Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Walking Dead

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Rick ist die Hauptfigur. Das Ganze ist seine Geschichte, so wie Game of Thrones die Geschichte von Jon Snow ist. Der stirbt nicht. Und falls doch, dann erst am Schluss.

    Kommentar


      Ich hätte dir nach GOT 5x10 trotzdem davon abgeraten in den Episodenthread zu schreiben, dass er wiederkommen wird.

      Kommentar


        Da war auch noch nicht klar, dass er die Hauptfigur des Lieds ist. Bei Rick bestand da nie ein Zweifel.

        Kommentar


          Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
          Rick ist die Hauptfigur. Das Ganze ist seine Geschichte, so wie Game of Thrones die Geschichte von Jon Snow ist. Der stirbt nicht. Und falls doch, dann erst am Schluss.
          GoT ist weit mehr ne Esemble-Show. Außerdem hat Tyrion mehr Screentime, eine größere Folgenanzahl und in den Büchern mehr POVs als Jon Snow.

          Was den Trailer anbelangt, so scheint es in Staffel 8 weitaus mehr Action etc als in 7 zu geben. Gefällt mir. Vor allem der Schluss mit dem aufwachenden Rick ist Wahnsinn.

          Kommentar


            Andrew Lincoln wird mit der 9.Staffel aussteigen und das finde ich gut. Ebenso wird Lauren Cohan zumindest vorerst nach sechs Folgen raus sein. Nach Ricks Tod(?) wird die Serie sich dann um Daryl drehen. Keine Ahnung, ob ich das gut finden soll, denn somit müsste ein völlig neuer Blickwinkel gefunden werden. Vielleicht ist das aber auch nur ein weiterer Schritt in Richtung Serienende. Was ich auch nicht schlimm finden würde...
            Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
            Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

            Kommentar


              Bring doch hier nicht einfach so solch schreckliche Nachrichten! Was ist den TWD ohne Rick?
              Aber vielleicht hast du Recht, auch diese Serie sollte wohl ihr Ende finden. Finde allerdings sehr schade, dass sich die Serie seit der ersten Staffel in den für mich interessantesten Punkten zurück entwickelt hat. Was ist die Seuche, wo kommt sie her und kann man sie besiegen oder zumindest in den Griff bekommen?
              Leider dreht sich seit Staffel 1 nur noch alles um Menschen, böse Menschen und noch bösere Menschen die sich gegenseitig ans Leder gehen. Zombies kommen dann immer genau dann und genau in den Mengen, wie es das Drehbuch erfordert.

              Kommentar


                TWD muss sich nach so langer Zeit von Rick lösen, denn die Figur ist absolut auserzählt. Schlimmer finde ich die neue Showrunnerin Angela Kang, die in der Mehrzahl bisher Daryl-Folgen zu verantworten hat. Durch diesen Fokus kann es passieren, dass der nächste Publikumsliebling verheizt wird. Auch finde ich es problematisch, dass die Macher weiterhin von "noch vielen Staffeln" sprechen. Das ist reines Wunschdenken.
                Thema Seuche: Finde ich (und vllt. auch die Macher) absolut zweitranging, denn es geht um Menschen in Extremsituationen. Ob das Zombiekalypse ist oder eine Atomkatastrophe - geschenkt. Und nach so langer Zeit ist der Ursprung völlig egal und wozu besiegen? Menschen sterben so oder so. Muss man halt nur hinterher aufpassen...
                Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                Kommentar


