Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Handball - Alles rund ums Handball: WM, EM, etc

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spocky
    antwortet
    Das ist natürlich denkbar knapp und tragisch gelaufen

    Ich hoffe mal, die Deutschen haben morgen etwas mehr Glück.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Für Österreich ist es leider schon gelaufen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Thomas W. Riker
    antwortet
    Puh, jetzt
    Österrreich - Katar 24:25 und
    Slowenien - Mazedonien 28:25

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
    Obwohl Deutschland zu den 6 Teams mit 150 oder mehr geworfenen Toren gehört, hat das Team keinen der TOP10 Scorer, da der deutsche Trainer die beiden besten Werfer im letzten Spiel gegen Saudi-Arabien geschont hat.
    Ob das so eine gute Idee war!? Lassen wir uns mal überraschen.

    Edit
    Österreich - Katar bei Halbzeit 14:13
    Das bleibt eine enge Kiste!
    Das ist aber sehr eng! Hoffentlich schafft es die österreichische Mannschaft den Vorsprung zu halten!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Thomas W. Riker
    antwortet
    Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
    Und die WM auf einen Blick:

    Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2015 ? Wikipedia

    U.a. die Torjägerliste mit Wurfquote
    Obwohl Deutschland zu den 6 Teams mit 150 oder mehr geworfenen Toren gehört, hat das Team keinen der TOP10 Scorer, da der deutsche Trainer die beiden besten Werfer im letzten Spiel gegen Saudi-Arabien geschont hat.


    Edit
    Österreich - Katar bei Halbzeit 14:13
    Das bleibt eine enge Kiste!
    Zuletzt geändert von Thomas W. Riker; 25.01.2015, 16:10.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tibo
    antwortet
    Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
    Die 4 Letzten haben eine Gesamt-Tordifferenz von -225!
    Bei 4*5=20 Spielen sind das -11,25 Tore pro Spiel.
    Das finde ich recht spannend. Denn 2013 hatten die Australier ja -142 die letzten vier zusammen aber auch nur -256. Nur gute -1,5 Tore mehr pro Spiel.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Ich habe da einen ganz interessanten Bericht in der Kleinen Zeitung gefunden:

    Katar erkauft sich den Erfolg

    Darf Österreich heute im Achtelfinale der Handball-WM gegen Katar (16.30 Uhr) überhaupt gewinnen? Die Gastgeber werfen irrwitzige Summen für den Sieg ins Spiel.

    lst Katar vor zehn Tagen, unmittelbar nach einer mehr als einstündigen, pompösen Zeremonie gegen Brasilien „seine“ Handball-WM auf dem Spielfeld eröffnete, gab die futuristische „Lusail Multipurpose Hall“ mit den Tausenden leeren der über 15.000 Sitzplätze ein skurriles Bild ab.

    Gekaufte Fans . . .

    Lediglich in einem Sektor machten an die 100 Zuseher in Katars rot-weißen Nationaltrikots einen ordentlichen Krawall. Sie waren aus Spanien „eingekauft“, wie noch während des Auftaktspiels bekannt wurde. Auf Staatskosten eingeladene „Legionäre auf der Tribüne“ quasi. Die paar Dutzend Scheichs hingegen saßen geradezu stoisch in der Halle. Sie hatten keinen blassen Schimmer, was unterhalb der großteils leeren Sitze gespielt wurde.

    Katar hat keine Handballtradition. Katar hatte bis vor ein paar Jahren keine eigene Liga und auch kein Nationalteam. Bei einer WM war Katar 2003 in Portugal (16. Platz) erstmals mit dabei. Bei der letzten Weltmeisterschaft vor zwei Jahren in Spanien landete Katar auf dem 23. und vorletzten Rang.

