Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[201] "Ja'loja" / "Ja'loja"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [201] "Ja'loja" / "Ja'loja"

    Folge: 2x01 (13)
    Titel: Ja'loja Ja'loja
    Erstausstrahlung: 30.12.2018 (FOX US) 16.06.2019 (Pro7)
    Drehbuch: Seth MacFarlane
    Regie: Seth MacFarlane
    Links:
    IMDB Serienjunkies.de Fersehserien.de

    E01-5.jpgE01-6.jpgE01-7.jpgE01-8.jpgE01-9.jpgE01-4.jpg

    Handlung:

    Für Bortus steht ein jährliches Ritual an, was mit einer Art Geburtstagsparty einhergeht.
    Auf dem Weg nach Moclus nimmt die Crew ein neues Mitglied auf und erlebt einige amouröse Verwicklungen, und der älteste Sohn von Dr. Finn kommt in die Pubertät.

    18
    ****** Eine der besten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    ***** Sehr gute Folge
    0%
    0
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story
    50,00%
    9
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    22,22%
    4
    ** Relativ schwache Folge
    16,67%
    3
    * Eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    11,11%
    2
    Zuletzt geändert von -Matze-; 18.06.2019, 22:21.

    #2
    Der Auftakt zur neuen Staffel war für mich etwas enttäuschend. Obschon die meisten Kritiken die Episode offenbar loben und als "mutig" bezeichnen. Nun ja, mutig ist es durchaus, mit so viel Belanglosigkeiten in eine neue Staffel zu starten...

    Klar, es ist ok, auch mal die alltäglichen Seiten des Lebens auf einem Raumschiff zu zeigen, abseits der grossen Abenteuer und Entdeckungen, wo Routine, Langeweile und ganz normale menschliche Bedürfnisse das Geschehen bestimmen. Wären die vielen Handlungsstränge einzeln als Side-Stories auf mehrere Episoden verteilt, hätte ich auch kein Problem damit, aber gleich eine ganze Folge damit vollzustopfen war mir etwas zuviel. Sämtliche dieser Stories könnten überall und jederzeit spielen, dazu braucht es kein Raumschiff, und das haben wir alles auch schon 100x in der einen oder anderen Weise gesehen. Ja, es ist alles sehr menschlich und letztlich hat auch die Freude darüber, die Orville und seine Crew wiederzusehen, überwogen, aber für den weiteren Verlauf der Staffel wünsche ich mir dringend wieder etwas mehr SciFi-Elemente.

    Die gesamte Folge ist von hormongetriebenen Geschichten geprägt.
    In der eigentlichen Hauptstory, die aber kaum mehr Raum als die vielen Sidestories einnimmt, geht es um Bortus. Dieser bittet den Captain, Moclus anzusteuern. Nicht etwa weil er, wie dieser erst befürchtet, erneut schwanger wäre, sondern um sein jährliches Ja'loja abzuhalten, die "Grosse Entleerung". Oder wie wir Menschen sagen würden: Er muss pinkeln. Denn das machen Moclaner wie man erfährt nur 1 x jährlich, dafür zeremoniell im Kreise ihrer Freunde, gefolgt von einem Fest. Es bedeutet gleichzeitig die Reinigung ihres Geistes und den Beginn eines neuen Lebensjahres. Auch wenn Captain Mercer jegliche dummen Sprüche dazu verbietet, klappt das dann natürlich nicht ganz.

    Der Captain selbst hat seine eigenen Sorgen, er leidet nämlich noch immer an Liebeskummer, welchen er regelmässig in nächtlichen Bourbons ertränkt. Seine Ex hingegen ist frisch verliebt und trifft sich mit einem Neuen, was sie Ed auch mitteilt, was diesen dann auch nicht gerade aufmuntert.
    Ebenfalls mit Alkohol löst Alara ihr Beziehungsproblem, bzw. das Problem, dass sie eben keine Beziehung hat, bzw. dass sie sich darin so schwer tut. Als Bortus davon erfährt, will er sie mit einem seiner Mitarbeiter verkuppeln. Dieser schreibt ihr schreckliche Gedichte. Tja, ein Versuch war's wert.

