Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Green Lantern - Verfilmung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Green Lantern - Verfilmung

    Green Lantern (2011)

    US-Kinostart: 17. Juni 2011
    Dtld-Kinostart: 4. August 2011

    Regie: Martin Campell (GoldenEye, Casino Royale)

    Drehbuch: Greg Berlanti, Michael Goldenberg, Michael Green, Marc Guggenheim

    Darsteller:

    Ryan Reynolds (Hal Jordan/Green Lantern)
    Blake Lively (Carol Ferris)
    Peter Saarsgaard (Hector Hammond)
    Marc Strong (Sinestro)
    u.a.

    Quelle: imdb.com

    Inhalt:
    Erzählt wird von Hal Jordan, seines Zeichens ganz normaler Testpilot auf der Erde. Bei einem simulierten Flug wird er samt seines Flugsimulator von einem grünen Licht erfasst. Der Pilot wird von unsichtbaren Kräften zur Absturzstelle eines Raumschiffs transportiert. Hier liegt einer der letzten aktiven Green Lantern Abin Sur im Sterben. Von dem Außerirdischen erhält Hal Jordan einen Ring, der zu den hochentwickelsten Dingen gehört, die er jemals gesehen hat. Zudem ernennt ihn der Alien zum "Green Lantern des Raumsektors 2814", gemeint ist damit die Erde.

    Quelle Text und Bild: Film-zeit.de


    ------

    Hallo zusammen!

    Von Marvel Comics gibt es mittlerweille ja schon jede Menge Comic b.z.w. Superheldenverfilmungen, in Sachen DC Comics sieht es da eher mager aus, bis jetzt gibts dameines Wissens nur Verfilmungen von Superman, Batman, Supergirl, Smallville (die jungenJahre von Superman), eine Flash Fernsehserie und eine geottenschlechte Wonder Woman TV - Serie aus den 70ern!

    Einer der wichtigsten Helden jedoch fehlt "GREEN LANTERN", am liebsten wäre mir eine Verfilmung über meine Lieblings GL (Hal Jordan), Gren Lantern ist doch der Held mit dem Energiering mitdem er alles machen kann und dem nur durch seine Willenskraft Grenzen gesetzt werden, vor ein paar Jahren gab es in einem anderen Forum schon mal eine Diskusion wer den in einer möglichen Green Lantern Verfilmung "Hal Jordan" spielen soll, die Wahl fiel auf "Tom Cruise", ich finde allerdings der hätte überhaubt nicht gepasst!

    Meine Favouriten als Darsteller für Green Lantern wären, Gerard Butler (aus 300), Josh Holloway (Sawyer aus Lost), und vor ein paar Jahren noch meine erste Wahl Michael Paré (aber der dürfte leider schon ein wenig zu alt für die Rolle des Hal Jordan sein, ich würde ihn jetzt vieleicht eher mit der Rolle von Hal Jordans Vorgänger Green Lantern "ALAN SCOTT" besetzen!

    Vor ein paar Jahren gab es ja schon mal Gerüchte das Green Lantern für das Kino verfilmt wird, allerdings hatte man damals vor den Stoff zu verändern und eher eine Komödie wie "Die Maske" mit Jim Carrey daraus zu machen!

    Zum Glück haben sie das nichtgemacht, denn aus dem Green Lantern Stoff könnte man eine Menge toller Science Fiction Filme drehen!

    Für alle die Green Lantern nicht kennen, hier ein paar Infos!

    Post Identity Crisis RPG Forum :: Green Lantern (Hal Jordan)
    Der Spectre (II) - Who is Who - DCFP

    Gruß Franz
    Zuletzt geändert von -Matze-; 03.02.2011, 17:36.

  • #2
    Hey Franz,
    kurze Frage, wieso hast du den gleichen Thread gleich zweimal erstellt?
    Einer pro Thema sollte doch eigentlich reichen.

    *Edit*
    OK, wurde korrigiert. Hab bisher leider noch nie was davon gehört, wir haben im Forum anscheinend auch keinen Thread dazu, geh ich richtig in der Annahme das Green Lantern sowas in Richtung Superman ist, nur grüner?
    Zuletzt geändert von Master DJL; 15.02.2008, 13:15.
    Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
    Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
    Das hoffe ich sehr!
    (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
    Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

    Kommentar


    • #3
      Green Lantern gehört mit zu den Klassikern.
      In der ersten Version war die Laterne zum Aufladen des Rings noch magischer Natur.
      Später wurden die Laternen-Helden von Außerirdischen ausgewählt und es gab überall im Universum Vertreter auf anderen Planeten, die sich auch mal gegenseitig zu Hilfe kamen.
      Green Lantern - Wikipedia

      Auf eine Verfilmung warte ich auch schon länger; die moderne Computertechnik würde das ja jetzt möglich machen.

