Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Green Lantern - Verfilmung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von conanboy Beitrag anzeigen
    Sorry, wenn ich nicht aufgepasst hab, aber meine Frage lautet:

    Ich kenne "Die Grüne Leuchte" von DC, und es gibt "Green Lantern" von Marvel. Wie ist das eigentlich zustande gekommen?
    Green Lantern gibts definitiv nicht von Marvel, es gibt aber die Just Imagine Stan Lee´s Reihe, in der wurden viele DC Superhelden und DC Geschichten vom Marvel Schreiber Stan Lee (Spiderman, Hulk u.s.w.) neu erfunden und neu erzählt, darunter auch Green Lantern!

    Just Imagine Stan Lee´s (DC Deutschland (Panini Comics)) bei Andi's Comicexpress

    Gruß Franz

    Kommentar


      #32
      Ich spiele ja immer gerne rum (wie wahrscheinlich einige andere Fans auch) und male mir aus, wie eine Verfilmung von diesem und jenem im Idealfall aussehen könnte.

      Bei GREEN LANTERN habe ich mir eine Trilogie ausgemalt:

      1. GREEN LANTERN - EMERALD DAWN, basierend auf den Miniserien EMERALD DAWN I+II: Hal Jordan hat als Testpilot bei Ferris nach einem von ihm unter Alkoholeinfluss verursachten Autounfall zu kämpfen, als er mit seinem Flugsimulator von Abin Sur (welcher von einem Manhunter zum Absturz gebracht wurde) geholt wird und den Ring überreicht bekommt. Unwissend, was er wirklich damit anstellen soll wird Hal zum ersten Mal zu einer GL, als er in der Innenstadt von Coast City gegen einen Manhunter antreten muss und diesen nur knapp besiegt. Dies ruft Tomar Re, welcher ihn nach Oa bringt und dort Kilowog und Sinestro mit seiner Ausbildung beginnen. Sinestro tut dies nur widerwillig, weil er seine Heimatwelt dafür verlassen muss. Nach dem erfolgreichen Training kehrt Sinestro zu seiner Heimatwelt zurück, nur um festzustellen, dass sich sein Volk gegen ihn und seine diktatorischen Methoden gewandt hat. Sinestro gibt Hal Jordan und den Wächtern die Schuld daran, stiehlt den gelben Energiering aus dem Museum auf Oa und schließt einen Pakt mit den Manhunters, um gemeinsam Oa anzugreifen. Dieser Angriff kann vom GL Corps abgewehrt werden und Sinestro unterliegt Hal Jordan im Duell. Bevor Sinestro zur Haft in der Zentralbatterie abgeführt wird, prophezeit Sinestro Hal, dass dieser ähnlich enden wird.

      2. GREEN LANTERN - EMERALD TWILIGHT, basierend auf dem Crossover THE RETURN OF SUPERMAN und der Arc EMERALD TWILIGHT: Jahre, nachdem Hal Jordan zur GL wurde, wird er auf eine Mission im All gerufen. Genau diesen Zeitpunkt hat sich der außerirdische Despot Mongul ausgesucht, um die Erde anzugreifen, wobei er Coast City komplett vernichtet. Als Hal auf die Erde zurückkehrt, bekämpft und besiegt er Mongul. Über die totale Vernichtung seiner Heimatstadt wendet sich Hal gegen die Wächter und beginnt seinen Amoklauf, wobei er viele GLs tötet und auf Oa auch gegen Tomar Re, Kilowog und den aus der Zentralbatterie entlassenen Sinestro antritt. Er ermordet alle drei und dringt in die Zentralbatterie ein. Die Wächter kreieren einen neuen Ring und der Wächter Ganthet bringt diesen zur Erde, während seine Kameraden zu den ersten Opfern des zum übermächtigen Parallax gewordenen Hal werden. In einer Seitenstraße neben einer Kneipe übergibt Ganthet den Ring an Kyle Rayner.

