Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Walking Dead

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich finde nicht, dass man TWD eeewig lange ausbreiten kann. Die Serie hat zwar nach vier Staffeln noch nicht sonderlich abgebaut, aber irgendwann wird auch das Charakterdrama mit Zombie-Hintergrund fad. Außerdem warte ich persönlich schon auf so manche Auflösung, was denn nun genau die Seuche ist und ob es eine Zukunft für die Menschheit gibt. IMO kann man noch gut 2, 3 Staffeln rausholen, dann sollte aber Schluss sein. Und ein Spinoff sollte auch nicht wieder ne Menschengruppe auf der Flucht vor Zombies darstellen, sondern das ganze aus einem anderen Blickwinkel beleuchten.

    Kommentar


      es wird solange gehen wie es guten Gewinn macht^^

      Kommentar


        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
        Ich finde nicht, dass man TWD eeewig lange ausbreiten kann. Die Serie hat zwar nach vier Staffeln noch nicht sonderlich abgebaut, aber irgendwann wird auch das Charakterdrama mit Zombie-Hintergrund fad. Außerdem warte ich persönlich schon auf so manche Auflösung, was denn nun genau die Seuche ist und ob es eine Zukunft für die Menschheit gibt. IMO kann man noch gut 2, 3 Staffeln rausholen, dann sollte aber Schluss sein. Und ein Spinoff sollte auch nicht wieder ne Menschengruppe auf der Flucht vor Zombies darstellen, sondern das ganze aus einem anderen Blickwinkel beleuchten.
        man muss sich ja nur mal die (empfehlenswerte) Comic Serie auf der das basiert ansehen...da sind sicher noch ein paar Staffeln drin...und Robert Kirkman will ja auch fleissig weiter machen

        Ich freu mich auf das SpinOff...eine verfilmung der seehr geilen Story zum Computerspiel von Telltale wäre was...
        http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

        https://www.campact.de/ttip/

        Kommentar


          Ich finde das sich diese Serie einfach von mal zu mal steigert. Erst jetzt wird es ja so richtig Böse. Erst jetzt merkst du das jede Sekunde oder jede billige Sache enorme Handlungen und Folgen auslösen können. So grausam, so lieb und so Unmenschlich können Menschen sein. Und einen richtigen Feind gibst es ja nun auch. Von Rick welcher wohl bald der böseste aller Bösen sein könnte bis Mord an Menschen ohne Ende in jeder Form für alles mögliche bis hin zu Tote Menschen in warmem Fleisch ohne jedes Gewissen und Gefühl.

          Das ist wirklich Endzeitstimmung. Und das schlimme ist das dies nicht nur die Serie so zeigt sondern wird auch sonst gerade zu darauf zusteuern.

          Staffel vier hatte Szenen dabei welche so geil Gänsehaut waren. "Letzte Stellung" oder "Killen wir ein Zombi für.." oder Töten aus Eigenschutz von...X" Einfach nur Erschütternd und kann einen nicht kalt lassen.

          Logik oder warum machen die das denn nicht so und so oder so... egal. Das was der Mensch wie macht und warum oder warum nicht und wie er sich entwickelt ist das wichtigste hier und das Überleben und besonders wie er das macht.

          Da ist noch so viel Stoff drin. Wenn die Zombis weg sind bleiben immer noch die Menschen und die sind viel viel schlimmer als alle Untoten zusammen.

          Kommentar


            Ich finde auch, dass die Serie immer besser wird. Nagut, Staffel 2 war die Schlechteste. Staffel 5 gefällt mir bisher aber zB richtig gut, schön fast-paced. In den ersten 3 Folgen ist schon richtig viel passiert. Erinnert mich an Spartacus. Da wurde in den späteren Staffeln auch das Tempo angezogen und das hat dem Ganzen neuen Schwung gegeben.

            Mir gefällt auch, wie die Charaktere immer mehr "badass" werden. Walter White wurde mir zB viel zu schnell "badass". Fand ich nicht realistisch und hat mich ziemlich gestört. Bei Walking Dead finde ich das realistisch. Wenn man in so einer Umgebung lebt, kann man nicht normal und Niceguy bleiben. Finde z.B. auch die 3 Fragen an neue potentielle Gruppenmitglieder super. Würde ich auch so machen.