    Derweil macht sich die Orville auf in Richtung Moclus, macht auf dem Weg aber Halt bei einem Aussenposten, um ein neues Crewmitglied aufzunehmen, eine Kartographin für dunkle Materie. Die hübsche Blonde nimmt den Platz neben Gordon auf der Brücke ein, dessen Hormone natürlich umgehend Purzelbäume schlagen. Nachdem er erst Alara über sie ausquetscht, verweist diese ihn an LaMarr, den Profi für sämtliche Aufreiss-Fragen an Bord. Dieser verpasst ihm eine schicke Jacke mit 100 Reissverschlüssen und lässt ihn auf dem Holodeck das Flirten üben.

    Ebenfalls Hormone beeinträchtigen das Familienleben der Frau Doktor. Deren Ältester pubertiert nämlich gerade und rebelliert gegen alles und jeden, insbesondere gegen seine Mutter. Zusammen mit einem Kumpel hacken sie den Replikator, generieren eine Flasche Vodka und betrinken sich im Simulator.

    Am Ende pinkelt Bortus begleitet von seinen Freunden von einem Felsen, und an der nachfolgenden Feier setzt sich die neue Kartographin zum Captain, was eine möglicherweise neue sich anbahnende Beziehung impliziert.

    Um noch ein paar Highlights zu vermerken:
    An der Bar läuft wirklich cooler Late-Night-Jazz - und zwar aus einem frisch replizierten Schallplattenspieler - yay!
    Ed, der heimlich mit einem Shuttle vor Kellys Fenster rumkurvt um rauszukriegen, wer ihr neuer Lover ist, ist ein Brüller.

    Da die Freude über das Wiedersehen überwogen hat, vergebe ich dieser Folge gutmütige 4 Sterne.

    Zitate:

    "I think we need, like, one more zipper."

    "How long did it take you to learn piano?" "Approximately one-millionth of a nanosecond." "Wow!"


    Ja'loja!
    Zuletzt geändert von One of them; 12.01.2019, 07:21.

    Kommentar


      #3
      Leider.werde ich auf die Dt. Ausstrahlung warten müssen, das mein englisch echt besch...eiden ist..
      Ich bin gespannt auf Staffel 2.

      immerhin hat die Serie es bei mir geschafft, in die Kategorie "Star Trek" zu kommen, obwohl sie gar nicht offiziell dazu gehört, aber die serie ist so klasse, das ich sie zu meinen Lieblings Scifi Franchise hinzuzähle hinzuzähle !

      Soweit ich weiß ist folge 1 der zweiten staffel, eine auskopplung aus staffel 1, sol heißen, die folge war eigentlich als letzte folge der ersten staffel geplant..

      und mal ne andere frage, wie kann man orvile ausserhalb von Dt. schauen ? ich meine die englische Version..
      Egal, iss auxh nicht wichtig, wichtiger ist das ich bald die deutsch synchronisierten zu sehen bekomme.

      bin heiß auf orville , yay !!

      orville und DSC.sind für mich derzeit einfach höchst interessant, obwohl beide serien auh ihre Schwächen haben, aber hat die nicht jede serie irgendwie und irgendwo ?


      Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
      Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

      Kommentar


        #4
        Zitat von Dominion Beitrag anzeigen
        Soweit ich weiß ist folge 1 der zweiten staffel, eine auskopplung aus staffel 1, sol heißen, die folge war eigentlich als letzte folge der ersten staffel geplant..
        Ich hab zwar noch keine offizielle Bestätigung dafür gesehen, aber meiner Meinung nach ist Folge 2 diejenige, die aus der 1. Staffel verschoben wurde.


        und mal ne andere frage, wie kann man orvile ausserhalb von Dt. schauen ? ich meine die englische Version..
        Egal, iss auxh nicht wichtig, wichtiger ist das ich bald die deutsch synchronisierten zu sehen bekomme.
        Die neuen Folgen sind sowohl auf Amazon als auch auf iTunes verfügbar.
        Auch mit deutschen Untertitel.
        Zuletzt geändert von One of them; 12.01.2019, 05:23.

        Kommentar


          #5
          Zitat von One of them Beitrag anzeigen
          Ich hab zwar noch keine offizielle Bestätigung dafür gesehen, aber meiner Meinung nach ist Folge 2 diejenige, die aus der 1. Staffel verschoben wurde.



          Die neuen Folgen sind sowohl auf Amazon als auch auf iTunes verfügbar.
          Auch mit deutschen Untertitel.
          cool daaanke für die infos !
          mega lieb von dir.
          auch bei dt.amazon ?
          Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
          Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

          Kommentar


            #6
            man könnte natürlich auch rasch selber nachschauen...

            https://www.amazon.de/Jaloja/dp/B07MB3YVZK/

            Kommentar


              #7
              Zitat von One of them Beitrag anzeigen
              man könnte natürlich auch rasch selber nachschauen...

              https://www.amazon.de/Jaloja/dp/B07MB3YVZK/
              Zum Glück wurde das Problem mit den hardgecodeten (also nicht ausblendbaren) Untertiteln mittlerweile behoben.