      3. GREEN LANTERN - ZERO HOUR, basierend auf der Arc A NEW DAWN und den Crossovers ZERO HOUR und FINAL NIGHT: Während Kyle Rayner noch dabei ist, sich an seine neue Rolle als Green Lantern zu gewöhnen, treten immer mehr Löcher im Raum/Zeit-Gefüge auf. Es stellt sich heraus, dass Parallax dahinter steckt, sein Ziel ist es, das Universum auszuradieren und nach seinen Vorstellungen neu zu schaffen. Kyle nimmt den Kampf auf und kann Parallax zwar nicht besiegen, aber schließlich davon überzeugen, dass sein Weg nicht der richtige ist. Hal gibt auf und schließt die meisten Löcher wieder, doch das letzte, welches sich innerhalb der Sonne befindet, ist bereits zu groß. Um es zu schließen muss Hal all seine Macht aufbringen und opfert schließlich sein Leben, um die Erde zu retten.

      Auch habe ich überlegt, dass ein evt. vierter Film auf der REBIRTH-Miniserie basieren könnte.
      Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
      Stalter: "Nope, it's all bad."

      Kommentar


        #33
        Ich muss schon sagen, geniale Ideen hast Du da!

        Da ist von allem etwas dabei und es wurde Kinogerecht zusammengefügt, deine Idee gefällt mir!

        Ich habe mir damals auch Gedanken darüber gemacht wie ein GL - Kinofilm hätte aussehen können, und ich hätte allerdings am liebsten die drei Geschichten, EMERALD TWILIGHT, ZERO HOUR und FINAL NIGHT als Trilogie nacheinader verfilmt!

        Die Geschichten der Filme hätte ich dabei so wie in der Comicvorlage gelassen, lediglich beim Anfang von EMERALD TWILIGHT hätte ich praktisch den Schluss von der Geschichte um Supermans Auferstehung und der Vernichtung von Coast City durch Mongul eingefügt, das wäre wichtig damit der Zuschauer dann Hal´s Wut und seinen Zorn nachvollziehen kann, ansonsten hätte ich die Comicvorlage 1:1 übernommen!

        Die Trilogie würde also hauptsächlich von Hal´s Fall als Green Lantern und seiner Wandlung zu "Parallax", seinen in seinen Augen richtigen Taten in Zero Hour, und seiner Rückkehr zum Guten und seinem Opfer für die Erde in Final Night handeln!

        Ich hatte auch Ideen für eine zweite Trilogie, diese soll dann ein Prequel
        werden und sich um die Herkunftsgeschichte von Hal Jordan und seines Werdegangs zur Green Lantern und seiner ersten Abenteuer als GL drehen!

        Im dritten Teil der GL Prequel Trilogie soll man dann schon einen kleinen Vorgeschmack auf EMERALD TWILIGHT bekommen, es soll eine GL Story geben in der Hal bereits schonmal versucht hat an die Macht der Zentralbatterie zu kommen, ich habe diesen Comic zwar nie gelesen, aber sowas in die Richtung müsste auch im Film vorkommen!

        Kommentar


          #34
          Freunde, ich kanns jetzt im Nachhinein schlecht beweisen, aber als Kind und Comicsammler hatte ich DC-Comics und Marvel-Comics, wo in beiden unser grünes Vorbild drin vorkamen, bei DC natürlich als "Grüne Leuchte", und bei Marvel als "Grüne Laterne". Man müsste wahrscheinlich mal ordentlich googeln, und dabei würde vermutlich rauskommen, dass DC irgendwann mal den Erfinder von GL von Marvel abgekauft hat. Wie auch immer.

          Ich bin sehr begeistert von Kai's "Treatment". Als "Treatment" bezeichnet man in Filmkreisen die Zusammenfassung eines Drehbuchs, sorry, falls ihr das schon wusstet. Jetzt müsste Kai sein Treatment nur noch in ein englischsprachiges Drehbuch umwandeln, und einen coolen Regisseur finden (Peter Jackson, Sam Raimi, etc.) finden.

          Kommentar


            #35
            DC-Comics und Marvel-Comics, wo in beiden unser grünes Vorbild drin vorkamen, bei DC natürlich als "Grüne Leuchte", und bei Marvel als "Grüne Laterne"

            http://gamercards.exophase.com/xbl/user/HASaldi404

            Kommentar


              #36
              aldi, kansst du die deutsche sprache verstehen? wenn ja, warum benutzt du sie nicht, und verbrauchst stattdessen webspace, indem du nur einen kindischen smiley hinstellst?

