Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Deck 8] Transporterraum 1

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [25.03.2381, 0:25 Uhr]

    Major Zhann wies seine Marines an, in ihre Unterkunft zurückzukehren.
    Er folgte dann zusammen mit Lieutenant Koto, Commander Iljuschin, Colonel Trivus und Ordensmagister Khrevesh dem Captain und ihrem einheimischen Gast in den Bereitschaftsraum.
    Coming soon...
    Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
    For we are the Concordat of the First Dawn.
    And with our verdict, your destruction is begun.

    Kommentar


      [27.03.2381, 07:51 Uhr]

      Nur Minuten nach der Notfallbesprechung im Bereitschaftsraum des Captains fand sich Major Zhanns Trupp Federal Marines im Transporterraum ein.
      Colonel Trivus und Commander Chevalier waren bereits vor Ort.
      In Begleitung der Sicherheitschefin war zudem Vori, der einheimische Gast an Bord.
      Auch Ordensmagister Khrevesh wartete in und beobachtete aus einer Ecke des Raumes.
      Coming soon...
      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
      For we are the Concordat of the First Dawn.
      And with our verdict, your destruction is begun.

      Kommentar


        [27.03.2381, 07:52 Uhr]

        Andrej erschien buchstäblich Sekunden nach Zahnn.
        Er trug die selbe Kleidung und Ausrüstung wie bei seinem letzten Ausflug auf die Oberfläche, plus zusätzliche Munition und einige kleine, unauffällig Sprengladungen. Zudem hatte er sich bei den Marines zwei Phosphorgranaten besorgt. 'Good ol' Willy Pete' konnte in den beengen Verhältnissen im Innern der Kartellbasis eventuell nützlich sein.
        "Major." Begrüsste er den Andorianer. "Ich gehe davon aus, dass sich Ihre Scharfschützen bereit sind?"
        Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

        - Florance Ambrose

        Kommentar


          27.03.2381, 07:52 Uhr

          Auch der Captain erschien in dieser Minute
          Sollte sie angespannt sein, so merkte man ihr das nicht an....natürlich nicht.
          Sie sah mit einem Nicken, daß alle anwesend waren, die mit auf diese Mission kommen sollten.
          Auch sie war wieder in Zivil und bewaffnet mit einer der modifizierten Projektilwaffe.
          "Alle bereit zum beamen?"
          Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
          Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

          Kommentar


            [27.03.2381, 07:53 Uhr]

            Der tellaritische Chief knurrte ein knappes: "Bereit, Captain.".
            Dann ließ er schon die dicken Finger über seine Transporterkonsole tanzen und initiierte den Beamvorgang.
            In blauem Licht und einem chaotischen Sturm von Partikeln löste die Gruppe auf der Plattform sich auf.
            Ziel: Chylnora auf Arglanthok, in relativer Nähe zum Clanpalast, in dem sich ihre Zielperson befand.
            Coming soon...
            Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
            For we are the Concordat of the First Dawn.
            And with our verdict, your destruction is begun.

            Kommentar


              27.03.2381, 07:53 Uhr


              Die Gruppe sah sicherlich nicht mehr so aus, wie zu dem Zeitpunkt, als man sie auf Chylnora gebeamt hatte.
              Sie sahen nicht mehr im entferntesten nach Sternenoffizieren aus. Die Kleidung zerfetzt, die Haare voll Staub und Schrammen und Schürfwunden überall.
              Von den Marines allerdings erwartete man wohl nichts anderes.
              Selbst die Vulkanierin mußte kurz durchatmen als sie sich umsah und feststellte, daß sie ohne Verluste davon gekommen waren.
              "Sicherheit, geleiten Sie unseren Gast in eine .... gesicherte Einheit." sie vermied aus diplomatischen Gründen das Wort Arrestzelle.
              Dann rief sie die Brücke.
              "Rückzug. Weg von hier so schnell als möglich." Dieser Befehl mochte unkonventionell klingen, doch in dieser Situation vertraute sie wohl den Steueroffizieren als auch Martell voll und ganz ohne sich selbst von der aktuellen Situation überzeugen zu können.

              Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
              Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

              Kommentar


                [27.03.2381, 07:53 Uhr]

                "Das ganze Infiltrationsteam wird sich einem Gesundheitscheck unterziehen, sobald es die Situation zulässt."
                Sagte Andrej. Im Moment waren sie alle noch viel zu sehr auf Adrenalin um überhaupt zu spüren ob sie nicht doch schwerer verletzt waren.
                Zudem konnte niemand genau sagen mit was allem sie dort unten in Kontakt gekommen waren.
                Für den Augenblick jedoch war sein Platz auf der Brücke. So verliess er zusammen mit Captain T'Arleya schnellen Schrittes den Transporterraum in Richtung Turbolift.
                Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                - Florance Ambrose

                Kommentar


                  [27.03.2381, 09:24 Uhr]

                  DIe Sicherheit kümmerte sich um ihre noch immer etwas desorientierte Zielperson.
                  Khrevesh sah dem Zhagiri hinterher.
                  "Ich schließe mich Ihren Leuten an und werde bei der Kommunikation mit ihm behilflich sein.", schlug der Do'Zilai telepathisch vor.
                  "Zhagiri sind keine einfachen Gäste.".
                  Coming soon...
                  Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                  For we are the Concordat of the First Dawn.
                  And with our verdict, your destruction is begun.

                  Kommentar


                    13.04.2381, 10:42 Uhr

                    Von der Brücke kommend , trafen T'Arleya und Iljuschin im Transporterraum ein.
                    Jeden Moment mußten die erwarteten Klingonen hier eintreffen.
                    Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                    Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                    Kommentar


                      [13.04.2381, 10:42 Uhr]

                      Wie angekündigt materialisierten die Klingonen sich im rubinroten Schein ihrer Transporterstrahlen.
                      L'Gor, deren stattliche Größe und wildes Antlitz für sich sprachen, trat in Begleitung zweier männlicher, der Mehrheitsethnizität von Qo'noS angehörenden Ehrenwachen von der Plattform herunter.
                      Sie trug die klassische Uniform der vereinigten Verteidigungsstreitkräfte des Reiches, verziert mit Ornamenten des eigenen Fürstenhauses.
                      Die Wachen dagegen waren in schwereres Rüstzeug gehüllt. Dem Aussehen nach hätten beide eine Photonengranate wegstecken können.

                      Vielleicht nicht nur dem Aussehen nach.

                      "Hinein in die Targgrube.", murmelte L'Gor, ihre Worte schwer vom Akzent der Frühaussiedler des Reiches.
                      Sie sprach Föderationsstandard und überließ es nicht dem Universalübersetzer, ihre Worte zu filtern.
                      Coming soon...
                      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                      For we are the Concordat of the First Dawn.
                      And with our verdict, your destruction is begun.

                      Kommentar


                        13.04.2381, 10:4 Uhr


                        "Wir können mit Targ an Bord nicht dienen."
                        stellte T'Arleya fest, die Arme hinter dem Rücken verschränkt.
                        Wie angeordnet standen zwei Marines in voller Ausrüstung hinter ihr.
                        Auch wenn sie kühl und reserviert wirkte, war es um ihren Geduldsfaden in diesem Moment nicht gut gestellt.
                        So nickte sie Iljuschin zu, er sollte die "Gäste" als erster Offizier gerne begrüßen.
                        Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                        Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                        Kommentar


                          [13.04.2381, 10:42 Uhr]

                          "Willkommen an Bord, Lieutenant." Kam Andrej seiner Aufgabe nach.
                          Sein Tonfall enthielt nur den geringsten Hauch von Sarkasmus.
                          "Wir sind gespannt zu hören, was Sie uns zu berichten haben."
                          Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                          - Florance Ambrose

                          Kommentar


                            [13.04.2381, 10:43 Uhr]

                            "Das sollten Sie auch.".
                            L'Gor sah von Iljuschin zum Captain des Schiffes.
                            "Verschwenden wir keine Zeit. Führen Sie uns zum Besprechungsraum. Ich gehe davon aus, dass Ihre Sicherheit alles auf Abhörmaßnahmen geprüft hat? Dieser Raum ist feindliches Territorium.".
                            Coming soon...
                            Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                            For we are the Concordat of the First Dawn.
                            And with our verdict, your destruction is begun.

                            Kommentar


                              13.04.2381, 10:43 Uhr

                              "Selbstverständlich." antwortete T'Arleya ruhig und wandt sich um.
                              "Nun folgen Sie mir bitte. "
                              Mit Iljuschin und den Marines im Schlepptau führte sie die Gruppe zum Aussichtssalon.
                              Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                              Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X