            Das Einzige was mich bei TWD etwas stört, ist, dass ich immer weiß, wer als nächstes stirbt. Das war schon die ganzen Staffeln über so. Das ist auch in der neuen Staffel leider so. Es gibt ja auch Personen, die einfach nicht sterben können. Ein bisschen mehr Game of Thrones Ungewissheit, fände ich besser. Aber dafür ist es jetzt schon zu spät, denn das funktioniert nur, wenn man es von Anfang an so designt.

            Kommentar


              Zitat von Druckerpatrone Beitrag anzeigen
              Ich finde auch, dass die Serie immer besser wird. Nagut, Staffel 2 war die Schlechteste. Staffel 5 gefällt mir bisher aber zB richtig gut, schön fast-paced. In den ersten 3 Folgen ist schon richtig viel passiert. Erinnert mich an Spartacus. Da wurde in den späteren Staffeln auch das Tempo angezogen und das hat dem Ganzen neuen Schwung gegeben.
              Staffel 5 gefällt mir aktuell auch besser als die ersten Folgen von 2 und 4. Hoffentlich kann das Niveau gehalten werden.

              Der Vergleich mit "Spartacus" hinkt aber meiner Meinung nach etwas, da Staffel 1 dort IMO die beste war. Zwar waren die ersten drei Folgen (vor allem Folge 1) nicht wirklich gelungen, aber ab dann jagte eine tolle Folge die andere. Gerade Staffel 2 (oder 3, wenn man "Gods of the Arena" als reguläre Staffel sieht) hatte im Mittelteil ziemliche Tempo-Schwierigkeiten.

              Kommentar


                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                Der Vergleich mit "Spartacus" hinkt aber meiner Meinung nach etwas, da Staffel 1 dort IMO die beste war. Zwar waren die ersten drei Folgen (vor allem Folge 1) nicht wirklich gelungen, aber ab dann jagte eine tolle Folge die andere. Gerade Staffel 2 (oder 3, wenn man "Gods of the Arena" als reguläre Staffel sieht) hatte im Mittelteil ziemliche Tempo-Schwierigkeiten.
                Hmm, also ich fand Staffel 2 und 3 kurzweiliger und abwechslungsreicher als die erste. Klar Andy hat gefehlt, aber da ist einfach mehr passiert.
                Deshalb der Vergleich zu TWD. Der Ludus aus Spartacus Season 1 erinnert mich stark an die Farm oder das Gefängnis aus TWD. Ganze Staffel am selben Ort.

                Darf man hier spoilern? Jetzt kommt ein kleiner Spoiler!
                In Season 5 Walking Dead gabs in 3 Folgen schon 2 Orte, wo sie in Staffel 1-3 mal mindestens 12 Episoden lang rumgecampt hätten :P

                Kommentar


                  Also ich schaue die Serie auch unglaublich gerne, auch wenn ich leider viele Folgen verpasst habe, weil es einfach abends zu spät kommt, wenn man am nächsten Tag arbeiten muss. Klar kann man sich die DVD`s kaufen, hab ich bisher noch nicht gemacht... Dennoch bin ich gespannt, wie es weitergeht, ob sogar dann mal Gegenmittel gefunden werden, um den Virus zu stoppen... Aber was die Vorschreiber schon richtig beurteilen, solange die Serie ordentlich Gewinn abschmeißt, wird es noch lange keine Gegenmittel geben ^^

                  LG

                  Kommentar


                    Ich will nicht die Kreativität der Autoren in frage stellen, allerdings läuft die Serie früher oder später in Gefahr sich zu wiederholen. Siehe Dale und Hershel. Schon ab der zweiten Staffel beschäftigt mich die eigentliche Quest, die gerade für die Zuschauer wichtig ist. Was ist die Motivation, erneut einzuschalten? Wo soll/kann die Handlung sinnvoll hinführen? Kann/wird es eine Art Auflösung oder gar ein offenes Ende (mein Favorit) geben? Geht es um Heilung der Menschheit? Zweifelhaft. Geht es um den Untergang? Ebenfalls zweifelhaft. Was dann? Der Aufbau einer neuen Zivilisation?
                    Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                    Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                    Kommentar


                      Zitat von burpie Beitrag anzeigen
                      Geht es um Heilung der Menschheit? Zweifelhaft. Geht es um den Untergang? Ebenfalls zweifelhaft. Was dann? Der Aufbau einer neuen Zivilisation?
                      Es geht um das Überleben in einer feindlichen Welt.

