Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus outbreak - wie kann man sich schützen ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Stargamer Beitrag anzeigen
    Auch das wieder alles das typischer Verhalten von Hildmann und Co. Aber damit hast du natürlich gar nichts zu tun.
    Vielleicht lassen sich die persönlichen Provokationen wieder auf ein erträgliches Maß zurückführen, damit wir wieder zu einem gesitteten Diskurs zurückkehren können.

    Davon abgesehen, müsst ihr euch auch langsam mal einigen. Geht es jetzt plötzlich nur noch um Kritik an der Argumentation bzw. der Argumentationsstrategie? D.h. der Inhalt meiner Aussagen ist nicht mehr relevant bzw. unstrittig? Und bleibt es dabei, dass ich jede Behauptung beweisen muss (was natürlich nur für mich gilt).
    Zuletzt geändert von Largo; 06.08.2020, 16:37.
    Mein Profil bei Last-FM:
    http://www.last.fm/user/LARG0/

    Kommentar


      Zitat von Largo Beitrag anzeigen

      Also, ich habe nie vorgegeben, mit etwas "durchkommen" zu wollen. Ich persönlich finde Widersprüche besser als Zustimmung, da eine Diskussion beendet ist, sobald sich alle einig sind. D.h. ich bin nicht beleidigt, weil Du mir nicht zustimmst, sondern es freut mich. Ich bin beleidigt, wenn es keinen Widerspruch gibt. Das Diskutieren macht mir einfach Spaß. Ich würde übrigens nicht für jeden meiner früheren Beiträge heute noch die Hand ins Feuer legen – ich hoffe, Du auch nicht.
      Natürlich nicht. Du wirst gerade auch hier im Wissenschaftsforum Threads finden, in denen mit ebenso die Meinung gegeigt wurde, wie dir hier

      Ich diskutiere auch liebend gerne, allerdings macht diskutieren auch nur dann Sinn, wenn es ein Thema ist, das nicht so "einfach" ist. Corona ist real und man muss es ernst nehmen. Es hilft auch nicht, zu sagen, ist ja egal, es sterben nur die Alten und Schwachen. Das ist wider meine menschliche Natür. Der Mensch war in 99 % seiner Existenz ein sehr soziales Wesen, das wahrscheinlich sozialste, das die Erde je hervorgebracht hat - nach den Bonobos.

      Bzgl. der strittigen These (die wir inzwischen leider aus dem Auge verloren haben) hast Du mir bereits selbst zugestimmt. Es kann sich im Nachhinein auch herausstellen, dass die Lebenszeitverkürzung aufgrund der von Dir erwähnten Corona-Spätfolgen deutlich höher ausfällt. Somit ist die erwähnte Studie nur im Bezug auf die Menge der innerhalb des kurzen Messzeitraums verstorbenen Patienten aussagekräftig. Das ist ein methodisches Problem, falls es darum geht, diese Ergebnisse zu verallgemeinern. Ich hatte aber auch schon längst gesagt, dass ich es trotzdem gut finde, wenn trotz Unsicherheiten erste Forschungsergebnisse präsentiert werden. Ich sehe hier keinen grundsätzlichen Widerspruch. Mich wundert, dass es ausgerechnet hier einen Sturm der Entrüstung gibt. Ich hätte das eigentlich bei ganz anderen Beiträgen von mir erwartet.
      Es wurde ja von Anfang an wild darauf los präsentiert. Dass dann in vielen Bereichen zurück gerudert werden musste ist ja einer der Hauptangriffspunkte der Kritiker und Leugner.

      Gern werde ich jede meiner unwahren Behauptungen widerrufen. Allerdings kann ich nichts dagegen machen, wenn meine Beiträge bei Dir „nur“ Stirnrunzeln verursachen oder Dich meine Arroganz nervt. Wir müssen damit leben, dass es immer Gründe gibt, die Stirn zu runzeln, und dass wir nicht alle Menschen sympathisch finden.

      Unsaubere Argumente des Diskussionspartners sind übrigens kein Grund für Polemik. Und Deine Behauptung, man müsse jede Behauptung beweisen, ist aktenkundig. D.h. Du kannst sie nicht mehr abstreiten … aber vielleicht richtigstellen.
      Ich bin mit keiner Polemik bewusst, es war keine Aussage von mir polemiesierend intentioniert.