                  Zitat von burpie Beitrag anzeigen
                  Thema Seuche: Finde ich (und vllt. auch die Macher) absolut zweitranging, denn es geht um Menschen in Extremsituationen. Ob das Zombiekalypse ist oder eine Atomkatastrophe - geschenkt. Und nach so langer Zeit ist der Ursprung völlig egal und wozu besiegen? Menschen sterben so oder so. Muss man halt nur hinterher aufpassen...
                  Die Serie heißt aber "The Walking Dead". Menschen in Extremsituationen gibt es in vielen anderen Settings auch, das reicht schon eine einsame Insel (Lost), oder man lässt die Leute in einer fremden Galaxie stranden (Stargate). Die Möglichkeiten sind grenzenlos und es gibt auch genug alternativen.
                  Wenn Wakling Dead drauf steht, will ich das auch eigentlich haben. Kann doch nicht sein, dass nach 8 Staffel und wie viel Jahren Serienzeitrechnung (3, 4?) die Leute immernoch in der Gegend rumfahren um Munition und Nahrung zu finden und die Untoten immer und überall auftauchen, wie man es gerade braucht. Etwas mehr Mut wäre hier angebracht, die Serie auf ein neuen Level zu heben, statt stur nach Schema F Staffel um Staffel zu produzieren, bis es den Zuschauern endgültig leid wird. Aber Business ist Business, die Zahlen müssen stimmen, nicht die Story.
                  MIt den Whisperers kommt vieleicht nochmal neuer Wind und eine völlig neue Perspektive hinzu, vielleicht eine letzte Chance. Ansonsten geht es spätestens seit Staffel 3 einzig und allein um Kämpfe zwischen verschiedenen Gruppen.

                  Kommentar


                    Vor allen Dingen müsste die Zombi-Apokalypse nach fast 10 Jahren sich dann auch irgendwann totlaufen, da Zombies ja nun tot sind und bestimmt nicht ewig "haltbar" bzw funktionsfähig und es fast keine neu zu zombifizierenden Menschen mehr gibt. Wenn so die Zombidichte und Überlebendendichte nur noch gering ist ist es nicht mehr wahrscheinlich dass die paar Überlebenden an jeder Ecke auf Horden funktionsfähige Zombies stossen.

                    Man könnte die Serie also zu einem natürlich schlüssigen Ende bringen.

                    Kommentar


                      Zitat von shootingstar Beitrag anzeigen
                      Vor allen Dingen müsste die Zombi-Apokalypse nach fast 10 Jahren sich dann auch irgendwann totlaufen, da Zombies ja nun tot sind und bestimmt nicht ewig "haltbar" bzw funktionsfähig und es fast keine neu zu zombifizierenden Menschen mehr gibt.
                      Es sind aber keine 10 Jahre sondern 2-3 Jahre oder sieht bei dir Judith wie eine 7jährige aus?
                      Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                      Kommentar


                        Zitat von Stargamer Beitrag anzeigen
                        Es sind aber keine 10 Jahre sondern 2-3 Jahre oder sieht bei dir Judith wie eine 7jährige aus?
                        Ich schon schwierig die genau Zeit nach zu vollziehen.
                        Das Ganze beginnt, Lori flieht mit Shane, wird dann bald schwanger und bekommt das Kind im Gefängnis. Also mind. 1 Jahr + 2-3 Jahre, je nachdem wie alt man Judith einschätzt. Die Jahreszeiten werden nicht wirklich konsequent dargestellt und auch keine Geburtstage gefeiert
                        Dennoch hat shootingstar ja nicht Unrecht, egal ob 3 oder 10 Jahre vergangen sind. 99,9% der Weltbevölkerung sind längst Zombies oder kämpfen gegen Zombies. Der Zombienachschub drüfte gegen Null gehen, da keine großen Menschenmassen mehr existieren die unvorbereitet infiziert werden können. Wenn werden nur noch einzelne Opfer zu Zombies, wobei diese direkt komplett zerfleischt werden oder von ihrer Gruppe final getötet werden. Zombiehorden werden in großen Zahlen permanent erledigt und ein großer Teil dürfte auch an verschiedenen Orten gebunden sein. In Sümpfen versunken, durch Flüsse fort gespült, in Steinbrücken eingeschlossen usw. usf..
                        Hinzu kommt, die selbst die Zombie dahin vegetieren. Zwischen Sasha, einem ganz frischen Zombie und dem was sonst noch so rumläuft, herrscht ein gewaltiger Unterschied. Negans Gruppe beklagte sich ja darüber, dass die Untoten so schnell zerfallen und kaum noch zu gebrauchen sind.
                        Von daher wurde das Zombie-Problem ja eigentlich immer kleiner, sodass wirklich nur noch extremste Dummheiten für Gefahren sorgen konnten. Von daher habe ich mir längst eine Entwicklung bei den Zombies gewünscht, eine Art Intelligenz vielleicht, um sie endlich wieder bedrohlich zu machen. Oder man belässt den Fokus auf den Konflikten zwischen den letzten Menschen, behandelt aber endlich mal das Thema der Langfristigkeit. Man kann nicht ewig Konserven finden, andere Autos für Sprit anzapfen und Medikamente in verschlossenen Kisten finden. Ich würde endlich auch mal sehen wie die Menschen sich wieder was aufbauen und nicht einfach aus dem Nichts wie Eugene Munition herzaubern. Das wird aber wohl kaum die meisten interessieren, von daher geht es wohl noch Staffel um Staffel nach Schema F weiter, bis es auch den letzten langweilt.