      Edith sagt, für den Film "Justice League of America", der 2010 erscheinen soll, ist gerüchteweise Tyrese Gibson als "Green Lantern" bzw. "John Stewart" im Gespräch.
      Zuletzt geändert von Mondkalb; 15.02.2008, 13:38.
      "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

      Kommentar


      • #4
        Ein Green Lantern - Film wäre wirklich mal 'ne schöne Sache. Die Comics habe ích auf jeden Fall immer gerne gelesen. Daraus ließe sich einiges machen.

        Überhaupt sind die DC-Helden im Kino unterrepräsentiert und dann teilweise noch nicht einmal besonders originell umgesetzt. Was hätte man z.B. aus dem Superman-Stoff alles machen können, wenn man sich wirklich an den Vorlagen orientiert hätte?!

        Ich würde ja auch "Wonder Woman" gerne auf der Leinwand sehen oder "Green Arrow" oder auch "Aquaman". Besonders cool fände ich auch eine "Lobo"-Verfilmung. Schade, dass da nicht viel passiert.

        Kommentar


        • #5
          Sorry erst mal wegen dem zweimal vorhandenen Thread, mein Rechner hing irgendwie beim Antworten, da habe ich dann nochmal auf Antworten gedrückt und so muss der Thread zweimal erstellt worden sein!

          Aber wie, Du hast noch nie was von Green Lantern gehört, er ist eigendlich neben Superman, Batman und Flash der bekannteste Superheld im DC Universum!

          Der Green Lantern von dem ich jetzt rede ist Hal Jordan, er war Testpilot bei Ferris Aircraft, vom Ausserirdischen "Abin Sur"der vor ihm die Green Lantern des Raumsektors 2814 war (also auch der Sektor wo sich unser Sonnensystem befindet) erhielt er dessen Energiering, die Energieringe wurden von den Wächtern des Universums erschaffen und erlauben es dem Träger durch genügend Willenskraft z.B. zu fliegen, Energie abzufeuern oder auch sonst alle erdenklichen Dinge damit zumachen, Grenzen setzen einem eigendlich nur die eigene Willenskraft und Konzentrationsstärke!

          Vor Hal gab es auch schon eine Green Lantern namens Alan Scott, dessen Ring bezog seine Energie aber aus einer magischen Quelle!

          Lange Zeit war Hal die beste Green Lantern aller Zeiten, er wurde allerdings auch mal wegen Befehlsverweigerung von den Wächtern des Universums zu einem einjährigen Exil im Weltall verurteilt!

          Nachdem aber wärend der Story um Supermans Tot und seinen Kampf gegen Doomsday Hal´s Heimatstadt "Coast City" von Mongul und dem Cyborg Superman vernichtet wurde nahm sein Schicksal eine tragische Wendung!

          Er versuchte mit Hilfe seines Energierings seine Stadt wieder aufzubauen aber seine Macht reichte nicht aus, da er seinen Energiering für persöhnliche Zwecke einsetzen wollte musste er nach Oa dem Heimatplaneten der Wächter des Universums reisen und sollte bestraft werden, doch es kam anders, ausser sich vor Wut flog Hal mit Hilfe seines Kraftrings nach Oa und wollte sich mehr Macht holen, die Wächter schickten ihm andere Green Lanterns entgegen um ihn zu stoppen, doch sie alle waren gegen seinen Zorn und seine Wut machtlos. Auf Oa angekommen begab sich Hal in die sogenannte "Zentralbatterie" aus der alle Kraftringe ihre Energie schöpfen und absorbierte deren komplette Energie, er war nun nicht mehr Green Lantern sondern wurde zu Parallax der von dahin als Schurke angesehen wurde, Ganthet der letzte noch verbleibende Wächte formte einen letzten Energiering und gab ihm "Kyle Rayner" der von nun an Green Lantern war!

          Dies alles kann man im Dino Comic "Emerald Twilight - Der Fall des Hall Jordan" nachlesen, im DC Event Zero Hour versuchte Hal als Parallax sogar die Zeit zurück zu drehen und einen neuen Urknall zu erzeugen und damit ein von ihm erschaffenes Universum zu erzeugen!