    Heute wartet Katar als WM-Gastgeber in der „Lusail Hall“ im Achtelfinale auf Österreich (16.30 Uhr, ORF Sport+ und Sky Sport übertragen live). Und in Doha wird seit Tagen sehr offen darüber gesprochen, dass Katar zumindest ins Viertelfinale „getragen“ werden muss. Kein Wunder bei dem Geld, das Katar für eine einigermaßen achtbare WM-Vorstellung in die Hand genommen hat.
    Nur vier der Nationalspieler sind in Katar zur Welt gekommen. Staatsbürgerschaften wurden ebenso großzügig verteilt wie Traumgagen. Mehr als die Hälfte der Mannschaft spielt bei El Jaish und damit als Nationalteam praktisch das ganze Jahr zusammen.

    . . . gekaufte Stars

    Bis zu 30.000 Euro Grundgehalt werden einem Handballer in Katar bezahlt. Und jeder Teamspieler erhält aus der Staatskasse von Scheich Tamim bin Hamad al-Thani, dem Emir von Katar, persönlich pro WM-Sieg 100.000 Euro. Vier seiner fünf Spiele hat Katar schon gewonnen. Dass sich in diesem Land sogar einer wie Danijel Saric, Star-Tormann des FC Barcelona, wie in einem Schlaraffenland wähnt, ist kein Wunder. Und dass hier bei jedem Match von Katar auch die beiden Schiedsrichter womöglich schwach werden könnten – man muss es zumindest befürchten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spocky
    antwortet
    Dann hat ja Östedrreich wieder mal den berühmten Tag mehr Ruhepause. Dann wird sicher auch das Viertelfinale spannend und eng.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
    Die 4 Letzten haben eine Gesamt-Tordifferenz von -225!
    Bei 4*5=20 Spielen sind das -11,25 Tore pro Spiel.

    Katar - Österreich wird sicher spannend werden.
    Heute geht es um 16 Uhr 30 mit dem Spiel Katar gegen Österreich los, vielleicht verfolge ich diese, wenn es die Zeit zuläßt.
    Morgen ist dann Deutschland an der Reihe.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Thomas W. Riker
    antwortet
    Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
    Die vier Gruppenletzten sind jeweils übel verprügelt worden.
    Im Fußball sind die Teams von Platz 25 bis 32 näher an der Weltspitze als im Handbal die Teams von Platz 21 bis 24. Die Handball-WM ist doch zu 2/3 eine erweiterte Europameisterschaft.
    Die 4 Letzten haben eine Gesamt-Tordifferenz von -225!
    Bei 4*5=20 Spielen sind das -11,25 Tore pro Spiel.

    Katar - Österreich wird sicher spannend werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
    Das könnte dann tatsächlich am 28. Januar zum Viertelfinale Österreich - Deutschland kommen. Zuvor geht es in den 1/8-Finals gegen Katar und Ägypten.
    Das wäre doch ein sehr spannendes Viertelfinale, jedoch glaube ich kaum das dieses zustande kommt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Thomas W. Riker
    antwortet
    Das könnte dann tatsächlich am 28. Januar zum Viertelfinale Österreich - Deutschland kommen. Zuvor geht es in den 1/8-Finals gegen Katar und Ägypten.

    Die vier Gruppenletzten sind jeweils übel verprügelt worden.
    Im Fußball sind die Teams von Platz 25 bis 32 näher an der Weltspitze als im Handbal die Teams von Platz 21 bis 24. Die Handball-WM ist doch zu 2/3 eine erweiterte Europameisterschaft.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Ich habe mir mal die Wettquoten für das Spiel Österreich gegen Katar angeschaut, da ist Katar als das stärkere Team eingestuft. Jedoch denke ich auch das diese Hürde für Österreich trotzdem schaffbar ist und ich hoffe sehr das das auch gelingt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spocky
    antwortet
    Immerhin seid ihr dritter in eurer Gruppe geworden und KAtar ist sicher auch nicht unschlagbar.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Österreich hat es leider nicht geschafft das letzte Spiel der Gruppenphase gegen Mazedonien zu gewinnen und verlor leider mit 31:36. Ich vermute einmal das das keine gute Motivation und wenig Selbstvertrauen für das Achtelfinale bringt.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X