      Ja, in der Naturwissenschaft musst du jede Behauptung belegen, wenn du etwas Peer reviewed veröffentlichen willst. Es muss alles reproduzierbar sein. Mir ist bewusst, dass das in den Geisteswissenschaften so nicht möglich ist. Ich habe das Beispiel mit der Teekanne extra angeführt, weil es das bekannteste ist, das es dazu gibt und das sehr schön aufzeigt, warum man sauber arbeiten muss. Du darfst genau genommen noch nicht einmal Aussagen treffen, die so formuliert sind, dass man sie nicht überprüfen kann.
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


        Danke für das Signal der Entspannung (ganz ironiefrei) !!!

        Ich stelle fest: Meine Behauptungen, die ursprünglich heftig kritisiert wurden, stehen offenbar nicht mehr zu Diskussion. Diese sind entweder zwischenzeitlich akzeptiert oder nicht mehr relevant. Die Sache mit den Beweisen war nur ein Missverständnis. Es geht damit nur noch um Diskussionsstil, die Qualität von Diskussionsbeiträgen und persönliche Befindlichkeiten. Das sind aus meiner Sicht Fragen, die wir hier im Thread nicht mehr diskutieren müssen. Wenn das für alle Beteiligten eine gesichtswahrende Lösung ist, können wir diesen Exkurs zumindest an dieser Stelle abschließen.

        Vielleicht liegen einige Probleme im Wording begründet. Wenn ich von Behauptung spreche (was ich seit einiger Zeit gerne mache), hat das eine negative Konnotation, da Behauptungen oft von Tatsachen abgegrenzt werden und mit dem Begriff eine gewisse Großspurigkeit mitschwingt. "Person XYZ behauptet irgendwelche Dinge … die nicht der Wahrheit entsprechen". Vielleicht sollte ich besser von Hypothesen besprechen. Aber ich denke, es gibt immer jemanden, der auf bestimmte Begriffe negativ anspringt.
        Mein Profil bei Last-FM:
        http://www.last.fm/user/LARG0/

        Kommentar


          Zitat von Largo Beitrag anzeigen

          [COLOR=#000000]Ich stelle fest: Meine Behauptungen, die ursprünglich heftig kritisiert wurden, stehen offenbar nicht mehr zu Diskussion. Diese sind entweder zwischenzeitlich akzeptiert oder nicht mehr relevant.
          Oder es hat einfach keiner mehr Bock, auf den Murks noch einzugehen.

          Kommentar


            Zitat von Largo Beitrag anzeigen
            Vielleicht lassen sich die persönlichen Provokationen wieder auf ein erträgliches Maß zurückführen, damit wir wieder zu einem gesitteten Diskurs zurückkehren können.
            Und schon wieder diese ungewollte Ironie. Der Provokateur verlangt von anderen das sie nicht provozieren, obwohl sie nur sachliche Kritik üben mit der der Provokateur nicht klarkommt.

            Zitat von Largo Beitrag anzeigen
            Davon abgesehen, müsst ihr euch auch langsam mal einigen.
            Müssen wir nicht, falls es die dir noch nicht angekommen sind: Wir sind keine Freunde und haben keine gemeinsame Strategie hier sondern sprechen jeder für sich selbst.

            Zitat von Largo Beitrag anzeigen
            Geht es jetzt plötzlich nur noch um Kritik an der Argumentation bzw. der Argumentationsstrategie? D.h. der Inhalt meiner Aussagen ist nicht mehr relevant bzw. unstrittig? Und bleibt es dabei, dass ich jede Behauptung beweisen muss (was natürlich nur für mich gilt).
            Es geht um beides, auch wenn dich das jetzt anscheinend überfordert. Und nur weil man sich nicht mehr mit den Inhalten deiner Argumentation beschäftigt heißt das nicht das sie plötzlich unstrittig wären.

            Nur weil man dem lügenden Kind sagt das Lügen einen nicht weiterbringt ist die Lüge, die zu dieser Ansage geführt hat nicht plötzlich irrelevant oder wahr.

            Zitat von Largo Beitrag anzeigen
            [SIZE=12px][FONT=Arial]Danke für das Signal der Entspannung (ganz ironiefrei) !!!

            [COLOR=#000000]Ich stelle fest: Meine Behauptungen, die ursprünglich heftig kritisiert wurden, stehen offenbar nicht mehr zu Diskussion. Diese sind entweder zwischenzeitlich akzeptiert oder nicht mehr relevant.
            Weder noch, aber momentan war erstmal das Thema wie du hier deine Behauptungen argumentativ belegst und die Kritik daran und das du damit so gar nicht klarkommst und dann polemisch wirst.

