Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kino - Serenity aka FireFly

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Boba_Phat
    antwortet
    Also ich hab wenig ahnung worum es in der Serie bzw. in diesem Film geht. Hab' mir gerade aber den Trailer auf der HP angesehen und mir scheint das recht gut zu werden.

    Na ich werde mir den Film ansehen und bin jetzt erstmal gespannt

    Einen Kommentar schreiben:


  • helo
    antwortet
    Zitat von Serenity
    Und jetzt gibt es Geräusche im Weltraum. Schade. Die Serie hatte zwar keine Raumschlachte wodurch es einfacher war, aber man hatte vielleicht weniger Soundeffekte verwenden können
    Hmm, tatsächlich. Allerdings hatte ich den Eindruck (der täuschen kann, da die Szenen doch recht kurz waren), dass man einen ähnlichen Ansatz wie bei Galactica gewählt hat: Also es gibt Geräusche, die allerdings etwas gedämpft.

    Mal sehen wie es dann im Film wirkt. Ich schätze es ist unheimlich schwierig Action im All zu "zeigen", aber dabei den Ton wegzulassen. Da sind wahrscheinlich die Zuschauer zu sehr an Sound gewöhnt.

    Ich hoffe Serenity läuft gut im Kino und Fox beißt sich in den Hintern, dass sie diese Serie so vorzeitig gekippt haben...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Serenity
    antwortet
    Jetzt gibt es ein paar längere Szenen (Quicktime):
    http://www.cantstopthesignal.co.uk/trailer/

    Und Ausschnitte aus dem Soundtrack:
    http://www.cantstopthesignal.co.uk/soundtrack/

    Der Track "Serenity" passt zum Stil von Firefly, aber die Musik aus den Film Clips gefällt mir nicht besonders.
    Und jetzt gibt es Geräusche im Weltraum. Schade. Die Serie hatte zwar keine Raumschlachten wodurch es einfacher war, aber man hätte vielleicht weniger Soundeffekte verwenden können
    Zuletzt geändert von Serenity; 03.09.2005, 22:04.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lope de Aguirre
    antwortet
    Ich freu mich auf den Film...

    Was macht der Thread eigentlich hier?! Das Thema müsste doch ins Sci-Fi Allgemein Froum.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Serenity
    antwortet
    SPOILERDie Erde könnte man mit Generationen Schiffen verlassen haben. Und die Planten waren ja nicht von Natur aus bewohnbar, sondern wurden durch Terraforming verändert

    Das Problem ist, dass die Sonne eine extrem große Lebenszone haben müsste. Joss Wheddon aber schon mehrmals gesagt dass ihm der Wissenschafts Aspekt egal sei, und er sich damit auch nicht auskennt

    Einen Kommentar schreiben:


  • Harmakhis
    antwortet
    SPOILERAlso das kann doch irgendwie nicht sein, oder? Wo ist denn dann die Erde? Wenn man FTL aus dem Weg gehen will, dann sollte man sich da schon was plausibles überlegen und nicht so einen Quatsch... Das ist rein physikalisch wohl unmöglich, soviele bewohnbare Planeten in einem Sonnensystem zu finden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Serenity
    antwortet
    http://www.cantstopthesignal.co.uk/trailer/universe.html

    Ist eine Mischung des internationalen Trailers mit einem Interview von Joss Whedon über die Grundidee von Firefly und Serenity.
    Es gibt aber auch ein paar neue Szenen zu sehen

    Enthält eine sehr schöne Landschafts/Stadt Aufnahme eines Planeten. Was in der Serie meistens nur andgedeutet wurde

    Und ein neue Hintergrund Information über das Firefly Verse:
    SPOILER
    Anscheinend sind alle Planeten und Monde im selben Sonnensystem! (haben auch Leute bestätigt, die den Film schon gesehen haben)
    Auf den den ersten Blick selbst mit Terraforming sehr unglaubwürdig. Na ja.
    FTL würde aber in der Serie nie erwähnt. Höchstens im Pilotfilm mit "hard burn" mal angedeutet, aber dass könnte auch etwas anderes heißen
    Zuletzt geändert von Serenity; 02.09.2005, 07:30.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ford Prefect
    antwortet
    Verdammt, warum München? Warum nicht Berlin? Wäre ich doch glatt hingefahren. Tja was solls.
    Würde mich jedenfalls interessieren wieviele Leute sich da in München einfinden werden. Kann mir ehrlichgesagt nicht vorstellen, dass dies auf wahnsinnig große Resonanz stoßen wird. Falls es aber doch ein überraschend hohe Zahl wird, entscheiden sich möglicherweise noch mehr Kinos im Bundesgebiet zu ein paar Firefly/Serenity Aktionen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Serenity
    antwortet
    http://uip.de/lo/news/topnews.html