                      Das Szenario kann zwar ewig dauern, aber ob es noch interessant sein wird ? Bei mir zeigen sich jetzt schon langsam Ermüdungserscheinungen. Die sechste Staffel wird wohl auch nicht viel Abwechslung bieten. Sicherlich wieder eine neue bösartige Gruppe (W), welche es zu bekämpfen gibt.

                      Ich würde mir mal zum Abwechslung eine Staffel mitten im Winter wünschen. Zombies im Schnee, das würde ich gerne sehen.

                      Kommentar


                        Zitat von human8 Beitrag anzeigen
                        Ich würde mir mal zum Abwechslung eine Staffel mitten im Winter wünschen. Zombies im Schnee, das würde ich gerne sehen.
                        Das wäre echt einmal eine willkommene Abwechslung und war eigentlich noch in keiner Zombieserie bzw. Zombiefilm zu sehen.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2020

                        Kommentar


                          Zitat von burpie Beitrag anzeigen
                          Ich will nicht die Kreativität der Autoren in frage stellen, allerdings läuft die Serie früher oder später in Gefahr sich zu wiederholen. Siehe Dale und Hershel. Schon ab der zweiten Staffel beschäftigt mich die eigentliche Quest, die gerade für die Zuschauer wichtig ist. Was ist die Motivation, erneut einzuschalten? Wo soll/kann die Handlung sinnvoll hinführen? Kann/wird es eine Art Auflösung oder gar ein offenes Ende (mein Favorit) geben?
                          Ich würde die Option, dass Rick nie aufgewacht ist, nicht verwerfen. Kirkman hat das zwar mal ausgeschlossen aber lachend direkt danach gesagt, dass die Zombieapokalypse passiert sei und Rick die Leichen von Carl und Lorry gefunden hätte und seitdem haluziniert.
                          Sie reden in der Serie schon sehr oft mit Rick darüber ob es "nightmare" oder "real world" ist.

                          Zitat von burpie Beitrag anzeigen
                          Geht es um Heilung der Menschheit? Zweifelhaft. Geht es um den Untergang? Ebenfalls zweifelhaft. Was dann? Der Aufbau einer neuen Zivilisation?
                          Ich glaube da erwartest du zu viel. Es geht um Zombies und wie man in einer Welt voller Zombies lebt, ohne sie so zu nennen. Mehr is nich.

                          Kommentar


                            Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                            Ich glaube da erwartest du zu viel. Es geht um Zombies und wie man in einer Welt voller Zombies lebt, ohne sie so zu nennen. Mehr is nich.
                            und gerade das gefällt mir an der Serie...das nich mehr is

                            einfach nur Menschen die (über)leben wollen...alles auf das Minimum reduziert.
                            Kein hochtrabendes Ziel...oft sogar nicht mal Hoffnung auf eine Zukunft.
                            einfach schauen wie man den Tag überlebt

                            in der kubanischen Horrorkomödie die ich gestern geguggt habe...Juan of the Dead..wurden sie auch nicht Zombies sondern Dissidenten genannt
                            Zuletzt geändert von monochrom; 01.04.2015, 22:05.
                            http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

                            https://www.campact.de/ttip/

                            Kommentar


                              Muss ich mir dann auch mal beschaffen.

                              Kommentar


                                Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
                                und gerade das gefällt mir an der Serie...das nich mehr is

                                einfach nur Menschen die (über)leben wollen...alles auf das Minimum reduziert.
                                Kein hochtrabendes Ziel...oft sogar nicht mal Hoffnung auf eine Zukunft.
                                einfach schauen wie man den Tag überlebt

                                in der kubanischen Horrorkomödie die ich gestern geguggt habe...Juan of the Dead..wurden sie auch nicht Zombies sondern Dissidenten genannt
                                Die ist echt gut, war selber Überrascht nachdem ich zuerst nicht viel erwartet habe.
                                Eine sehr gelungene Parodie von Shaun of the Dead (oder wie dieser genau hiss).

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X