gelöscht wurde .

            Auf den Rest gehe ich nicht mehr ein, da mir meine Zeit dafür zu schade ist. Hab deine Endlosdebatte über die Wirtschaft der Föderation im ST-Völker-Forum mitbekommen. Außerdem sind wir sowieso stark Off Topic.

            Kommentar


              Die Republik wusste nicht einmal etwas von Kamino, da der Planet aus den Archiven gelöscht wurde .
              Stimmt Kamino ist das Bielefeld der Star Wars Galaxis


              Auf den Rest gehe ich nicht mehr ein, da mir meine Zeit dafür zu schade ist. Hab deine Endlosdebatte über die Wirtschaft der Föderation im ST-Völker-Forum mitbekommen. Außerdem sind wir sowieso stark Off Topic.
              Nun ja, ich sage ja Schlecht geschrieben bleibt die Ausgangsituation, logisch hergeleitet ist sie auch nicht. Es ist eben einfach Plot gewollt, Deues Ex Machina.

              oder vereinfacht schlechte schreibe wenn man inuniverse nicht Konsistent bleibt.

              Ansonsten auch zur anderen Debatte, Kanon ist im zweifel der Hard Canon, also das was wir gesehen haben. Und daraufs kann man prüfen ob eine Entwicklung nachvollziehbar ist oder nicht, und letzteres ist schlechte Schreibe.

              Ich denke In Ep 8 hätte man das natürlich noch geraderücken können, aber dort hat man ja 2 Stunden, Hase und Schildkröte gespielt. (Im Trailer sah es noch gan so aus als wären die "Bomber" dieklassischen Fregatten und man hätte dort eine schöne Schlacht gesehen zwischen FO und REP.

              Naja ich bezweifel das wir viel hören werden von der Republik in 9. Es endet woh so ähnlich wie bei Robot Chicken angedeutet. Die Bösen werden Stereben, und der Rest geht eben nach Hause.

              anbei ich kann nix dafür wenn einige sich immer auf Quellen berufen die ganz klar Veraltet sind und eben auch kein Canon, wenn auch Canon nah.

              Bei DISCO klappt es doch auch die Logikschwächen, Deues Ex, und co zu kritisieren.

              Kommentar


                Zitat von Feydaykin Beitrag anzeigen
                TJa, ich rede nicht von Ländern, aber zu glauben das Outer Rim die Welten genauso Entwickelt sind wie im Kern, aber komischerweise dann nicht Teil des Imperiusm /Republik waren.

                Und dann witzigerweise von den Resten des Imperiums mal eben vereinahmt wurden, und eine Basis bilden die fast noch größer ist als das was das Alter Imperium vorzuweisen hatte.
                Naja, im Alten EU lag auch der Chiss-Raum und das Ssi Ruuvi Imperium im Outer Rim und war nicht Teil der Republik/Imperium.
                Die waren nicht gerade unterentwickelt

                Kommentar


                  Naja, im Alten EU lag auch der Chiss-Raum und das Ssi Ruuvi Imperium im Outer Rim und war nicht Teil der Republik/Imperium.
                  Die waren nicht gerade unterentwickelt
                  Naja das Alte EU ist ja nicht relevant für die Filme. Dort hat ja so mancher Romanautor auch wieder Plot Ziv gebildet bzgl Noch mächtigerer Feind.


                  Nur wenn dort so mächtige Dinge sind, werden die Rest des Imperiums es einfach übernehmen

                  Kommentar


                    Mit den Yuzhaan Vong hätten sie aber ihre Probleme
                    Bin aber froh, dass die alten EU Stories erstmal nichtig sind.

                    Kommentar


                      Mal so am Rande.

                      Wer ist eigentlich Ren?

                      Gab es einen Sith der so hieß?

                      Kommentar


                        Zitat von Nelthalion87 Beitrag anzeigen
                        Mal so am Rande.

                        Wer ist eigentlich Ren?

                        Gab es einen Sith der so hieß?
                        Kylo Ren (und seine Ritter von Ren) fiele mir nur ein, als Einzelname kenne ich Ren nicht, höchstens Rey.
                        Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                        Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                        Kommentar


                          Zitat von Nelthalion87 Beitrag anzeigen
                          Mal so am Rande.

                          Wer ist eigentlich Ren?

                          Gab es einen Sith der so hieß?
                          Ren + Rey ist sicherlich keine Überraschung. Da muss irgendwas im argen liegen. Ich tippe immernoch auf eine Verwandtschaft oder ein gescheitertes Machtexperiment. Adam Driver ist ne ziemlich coole Socke. Falls aber doch female jesus kommt dann werde ich die neue Trilogie feiern das wird eh nicht passieren xD Außerdem was beschwert ihr euch hier das Rey so hoch springen kann, sie ist ein Skywalker, das war schon immer die Erklärung für Mary Sue und Gary Stu.

                          Kommentar


                            Hm, hab den Teaser/Trailer mit den Todessterntrümmern gesehen und muss sagen, dass ich weder gehypet bin, noch daran interessiert, wer da so gelacht hat.
                            Und wenns der Imperator ist, who cares?
                            Für mich hat Disney SW ruiniert, so schlecht fand ich die beiden Vorgänger.

                            Sicher werde ich ihn später käuflich erwerben, sehen werde ich ihn.
                            Aber für mich ist das Thema durch.

                            Mich interessieren auch diverse Hintergründe nicht mehr, wer zum Beispiel der Riese in dem goldenen Bademantel war.
                            Oder wer Rey ist und was sie alles kann etc.

                            Schade.
                            "Der Herr vergibt alles. Aber ich bin nur ein Prophet, ich muss nicht vergeben.
                            Amen."

                            Zachary Hale Comstock

                            Kommentar


                              Mir geht es genauso.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X