              Kommentar


                #37
                Zitat von conanboy Beitrag anzeigen
                Freunde, ich kanns jetzt im Nachhinein schlecht beweisen, aber als Kind und Comicsammler hatte ich DC-Comics und Marvel-Comics, wo in beiden unser grünes Vorbild drin vorkamen, bei DC natürlich als "Grüne Leuchte", und bei Marvel als "Grüne Laterne". Man müsste wahrscheinlich mal ordentlich googeln, und dabei würde vermutlich rauskommen, dass DC irgendwann mal den Erfinder von GL von Marvel abgekauft hat. Wie auch immer.
                Um da mal etwas für Aufklärung zu sorgen, Green Lantern war immer bei DC und tauchte eben nur im Rahmen der verlagsübergreifenden Crossover in Marvel-Heften auf. Diese kamen allerdings auch alle erst zu einer Zeit nach Deutschland, wo die Bezeichnungen "Grüne Leuchte" und "Grüne Laterne" längst passé waren.
                In den ersten dt. Veröffentlichungen innerhalb der HitComics-Hefte (wo Flash auch als "Blitzmann" auftrat) hieß er "Grüne Laterne", während des DC-Booms bei Ehapa hieß er dann "Grüne Leuchte". Als dann später in den 80ern der Hethke Verlag übernahm, wurde er wieder in "Grüne Laterne" umgetauft.

                Ich bin sehr begeistert von Kai's "Treatment". Als "Treatment" bezeichnet man in Filmkreisen die Zusammenfassung eines Drehbuchs, sorry, falls ihr das schon wusstet. Jetzt müsste Kai sein Treatment nur noch in ein englischsprachiges Drehbuch umwandeln, und einen coolen Regisseur finden (Peter Jackson, Sam Raimi, etc.) finden.
                Danke! Du solltest mal lesen, wie ich Superman oder den Martian Manhunter (am meisten unterschätzter Superheld überhaupt, mMn) verfilmen würde.
                Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
                Stalter: "Nope, it's all bad."

                Kommentar


                  #38
                  Zitat von conanboy Beitrag anzeigen
                  Freunde, ich kanns jetzt im Nachhinein schlecht beweisen, aber als Kind und Comicsammler hatte ich DC-Comics und Marvel-Comics, wo in beiden unser grünes Vorbild drin vorkamen, bei DC natürlich als "Grüne Leuchte", und bei Marvel als "Grüne Laterne". Man müsste wahrscheinlich mal ordentlich googeln, und dabei würde vermutlich rauskommen, dass DC irgendwann mal den Erfinder von GL von Marvel abgekauft hat. Wie auch immer.
                  Also wie Kai schon geschrieben hat, Green Lantern war definitiv schon immer bei DC und von DC, aber die ersten Green Lantern Comics sind in Deutschland als "Grüne Laterne" vom Williams Verlag vertrieben worden, Williams hat damals aber auch Marvel Comics wie z.B. Spider Man auf Deutsch vertrieben, das Design der Comics war bei DC und Marvel genau gleich!
                  Vieleicht dachtest Du aus diesem Grund das Du Green Lantern von Marvel gelesen hast!?

                  Ansonsten gibt es noch die DC vs. Marvel Crossover in denen die DC und Marvel Helden gemeinsam oder gegeneinander Kämpfen!

                  Ein sehr gutes Crossover ist Green Lantern / Silver Surfer (in Deutsch vom Dino Verlag)

                  In diesem Crossover verfolgt Parallax (Hal Jordan) den Cyborg Superman in ein anderes Universum, dieses Universum stellt sich als das Marvel Universum heraus, dort will Parallax dann den Cyborg Superman töten um sich an ihm für die Vernichtung von Coast City zu rächen, aber plötzlich kommt der Silver Surfer mit dazu und verhindert das Parallax den Cyborg Superman tötet, dieser kann darauf hin flüchten!

                  Parallax wird zuerst vom Silver Surfer zur Rede gestellt, aber dann überedet Parallax den Silver Surfer sich ihm anzuschliessen und ihm auch einen Teil seiner Kräfte abzugeben.

