Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[008] "Broken Pieces" / "Bruchstücke"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [008] "Broken Pieces" / "Bruchstücke"

    Neue Informationen über den Angriff auf den Mars werden enthüllt und Picard realisiert, wie viele Leute bis auf's Äußerste bereit sind, die Wahrheit zu unterdrücken. Narissa macht derweil Jagd auf Elnor, was zu einer verheerenden Kettenreaktion im "Artefakt" führt.
    Allein von der Beschreibung her würde ich sagen, dass die Romulaner bald ein ziemlich großes Borg-Problem an der Backe haben werden.
    Seven kehrt in dieser Folge zurück.
    50
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    6,00%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    36,00%
    18
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story
    36,00%
    18
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    4,00%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    10,00%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    8,00%
    4
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter!

    #2
    Nun, ich hatte schon sehr viel zu dieser Episode geschrieben, als der Übliche Glitch des Forums kurz nach jeder vollen Stunde die ganze Arbeit unwiederbringlich zunichte machte, weswegen ich gerade ziemlich angepisst bin. Und um diese Uhrzeit werde ich das sicher nicht mehr wiederholen.
    Oel ayngati kameie, ma oeyä eylan.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Nightdancer Beitrag anzeigen
      Nun, ich hatte schon sehr viel zu dieser Episode geschrieben, als der Übliche Glitch des Forums kurz nach jeder vollen Stunde die ganze Arbeit unwiederbringlich zunichte machte, weswegen ich gerade ziemlich angepisst bin. Und um diese Uhrzeit werde ich das sicher nicht mehr wiederholen.
      Kleiner Tipp: Bei längeren Texten immer mal wieder via 'alles auswählen' / 'kopieren' den Text zumindest in die Zwischenablage kopieren. Kleines temporäres Mini-Backup sozusagen. Ich hab mir das hier mittlerweile angewöhnt, da man sich sonst nur endlos nervt wenn man bei einen langen Text oder mehreren Quotes mal wieder von vorne anfangen darf.
      Don't Panic

      «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

      Kommentar


        #4
        Der Body Count wird bis zum Staffelfinale Herr der Ringe schlagen.

        "Gute Folge mit unterhaltsamer Story" wenn man es nicht als Star Trek betrachtet.
        https://star-trek.jimdosite.com/

        Kommentar


          #5
          Von mir gibts 4 Sterne. Hätte ruhig etwas mehr auf dem Borg Kubus stattfinden können als Counselor Ruffy bei der Arbeit zuzusehen.

          Bin schon sehr auf die Flotte der Föderation gespannt. Hoffe auf eine schöne Schlacht mit dem Tal Shiar.

          Achja, ist Oh jetzt doch keine Vulkanierin oder bestehen die Zhat Vash aus Vulkaniern und Romulanern?

          Kommentar


            #6
            "Halb-Romulanische Vulkanierin" sagt Raffi!

            Finde die Szene übrigens ziemlich skurril, wo sie sich gegenseitig alles erklären, wozu, wenn sie eh schon alles wissen? Ach ja, man muss ja die nicht so aufmerksamen Zuschauer wieder ins Boot holen Andererseits erklärt diese 2-minütige Szene alles, was man bisher über die Serie zu wissen braucht
            https://star-trek.jimdosite.com/

            Kommentar


              #7
              Sehr enttäuschend eigentlich, dass sich Oh ebenfalls als Verräterin entpuppt. Hatte wirklich geglaubt, Narissa würde sie einfach nur an der Nase herumführen. Und dann ist nicht nur das falsch, sondern sie steht sogar noch über ihr.

              Gab es eigentlich einen Grund, wieso alle Mitglieder der Zhat Vash weiblich waren?

              Picard wirkte auf mich dieses Mal fast schon wie früher. Es ist so, als wäre er endlich aufgewacht, aber ich hätte gerne mehr von ihm gesehen. Dafür kriegen wir einiges von Rios zu sehen und zudem von seinen Hologrammen. Witzig, wie jedes davon seine eigene Persönlichkeit mitbringt. Cabrera spielt hier doppelt und dreifach Schichten.

              Stellt sich die Frage, wer die acht Sterne in ein Planetensystem gepackt hat. 200.000 Jahre...die Iconianer vielleicht? Die Technik hätten sie.

              Wie konnte Narek wissen, dass die La Sirena gerade diesen spezifischen Transwarpkanal nutzen würde, wenn er ihre Position verloren hatte? Jetzt interessiert mich, was sie auf Sojis Heimatplaneten finden werden.

