Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Kiffu / Kiffex]

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    "Du wirst lernen." meinte er dazu nur.

    Auch er stand auf und leerte die Flasche Wasser.


    "Es ist nicht das, was mir jemand beigebracht, der dann kommt und mich daran erinnert. Es ist das gewesen, was uns ausmacht. Die meißte Zeit sehe ich den Krieg. All meine Freunde, die von den Jedi niedergemetzelt wurden. Jene, die wir zurücklassen mussten und jene, die ruhmreich gekämpft haben, nur um dann auf irgendeinem Planeten im Rim zu versauern!"
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

    Kommentar


      #32
      "Ich meinte es auch anders, als du es verstanden hast.", sagte sie verärgert, denn sie war nicht schwach, außer in der Hinsicht, daß sie ihn am Leben gelassen hatte.

      Es mußte für sie Schicksal sein, denn anders konnte sie es sich nicht erklären. Sie betrachtete Caine aus ihren Augenwinkeln heraus und drehte ihm den Rücken zu.

      "Ich werde lernen.", fügte sie hinzu und ließ sich das laue Lüftchen übers Gesicht wehen.
      „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
      "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

      Kommentar


        #33
        "Ich wollte dich nicht verärgern...wir zwei kommen aus verschiedenen Welten....wir sehen die Dinge anders...noch."

        Er löschte das Feuer mit etwas Erde. Dunkelheit umhüllte die beiden.


        "Komm, gehen wir zurück. Der Weg wird lang."

        Der Mandalorianer setzte sich in Bewegung.
        Es ist alles wahr
        Alles! Hörst du?
        Vertraue niemandem
        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

        Kommentar


          #34
          Mica folgte Caine mit Leichtigkeit, denn in der Dunkelheit war sie zu Hause. Sie konnte sich freier bewegen und hatte diese Tatsache auch immer ausgenutz, als sie auf Streifzüge gegangen war.

          "Ich bin nicht beleidigt, denn wenn ich es wäre, dann würde es dir sehr leid tun mich beleidigt zu haben.", teilte sie ihm mit vollem ernst zu.
          „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
          "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

          Kommentar


            #35
            "Du redest oft davon, das mir etwas leid tun würde. Dann mach, das es mir leid tut. Du hättest mich töten können, vorhin...und auf dem Schiff. Doch du hast es nicht getan. Große Worte, ohne etwas dahinter. Tu etwas, damit hinter diesen Worten Wahrheit steckt." sagte er, ohne sich umzudrehen. "Das zeigt, das du bereit bist...."
            Es ist alles wahr
            Alles! Hörst du?
            Vertraue niemandem
            Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

            Kommentar


              #36
              Mica riß Caine von den Beinen, in dem sie ihm in die Kniekehlen trat, so daß er vorne über kippte. Sie preßte ihr Knie in seinen Rücken und holte eine Würgeschlinge aus dem Overall. Sie legte sie ihm um den Hals und zog zu, aber nicht zu fest, so daß er noch keuchend Luft bekam.

              "Immer ein Auge auf den Rücken haben, nicht wahr.", sagte sie und zog etwas fester zu.
              Zuletzt geändert von Manor Blake; 04.06.2007, 18:40.
              „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
              "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

              Kommentar


                #37
                "Gut. Aber denke an eines der 6 Gebote...ein Mando ist mehr, als seine Rüstung." Er atmete tief ein. "Aber die Rüstung ist ein Teil der Mandalorianer."

                Er aktivierte den Mini-Gravitationsprojektor, diesmal auf voller Stufe. Die Aggregate würden sich schnell entleeren, aber für ihn reichte es.
                Er wurde vom Boden abgestoßen, und riss Mica mit. Die Schlinge über den hals drückte er ihr nun sein knie auf den Brustkorb.

                "Du lernst, das ist gut. Aber du hast vieles noch nicht begriffen. Töte, sonst tötet dein gegner dich. Und glaubst du wirklich, ich achte nicht auf meinen Rücken? Das sind Gelegenheiten, die ich dir einräume...und es ist gut, das du sie nutzt. Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung."

                Er erhob sich, deaktivierte den Generator und hielt ihr die Hand hin.
                Es ist alles wahr
                Alles! Hörst du?
                Vertraue niemandem
                Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                Kommentar


                  #38
                  Mica schlug die Hand weg und sprang auf die Beine. Sie ließ sich nicht so leicht unterkriegen und klopfte sich den Sand aus dem Overall.

                  "Kann ich meine Schlinge zurück haben, gedet'ye?", fragte sie mit ausgestreckter Hand.