    "Firefly"-Marathon im CINEMA, München
    Am 10. September 2005 findet im CINEMA in München ein "Firefly"-Marathon statt. Serenity ist der Name des Raumschiffes aus der "Firefly"-Serie, auf der der neue UIP-Film basiert. Los geht's um 22.00 Uhr und es werden 14 Folgen (in OV) gezeigt, die je ca. 45 Minuten dauern. Zusätzlich werden ca. 40 Minuten aus dem Film Serenity gezeigt sowie eine Video-Botschaft von Serenity Regisseur Joss Whedon.
    Vielleicht tut UIP doch noch etwas mehr für die Promotion Da die Serie hier völlig unbekannt ist, sicherlich eine gute Idee.
    Firefly im Kino zu sehen wäre schon was

    Andererseits sind nur 40 Minuten des Kinofilms wieder ein Witz! Da hätte man auch ein richtiges Pre-Screening machen können
    Zuletzt geändert von Serenity; 30.08.2005, 19:27.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Harmakhis
    antwortet
    Wieso soll man Firefly eigentlich nicht übersetzen sollen? Okay, Glühwürmchen klingt bei weitem nicht so cool, aber zum Aussehen das Schiffes würde es trotzdem passen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Majandra
    antwortet
    Joss... Meister... *anbet* Mehr gibts dazu nicht zu sagen! Ich freu mich wie sau!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Serenity
    antwortet
    Mir geht es genauso. Ich werde mir den Film auf keinen Fall auf Deutsch ansehen

    Firefly kann man nicht übersetzten. Oder mann könnte, aber ob dann noch das selbe übrig bleibt ist äußerst fragwürdig.
    Dazu beruht der Humor zu sehr auf Wortwitz und zum Teil Wortspielen, die man nicht übersetzen kann. Es werden zusätzlich zum schon vorhanden Slang noch neu erfundene Wörter benutzt.
    Oder absichtliche falsche Grammatik wie "It don't work". Für sich genommen mag das kleinlich erscheinen, aber alles zusammen erzeugt ein einzigartiges Flair das die Serie ausmacht.
    Und die Charaktere haben teilweise auffällige Sprechweisen. z.B. Mal spricht oft etwas leiser und mit vielen Pausen. Davon war im Trailer schon nichts mehr zu hören

    Ist aber gut, dass der Film überhaupt hier gezeigt wird. Er ist zwar so gemacht, dass er auch nicht-Browncoats anspricht, aber wenn die Serie hier bekannt wäre, würde er wahrscheinlich mehr Leute anziehen
    Zuletzt geändert von Serenity; 15.08.2005, 12:46.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charon1701
    antwortet
    Also ich freu mich schon wie wird auf den kinofilm, hab mich schon lange nicht mehr so auf einen nicht Star Trek Film gefreut. Allerdings werd ich ihn mir nur in Englisch angucken, da mir die Deutschen Synchronstimmen mal wieder missfallen, es gibt zwar noch Hoffnung das die Stimmen im Trailer nicht die Endgültigen sind, aber ich denke ich bleib trotzdem bei dem Original.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Serenity
    antwortet
    Zitat von Lope de Aguirre
    Ich meine gehört zu haben, dass bei einem Erfolg weitere Filme kommen sollen
    Können. Es ist möglich, aber etwas definitives gibt es dazu noch nicht. Wäre schön

    Eine TV-Fortsetzung wird es nicht geben. Universal hat nur die Kinorechte. Die TV-Rechte liegen immer noch bei FOX.
    Wheddon hat auch die Schnauze vom Fernsehgeschäft voll

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lope de Aguirre
    antwortet
    Zitat von Harmakhis
    Hab die Serie jetzt auch gesehen und freu mich total auf den Kinofilm. Wenn man Glück hat, ist der Kinofilm bei entsprechenden Erfolg ja vielleicht sogar die Chance für eine Rückkehr auf den TV-Bildschirm.
    Ich meine gehört zu haben, dass bei einem Erfolg weitere Filme kommen sollen. Leider keine Fortsetzung der Serie.

    Ich freu mich auf den Film.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X