Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[5x04] "Gaugamela"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Auch bei Staffel 5 zeigt sich wieder wieso The Expanse aktuell meine liebste Sci Fi Serie ist. Folge 5 bekommt von mir 6 Sternchen, weil sie einfach sau spannend war, alles hat gepasst und macht richtig großen Hunger auf Folge 6. Sehr schade, dass Fred Johnson tot ist.

    Kommentar


      #17
      Zitat von AnaDunari Beitrag anzeigen



      Marco Inaros ist der frühere Partner von Naomi und Vater des gemeinsamen Sohnes. Naomi hatte beide anno dazumal fluchtartig verlassen, nachdem Marco einen von ihr entwickelten Computercode benutzt hat, ein Massaker anzurichten (Augustin Gamarra).

      Filip hat die Entführung seiner Mutter anscheinend ohne Zustimmung des Vaters durchgeführt ("Filip brought you here on his own. When he told me what he'd done I was as surprised as you. I guess in some ways he's still a little boy who needs his mother.").
      Was ist daran jetzt so verwirrend? Dass Inaro der Vater von Filip ist hat man als Nicht-Buch-Kenner erst in dieser Folge explizit erfahren (wenn mir nicht bei einer der Vorfolgen etwas entgangen wäre). Von dem her hab ich vermutet (da Inaro eben der Schurke der Staffel ist - und anscheinend bereits von Naomi einmal erwähnt wurde, dass sie etwas mit ihm hatte, zugegeben ohne OneOfThem hätte ich mich nicht mehr daran erinnern können), dass Filip Naomi zu Papi bringen wird (auch wenn er die Entführung nicht veranlasst hat, sondern dieser auf eigene Faust handelte - aber auch das erfuhr man erst in dieser Folge).

      Kommentar


        #18
        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
        Was ist daran jetzt so verwirrend?
        Dass Inaro der Vater von Filip ist hat man als Nicht-Buch-Kenner erst in dieser Folge explizit erfahren
        Äh, nein, nicht wirklich.

        Dass Marco Inaros und Naomi eine gemeinsame Vergangenheit hatten, wurde bereits in der 3. Episode der allerersten Staffel gezeigt. Zugegebenermassen seeehr versteckt (Guckst Du hier).

        Dass Naomi einen Sohn namens Filip hat den sie wegen den Gemeinheiten des Vaters verlassen musste, hat sie Holden allerdings schon in der 3. Staffel gebeichtet. In der 4. Staffel erwähnt dann Drummer gegenüber Marco ebenfalls Naomis gemeinsame Vergangenheit mit ihm. Dabei erwähnt sie auch explizit den gemeinsamen Sohn mit Naomi.
        Später dann im Gespräch mit Lucia erzählt Naomi von dem Vorfall (der Sprengung der "Augustin Gamarra", zu der wir in der aktuellen Staffel 2 x ein Memorial auf Luna sahen, dies aber nur nebenbei) der dazu führte, dass sie Marco und Filip verliess (wörtlich: "der Mann den ich liebte, der Vater meines Kindes").
        In der letzten Folge von S4 beauftragt Naomi Fred Johnson, "ihren Sohn Filip Inaros" zu finden, da sie fürchtet, dass das Kopfgeld auf seinen Vater ihn töten wird, unmittelbar zuvor sieht man die Message zu besagtem Kopfgeld lautend auf Marco Inaros. Und noch etwas später trifft dann Ashford auf Marco, der ihm "seinen Sohn Filip" vorstellt.

        Zuletzt dann sagt Naomi in der ersten Folge der neuen Staffel Holden nochmals direkt ins Gesicht, dass der Vater ihres Sohnes Marco Inaros sei.

        Das Ganze ist also schon von sehr sehr langer Hand, auf ganz vielen verschiedenen Ebenen und in vielen Episoden durch alle Staffeln vorbereitet worden. Von daher ist Dir schon nicht nur "etwas in einer der Vorfolgen entgangen", sondern offenbar ganz viel in ganz vielen Folgen.

        Verwirrend - auch für mich - war aber auch Deine Aussage, dass "Marco Inaros in die Entführung von Naomi durch ihren Sohn involviert" sei, denn Marco hat in genau dieser Folge gesagt, das dem nicht so sei.