          In "Zero Hour" fand er dann allerdings mit Hilfe von Kyle Rayner wieder auf den richtigen Weg und opferte sich um die Erde vor dem sogenannten "Sun Eater" zu retten!

          Links zu seiner Geschichte habe ich aber oben auch gepostet!

          Gruß Franz

          Kommentar


          • #6
            Was mich jetzt etwas verwirrt,ist das Hal Jordan und Kyle Rayner weiss sind,in der Zeichntrickserie Justice League of America ist Green Lantern aber ein Schwarzer.Wie passt der denn in die Reihe rein.(Wenn jetzt einige aufschreien,ich kenne GL nicht besonders gut,da ich lieber die Marvel Comics lese)
            Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
            Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

            Kommentar


            • #7
              Green Lantern - Wikipedia
              John Stewart

              John Stewart trug den Ring erstmals in 1971 „Green Lantern Vol. 2“ #87. Stewart war einer der wenigen schwarzen Superhelden dieser Zeit, doch sowohl er als auch Gardner waren nur übergangsweise Green Lantern, in Vertretung für Jordan. John war somit quasi die Green Lantern 2c.
              Justice League - Charaktere: Green Lantern - John Stewart
              "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

              Kommentar


              • #8
                Ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass man Green Lantern verfilmt. Ganz einfach aus dem Grund, weil diese grüne Laternenkraft eben die übermächtigste Fähigkeit ist, die es auf der Welt gibt. Mit einem solchen Ring kann man schliesslich ganze riesige Ausserirdischen-Invasions-Armadas mit einem einzigen Schuss zerstören, eine ganze Welt vaporisieren, sich unverwundbar machen, im All überlichtschnell reisen usw.
                Im Kontext mit all den anderen Superhelden im DC-Universum geht das ja noch, aber als Film-Held alleine würde es kaum vielen Leuten Spass machen, jemanden zuzusehen, wie er mit einem der mächtigsten Artefakte im Universum irgendwelche Kinkerlitzchen macht auf der kleinen blauen Erde.

                Kommentar


                • #9
                  Naja ganz so ist das nicht, die Energieringe sind nur so mächtig wie die jeweilige Willenskraft und die Fähigkeiten des Trägers!

                  Ich vergleiche die GL´s immer gerne mit den Jedi Rittern, ein schlecht ausgebildeter Jedi hat auch "Die Macht" als verbündeten, aber er kann sie nicht so gut nutzen wie ein perfekt ausgebildeter Jedi!

                  Genau so ist es mit den GL´s, Energieringe haben sie alle, aber nur eine top ausgebildete Green Lantern kann auch sein volles Potential nutzen!

                  Zudem ist diese grüne Energie auch nicht "allmächtig", Hal Jordan musste zum Beispiel als Parallax sein Leben lassen als er die Erde vor dem Sun Eater verteidigt hat!

                  Kommentar


                  • #10
                    Hatte Green Lantern nicht mal die Schwäche daß er keine gelben(?) Objekte beeinflussen kann.

                    mfg
                    Dalek
                    "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
                    -Konstantin Tsiolkovsky

                    Kommentar


                    • #11
                      Die gleiche Frage bitte hatt ich auch ma in einem anderen Forum geäusert.
                      Green Lantern ist einfach super Cult !

                      Ebenso wünschte ich mir das man die Rächer verfilmen würde !
                      Aber mein absoluter traum wäre die Verfilmung der SiteStory aus X-men in der

                      Kitty endführt wird und nach einer Gehirnwäsche und ausbildung zum NInja auf Wulverine angesetzt wird. Ein Ninja der durch wände gehen kann - war ne geile Story ^^

                      Ich denke im laufe der Jahre kommen noch viele Comic-Verfilmungen.
                      Seit X-Men und FV is es ja wohl klar das die Effekteindustrie endlich die Technik hat solche Helden in einen Film zusammen zu packen.

                      Also hoffen wir alle auf Thor , den Eisernen , Vision Hawakey und co.

                      Meine 2 Lieblinge bleiben aber Cap und Spiderman !

