Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Green Lantern - Verfilmung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
    Ich kenne Hal schon als Kind als ich in den 80ern die "Grüne Leuchte" Comics von "Ehapa" gelesen habe, aber Du hast recht, jemand der die Figur nicht kennt würde denken Jordan ist ein Schurke oder ein durchgeknallter Irrer, was ja auch seine ehemaligen Kollegen von der Justice League über ihn dachten. Viele haben ihm jetzt wieder vergeben, allen voran Superman, nur Batman legt ihm seine damaligen Taten immer noch zur Last!

    Um Hal als Helden kennen zu lernen müsste man vieleicht wirklich seine alten Abenteuer als er zur Green Lantern wurde als erstes verfilmen, nur müsste man dann erst ein paar GL Filme drehen bevor man einen Film über Hal´s Trauer über Coast City und seinen Wandel zu Parallax drehen könnte. Man könnte allerdings auch als erstes eine Filmtrilogie über Supermans Kampf gegen Doomsday und dessen Tod und seine Auferstehung und seine Ersatzmänner unter denen auch der Cyborg-Superman war der dann zusammen mit Mongul Coast City vernichtet hat drehen, man könnte Hal zum Schluss etwas mehr in die Story einbinden als es in den Comics der Fall war.

    Wenn der Zuschauer die Vernichtung von Coast City und Hal mittendrin direkt mit bekommt dann kann er Hal´s Wut und Verzweiflung in EMERALD TWILIGHT besser verstehen!
    Die beiden Filmreihen würde ich persönlich nicht zu sehr vermischen. Und gerade die Rückkehr von Superman von den Toten als Finale einer Trilogie sollte nicht durch die Einführung eines neuen Superhelden, als welchen die Zuschauer Hal sehen würden, aus dem Rampenlicht verdrängen. Das täte Superman nicht gut, weil der um seine triumphale Rückkehr gebracht würde, und Hal Jordan täte es auch nicht gut, weil er als ein Held neben einigen Vertretern der Superman-Family irgendwie untergehen und die Zuschauer eher verwirren würde.
    Vor einiger Zeit hatte ich mal Pläne für eine GL-Trilogie geschmiedet, die ich auf Seite 2 auch mal zusammengefasst hatte. Hier ist der Link.

    Ist schon was über die Story bekannt, und ist bekannt wer die Rolle von Hal Jordan übernimmt?

    Ich hoffe sie versauen es nicht und halten sich an die Comicvorlage!

    Vor ein paar Jahren gabs ja mal das Gerücht das Green Lantern als Komödie ähnlich wie "Die Maske" mit Jim Carrey verfilmt werden hätte sollen!
    Hier und hier habe ich was dazu vermeldet.
    Außerdem hat der Film, wie ich gerade bemerkt habe, auch schon einen IMDB-Eintrag.
    Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
    Stalter: "Nope, it's all bad."

    Kommentar


      #47
      Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
      Hier und hier habe ich was dazu vermeldet.
      Außerdem hat der Film, wie ich gerade bemerkt habe, auch schon einen IMDB-Eintrag.
      Ich muss mich jetzt leider einwenig outen und zugeben das ich kein "englisch" kann und die ganzen Infos in den Links sind leider alle auf englisch!

      Nur eines habe sogar ich verstanden, als Hauptdarsteller ist wohl DAVID BOREANAZ im Gespräch, der Name sagt mir jetzt was, aber ich kann ihn nicht zuordnen, wo hat der nochmal mitgespielt?

      Kommentar


        #48
        Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
        Ich muss mich jetzt leider einwenig outen und zugeben das ich kein "englisch" kann und die ganzen Infos in den Links sind leider alle auf englisch!