        Ich sage nicht umsonst immer wieder, dass man sich «The Expanse» mit voller Aufmerksamkeit anschauen muss. Ich selbst finde auch nach 5-6 mal gucken noch Details, die ich zuvor verpasst habe. Viele Dinge die man schnell mal als Geplänkel oder gar Filler abtun könnte, werden alle später wichtig und sind immer Teil der ganzen Geschichte. «The Expanse» hat keine Filler. Alles was gezeigt oder gesagt wird, selbst wenn es im Moment belanglos klingen mag, wird irgendwann wieder relevant, manchmal auch erst ein paar Staffeln später, und ist Teil der stets laufenden Charakterbildung.
        Die vielen Details und kleinen Andeutungen sind auch das, was «The Expanse» zu einer Serie macht, die man sich immer wieder ansehen kann, selbst kurz hintereinander. Ich kenne keine andere Show mit einem so hohen "Rewatch-Wert" und einem so hohen Grad an Liebe zum Detail, oder mit so vielen Hints, Easter-Eggs und Referenzen. Von letzteren gibt's bereits in diesen 4 neuen Folgen schon wieder Dutzende.
        Ich komme kaum damit nach, sie alle zu notieren.
        Zuletzt geändert von One of them; 25.12.2020, 20:44.
        Don't Panic

        «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

        Kommentar


          #19
          Jo, die Familyconnection wurde auch in der Serie zuvor schon klar dargelegt. Da war hier jetzt nichts neues mehr.
          "The only thing we have to fear is fear itself!"

          "The only thing we have to fear is... Herbert Hoover! He's a lizard alien! They walk among us! Ruuuuuuun!"

          "The only thing we have to fear is... Polio! It got me and now it's coming for you! Run for your lives while you still can! I'm contagious!"

          Kommentar


            #20
            Zitat von One of them Beitrag anzeigen
            Dass Marco Inaros und Naomi eine gemeinsame Vergangenheit hatten, wurde bereits in der 3. Episode der allerersten Staffel gezeigt. Zugegebenermassen seeehr versteckt (Guckst Du hier).

            Dass Naomi einen Sohn namens Filip hat den sie wegen den Gemeinheiten des Vaters verlassen musste, hat sie Holden allerdings schon in der 3. Staffel gebeichtet. In der 4. Staffel erwähnt dann Drummer gegenüber Marco ebenfalls Naomis gemeinsame Vergangenheit mit ihm. Dabei erwähnt sie auch explizit den gemeinsamen Sohn mit Naomi.
            Später dann im Gespräch mit Lucia erzählt Naomi von dem Vorfall (der Sprengung der "Augustin Gamarra", zu der wir in der aktuellen Staffel 2 x ein Memorial auf Luna sahen, dies aber nur nebenbei) der dazu führte, dass sie Marco und Filip verliess (wörtlich: "der Mann den ich liebte, der Vater meines Kindes").
            Wobei bis dahin das alles wohl eher Insider sind, welche Nicht-Buch-Kennenr erst beim Rerun auffallen dürften, da Marco Inaros bis dahin im Grunde keine wirkliche Rolle in der Serie hatte.

            In der letzten Folge von S4 beauftragt Naomi Fred Johnson, "ihren Sohn Filip Inaros" zu finden, da sie fürchtet, dass das Kopfgeld auf seinen Vater ihn töten wird, unmittelbar zuvor sieht man die Message zu besagtem Kopfgeld lautend auf Marco Inaros. Und noch etwas später trifft dann Ashford auf Marco, der ihm "seinen Sohn Filip" vorstellt.
            Danke, für die Info, das dürfte ich vergessen haben.

            Zuletzt dann sagt Naomi in der ersten Folge der neuen Staffel Holden nochmals direkt ins Gesicht, dass der Vater ihres Sohnes Marco Inaros sei.
            ... und das mir tatsächlich entgangen sein *schäm*.

            Das Ganze ist also schon von sehr sehr langer Hand, auf ganz vielen verschiedenen Ebenen und in vielen Episoden durch alle Staffeln vorbereitet worden. Von daher ist Dir schon nicht nur "etwas in einer der Vorfolgen entgangen", sondern offenbar ganz viel in ganz vielen Folgen.
            Ich schätze mal, dass es bis zum Finale von Staffel 4 dem Großteil der Nicht-Buch-Kenner so geht, da bis dahin Marco Inaros eben nur ne Mini Randfigur ist. die in gerade mal 3 Folgen zuvor auftrat und ab und zu erwähnt wurde. Dass die Figur noch ne größere Bedeutung hat, wurde erst im Finale von S4 klar. Dass bei der Fülle der Expanse-Figuren manches untergeht, ist da kein Wunder.

