Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kino - Serenity aka FireFly

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    Und Joss ist ja nicht unbedingt ein Neuling im Geschäft, er ist durch seine überaus geschickte und intelligente Art (Ja, jetzt spricht der Joss Fan *g*) Den Forderungen des Labels einfach zuvorgekommen (Aber wenns ist können wir ihn ja am Freitag selbst fragen )
    du hast recht, ich denke, joss whedon hat sich da absichtlich etwas angepasst, vielleicht sogar auf kosten der liebevollen character-zeichnung, die meines erachtens ein wenig zu kurz gekommen ist (kenne das script).
    oder aber er war glücklich, endlich mal einen kinofilm gänzlich sein eigen nennen zu dürfen und hat ganz gern aus den vollen geschöpft und genossen, etwas mehr budget zur verfügung zu haben!

    was den massengeschmack angeht: der film ist ja absichtlich nicht nur für fans gemacht worden (wäre ja auch stupid), also mussten schon gewisse elemente mit einfliessen, die auch newbies zu fans werden lassen, ohne vorkenntnisse. das dürfte gelungen sein, auch wenn es vereinzelt gegenteilige kritiken gibt. die mehrheit ist angetan von den guten verflechtungen zwischen serie und film ohne bestehende fandoms mit wiederholungen zu langweilen.
    ich bin gespannt.

    einzig die deutsche synchro wird mir ein graus sein - die stimmen/ intonation verfälschen eine ganze menge bei dem film - bestätigten bereits viele, die den film schon auf deutsch sehen konnten....
    "...because it 's a deathtrap!" (firefly)

    Kommentar


      #77
      Sich in einem 2-Stunden Film auf 9 Charaktere zu konzentrieren ist fast unmöglich. Deshalb sind ein paar wie Inara oder Book zu gekommen. Das stimmt schon.
      Aber was an Charakter-Szenen vorhanden ist, kann man mit der Serie vergleichen

      Dass man für Neulinge das Universum nochmal erklären muss, würde ich aber nicht gleich Massengeschmack nennen
      "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
      "
      Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

      Kommentar


        #78
        Dass man für Neulinge das Universum nochmal erklären muss, würde ich aber nicht gleich Massengeschmack nennen
        nee, das meinte ich auch nicht, war eher auf die action bezogen, die hier deutlich überwiegt.

        und was inara betrifft: ich hab da schon schlimmes in einigen foren / reviews gelesen, von wegen, mal sollte seine ex auf dem nächsten planeten gleich wieder aussetzen und solche sachen. die ganzen energien zwischen den beiden scheinen nicht gut transportiert worden zu sein; wenn man inara als char in dem film nicht mag, ist schon etwas wichtiges falsch gelaufen, imo.
        "...because it 's a deathtrap!" (firefly)

        Kommentar


          #79
          Wohnt jemand zufällig in Braunschweig und fährt nach Hamburg?
          Ich fahr natürlich nur wenn ich die Karten bei sf-radio gewinne
          Und wer fährt noch so hier aus dem Forum nach Hamburg?

          Kommentar


            #80
            http://48688.forum.onetwomax.de/

            Frag mal da nach. RedAngel ist aus Braunschweig. Kann sein das da noch was frei ist. Oder auch auf einer der anderen Routen

            Ich fahre nicht nach Hamburg. Die Schauspieler zu treffen wäre nett, aber das ist mir zur weit und zu teuer.
            Der Film läuft vielleicht am 22. Oktober nochmal in meiner Nähe
            "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
            "
            Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

            Kommentar


              #81
              Wohnt jemand zufällig in Braunschweig und fährt nach Hamburg?
              geh mal in den mal-sabberclub (frisiersalon) da siehst du, wer noch mitfährt *g* ich komme aus münchen, aber fliege nach hamburg, da es mir sonst zu lange dauert und zu weit wäre mit dem zug.

              ArwenEvenstar fährt auch noch hin, zusammen mit 4motions und odo. ausserdem kommen noch SEHR viele leute aus dem firefly-board deutsches firefly-forum
              hin, da sie teilweise eingeladen wurden und teilweise auf dem manga-board auch an die 100 karten gewonnen haben
              "...because it 's a deathtrap!" (firefly)

              Kommentar


                #82
                Auch einige aus unserem Forum hatten das Glück und konnten beim Serinity Screening im Hamburger Cinemaxx (Dammtor) dabei sein. Ob alle Gewinner wirklich vor Ort waren, kann ich leider nicht sagen, aber den großteil der Leute habe ich angetroffen.
                ArwenEvenstar fährt auch noch hin, zusammen mit 4motions und odo.
                Ja, auch die haben wir getroffen, die Welt ist einfach zu klein...

                Aber auch kein Wunder! Da man keine Handys, Kameras und was weiß ich noch alles nicht mit ins Kino nehmen durfte, staute sich eine laaaange Schlage vor den Metalldedektoren (2 Stück, wie am Flughafen). Das war denen aber wohl noch nicht genug, nein, selbst das PopCorn wurde noch einmal gescannt...nicht das die Bösen Leute den Film mit der HandyCam aufnehmen und ins Internet stellen

                Der Film war Klasse! Selbst für Leute wie mich, die nie FireFly gesehen haben, ist der Film voll verständlich und nicht verwirrend, wie man denken könnte.
                Es handelt sich aus einen Mix von "SciFi-Western-Action Film mit leicht chinesischen Hauch", man möge mich eines besseren belehren, wenn es dafür eine Bezeichnung gibt...IMDB sagt grob: "Action / Adventure / Sci-Fi / Thriller". Man könnte aber auch sagen, so wie Battlestar Galactica, endlich mal wieder gutes SciFi auf der Leinwand.

