Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fallout 76

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Zitat von BluePanther Beitrag anzeigen
    Ich sag mal Jein! Hätte Bethesda einfach eine Welt wie Fallout 3 oder Fallout 4 erschaffen und dazu die ganzen neuen Features aus Fallout 76 eingebaut, wie den Multiplayer, oder das man bestimmte Gebiete Nuken kann (oder wie in den zukünftigen Vault DLCs angeteasert G.E.C.K Module benutzen kann), hätte es nicht annähernd diesen Shitstorm gegeben und man hätte auch über die ganzen Bugs hinweg gesehen (wobei mir als PS4 Spieler die Bugs so nicht in dieser Menge aufgefallen sind, ich hatte mehr Serverabbrüche, aber das Problem hat sich durch die immer weniger werdenden Spieler auch erledigt ). Das Problem ist, Bethesda hat für diese neuen Features den Kern geopert, den die Fallout Spiele so erfolgreich gemacht haben und das ist die Handlung, die Charaktere und die Entscheidungsfreiheit. Dadurch fallen alle anderen Unzulänglichkeiten noch stärker auf.
    Bethsda hat alle einfach nur verarscht. Es sollte von Anfang an nur ein reiner Multiplayer Titel werden als Cash grab. Erzählt wurde es gibt auch was für die Singleplayer Spieler aber das war nur Marketing blabla. Auf der Rückseite steht nichtmal das es keine NPCs gibt was aber drinstehen MÜSSTE. Es ging aber garnicht um die Singleplayer Spieler und das was die Fallout Marke so einzigartig gemacht hat. Das Spiel sollte ein reiner Multiplayer Titel werden und hat technisch total abgestunken und jetzt wird Bethesda für alles und auch die alten Fehler zur Rechenschaft gezogen. Die Collectors Editions sind auch ein Cash grab. Ubisoft ist auch so ein Scheiß Verein. Hauptstory von Assassin's Creed Rogue nur 5h lang ohne den extra scheiß und verkauft damals für 60. Es gibt Menschen, die lassen sich leicht unterhalten. Erzähle eine Lüge oft genug und die Leute werden denken es ist die Wahrheit wie dieser scheiß mit 4 Jahre pro Titel , weil sie ach so viele Studios angeblich haben. In Realität braucht jeder Titel nur 1 Jahr. Optik ist immer top um zu ködern, genauso Customization und die Welt. Story ist immer politischer Nonsens und eine Welt, die zur Periode passt. Von allen anderen erfolgreichen Games wird alles geklaut und intern alle Assets immer hin und hergeschoben. Jeder Assassin's Creed Teil ist strohdumme Unterhaltung für Leute denen eine tolle Welt und schicke Optik reichen. In Odyssey gibt es auf Phokis eine Stadt in der 3/4 der NPCs das selbe gesicht dieser einen schwarzhaarigen Frau haben. Animationen sind schlampig im Gegensatz zu Origins. Fetch Quests sind eine Zumutung. Zum Glück hab ich keine 70 bezahlt. Es ist ein Durchschnittsgame wie jeder Assassin's Creed Teil der hätte episch werden können.

    Kommentar


      #47
      In Fallout 76 gibt es aber NPCs. Denn alle Roboter mit denen man reden kann sind NPCs.
      Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
      Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

      Kommentar


        #48
        https://www.gamestar.de/artikel/fall...en,3339259.amp
        "Der Herr vergibt alles. Aber ich bin nur ein Prophet, ich muss nicht vergeben.
        Amen."

        Zachary Hale Comstock

        Kommentar

        Lädt...
        X