            Soll das jetzt etwa ein ganz billiger Ablenkungsversuch davon werden das du diese immer noch nicht belegen kannst?

            Auch das ist dann wieder typisches Verhalten von Hildmann und Co: Einen Nebenschauplatz aufmachen um von den eigenen Fehlern abzulenken und sich wiederholt in die Opferrolle drängen.

            Was aussieht, quakt und watschelt wie eine Ente ist höchstwahrscheinlich eine Ente.

            Also lass doch dieses typische VTler-Verhalten endlich und dann wird dich auch niemand in diese Richtung schieben.
            Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

            Kommentar


              Zitat von Stargamer Beitrag anzeigen
              Nur weil man dem lügenden Kind sagt das Lügen einen nicht weiterbringt ist die Lüge, die zu dieser Ansage geführt hat nicht plötzlich irrelevant oder wahr.
              ...
              Soll das jetzt etwa ein ganz billiger Ablenkungsversuch davon werden das du diese immer noch nicht belegen kannst?
              ...
              Auch das ist dann wieder typisches Verhalten von Hildmann und Co: Einen Nebenschauplatz aufmachen um von den eigenen Fehlern abzulenken und sich wiederholt in die Opferrolle drängen.
              ...
              Was aussieht, quakt und watschelt wie eine Ente ist höchstwahrscheinlich eine Ente.
              Deine Provokationen sind weit überzogen und haben mit dem Thema nichts zu tun. Du solltest schon darlegen, welche konkreten Fragen Du überhaupt noch verhandeln willst. Aus meiner Sicht wurden die fachlichen Fragen, die Ursprünglich Anlass für diesen Exkurs waren, geklärt. Ich bleibe bei der Zusicherung, jede unwahre Behauptung zurücknehmen zu werden.

              Im Moment steht neben persönlichen Provokationen nur noch die Frage im Raum, was eine "überzeugende" Argumentation ausmacht. Ich finde, dass man verbindlich klären sollte, was genau eine "überzeugende" Argumentation ist, bevor man so etwas einfordert. Das ist aber eine grundsätzliche Frage, die man nicht nur anlassbezogen beantworten sollte.

              Ich will mich übrigens auch nicht in eine Opferrolle drängen oder mich heimlich aus der Diskussion stehlen, so wie Du es darstellst. Solange es zugelassen wird, können wir auf dieser Ebene gerne weitermachen.
              Mein Profil bei Last-FM:
              http://www.last.fm/user/LARG0/

              Kommentar


                Zitat von Largo Beitrag anzeigen

                Deine Provokationen sind weit überzogen und haben mit dem Thema nichts zu tun. Du solltest schon darlegen, welche konkreten Fragen Du überhaupt noch verhandeln willst. Aus meiner Sicht wurden die fachlichen Fragen, die Ursprünglich Anlass für diesen Exkurs waren, geklärt. Ich bleibe bei der Zusicherung, jede unwahre Behauptung zurücknehmen zu werden.

                Im Moment steht neben persönlichen Provokationen nur noch die Frage im Raum, was eine "überzeugende" Argumentation ausmacht. Ich finde, dass man verbindlich klären sollte, was genau eine "überzeugende" Argumentation ist, bevor man so etwas einfordert. Das ist aber eine grundsätzliche Frage, die man nicht nur anlassbezogen beantworten sollte.

                Ich will mich übrigens auch nicht in eine Opferrolle drängen oder mich heimlich aus der Diskussion stehlen, so wie Du es darstellst. Solange es zugelassen wird, können wir auf dieser Ebene gerne weitermachen.
                Was du machen sollst ist seit langen klar, also tu jetzt nicht so als ob du es nicht wüsstest. Du redest dir nur ein das es geklärt wäre weil du merkst das du mit deiner Argumentationsstrategie nicht weiterkommst.

                Aber die Opferrolle mit der du dich hier inszenierst seit dem die ersten Beweise und Belege gefordert worden ist wie man sieht ja deine Lieblingsrolle.

                Du bist hier der Provokateur und Polemiker, niemand anders, da kannst du gerne noch so das Gegenteil behaupten.
                Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                Kommentar


                  Zitat von Stargamer Beitrag anzeigen
                  Was du machen sollst ist seit langen klar, also tu jetzt nicht so als ob du es nicht wüsstest. Du redest dir nur ein das es geklärt wäre weil du merkst das du mit deiner Argumentationsstrategie nicht weiterkommst.