            Verwirrend - auch für mich - war aber auch Deine Aussage, dass "Marco Inaros in die Entführung von Naomi durch ihren Sohn involviert" sei, denn Marco hat in genau dieser Folge gesagt, das dem nicht so sei.
            "Involviert" war Marco Inaros auf jeden Fall, auch wenn es Filips Idee war und er es durchzog. Den Helfern / Mitwissern vom Wien Attenttäter wird jetzt auch der Prozess gemacht, obwohl sie keinen einzigen Schuss abfeuerten.

            Ich sage nicht umsonst immer wieder, dass man sich «The Expanse» mit voller Aufmerksamkeit anschauen muss. Ich selbst finde auch nach 5-6 mal gucken noch Details, die ich zuvor verpasst habe. Viele Dinge die man schnell mal als Geplänkel oder gar Filler abtun könnte, werden alle später wichtig und sind immer Teil der ganzen Geschichte. «The Expanse» hat keine Filler. Alles was gezeigt oder gesagt wird, selbst wenn es im Moment belanglos klingen mag, wird irgendwann wieder relevant, manchmal auch erst ein paar Staffeln später, und ist Teil der stets laufenden Charakterbildung.
            Weshalb ich auch spätestens nach Staffel 6 einen Rerun machen werde. Auch hab ich vor, mir die Bücher zuzulegen, alleine um das Ende der Geschichte zumidest lesen zu können.

            Die vielen Details und kleinen Andeutungen sind auch das, was «The Expanse» zu einer Serie macht, die man sich immer wieder ansehen kann, selbst kurz hintereinander. Ich kenne keine andere Show mit einem so hohen "Rewatch-Wert" und einem so hohen Grad an Liebe zum Detail, oder mit so vielen Hints, Easter-Eggs und Referenzen. Von letzteren gibt's bereits in diesen 4 neuen Folgen schon wieder Dutzende.
            Ich komme kaum damit nach, sie alle zu notieren.
            GoT, "Babylon 5" und "Lost" boten dahingehend auch recht viel. Anfang 2021, wenn ich mit meinem SG1-Rerun fertig bin, werde ich erstmals nBSG seit Serienende in einem Rerun gucken (hab die Serie jetzt auf DVD). Mal schaun was man dort alles so entdeckt.

            Kommentar


              #21
              Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
              GoT, "Babylon 5" und "Lost" boten dahingehend auch recht viel. Anfang 2021, wenn ich mit meinem SG1-Rerun fertig bin, werde ich erstmals nBSG seit Serienende in einem Rerun gucken (hab die Serie jetzt auf DVD). Mal schaun was man dort alles so entdeckt.
              Nicht viel, würde ich vermuten.
              "The only thing we have to fear is fear itself!"

              "The only thing we have to fear is... Herbert Hoover! He's a lizard alien! They walk among us! Ruuuuuuun!"

              "The only thing we have to fear is... Polio! It got me and now it's coming for you! Run for your lives while you still can! I'm contagious!"

              Kommentar


                #22
                Großartige Folge ! Zusammengefasst kann man wohl sagen hier wurde der Boden für das größte politische Comeback des Jahrhunderts gelegt.
                Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

                Kommentar


                  #23
                  Die Erde hat es schwerer getroffen wie erwartet, und das gleich drei mal.
                  Bin an sich kein Freund von solchen Gegenspielern, welche größenwahnsinnig sind und direkt mal ein paar Millionen Menschen töten müssen oder wollen. Da mag die etwas bodenständigeren Bösewichte mehr.
                  Tippe mal, dass Marcos Tod gegen Ende der Staffel beschlossene Sache ist, und Naomi könnte die Vollstreckerin sein.
                  Der Anschlag auf die Erde war aber sehr spannend umgesetzt. Avasarala wird bestimmt die neue Präsidentin und Marco die Höhle heiß machen.