        Nur eines habe sogar ich verstanden, als Hauptdarsteller ist wohl DAVID BOREANAZ im Gespräch, der Name sagt mir jetzt was, aber ich kann ihn nicht zuordnen, wo hat der nochmal mitgespielt?
        Um das gleich mal vorwegzunehmen, David "Angel" Boreanaz wurde von einem Art Designer, der Entwürfe für den Film gemacht hat, als Vorlage für Hal Jordan genommen. Das hat zu dem Missverständnis geführt, dass viele Online-Dienste ihn als Wunschkandidaten der Macher für die Hauptrolle gesehen haben. Das wurde inzwischen dementiert, u.a. wegen Boreanaz Alter (er geht jetzt schon auf die 40 zu).

        Um mal die bisherige Sachlage in deutscher Sprache zusammenzufassen:

        1. Für das Drehbuch sind Greg Berlanti (z.B. DAWSON'S CREEK, DIRTY SEXY MONEY und ELI STONE), Michael Green (z.B. SMALLVILLE und HEROES) und Marc Guggenheim (z.B. LAW & ORDER, CSI: MIAMI und ELI STONE) verantwortlich. Alle haben bislang fast ausschließlich für's Fernsehen gearbeitet, dort aber gute Arbeit abgeliefert.
        2. Ein erster Drehbuchentwurf lag Latino Review, auf die ich verlinkt hatte, vor. Die sind ziemlich zufrieden damit. Der Held ist Hal Jordan, es wird ein Origin-Film (also es fängt am Anfang von Jordans Geschichte an) und als Schurke ist der gelbe Killerroboter Legion vorgesehen. Offenbar haben sich die Autoren die Miniserie EMERALD DAWN als Vorlage erkoren, allerdings wollen sie auch darauf schauen, was Geoff Johns in den derzeitigen GL-Comics macht.
        3. Als Regiesseur wurde Martin Campbell (GOLDENEYE, DIE MASKE DES ZORRO, CASINO ROYALE) ausgesucht.
        4. Derzeit wird in Australien nach geeigneten Drehorten gesucht. Die Crew ist ziemlich komplett, fehlt eigentlich nur noch der Cast. Als US-Kinostart wurde der 17. Dezember 2010 bekanntgegeben.
        Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
        Stalter: "Nope, it's all bad."

        Kommentar


          #49
          WOW, ist es tatsächlich endlich soweit, dass man sich an Green Lantern heranwagt. Ich hoffe, dass da etwas vernünftiges heraus kommt, denn die
          "Grüne Leuchte" ist mal mit Abstand einer der coolsten DC-Helden überhaupt.

          Schade, dass man sich bei Verfilmungen immer erst einmal um die Ursprungsgeschichte kümmern muss, statt einfach eine der großartigen Graphic Novels so zu verfilmen, wie sie eben ist. Ich meine, jeder weiß, was ein Superheld ist und mir persönlich würde vollkommen reichen, wenn es am Filmanfang einen kurzen Abriss geben würde. Sowas wie "Guckt mal, Leute - das hier ist Hal Jordan, da kommt er her, so ist er zum Helden geworden und das hier hat er drauf und jetzt viel Spaß mit der eigentlichen Geschichte".

          Emerald Twilight wäre außerdem ein toller Kinostoff .

          Wie auch immer, ich bin sehr gespannt, was da kommt. Der neue Batman war ja auch recht anständig.

          Kommentar


            #50
            Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
            WOW, ist es tatsächlich endlich soweit, dass man sich an Green Lantern heranwagt. Ich hoffe, dass da etwas vernünftiges heraus kommt, denn die
            "Grüne Leuchte" ist mal mit Abstand einer der coolsten DC-Helden überhaupt.

            Schade, dass man sich bei Verfilmungen immer erst einmal um die Ursprungsgeschichte kümmern muss, statt einfach eine der großartigen Graphic Novels so zu verfilmen, wie sie eben ist. Ich meine, jeder weiß, was ein Superheld ist und mir persönlich würde vollkommen reichen, wenn es am Filmanfang einen kurzen Abriss geben würde. Sowas wie "Guckt mal, Leute - das hier ist Hal Jordan, da kommt er her, so ist er zum Helden geworden und das hier hat er drauf und jetzt viel Spaß mit der eigentlichen Geschichte".

