Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Orville: Folgen/Staffel/Gesamtbewertung

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Habe nun Staffel 1+2 gesehen. Die einzelnen Episodenbewertungen spar ich mir. Insgesamt gebe ich ein 3.0. Habe fast alles an ST gesehen, bin kein Fanboy, aber vieles fand ich sehr ordentlich.
    Orville ist für mich nicht ganz das Desaster, das ich eigentlich erwartet habe, die Qualitäten aber sind auch recht überschaubar.

    - Der Humor ist öfters ganz gut und erfrischend, aber der Stil erschöpft sich sehr schnell, wenn überall Sprüche reingeschoben werden. Erfüllt aber einen gewissen Unterhaltungswert.
    - Pluspunkt ist die Schauspielerei, recht ordentliche Darsteller, Austattung ist auch ganz OK.
    - Was nur bedingt aufgeht ist der "ernste" Stil, der kontinuierlich mit Comedy aufgefüllt wird.
    - Andererseits ist es total unoriginell, als inhaltlich einfach praktisch alles 1:1 abgekupfert ist, Charaktere kann man sofort zuordnen zu den ST-Serien
    - Scifi an sich ist eigentlich auch spärlich. Dem mit eigener Originalität nahegekommen war IMO nur die Up-und Downvote Episode 109 sowie die 112 mit der "Nichteinmischung".
    - Der ganze Liebe/Beziehung/Sex/Erotik Kram fand ich ausgesprochen uninteressant, mehr, langweilig, liefert kaum was zur Sache, höchstens geringfügig zu den Gags. Da S02 ziemlich voll davon war fand ich die enstsprechend einiges schlechter als S01.

    Haupteindruck: Der Stil erschöpft sich sehr schnell, IMO hat es keinerlei langfristiges Potential. Es wurde in etwa alles durchgekauft an "ST-Themen". In schlechter Variante bei den letzten 2 Episoden von S02, uninspiriert hingeschludert mit dem "temporalen" Kram, damit auch das "abgehakt" ist, war ja nur noch ein einziger Mist.

    Gruss
    Der auf Anderer Zehen tanzt

    Kommentar


      #32
      Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
      Fand sie sehr interessant. Auch gehören wir beide eher zu der Ausnahme, die Staffel 1 besser gefunden hat (auch wenn Staffel 2 IMO mehr und die größeren Highlights hat, aber bei Staffel 1 war das Niveau konstanter).
      Dass das Niveau ziemlich konstant ist, dem stimme ich zu. Bei mir schwanken die Bewertungen plus minus 1 um den Mittelwert 4 bzw 3,91.

      1x01 Old Wounds 4
      1x02 Command Performance 4
      1x03 About A Girl 3
      1x04 If The Stars Should Appear 3
      1x05 Pria 5
      1x06 Krill 5
      1x07 Majority Rule 4
      1x08 Into the Fold 4
      1x09 Cupid's Dagger 5
      1x10 Firestorm 3
      1x11 New Dimensions 4
      1x12 Mad Idolatry 3

      Meine Lieblingsfolgen waren Pria, Krill und Cupid's Dagger. Verglichen mit der ersten Staffel von TNG war das hier aber nur eine halbe Staffel.



      Kommentar


        #33
        Mit Staffel 3 endet die Serie vermutlich schon wieder :

        [301] "Electric Sheep" 5*
        [302] "Shadow Realms" 4*
        [303] "Mortality Paradox" 4*
        [304] "Gently Falling Rain" 6*
        [305] "A Tale of Two Topas" 4*
        [306] "Twice in a Lifetime" 5*
        [307] "From Unknown Graves" 4*
        [308] "Midnight Blue" 4*
        [309] "Domino" 6*
        [310] "Future Unknown"5*

        Durchschnitt: 4,70

        Analyse:
        Eine sehr gute Staffel. Nicht nur die beste von "The Orville", sondern auch eine der besten von ganz "Star Trek". Schön wie die ganzen Handlungsbögen zusammengeführt werden. Dazu ist es die epischste und politischste Staffel der Serie bisher. Das versöhnliche Ende des Kaylon-Bogens hätte Gene Roddenberry wohl gefallen. Beste Folge war die vorletzte, welch einfach nur eeeepic war, schwächste IMO 3.8, die ich eher fade fand. Wobei schlecht war keine einzige Episode.