                  Sehr spannend waren auch die Ereignisse auf der Station. Als Sakai auf Fred geschossen hat, da war ich baff. Mit so einer großen Verschwörung hatte ich nicht gerechnet. Die Szenen mit dem Roboter, welcher übrigens hervorragend animiert war, und das Molekül gestohlen hat, waren auch Klasse gemacht.

                  Tippe mal, dass Amos die Mao in der nächsten Folge in Folge des Anschlages aus dem Knast retten wird. Es bleibt spannend.

                  5*

                  Kommentar


                    #24
                    Fünf Sterne von mir.

                    Fred Johnson ist leider tot und das Protomolekül in den Händen der Terroristen. Die Erde wurde schwer getroffen. Mal sehen wie sich alles weiterentwickelt. Jedenfalls war das eine sehr gute Episode, auch wenn die Hilflosigkeit der Erde ein bisschen übertrieben war.
                    "Vittoria agli Assassini!"

                    - Caterina Sforza, Rom, 1503

                    Kommentar


                      #25
                      Diese Episode ist sicher der größte Game Changer der Serie bisher und die Spannung sdteigt von Minute zu Minute. Als dann die Erdverteidigung doch den nächsten Asteroiden abfangen kann, habe ich mit den Leuten dort aufgejubelt.

                      Die Angriffe auf die Erde sind im Rahmen der Möglichkeiten jedenfalls großartig geraten. Außerdem geht bei den Angriffen die neue, junge Generalsekretärn bei drauf. Am Ende dürfte Avasarala das ranghöchste Regierungsmitglied sein, dass noch lebt. Hat sie Glück gehabt, dass sie sich auf den Mond zurückgezogen hatte.

                      Auf Tycho erweist sich meine Vermutung richtig. Die Technikerin ist die Verräterin. Leider wird Fred Johnson dabei getötet, womit auch eine wichtige Figur für den Gürtel und eine der langjährigen Serienfiguren bei sterben muss.

                      Zeitgleich gab es auch Anschläge auf die Marsregierung. Leider hören wir das nur kurz in einem Nachrichtenbeitrag und bekommen es nicht zu Gesicht.

                      Inaros hat sich also als der neue große Gegenspieler geoutet. Die Jagd ist damit eröffnet. Wobei ich immer noch gespannt bin, welche Rolle der eine Admiral von Mars in der ganzen Sache spielt.

                      Hier gebe ich jedenfalls volle 6 Sterne. Ohne Frage ein Highlight der Serie.

                      PS:
                      Der Titel der Episode bezieht sich übrigens auf die Schlacht bei Gaugamela. Im Jahr 331 v. Chr. schlug Alexander der Große mit einer klar unterlagenen Streitmacht das um ein vielfaches größere Heer des persichen Großreichs vernichtend, das in der Folge unterging. Diese Schlacht war lange Zeit Synonym für eine totale Niederlage - und offenbar sieht sich Inaros hier in den Fußstapfen Alexanders.

                      Kommentar


                        #26
                        Das war sicherlich die spannendste Folge der fünften Staffel. Alle Handlungsstränge wurden fesselnd erzählt und es gab einige Überraschungen, wie zum Beispiel Fred Johnson Ermordung und wer die Mörderin ist.
                        Die Anschläge auf die Erde wurden sehr spannend umgesetzt, jedoch war ich ein wenig enttäuscht das der Mars nur nebenbei kurz erwähnt wurde. Interessant wäre es zu erfahren wie dort die Anschläge durchgeführt wurden, etwa mit dem Material war einige Leute vom Militär illegal verkauft haben?
                        Was ich nicht ganz verstanden habe ist der Teil mit Amos, welcher Clarissa Mao im Gefängnis besucht hat. Was hat ihn dazu bewogen und was erhofft er sich davon?
                        Alles in allem war das eine superspannende Folge, die von mir sechs Sterne bekommt.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2020

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                          Was ich nicht ganz verstanden habe ist der Teil mit Amos, welcher Clarissa Mao im Gefängnis besucht hat. Was hat ihn dazu bewogen und was erhofft er sich davon?
                          Ich musste auch erstmal eine Weile nachdenken, bis ich die Frau wiedererkannt habe.
                          Nun ja, unterm Strich kann man wohl einfach sagen, die zwei haben sich in ihrer kurzen Zeit ganz gut verstanden, was in den nächsten Episoden ein wenig ausgebaut wird. Ein wenig konstruiert ist das schon, ich mochte aber den Besuch im Gefängnis. Immerhin sieht man dadurch mal ein wenig mehr von der Erde.