                        Kommentar


                          Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen

                          Ich schon schwierig die genau Zeit nach zu vollziehen.
                          Das Ganze beginnt, Lori flieht mit Shane, wird dann bald schwanger und bekommt das Kind im Gefängnis. Also mind. 1 Jahr + 2-3 Jahre, je nachdem wie alt man Judith einschätzt. Die Jahreszeiten werden nicht wirklich konsequent dargestellt und auch keine Geburtstage gefeiert
                          Nee, viel weniger. Bisher gab es nicht einmal Schnee oder Weihnachten mit Rick

                          Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                          Dennoch hat shootingstar ja nicht Unrecht, egal ob 3 oder 10 Jahre vergangen sind. 99,9% der Weltbevölkerung sind längst Zombies oder kämpfen gegen Zombies. Der Zombienachschub drüfte gegen Null gehen, da keine großen Menschenmassen mehr existieren die unvorbereitet infiziert werden können.
                          Wenn ich mich richtig an Stafel 2 erinnere - alle Menschen tragen den Virus...

                          Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                          Von daher habe ich mir längst eine Entwicklung bei den Zombies gewünscht, eine Art Intelligenz vielleicht, um sie endlich wieder bedrohlich zu machen. Oder man belässt den Fokus auf den Konflikten zwischen den letzten Menschen, behandelt aber endlich mal das Thema der Langfristigkeit. Man kann nicht ewig Konserven finden, andere Autos für Sprit anzapfen und Medikamente in verschlossenen Kisten finden. Ich würde endlich auch mal sehen wie die Menschen sich wieder was aufbauen und nicht einfach aus dem Nichts wie Eugene Munition herzaubern. Das wird aber wohl kaum die meisten interessieren, von daher geht es wohl noch Staffel um Staffel nach Schema F weiter, bis es auch den letzten langweilt.
                          Das mit der Intelligenz der Zombies hab ich mir schon vor langer Zeit gewünscht, aber das wird wohl nicht passieren.
                          Und Du hast recht. Zum einen werden immer neue und teilweise auch größere Gruppen vorgestellt, aber die Ressourcen des Umlandes sind nur endlich. Egal, ob man weiter zieht oder an einem Ort bleibt. Irgendwann macht auch der längste Fahrtweg keinen Sinn mehr...
                          Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                          Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                          Kommentar


                            Zitat von burpie Beitrag anzeigen

                            Wenn ich mich richtig an Stafel 2 erinnere - alle Menschen tragen den Virus...
                            Ja richtig, ich meinte infiziert im Sinne von Gebissen, sodass die Verwandlung früher oder später einsetzt. Durch einen natürlichen Tod zum Zombie zu werden ist ja nicht wirklich ein K.O. Kriterium für eine halbwegs fortgeschrittene Gesellschaft.

                            Kommentar


                              man möchte DARYL zum Anführer machen

                              Wird wahrschinlich hinter den Kulissen was vorgefallen sein, und man wartet noch uf die richtigen Worte

                              Kommentar


                                Zitat von markus1983 Beitrag anzeigen
                                man möchte DARYL zum Anführer machen

                                Wird wahrschinlich hinter den Kulissen was vorgefallen sein, und man wartet noch uf die richtigen Worte
                                Man möchte Daryl zur Hauptfigur machen. Das ist ein Unterschied. Anführerin könnte z.B. Carol werden.
                                Und was vorgefallen ist? Andrew Lincoln hat, wie viele Schauspieler in Dauerrollen vllt. mal Bock auf was anderes?
                                Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                                Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X