                Der Höhepunkt war aber bestimmt das Interview im Anschluss an den Film... wo übrigens jeder wieder raus durfte und seine 9mm ähhh HandyCam holen konnte um ein paar gute Schnappschüsse zu ergattern.
                Die Hauptfragen gingen natürlich an Joss, ein Teil an Nathan Fillionm und Summer Glau stand eher gelangweilt in der Mitte.
                Schade war es wirklich das keine Zeit für Autogramme zur Verfügung stand, aber dennoch wurden eine Menge Fragen beantwortet (mehr oder weniger ernst) und es war sicher für alle ein schöner Abend.


                Sollte man den Film nun schauen? Auf jeden Fall! Denn wie ich schon sagte,ist es sehr gelungenes SciFi auf dem aktuellsten Stand der Technik und ein muss nicht nur für Joss Whedon Fans
                Schnappt Euch Eure Freunde und besorgt Euch für das Kino Eures vertrauens ein paar Karten und habt einen super Abend!
                “I don’t need a sword, because I am the Doctor…and this, is my spoon!”

                Kommentar


                  #83
                  Ich kann mich im Großen und Ganzen The_Sisko nur anschließen. Ein geiler Abend.
                  Die Sicherheitsvorkehrungen im Vorfeld haben mich ein wenig überrascht am Anfang, aber letztendlich war es ja sooo logisch. *g*

                  Für mich als Firefly-Fan war es natürlich besonders aufregend, das Ganze so erleben zu dürfen. Als der Film anfing, empfand ich sofort dieses Firefly-Feeling, dass ich beim Gucken der Serie immer empfinde. Trotz der deutschen Synchro. Die war zum Glück nicht so schlimm, wie ich erwartet hatte, aber im Englischen ist der FIlm sicher noch mal eine ganze Nummer besser.

                  Die Story setzt im Großen und Ganzen da an, wo die Serie aufgehört hat. Zum Inhalt selber will ich jetzt nix spoilern, das mach ich erst nach dem offiziellen Filmstart.
                  Aber der Film hatte so ziemlich alles, was man aus der Serie kennt: diese absolut liebenswerten Charaktere, der typische Humor, Spannung, Dramatik, Action, geile Effekte und es war einfach nur shiny!!!

                  Zum Glück war ich im Vorfeld ein wenig gespoilert.
                  Achtung- MEGASPOILER, NUR WEITERLESEN, WENN MAN ES WIRKLICH WILL
                  SPOILERVermutlich hätte mich die Szene mit Wash's Tod aus dem Kinosessel gerissen, wenn ich nicht schon gewusst hätte. Zeit zum Trauern gabs zum Glück nicht viel, da es gelich rasant weiter ging.

                  Ein absolut gelungener Film- MUSS MAN GESEHEN HABEN, wenn man Science-Fiction mag. Das war sicher nicht das letzte Mal, dass ich den FIlm gesehen habe.

                  Das Highlight war dann aber das Erscheinen von Joss, Nathan und Summer. Woah...ich hatte ne Gänsehaut. Meine ersten Fotos sind glaub ich auch ein wenig verschwommen, weil ich vor Aufregung so gezittert habe. Hach, das war geil. An die Fragen, die gestellt wurden, kann ich mich irgendwie nicht so erinnern. Irgendwie tat mir Summer ein wenig leid, da sie kaum was zu sagen hatte. Na ja, ich habe sie gesehen und das war mir sehr viel wert. Fotos kann ich zeigen sobald ich an meinem eigenen PC bin.

                  "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                  Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                  Kommentar


                    #84
                    Metalldetektoren?

                    In München war es nicht so extrem. Und das war noch vor dem US-Start. Rücksäcke abgeben und Taschenkontrolle. Aber wenn man sich angestrengt hätte, hätte man eine Kamera reinschmuggeln können
                    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                    "
                    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                    Kommentar


                      #85
                      Kann nicht behaupten, dass mich Serenity wirklich überzeugt hat.(Hier in England läuft der schon ne ganze Weile ) Ich würde es eher als "nette Unterhaltung/ sehenswert" einordnen. ...an einigen Stellen fand ich die geänderte Charakterisierung besonders von River gegenüber der Serie doch recht störend.
                      “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                      Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                      Kommentar


                        #86
                        Wie siehts denn so aus mit den Zuschauerzahlen in den USA? Der Film läuft ja jetzt schon seit drei Wochen...

                        Kommentar


                          #87
                          Nicht so gut

                          http://boxofficemojo.com/movies/?id=serenity.htm
                          "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                          "
                          Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                          Kommentar


                            #88
                            Naja, da es in einigen Ländern noch rauskommt kann man ja noch hoffen, dass wenigstens die Produktionskosten wieder reinkommen...

                            Kommentar


                              #89
                              Das wird kein Problem. Die DVD Verkäufe kommen ja auch noch hinzu, und der Bereich ist heute wichtiger als die Kino-Erlöse

                              Mit einer Fortsetzung sieht es allerdings schlecht aus
                              "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                              "
                              Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                              Kommentar


                                #90
                                Ach, geben wir die Hoffnung nicht auf, Glaube kann bekanntlicherweise Berge versetzen *g*

                                Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                                "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X