                  Aber die Opferrolle mit der du dich hier inszenierst seit dem die ersten Beweise und Belege gefordert worden ist wie man sieht ja deine Lieblingsrolle.

                  Du bist hier der Provokateur und Polemiker, niemand anders, da kannst du gerne noch so das Gegenteil behaupten.
                  Ich finde es gut, dass Du jetzt mit zur Deeskalation beiträgst. Danke.
                  Mein Profil bei Last-FM:
                  http://www.last.fm/user/LARG0/

                  Kommentar


                    Ein Kumpel ist letztens zu ner Hochzeit gegangen. Da war nichts mit scheiß Abstand oder Mundschutz. Von 100 Gästen sind nur 20 erschienen. Es wurde gesoffen bis zum Umfallen. Keiner hat sich an irgendwas gehalten. Mich wundert garnichts mehr. Der Kumpel wird jetzt total gemieden ^^

                    Kommentar


                      Zitat von Stargamer Beitrag anzeigen
                      Was du machen sollst ist seit langen klar, also tu jetzt nicht so als ob du es nicht wüsstest. Du redest dir nur ein das es geklärt wäre weil du merkst das du mit deiner Argumentationsstrategie nicht weiterkommst.

                      Aber die Opferrolle mit der du dich hier inszenierst seit dem die ersten Beweise und Belege gefordert worden ist wie man sieht ja deine Lieblingsrolle.

                      Du bist hier der Provokateur und Polemiker, niemand anders, da kannst du gerne noch so das Gegenteil behaupten.
                      Was konkret forderst Du? Gibt es ein direktes Beispiel, eine ersichtliche Situation, welche/s angesprochen, bereinigt oder geklärt werden kann/soll/muss?
                      Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                      Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                      Kommentar


                        Zitat von burpie Beitrag anzeigen

                        Was konkret forderst Du? Gibt es ein direktes Beispiel, eine ersichtliche Situation, welche/s angesprochen, bereinigt oder geklärt werden kann/soll/muss?
                        Warum sollte ich dir das erklären wenn der Angesprochene genau weiß um was es geht?

                        Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                        Kommentar


                          Zitat von Stargamer Beitrag anzeigen
                          Warum sollte ich dir das erklären wenn der Angesprochene genau weiß um was es geht?
                          Nein, ich weiß es nicht.
                          Mein Profil bei Last-FM:
                          http://www.last.fm/user/LARG0/

                          Kommentar


                            Zitat von Stargamer Beitrag anzeigen
                            Warum sollte ich dir das erklären wenn der Angesprochene genau weiß um was es geht?
                            Ich empfinde es als schwierig, die 84 Seiten dieses Threads zu lesen, um dann möglicherweise den Ursprung dieses Gezerres nicht zu verstehen. Offensichtlich ist <CORONAVIRUS OUTBREAK - WIE KANN MAN SICH SCHÜTZEN ?> aber völlig aus dem Fokus geraten. Oder liege ich da falsch?
                            Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                            Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                            Kommentar


                              Zitat von Largo Beitrag anzeigen

                              Nein, ich weiß es nicht.
                              Der war gut, aber den nehmen dir hier nur wenige ab.

                              Zitat von burpie Beitrag anzeigen

                              Ich empfinde es als schwierig, die 84 Seiten dieses Threads zu lesen, um dann möglicherweise den Ursprung dieses Gezerres nicht zu verstehen. Offensichtlich ist <CORONAVIRUS OUTBREAK - WIE KANN MAN SICH SCHÜTZEN ?> aber völlig aus dem Fokus geraten. Oder liege ich da falsch?
                              Du hast also keine Ahnung worum es geht aber mischst dich ein obwohl es gar nicht um dich geht? Interessanter Ansatz, aber ich werde das bestimmt nicht weiter fördern.
                              Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                              Kommentar


                                Zitat von Stargamer Beitrag anzeigen
                                Der war gut, aber den nehmen dir hier nur wenige ab.
                                Ich denke, wenn wir uns sonst auf nichts einigen können, dann doch wenigstens darauf, dass wir als Diskussionspartner keine Spielchen miteinander spielen sollten. Vergeude bitte meine Zeit nicht mehr mit so etwas. Danke.
                                Mein Profil bei Last-FM:
                                http://www.last.fm/user/LARG0/

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X