        Zu der Serie im Gesamten. Ich bin Trekkie seit meinem 6ten Lebensjahr. Von dem her war es ein Geschenk für mich nach all den Jahren Abstinenz wieder "Star Trek" zu sehen. Auch wenn die Serie nicht zum Canon zählt, fühlt sie sich einfach nur nach Star Trek, sogar wie richtig gutes Star Trek, an. Die ersten Episoden waren noch recht comedy-lastig, wurde der Parodie-Faktor schon in Staffel 1 stark hinuntergefahren. Zwar gibt die Serie nie völlig den Humor auf, aber es überwiegt klar das Drama denn Comedy. Schade, dass das tatsächliche aktuelle Star Trek dieses Trek-Feeling nie wirklich erzeugen konnte (ok, sind bei "The Orville" auch hinter der Kamera weitaus mehr Star-Trek-Althasen an Bord alls bei Nu Trek).

        Dann hoffe ich mal auf ein Wunder, dass die Serie doch noch ne vierte Staffel erhält.

        Kommentar


          #34
          [301] "Electric Sheep" 4*
          [302] "Shadow Realms" 2*
          [303] "Mortality Paradox" 3*
          [304] "Gently Falling Rain" 4*
          [305] "A Tale of Two Topas" 5*
          [306] "Twice in a Lifetime" 3*
          [307] "From Unknown Graves" 3*
          [308] "Midnight Blue" 5*
          [309] "Domino" 4*
          [310] "Future Unknown"4*

          Durchschnitt: 3,70

          Eine gute 3. Staffel ohne Totalausfall, aber die wenigsten Folgen rechtfertigen ihre sehr großzügig bemessene Laufzeit. Die episodische Erzählweise weiß manchmal ihre Stärken auszuspielen, wenn sich die Serie 60 Minuten Zeit nimmt um eine bestimmte Handlung zu erzählen ("A Tale of Two Topas"), funktioniert aber weniger gut bei den folgenübergreifenden Inhalten, wo dann einige Entwicklungen sehr plötzlich kommen (müssen). Ebenso wusste man mit dem höheren (Effekt-)Budget nicht immer zielsicher umzugehen. Ich brauche innerhalb einer Episode bspw. nicht ein halbes Dutzend komplexe Establishing Shots vom Hauptquartier der Planetary Union. Wie schon bei den Episodenlängen: Weniger ist manchmal mehr. Zu einer 4. Staffel würde ich nicht Nein sagen, auch wenn keine direkte Notwendigkeit dafür besteht.


          Kommentar


            #35
            3x01 Electric Sheep 5*
            3x02 Shadow Realms 4*
            3x03 Mortality Paradox 4*
            3x04 Gently Falling Rain 5*
            3x05 A Tale of Two Topas 5*
            3x06 Twice in a Lifetime 6*
            3x07 From Unknown Graves 5*
            3x08 Midnight Blue 6*
            3x09 Domino 5*
            3x10 Future Unknown 6*

            Schnitt: 5,1

            Wow, was für Erlebnis! Die einzige Beschwerde, die mir einfällt, ist der Humor, der erst in der letzten Folge in voller Stärke zurückkehrt, der hat mir ein wenig gefehlt, aber abgesehen davon ist jegliches Jammern eines auf hohem Niveau.
            John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
            Stark: Yes. That's fair.
            John: Good.
            Stark: How much later?

            Kommentar


              #36
              Bin soooooo neidisch auf euch, will endlich die DT. Synchronisation sehen
              scotty stream me up ;)
              das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
              aber leider entschieden zu real

              Kommentar

              Lädt...
              X