            Emerald Twilight wäre außerdem ein toller Kinostoff .


            Wie auch immer, ich bin sehr gespannt, was da kommt. Der neue Batman war ja auch recht anständig.
            Im ersten Keaton-Batman Film wurde das ja so gemacht das Batman eben da war und die vorgeschichte Teils durch Rückblenden häppchenweise erzählt wurde, mir hat das genügt.
            Ich meine die Vorgeschichte ist schon spannend aber mal ehrlich: Bei all den Comicverfilmungen die es inzwischen gibt... ist die tatsache das die Hälfte des Filmes erstmal vorgeschichte ist auf dauer etwas ermüdend, da mussich Logan recht geben.
            Ich bin wie ein Hund, der Autos nachjagt! Ich wüsste gar nicht, was ich tun würde, wenn ich mal eins erwische...

            http://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak

            Kommentar


              #51
              Zitat von DarthRevan Beitrag anzeigen
              Ich meine die Vorgeschichte ist schon spannend aber mal ehrlich: Bei all den Comicverfilmungen die es inzwischen gibt... ist die tatsache das die Hälfte des Filmes erstmal vorgeschichte ist auf dauer etwas ermüdend, da mussich Logan recht geben.
              Am Schlimmsten fand ich das bei Batman Begins, wo man die Vorgeschichte auch noch ausgeweitet hat. Ich wär fast eingeschlafen und als der Film dann anfing richtig interessant zu werden, war er auch schon fast zu Ende. Den zweiten habe ich aber wirklich genossen.

              Kommentar


                #52
                Nach WONDER WOMAN ist das neue Projekt der DC-Zeichentrickkünstler um Bruce Timm der GL-Film FIRST FLIGHT. Ähnlich wie schon bei WW wird es sich auch hierbei um einen Origin-Movie handeln.

                ComicBookResources hat nun den Trailer online gestellt, und mMn sieht das sehr vielversprechend aus.
                CBR Video| "Green Lantern: First Flight" Trailer
                Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
                Stalter: "Nope, it's all bad."

                Kommentar


                  #53
                  Ich habe nie ein Green Lantern-Comic gelesen, nur immer wieder von ihm gehört. Es klingt aber ziemlich interessant, was ich bisher so weiß.

                  Wenn man einsteigen wollte, mit welchem Comic beginnt man da am besten?

                  Ich würde mich über einen Film mit ihm jedenfalls freuen. Schön zu wissen, dass DC nach dem Megaerfolg von The Dark Knight Blut geleckt hat. Als Hauptdarsteller wird in der IMDB übrigens Chris Pine gemunkelt, dem Kirk aus Star Trek XI.
                  To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                  Follow Ductos on Twitter!

                  Kommentar


                    #54
                    Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                    Ich habe nie ein Green Lantern-Comic gelesen, nur immer wieder von ihm gehört. Es klingt aber ziemlich interessant, was ich bisher so weiß.

                    Wenn man einsteigen wollte, mit welchem Comic beginnt man da am besten?
                    Spontan würde ich die Sammelbände EMERALD DAWN und EMERALD DAWN II empfehlen, welche die Anfänge von Hal Jordan in den 80ern neu geschrieben haben. Inzwischen hat Geoff "INFINITE CRISIS" Johns aber auch schon eine neuere Version der Origin erzählt, und zwar in der Story GREEN LANTERN: SECRET ORIGIN (nicht zu verwechseln mit Johns' aktueller Neuerzählung von Supermans Ursprungsgeschichte unter dem Titel SUPERMAN: SECRET ORIGIN). Die Johns-Version dürfte wohl demnächst auch auf deutsch bei Panini erscheinen. Weitere elementare Storys der Hal Jordan-Saga sind EMERALD TWILIGHT, die DC-Großevents ZERO HOUR, FINAL NIGHT und DAY OF JUDGEMENT, sowie die Miniserie GREEN LANTERN: REBIRTH.