              Und das mit Seven...kann jeder Borg bei Bedarf einfach das Kollektiv seines Kubus übernehmen? Oder ist das eine spezielle Fähigkeit von ihr als "Tertiäres Attribut von Unimatrix 01"? Grad in dem Moment wo man denkt, dass Queen Bitch Narissa von Borg in Stücke gerissen wird, beamt sie sich natürlich raus. Denke nicht, dass sie diese Staffel überleben wird.

              Aber wisst ihr, wen ich inzwischen vermisse? Picards Ex-Tal'Shiar Haushälter. Bis jetzt gehören beide immer noch zu meinen Favoriten.

              Wieder mal kann ich nicht mehr als 4* geben.
              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
              Follow Ductos on Twitter!

              Kommentar


                #8
                @ductos

                Narissa darf nicht sterben!!!

                Ihr Bruder gerne aber sie nicht...

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Nightdancer Beitrag anzeigen
                  Nun, ich hatte schon sehr viel zu dieser Episode geschrieben, als der Übliche Glitch des Forums kurz nach jeder vollen Stunde die ganze Arbeit unwiederbringlich zunichte machte, weswegen ich gerade ziemlich angepisst bin.
                  In der Angelegenheit ist der editor AKA notepad.exe seit Jahrzehnten mein treuer Vorkoster.

                  Und Nörgler, ich weiss nicht was ihr habt? Diese Folge hat doch einiges aufgeklärt und ein ordentliches Storytelling aufgeschient, das abermals Lust auf mehr macht. Mit originellem Fun mit dem Multiple-Holo, ein Hauch von Amelie bzw. Stadt der verlorenen Kinder. Der Psycho-Doc trägt mit ihrer nervigen Aufreizung irgendwie doch zur Spannung bei ...
                  Das Stilmittel der unmittelbar abwecheselnden Parallelhandlungen das nun schon mehrmals vorkam halte ich auch für originell, sehe ich jedenfalls in der Art das erste Mal.



                  Der auf Anderer Zehen tanzt

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                    Sehr enttäuschend eigentlich, dass sich Oh ebenfalls als Verräterin entpuppt. Hatte wirklich geglaubt, Narissa würde sie einfach nur an der Nase herumführen. Und dann ist nicht nur das falsch, sondern sie steht sogar noch über ihr.
                    Das musste man nach ihrem Gespräch in Maps und Legends IMHO schon annehmen: https://www.youtube.com/watch?v=Nhp5dvmhoIU

                    Und das mit Seven...kann jeder Borg bei Bedarf einfach das Kollektiv seines Kubus übernehmen? Oder ist das eine spezielle Fähigkeit von ihr als "Tertiäres Attribut von Unimatrix 01"?
                    Das wird man abwarten müssen. Bisher ging das vermutlich überhaupt nicht und solche Geschichten untergraben das Kollektiv als Kollektiv nur noch weiter, nachdem First Contact und VOY davon schon nicht mehr viel übrig gelassen haben. Die Borg sind einfach ruiniert.

                    Kommentar


                      #11
                      Gute Folge, die eig. alle angeblichen Mystery Boxen auflöst. Jetzt fehlen nur noch Sachen wie "Wie stehen die Romulaner da", "Was ist jetzt mit Data" und wie sieht es auf dem "Androidenplaneten" aus. Die Romulaner scheinen auf jeden Fall weiterhin eine echte Macht zu sein, da der Kubus tatsächlich von ihnen erobert wurde. Da hätte ich langsam gerne mehr Infos wie jetzt der politische Status der Romulaner ist. Picards Crew ist zum ersten mal wirklich sympathisch und präsent - zumindest keine nervigen Szenen. Das Wechselspiel der Szenen gefiel mir sehr gut. Vor 200.000 Jahren spielt wohl auf die Ikonianer an. Ein weiteres Detail ist, dass die Borg weiterhin existieren und wahrscheinlich bald eintreffen werden (Sternenflotte+ TalShiar + Borg). Sevens Rolle finde ich zwiespältig, weil zu konstruiert. Achja, was war denn jetzt mit den Minidrohnen an der Aussenhaut des Kubus? Die waren auf einmal in der nächsten Szene weg oder habe ich da was komplett falsch verstanden? Und wofür waren die eig. da, die haben den Kubus aufgefressen, so sah mir das aus. Das habe ich nicht begriffen auf jeden Fall.