                  Sie war nun einmal nicht ausgebildet worden einen Mandalorianer zur Strecke zu bringen, da man sie vor ihnen gewarnt hatte. Alle ihre Lehrer meinten, daß man einen Mandalorianer mit Vorsicht geniessen sollte, wenn man sein Leben liebte.
                  „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                  "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                  Kommentar


                    #39
                    Caine zog die Schlinge vom Hals und hielt sie ihr hin.

                    "Du willst sie wirklich wiederhaben? Ganz sicher?" fragte er sie. "Gut. Dann nimm sie dir."

                    Er warf die Schlinge auf den Ast des Baumes über ihm und nahm Kampfstellung ein. Die Waffe und seine Tasche lehnte er an den Baum.

                    "Zeig mir, was du kannst. Kämpfe."
                    Es ist alles wahr
                    Alles! Hörst du?
                    Vertraue niemandem
                    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                    Kommentar


                      #40
                      Mica wußte, daß es kein fairer Kampf werden würde, doch sie nahm die Herausforderung an, denn immerhin hatte er ihr schon ihre Blaster abgenommen.

                      Sie sagte nichts, sondern griff an, in dem sie ihm einen heftigen Tritt gegen den Brustpanzer verpaßte und gleich mit dem anderen Bein nachsetzte. Sie nutzte den Schwung, um sich Halt an einem tief hängenden Ast zu suchen.

                      Sie trat nach seinem Kopf und fischte mit einer Hand nach der Schlinge, die aber noch außer Reichweite war.
                      „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                      "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                      Kommentar


                        #41
                        "Es heißt Rüstung, weil sie dich schützt. Gegen einen Brustpanzer nützen deine Tritte nichsts." Es seie denn, du hast mehrfach gehärtete Vibroklingen an deinen Stiefeln und der Bauer der Rüstung war ein Naar.

                        Er zog den Kopf aus dem Angriffsbereich und griff ihr Bein. Mit großer Wucht ließ er sie nach unten rasen.

                        "Deine Angriffe sind für den Angriff gegen Bandenmitglieder, Gesindel und all soetwas gedacht. Du kämpfst gegen einen Mandalorianer. Im Ansatz weißt du, wie du kämpfst. Aber du kannst es besser. Davon bin ich überzeugt."
                        Es ist alles wahr
                        Alles! Hörst du?
                        Vertraue niemandem
                        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                        Kommentar


                          #42
                          Mica landete äußerst unsanft auf dem harten Boden, aber sie rappelte sich wieder auf.

                          "Sicher kämpfe ich nicht nach deinen Maßstäben.", meinte sie ruhig zu Caine.

                          "Ihr Mandalorianer kämpft sowieso nicht fair.", fügte sie noch hinzu und startete einen neuen Angriff, der sich auf seine Beine konzentrierte, da der Oberkörper Caines stark geschützt war.

                          Sie riß ihn von den Beinen, in dem sie sich mit ihrem ganzen Gewicht gegen ihn warf. Mica versuchte ihm seine Arme auf den Rücken zu drehen, doch mußte sie auch auf die Servomotoren der Rüstung aufpassen.
                          „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                          "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                          Kommentar


                            #43
                            "Deine Ansicht." sagte er kühl und es gelang ihm, einen Arm wegzuziehen. "Aber du hast schonmal dazugelernt und greifst nicht so stark gepanzterte Bereiche an, gut."

                            Er drehte sich ein Stück zur Seite, was ihm einen Schmerz durch den Arm laufen ließ. Mica hielt noch immer seinen anderen Arm fest. Mit der freien Hand schlug er mit voller Wucht nach ihrem Kinn
                            Es ist alles wahr
                            Alles! Hörst du?
                            Vertraue niemandem
                            Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                            Kommentar


                              #44
                              Mica wich seinem Schlag gegen ihr Kinn aus, mußte dabei aber ihren Griff lockern. Sie schnappte sich seinen anderen Arm und drehte ihn auf den Rücken, so daß er sich kaum noch rühren konnte.

                              Sie behielt jede kleine Bewegung von ihm im Augen und zerrte ihn zum Baum. "Du holst jetzt meine Schlinger darunter, sofort.", zischte sie ihn an und drehte seine Arme weiter ein.
                              „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                              "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                              Kommentar


                                #45
                                "Du befiehlst mir...? Du musst doch mehr lernen, als ich dachte." sagte er unterkühlt. Er nutzte ihren Fehler, ihn direkt vor den Baum zu bugsieren. Seine Arme konnte er nicht nutzen, aber er hatte noch seine Beine. Er sprang an den Baum, was zu einem leichten schmerzenden Ziehen in den Schultern führte, das stärker wurde, als er sich vom Baum abstieß und eine Rolle vollführte. Seine Hände waren frei, als er den Boden wieder berührte und mit einem Drehkick traf er Mica mit voller Wucht in den Rücken.
                                Es ist alles wahr
                                Alles! Hörst du?
                                Vertraue niemandem
                                Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X