              Der Staffelauftakt ist eine Ansammlung von C-Stories und man möchte wohl mit dieser Slice-of-Life-Folge dem Publikum die Figuren nach der Staffelpause wieder ins Gedächtnis rufen. In meinem Fall war das aber nicht nötig, weswegen ich Ja'loja vor allem als langweilig und bzgl. des Aufhängers als enttäuschend empfunden habe. Man wartet 45 Minuten darauf, das Bortus endlich pissen gehen kann und dann wirds noch nicht mal direkt gezeigt. Kein Strahl, kein Plätschern. Nichts.

              1 Stern.

              Kommentar


                #8
                Mir hat der Auftakt ganz gut gefallen. Es ist zwar nichts wirklich aufregendes passiert, aber auch ruhige Momente können unterhaltsam sein.
                So fand ich Alara's Date mit dem Poeten recht amüsant. Weiss jetzt den Namen nicht, aber finde diesen Charakter mit dem grossen Kopf sowieso lustig.
                Auch John Versuche die neue Offizieren anzubaggern hatten Unterhaltungswert.
                Die Piss-Zeremonie am Ende war schon so absurd, dass es wieder lustig war.

                4*

                Kommentar


                  #9
                  So, nachdem letzte Woche das Staffelfinale gesendet wurde, habe ich heute mit meinem persönlichen Rerun begonnen und werde jetzt auch endlich meine Bewertungen und Anmerkungen abliefern.

                  Dass ich mit dem Rerun so lange gewartet habe, ist schon ein Hinweis auf meine Beurteilung: Ich fand den Staffelanfang recht zäh, und meine Motivation, mir die erste(n) Folge(n) noch mal anzusehen, war nicht besonders groß.

                  Damit will ich nicht sagen, dass ich "Ja'loja" schlecht gefunden habe, ich habe immerhin 4 Sterne vergeben. Es war eine Ansammlung von B-Stories, die mich allesamt gut unterhalten haben, aber ich habe die ganze Zeit darauf gewartet, dass was passiert - und dann kam der Abspann.

                  Immerhin ist fürs erste einmal die Gefahr gebannt, dass die Kelly-Ed - Romanze noch einmal auflebt, das will ich nicht haben. *grusel*

                  In dieser Folge werden viele kleine Grundsteine gelegt für Dinge, die später in der Staffel passieren werden, aber als Staffelauftakt... Ich weiß nicht. Kann so eine Folge neue Zuschauer anlocken?
                  John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
                  Stark: Yes. That's fair.
                  John: Good.
                  Stark: How much later?

                  Kommentar


                    #10
                    he he mit großer Vorfreude habe ich mir den Staffelauftakt gestern Nacht nach der Arbeit rein-gezogen. Ja'loja war für mich leider die schwächste The Orville Folge bisher. Neben Brotus Pinkelpause waren betrunkene Kinds zu sehen die einen Nahrungs-Synthesiser gehackt haben um an ne Flasche Wodka zu kommen.
                    Auch zu sehen war Storker Mercer , der die Identität des "Neuen" seiner Verflossenen Kelly herausfinden möchte. Auch zu sehen waren diverse Anbandelungsversuche von restlichen Hauptfiguren. Alles in Allem eine riesige Beziehungskiste, die darauf abzielt entweder Charaktertiefe einzubringen oder Charaktere im Gedächtnis zu behalten.
                    Besonders gelungen fand ich jedoch das grandiose Eltengespräch mit Dr. Claire Finn und Isac. Isac scheint Dr. Finn ja wirklich richtig beeindruckt zu haben, ob das gut geht ? Ich hatte nicht den Eindruck das sich Isac dessen bewusst war.

                    Notwendig war die Folge meiner Meinung nach eher nicht, jedoch hatte sie einen gewissen Unterhaltungswert. 2 Sterne


                    Wer die Folge nicht gesehen hat, kann das noch für eine gewisse Zeit nachholen: [201] "Ja'loja" auf prosieben.de

                    Kommentar


                      #11
                      jo die schwächste Folge bislang trotzdem macht es Spaß auf dem Schiff zu sein, auch mal nen Alltag sich reinzuziehen ohne das groß was passiert.
                      Das Drumherum der Serie passt einfach man fühlt sich hier wohl.