                      +Story, die vorran ging und Vieles erklärt hat. Finde die Erklärung auch eig. recht gut. Damit wären die Romulaner nicht wirklich böse, nur tief misstrauisch. Passt zum Canon.
                      +Keine nervigen Personenszenen. Raffi zum ersten mal vernünftig. Rios ganz stark.
                      +Genau diese Geschwindigkeit passt zu PIC hervorragend. Schneller als die Folgen davor, aber auch nicht zu hektisch. Jean Luc auch wieder der alte, nachdem er in der letzten Folge aufgewacht ist.
                      +Humor ist auch wieder zurückgekehrt.
                      +Schönes Detail bei der Bord-Reaktivierung: Alles wird wieder grün und leicht dunstig. Solche Details müssen sein!

                      Neutral: Romulaner werden doch noch ganz gut in den Canon eingepflegt. Ihre ängstliche Natur wird aufgegriffen, auch noch einmal in Form von Picards Dialog.

                      - CGI bei Seven - Ohje ohje...
                      - Sevens Rolle wirkt nicht passend.
                      - Minidrohnen an der Aussenhaut ohne Sinn? (mit Vorbehalt)

                      4/6 Habe ich hier abgestimmt. Die nächste Folge könnte jetzt totaler Trash werden oder sehr gut. Ich bin mir nicht sicher wie man das mit Seven auflösen wird^^.

                      Kommentar


                        #12
                        Haben die Minidrohnen nicht die Hülle repariert?

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Nelthalion87 Beitrag anzeigen
                          Haben die Minidrohnen nicht die Hülle repariert?
                          Also von Seven eine Reparatur? Das würde zumindest mehr Sinn machen. Die waren auf jeden Fall nur kurz zu sehen, danach waren die einfach weg.

                          Kommentar


                            #14
                            Ich gebe 4 Sterne.

                            Ich fand die Episode ziemlich unterhaltsam. Klar, es war ein riesiger Infodump, aber nett verpackt. Die ganze Hologramme fand ich witzig und das Zusammenspiel der Charaktere auf der La Sirena funktionierte ganz gut. Überragend ist hier sicher nicht, aber ganz nett gemacht. Selbstverständlich war es irgendwie seltsam woher Raffi, Soji, Rios, usw, plötzlich all die Informationen her hatten. Da hatte ich zwischenzeitlich das Gefühl eine Episode verpasst zu haben. Einige "Ermittlungen" müssen hier offscreen abgelaufen sein. Zudem war das Handlungstempo auf der La Sirena manchmal wirklich sehr niedrig. Ein bisschen mehr Tempo wäre nicht verkehrt.

                            Na ja, und anscheinend kann sich jeder Hinz und Kunz auf de Kubus beamen, nur Picard nicht. Schon seltsam. Wieso taucht Seven da eigentlich ohne Verstärkung auf? Narissa ist schön skrupellos und zumindest macht ihr Verhalten diesmal Sinn (natürlich nur, wenn man die Vision ernst nimmt). Warum Seven dann ein Mini-Kollektiv erschaffen kann ist auch unklar. Und wohin sind eigentlich all die Nicht-Romulaner auf dem Kubus verschwunden? Da liefen doch zig andere Wissenschaftler, teilweise aus der Föderation, herum.

                            Ich hoffe jetzt auf ein vernünftiges und gutes Finale.
                            "Vittoria agli Assassini!"

                            - Caterina Sforza, Rom, 1503

                            Kommentar


                              #15
                              Jetzt also Mass Effect. Oder Alistair Reynolds "Revelation Space", wo sich Mass Effect recht ungeniert bedient hat. Das soll kein Vorwurf sein, das Trope der zyklischen Vernichtung organischen/ synthetischen bzw. allen Lebens, wenn eine gewisse Grenze überschritten wird (hier synthetische Lebewesen, die von organischen nicht zu unterscheiden sind) dürfte so alt wie das Genre selbst sein. Es wirkt aber deswegen auch ein wenig verbraucht. Und über die Handlungsweise von Zhat Vash in Bezug auf Data, Lore oder B4, um mal bei den prominentesten Beispielen zu bleiben, denkt man besser nicht allzu genau nach.

                              In der Vision am Anfang ist kurz ein Data-artiger Androide zu sehen. Spinnt man das Szenario weiter, dann hat Dr. Soong vielleicht Data nicht selbst von Grund auf an, sondern mithilfe von Überbleibseln/Technologie der vor zig hunderttausend Jahren ausgelöschten Spezies erschaffen.

                              Anderer Gedanke: Vielleicht gibts die Reaper/Vernichter auch gar nicht und die Spezies, die die Warnung im 8-Sonnensystem aufgestellt hat, verarscht, weil sie schlechte Erfahrungen mit ihren eigenen Synths gemacht haben, stattdessen diejenigen, die die Warnung finden, damit diese weiterhin synthetische Lebensformen versuchen zu zerstören.
                              Zuletzt geändert von Anvil; 13.03.2020, 15:07.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X