                      Bin vor 20 Jahren schon mit dem zerschnittenen Bikini meiner schwester ufm Kopf als Spidey durch die Wphnung gerannt ^^
                      http://www.sysprofile.de/id21736
                      Geschaute-Staffeln:StarTrek->DS9=1-7,>TNG=1-6,>ENT=1-4,>ORG=1-4,>Voy=1-7.>SargateSG1=1-10,>Atlantis=1-3,>Lost=1-3,>MutantX=1,>4400=1-3
                      AkteX=1-9>Alias=1-5,>Andromeda=1-5.>Babylon5=1-5,>BSG1-2,>Farscape=1-4(4=GermanSup`s),>CapitanFuture=DVD1-7,>V-DieAuß.=DVD1-5,
                      >Supernatural=1-2,>Charmed=1-8.>Eureka

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich finde eigendlich die Helden des DC Universums besser, und ich finde auch das man aus den DC Comics viel fantastischere Filme machen könnte. Nur bekommt man es mit dem DC Stoff für das Kino anscheinend nicht auf die Reihe, im Kino kommen nämlich die Marvel Helden besser rüber!

                        Dabei gibts es soviele großartige DC Comics die sich nur so für die große Leinwand anbieten würden, allen voran die Mega Events wie "Crisis on Infinite Earths", "Zero Hour", "Final Night" und "Kingdom Come - Die Apokalypse"!!!!!

                        In all diesen Comics kämpfen die DC Helden gemeinsam gegen galaktische Bedrohungen, und wenn man sich nur annähernd an die Comicvorlage halten würde dann würden daraus einfach fantastische Filme entstehen!

                        Ein "Marvel" Comic das es allerdings auch wert wäre verfilmt zu werden ist "Star Lord", diesen Helden kennt nur fast niemand und es weis auch fast niemand das er von Marvel ist!

                        In Star Lord geht es um "Peter Quill" der als Kind mit ansehen musste wie seine Eltern von Ausserirdischen umgebracht wurden, als junger Mann suchte er nach Rache in den Sternen und ging auf eine Art Raumflottenakademie, als er Dienst auf einer Raumstation hatte wurde er vom Meister der Sonne auserwählt und mit besonderen Kräften und Fähigkeiten ausgestattet, er hatte von nun an die Gabe zu Fliegen und im All zu überleben, er hat eine sogenannte Elementenwaffe bekommen aus der er jedes Element abfeuern konnte und zudem bekam er noch ein Raumschiff in dessen Computer die Seele eines ehemals lebendigen Sterns lebte!
                        Tut mir leid wenn das jetzt alles vieleicht noch einwenig verworren wirkt, aber da in den 80ern nur eine Hand voll Star Lord Comics in Deutschland auf den Markt gekommen sind kann ich seine Herkunftsgeschichte nicht genauer beschreiben, auf jeden Fall bieten die Comics die ich gelesen habe einfach faszinierenden Science Fiction Stoff!!!!!

                        Eine gute Wahl für die Besetzung des Star Lord (Peter Quill) wäre wie ich finde Paul Walker aus The Fast and the Furious, Timeline, Into the Blue, Noell, Running Scared u.s.w.!

                        Gruß Franz

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ich kenne den "Starlord" noch und habe seine Abenteuer auch gerne verfolgt, obwohl ich es teilweise ein kleines bischen zu übertrieben fand. Trotzdem würde ich mir eine Verfilmung ansehen.

                          Mein Traum wäre ja ein "Andrax" - Film oder die "Sigma Gigantic" auf der Leinwand zu sehen, auch wenn das keine Marvel/DC - Serien sind.

                          In Sachen DC habe ich früher immer sehr gerne die "Legion der Superhelden" gelesen, aber so etwas wird es im Kino wohl sicher nie geben.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich will ja jetzt keinen Quatsch erzählen aber mir sagte neulich jemand, dass Green Latern verfilmt werden soll und er sagte auch, dass "der Typ aus 300" den Superhelden spielen soll...
                            Lust auf ein Sci-Fi-Hörspiel? Hier der Link zu Folge 1 meiner Commander Perkins 2000 Edition

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Opti Beitrag anzeigen
                              Bin vor 20 Jahren schon mit dem zerschnittenen Bikini meiner schwester ufm Kopf als Spidey durch die Wphnung gerannt ^^
                              Und hast du da schon einmal mit einem Arzt drüber gesprochen?

                              Naja, zur Grünen Laterne: Der heißt doch so im Deutschen, oder? Also ich konnte den irgendwie nie so ernst nehmen. Allein der Name! Und dann hatte der immer so eine Lampe. Aber davon abgesehen fand ich den ganz lustig und würde mir einen solchen Film vielleicht sogar ansehen. Aber der Name und diese Lampe sind schon etwas unfreiwillig komisch.
                              Republicans hate ducklings!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X