                  Zur selben Zeit im DC Universum, Thanos ein Schurke aus dem Marvel Universum legt auf der Erde in New York gerade den Central Park in Schutt und Asche, die neue Green Lantern "Kyle Raýner" will das verhindern und kämpft gegen Thanos, als der Kampf sich legt reden beide miteinander und Thanos belügt Kyle indem er ihn sagt das ein gewisser Hal Jordan in seinem Universum sein Unwesen treibt und nur er ihn mit Hilfe von Oas Macht aufhalten kann, er allerdings Kyles Ring benötigt um die freie Energie um Oa zu bündeln, Kyle und Thanos fliegen also nach Oa, Parallax und der Silver Surfer ebenso. Als der Silver Surfer als erstes sieht das Kyle mit Thanos "vermeindlich" zusammenarbeitet denkt der Silver Surfer die neue Green Lantern ist ein Schurke und bekämpft ihn, Thanos der nun genügend von Oa´s Energie absorbiert hat kämpft zur selben Zeit gegen Parallax der zusätzlich zu seiner eigenen Macht auch noch einen großen Teil der Energie des Silver Surfers absorbiert hat, als Kyle und der Silver Surfer erkennen in welchem Chaos der Kampf der beiden endet verbünden sie sich und handeln gemeinsam. Der Silver Surfer meint man muss Parallax und Thanos die Energie wieder entziehen und er sagt zu Kyle das nur er das mit seinem Ring schaffen kann, Kyle entzieht Parallax und Thanos mit Hilfe seines Rings die Energien denen sie sich bemächtigt haben und will sie in seinem Ring speichern, aber es ist zu viel und er kann die Energie nicht kontrollieren, er überträgt dann die ganze Energie auf den Silver Surfer die sie dann absorbiert und kontrolliert!

                  Kommentar


                    #39
                    Zitat von conanboy Beitrag anzeigen
                    aldi, kansst du die deutsche sprache verstehen? wenn ja, warum benutzt du sie nicht, und verbrauchst stattdessen webspace, indem du nur einen kindischen smiley hinstellst?
                    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

                    Fragt sich, wer hier Webspace verschwendet...
                    http://gamercards.exophase.com/xbl/user/HASaldi404

                    Kommentar


                      #40
                      Nach langer Zeit der übelsten Gerüchte (Jack Black als THE MASK-ähnliche GL) und der Ankündigung von WB-Chef Robinov von düstereren und ernsthafteren DC-Verfilmungen ist nun ein Drehbuch von ELI STONE-Machern Marc Guggenheim, Greg Berlanti und Michael Green (wenn der Name kein gutes Omen ist) auf dem besten Wege zur Verfilmung, angepeilt ist ein Kinostart für 2010.

                      LatinoReview hat das Drehbuch gelesen und als sehr gut befunden (auch wenn sie die Verwendung eines Latino-Gangsters als rassistisch bezeichnen):
                      LatinoReview| Green Lantern Story Details And Casting Update

                      Scheint schon mal nicht schlecht zu sein.

                      MTV.com gegenüber hat Guggenheim einige Erläuterungen gegeben.
                      MTV Splash Page| Marc Guggenheim Drops The Comics That Inspire Green Lantern's Screen Debut
                      Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
                      Stalter: "Nope, it's all bad."

                      Kommentar


                        #41
                        Hallo zusammen!

                        Als alter Green Lantern Fan muss ich hier in diesem Thread nach langer Zeit mal wieder was schreiben!

                        Würde mich interessieren ob die jetzt wirklich an einem GL Film arbeiten oder ob das alles wieder Gerüchte sind!

                        Man wird vermutlich erst mal wenn es zu einer Verfilmung kommen sollte die Herkunftsgeschichte von Hal Jordan und wie er zur Green Lantern wurde verfilmen. Das hat sicher was für sich, aber ich würde als erstes lieber einen Film über Hal Jordan sehen wie seine Heimatstadt Coast City vernichtet wurde und wie er aus Zorn und Wut zu "Parallax" wurde und würde nach wie vor die drei Geschichten "Emerald Twilight", "Zero Hour" und "Final Night" als Trilogie verfilmen!

                        In diesen Geschichten ist Hal Jordan nicht mehr Green Lantern sondern der "angeblich böse" Parallax!



                        Die Herkunftsgeschichte von Hal Jordan als Green Lantern würde ich erst später verfilmen, ähnlich wie in Star Wars, da hat man auch erst Darth Vader gesehen und die Geschichte von Anakin wurde erst fast zwei Jahrzehnte später verfilmt!

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                          Hallo zusammen!