                      Kommentar


                        #12
                        4 sterne, mehr nicht... Ein kleine nette Folge, die habe kaum Höhepunkte hatte und dennoch ganz unterhaltsam war.
                        Ein paar niedliche kleine Geschichten. Was halt.so passiert wenn man den Alltag ohne Weltraum Katastrophen erlebt...

                        Dr. finn mag ich immer weniger (aber sie ist top gespielt),
                        so herrschsüchtig ihr Kommando Ton gegenüber ihren kindern ist... Mit dem spielst du nicht...
                        issac war klasse... und das der neue freund von marcus n arsch war, war sehr vorhersehbar..

                        die story um..kelly und ed nun ja, okay...
                        die.storys um.dem.rottharigen piloten der orville und der Reißverschluss Jacke war ulkig...

                        alrara und der depresive Gedichte schreibende Außerirdische was lustig..

                        die mission pinkeln für bortus war lustig, aber viel zu kurz.. und man hat das eigentliche Ritual gar nicht gesehen. blöd...
                        wenigstens ein pipi strahl hätte man aus desr.ferne zeigen müssen..

                        4 sterne mehr aber auch nicht... war sogar kurz am.überlegen nur 3 zu nehmen.. aber da der humor doch einiges erreicht sind es dann doch 4 geworden..

                        netter kleiner staffelauftakt..

                        edit: nach reichlicher Überlegung ziehe ich doch lieber 1 stern ab und gehe auf 3 runter... denn gesamt betrachtet ist das bisher die schwächste orville folge gewesen.. zu viel liebe, also zu soap mäßig.

                        sie hätten mehr die bortus story ausbauen sollen dafür...

                        endfazit: 3 sterne
                        Zuletzt geändert von Dominion; 19.06.2019, 12:44.
                        Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                        Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                        Kommentar


                          #13
                          Es ist zwar schön wieder neues aus "The Orville" zu sehen, aber die Folge war nicht wirklich pralle. Eigentlich eine Aneinanderreihung von B-Handlungen, wie es nBSG auch öfter gemacht hat. Da hätte ein spannenderer A-Plot hergehört, auch wenn es natürlich schön ist, die Crew mal in ihrer Freizeit zu erleben.

                          Bortus' Pipi Ritual fand ich ebenfalls etwas enttäuschend. Am Besten war noch die Eifersuchtshandlung rund um Mercer. Kellys neuer Freund dürfte noch Auswirkungen auf die restliche Staffel haben. Nett, dass mal wieder auf Fin und ihre Kinder sowie Ersatzvater Isaac eingegangen wird. Die Gordon Flirt-Handlung oder Alararas (leider haben wir sie ja nicht mehr lange im Maincast) Date waren ok.

                          Gebe alles in allem
                          3 Sterne!

                          Kommentar


                            #14
                            Also mir hat der Staffelauftakt der zweiten Staffel nicht gefallen, weil es einerseits keine spannende Haupthandlung gab und andererseits die Nebenhandlungen alle sehr langweilig und uninteressant waren. Ein ganz klein wenig gute Unterhaltung bot nur der Teil mit Alara und Dann bzw. deren Date. Alara in der Freizeikleidung fürs Date sah sehr hübsch aus und besonders gut fand ich die Szene wo sie Dann auf sein Verlangen hin ihre wahre Meinung zu seinem Gedicht offenbarte.
                            Für etwas Humor sorgte diesmal mal wieder Gordon, jedoch war das viel zu wenig für eine gute Folge.
                            Ich bewerte diese Episode somit mit nur zwei Sternen.
                            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
                            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
                            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                            Kommentar


                              #15
                              Ich fand den Auftakt nicht so schlecht. Hat mir gefallen dass mit einer ruhigen Episode begonnen wurde. Gut um sich die einzelnen Charaktäre wieder ins Gedächtnis zu rufen.
                              Natürlich wars jetzt nicht so spannend, aber diese ruhige Erzählweise hatte auch was für sich.
                              Schön war dass sämtliche Chars von ihrer privaten Seite gezeigt wurden, denn es kommen sicher bald wieder Episoden, wo die Charaktäre ganz und gar in ihre Arbeit vertieft sind und das Privatleben überhaupt nicht beleuchtet wird.

                              4 Sterne
                              Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                              die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                              das geht aber auch so

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X