                          Kommentar


                            #28
                            Amos will mit seiner Vergangenheit abschließen. Deswegen regelt er den Nachlass für die Frau, die ihn mehr oder weniger aufgezogen hat (siehe Episode 2). Die "Beziehung" von Amos und Clarissa fand offscreen statt. Ist im Buch auch nicht wirklich anders. Am Ende der 3. Staffel transportiert die Roci Clarissa zur Erde, wo sie ihre lebenslange Haftstrafe antreten soll. Der Flug vom Ringportal zur Erde nimmt einige Wochen in Anspruch und Amos hat im Prinzip nur gesagt "Hey, du bist doch eine Mechanikerin. Ich könnte ein weiteres Paar Hände für die Reparaturarbeiten gebrauchen, wenn du nicht den gesamten Flug bis zur Erde eingesperrt in deinem Quartier verbringen willst. Ach ja... bevor ich es vergesse, da drüben ist die Luftschleuse, falls du vorher aussteigen willst.". Da Amos nicht vor hat, die Erde jemals wieder zu besuchen, war es wohl ein jetzt oder nie um Clarissa einen Höflichkeitsbesuch abzustatten, nachdem sie ihn am Anfang der 4. Staffel angerufen hat.

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                              Ich musste auch erstmal eine Weile nachdenken, bis ich die Frau wiedererkannt habe.
                              War bei mir ganz genau so.

                              Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                              Nun ja, unterm Strich kann man wohl einfach sagen, die zwei haben sich in ihrer kurzen Zeit ganz gut verstanden, was in den nächsten Episoden ein wenig ausgebaut wird. Ein wenig konstruiert ist das schon, ich mochte aber den Besuch im Gefängnis. Immerhin sieht man dadurch mal ein wenig mehr von der Erde.
                              Mir war nicht bewußt bzw. ich kann mich nicht erinnern das die beiden sich so gut kennen, um ihr einen Besuch im Gefängnis abzustatten. Oder ich habe das einfach vergessen.

                              Zitat von Anvil Beitrag anzeigen
                              Amos will mit seiner Vergangenheit abschließen. Deswegen regelt er den Nachlass für die Frau, die ihn mehr oder weniger aufgezogen hat (siehe Episode 2). Die "Beziehung" von Amos und Clarissa fand offscreen statt. Ist im Buch auch nicht wirklich anders. Am Ende der 3. Staffel transportiert die Roci Clarissa zur Erde, wo sie ihre lebenslange Haftstrafe antreten soll. Der Flug vom Ringportal zur Erde nimmt einige Wochen in Anspruch und Amos hat im Prinzip nur gesagt "Hey, du bist doch eine Mechanikerin. Ich könnte ein weiteres Paar Hände für die Reparaturarbeiten gebrauchen, wenn du nicht den gesamten Flug bis zur Erde eingesperrt in deinem Quartier verbringen willst. Ach ja... bevor ich es vergesse, da drüben ist die Luftschleuse, falls du vorher aussteigen willst.". Da Amos nicht vor hat, die Erde jemals wieder zu besuchen, war es wohl ein jetzt oder nie um Clarissa einen Höflichkeitsbesuch abzustatten, nachdem sie ihn am Anfang der 4. Staffel angerufen hat.
                              Ok, vielleicht haben sie ja doch eine etwas engere Freundschaft. Es ist echt schlimm wie rasch ich das vergessen habe.
                              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2020

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                                ... Ok, vielleicht haben sie ja doch eine etwas engere Freundschaft. Es ist echt schlimm wie rasch ich das vergessen habe.
                                Bis auf den einen Videoanruf zu Beginn von Staffel 4 gab es da ja auch keine Hinweise, das die beiden eine Freundschaft verbindet. Du hast da also nichts verpasst. Das Amos unbedingt Clarissa besuchen muss, und auch noch die Erlaubnis dazu erhält, ist schon ziemlich konstruiert. Aber gut, wenn das nicht passiert wäre, dann wäre der Amons-Handlungsstrang auf der Erde ja noch dünner ausgefallen als er sowieso gewesen ist.

                                "Vittoria agli Assassini!"

                                - Caterina Sforza, Rom, 1503

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X