                    Ich würde mich über einen Film mit ihm jedenfalls freuen. Schön zu wissen, dass DC nach dem Megaerfolg von The Dark Knight Blut geleckt hat. Als Hauptdarsteller wird in der IMDB übrigens Chris Pine gemunkelt, dem Kirk aus Star Trek XI.
                    Pine hat dazu bereits gesagt, dass er und die Produzenten bislang nur über die Rolle gesprochen hätten. Er hätte noch kein offizielles Angebot und hat sich seinerseits auch noch kein offizielles Interesse bekundet. Auf den Kinofilm freue ich mich jedenfalls auch (aber vorerst noch auf den Zeichentrickfilm).
                    Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
                    Stalter: "Nope, it's all bad."

                    Kommentar


                      #55
                      Chris Pine könnte als junger Hal Jordan aber sehr gut passen!

                      Am Anfang war Hal Jordan ja Testpilot bei Ferris Aircraft, bei einem Flug im Simulator löste sich sein Sitz plötzlich aus der Verankerung und wurde von einer geheimnissvollen grünen Energie davon getragen!

                      Abin Sur, ein Alien und die aktuelle Green Lantern des Sektors 2814 in dem sich auch die Erde befindet ist abgestürzt und liegt im sterben. Er hat seinen Energiering beauftragt einen Nachfolger zu suchen, seine Wahl fiel auf "Hal Jordan", einen "furchtlosen" und "draufgängerischen" jungen Testpiloten der sich als würdig zeigt den Ernergiering zu tragen und die neue "Green Lantern" um den Raumsektor der Erde zu werden!

                      Kommentar


                        #56
                        Ich hab da was interessantes gefunden:

                        IGN Video: Best of the Web Video - Green Lantern Movie Trailer (Fan-Made)

                        Zwar nicht offiziell, sondern "nur" fanmade, aber wie ich finde richtig gut gemacht.

                        Kommentar


                          #57
                          Ich muss schon sagen, das ist mal ein richtig genial gemachter Fan-Trailer!
                          Das macht umso mehr Lust auf eine Green Lantern Realverfilmung!

                          Kommentar


                            #58
                            Nicht schlecht, das hat doch wahrhaft kosmische Ausmaße!
                            "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                            Kommentar


                              #59
                              Ich frage mich sowieso ob nun endlich "definitiv" an einem Green Lantern Film gearbeitet wird oder ob das wieder alles nur Gerüchte sind?

                              Ich frage mich auch wer nun die Titelrolle übernehmen wird?

                              Kommentar


                                #60
                                Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                                Ich frage mich sowieso ob nun endlich "definitiv" an einem Green Lantern Film gearbeitet wird oder ob das wieder alles nur Gerüchte sind?
                                Drehbeginn ist für Januar 2010 geplant.

                                Ich frage mich auch wer nun die Titelrolle übernehmen wird?
                                Das steht offenbar inzwischen fest.
                                Ryan Reynolds ist Hal jordan

                                Der Mann hat bereits Erfahrungen mit Comicverfilmungen, so spielte er den Hannibal King in BLADE: TRINITY und Deadpool in X-MEN ORIGINS: WOLVERINE. Abseits dieser Filme ist er vor allem als Komödiendarsteller bekannt, so begann seine Karriere als Party-Legende Van Wilder (u.a. PARTY ANIMALS) und führte ihn zur Sitcom TWO GUYS, A GIRL AND A PIZZA PLACE (bei uns als EIN TRIO ZUM ANBEIßEN). Ab dem 30. Juli ist er an der Seite von Sandra Bullock in der Komödie THE PROPOSAL (SELBST IST DIE BRAUT) zu sehen.

                                Quelle: CBR News| Ryan Reynolds is "Green Lantern"
                                Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
                                Stalter: "Nope, it's all bad."

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X