                          Als alter Green Lantern Fan muss ich hier in diesem Thread nach langer Zeit mal wieder was schreiben!

                          Würde mich interessieren ob die jetzt wirklich an einem GL Film arbeiten oder ob das alles wieder Gerüchte sind!

                          Man wird vermutlich erst mal wenn es zu einer Verfilmung kommen sollte die Herkunftsgeschichte von Hal Jordan und wie er zur Green Lantern wurde verfilmen. Das hat sicher was für sich, aber ich würde als erstes lieber einen Film über Hal Jordan sehen wie seine Heimatstadt Coast City vernichtet wurde und wie er aus Zorn und Wut zu "Parallax" wurde und würde nach wie vor die drei Geschichten "Emerald Twilight", "Zero Hour" und "Final Night" als Trilogie verfilmen!

                          In diesen Geschichten ist Hal Jordan nicht mehr Green Lantern sondern der "angeblich böse" Parallax!



                          Die Herkunftsgeschichte von Hal Jordan als Green Lantern würde ich erst später verfilmen, ähnlich wie in Star Wars, da hat man auch erst Darth Vader gesehen und die Geschichte von Anakin wurde erst fast zwei Jahrzehnte später verfilmt!
                          Ich weiss nicht, ob man FINAL NIGHT auch zusätzlich zu verfilmen bräuchte, eigentlich würde eine Verfilmung von ZERO HOUR mit den Hal Jordan betreffenden Versatzstücken aus FINAL NIGHT hineingeschrieben völlig ausreichen.

                          Jedenfalls wird der Film wohl ziemlich sicher kommen. Erst kürzlich hat Latino Review ein Interview mit Produzent Donald De Line veröffentlicht, in welchem dieser Auskunft über den derzeitigen Stand der Dinge gibt. Offenbar will man schon in den nächsten Tagen nach Australien, um Drehorte auszusuchen.

                          Latino Review| Green Lantern Moving Forward, Wonder Woman Stuck Vacuuming The Halls Of DC
                          Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
                          Stalter: "Nope, it's all bad."

                          Kommentar


                            #43
                            Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
                            Ich weiss nicht, ob man FINAL NIGHT auch zusätzlich zu verfilmen bräuchte, eigentlich würde eine Verfilmung von ZERO HOUR mit den Hal Jordan betreffenden Versatzstücken aus FINAL NIGHT hineingeschrieben völlig ausreichen.
                            Ich würde sagen das Final Night auch auf alle Fälle verfilmt gehört denn es ist eine sehr epische und spannende Story!

                            Zudem könnte man Hal Jordan´s alias Parallax Pläne in Zero Hour die Zeit zurück zu drehen um einen neuen Urknall und damit sein eigenes Universum zu erzeugen und seine Bekehrung und Rückkehr zum Guten in Final Night und sein Opfer für die Erde und seinen Tod nicht in einen einzigen Film packen. Es wäre nur möglich wenn man sehr viel aus beiden Storys weg lässt, dann könnte man aber die Spannung und Dramatik nicht mehr so aufbauen wie in den Comics!

                            Kommentar


                              #44
                              Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                              Ich würde sagen das Final Night auch auf alle Fälle verfilmt gehört denn es ist eine sehr epische und spannende Story!

                              Zudem könnte man Hal Jordan´s alias Parallax Pläne in Zero Hour die Zeit zurück zu drehen um einen neuen Urknall und damit sein eigenes Universum zu erzeugen und seine Bekehrung und Rückkehr zum Guten in Final Night und sein Opfer für die Erde und seinen Tod nicht in einen einzigen Film packen. Es wäre nur möglich wenn man sehr viel aus beiden Storys weg lässt, dann könnte man aber die Spannung und Dramatik nicht mehr so aufbauen wie in den Comics!
                              Das Problem ist, dass FINAL NIGHT von der Story her wenig mit Green Lantern und Hal Jordan zu tun hat. Hal hat einige Szenen mit alten Freunden, die mit der Haupthandlung wenig zu tun haben, und eben seinen großen Auftritt am Ende. ZERO HOUR hingegen ist zwar eine komplexe Geschichte, aber wenn das Publikum die Sache mit dem Universum-auslöschen-und-bei-Null-anfangen schluckt, ist auch schon wieder viel davon draußen. Und außerdem sind die meisten Handlungsstränge in ZERO HOUR bei einer GL-Verfilmung eh nicht von Nöten. Daher war meine Idee, ZERO HOUR aus der Sicht von Kyle Rayner zu verfilmen, was an sich schon mal ein massives Umschreiben erfordern würde. Auch die anderen Helden würde ich höchstens am Rande vorkommen lassen. Es gäbe einen Handlungsstrang mit Hal Jordan, in welchem dem aufmerksamen Zuschauer nahegelegt wird, dass er nicht frei von Zweifeln über sein Handeln ist. Und dann wäre das Ende eine Mischung aus ZERO HOUR und FINAL NIGHT.

                              Was bei deinem Trilogie-Konzept nicht ganz aufgeht, ist die Identifikation des Publikums mit Hal Jordan. Wenn du direkt mit EMERALD TWILIGHT beginnst, wird der größere Teil des Publikums Jordan nur als Schurken kennen. Um der tatsächlichen Geschichte von Hal Jordan gerecht zu werden, um EMERALD TWILIGHT die nötige emotionale Substanz zu geben, ist es nötig, dass das Kinopublikum ihn als Helden kennen lernt. Denn das ist die eigentliche Größe in der Geschichte: Der Fall eines großen Helden. Nicht der große Plan eines Schurken.

                              Aber das ist jetzt eh alles passé, da der GL-Kinofilm von Martin Campbell mit Hal Jordan als Hauptfigur schon ziemlich sicher ist.
                              Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
                              Stalter: "Nope, it's all bad."

                              Kommentar


                                #45
                                Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
                                Was bei deinem Trilogie-Konzept nicht ganz aufgeht, ist die Identifikation des Publikums mit Hal Jordan. Wenn du direkt mit EMERALD TWILIGHT beginnst, wird der größere Teil des Publikums Jordan nur als Schurken kennen. Um der tatsächlichen Geschichte von Hal Jordan gerecht zu werden, um EMERALD TWILIGHT die nötige emotionale Substanz zu geben, ist es nötig, dass das Kinopublikum ihn als Helden kennen lernt. Denn das ist die eigentliche Größe in der Geschichte: Der Fall eines großen Helden. Nicht der große Plan eines Schurken.
                                Ich kenne Hal schon als Kind als ich in den 80ern die "Grüne Leuchte" Comics von "Ehapa" gelesen habe, aber Du hast recht, jemand der die Figur nicht kennt würde denken Jordan ist ein Schurke oder ein durchgeknallter Irrer, was ja auch seine ehemaligen Kollegen von der Justice League über ihn dachten. Viele haben ihm jetzt wieder vergeben, allen voran Superman, nur Batman legt ihm seine damaligen Taten immer noch zur Last!

                                Um Hal als Helden kennen zu lernen müsste man vieleicht wirklich seine alten Abenteuer als er zur Green Lantern wurde als erstes verfilmen, nur müsste man dann erst ein paar GL Filme drehen bevor man einen Film über Hal´s Trauer über Coast City und seinen Wandel zu Parallax drehen könnte. Man könnte allerdings auch als erstes eine Filmtrilogie über Supermans Kampf gegen Doomsday und dessen Tod und seine Auferstehung und seine Ersatzmänner unter denen auch der Cyborg-Superman war der dann zusammen mit Mongul Coast City vernichtet hat drehen, man könnte Hal zum Schluss etwas mehr in die Story einbinden als es in den Comics der Fall war.

                                Wenn der Zuschauer die Vernichtung von Coast City und Hal mittendrin direkt mit bekommt dann kann er Hal´s Wut und Verzweiflung in EMERALD TWILIGHT besser verstehen!

                                Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
                                Aber das ist jetzt eh alles passé, da der GL-Kinofilm von Martin Campbell mit Hal Jordan als Hauptfigur schon ziemlich sicher ist.
                                Ist schon was über die Story bekannt, und ist bekannt wer die Rolle von Hal Jordan übernimmt?

                                Ich hoffe sie versauen es nicht und halten sich an die Comicvorlage!

                                Vor ein paar Jahren gabs ja mal das Gerücht das Green Lantern als Komödie ähnlich wie "Die Maske" mit Jim Carrey verfilmt werden hätte sollen!
                                Zuletzt geändert von Parallax; 18.03.2009, 23:27.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X