Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek (2009) - gesehen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von irony Beitrag anzeigen
    Man kann annehmen, dass Kirk als Lieutenant folgende Rangstufen übersprungen hat: Lt. Commander und Commander.
    Gut möglich. Dass er den "Commander" übersprungen hat, sehe ich dabei als äußerst sicher an. Letztendlich ist's egal, da dazu ja insgesamt keine Erklärung angeboten wird (bzw. zu den Rängen überhaupt) und vieles ein Brei Interpretation, Möglichkeit und Wahrscheinlichkeit bleibt ...
    "So wie Du bist, so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein. So wie du bist, so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein." (Rolf Zuckowski) ... wenn Kinder an sich selbst zweifeln, kann dieser Songtext Eltern die richtige Anleitung bieten, damit umzugehen und Kindern in dieser Situation Selbstvertrauen und Liebe zu geben! "Was Du nicht willst, das man Dir tu', das füg' auch keinem andern zu." (Einfachste kindliche Weisheit, die ich stets zu beherzigen versuche ...)

    Kommentar


      Zitat von Himmelsläufer Beitrag anzeigen
      Gut möglich. Dass er den "Commander" übersprungen hat, sehe ich dabei als äußerst sicher an. Letztendlich ist's egal, da dazu ja insgesamt keine Erklärung angeboten wird
      Die Erklärung ist letztlich: "Kirk ist der Captain." Er hat gezeigt, dass er es kann, und als weitere Erklärung gibt es noch Pike im Rollstuhl, der Kirk seinen Segen gibt. Darüber, welches Ansehen Pike genießt, gibt der Film auch Auskunft: Pike ist Admiral, jemand hat ihn dazu gemacht, und das sicher nicht nur, weil er bemitleidet wird. Pike macht Kirk zum Captain, end of story.

      Kommentar


        Zitat von irony Beitrag anzeigen
        Man kann annehmen, dass Kirk als Lieutenant folgende Rangstufen übersprungen hat: Lt. Commander und Commander. Warum auch nicht. Im Prinzip muss ein Captain nur ein Alpha-Tier sein, das von den anderen als Captain akzeptiert wird.
        Eben genau das geht nicht. Man kann in den 4 Jahren auf der Akademie sicher die ganze Theorie beibringen, solche Simulatoren wie in ST-II bauen damit es echter wirkt.
        Man kann auch sicher Kadetten auf ein Schulungsschiff schicken bzw. sie ein Jahr auf ein "Praktikum" auf ein Raumschiff schicken. Aber die echte Erfahrung kommt erst mit der Zeit! Das kann man einfach nicht so überspringen.

        Zitat von irony Beitrag anzeigen
        Im Captainstuhl sitzen dauernd irgendwelche Lieutenants usw. die mal das Kommando haben. Selbst Chekov als Ensign und Hoshi als Ensign oder Harry Kim als Ensign hatten das Kommando. Also muss man in der Rangliste auch nicht so weit oben stehen, um ein Schiff zu führen.
        Und genau deswegen lässt man sie dort auch sitzen, damit sie eben ihre Erfahrungen sammeln können! Kurze Zeit in der Nachtschicht damit sie sich an die Verantwortung gewöhnen können zum Beispiel.

        Man hört ja nie auf zu lernen, oder? Und ich kann auch als Beispiel Nog nehmen, dem hat man eigentlich nie ein eigenes Kommando angeboten, oder?

        Fakt ist: Niemand wird 4 Jahre auf eine Offiziersschule gesteckt um gleich danach das grösste/wichtigste Battalion oder das grösste/wichtigste Schiff zu kommandieren.
        "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

        Kommentar


          Zitat von FltCaptain Beitrag anzeigen
          Man hört ja nie auf zu lernen, oder? Und ich kann auch als Beispiel Nog nehmen, dem hat man eigentlich nie ein eigenes Kommando angeboten, oder?
          Nog ist ein kleines Wichtelmännchen, das nie jemand ernst nehmen wird.

          Zitat von FltCaptain Beitrag anzeigen
          Fakt ist: Niemand wird 4 Jahre auf eine Offiziersschule gesteckt um gleich danach das grösste/wichtigste Battalion oder das grösste/wichtigste Schiff zu kommandieren.
          Kirk hat sich bewährt. Mehr Bewährung geht nicht. Kaum ein anderer Captain hätte sich besser bewähren können, die Enterprise zu führen. Und wenn man statt Kirk jemand anders auf den Stuhl hätte setzen wollen, hätte man erst einmal jemanden haben müssen, und zwar auch jemanden, der Pikes Vertrauen genießt. Pike sieht Kirk als seinen Ziehsohn, verlängerten Arm, usw.

          Kommentar


            Das ist die grosse Frage. Keine Rettungsboote werden hintereinander gestartet! Das ist einafach dämlich und würde niemand machen. Aber durch die Grösse des Shuttlehangars der Kelvin würde es nicht anderst gehen und genau das finde ich unlogisch.
            Führen wir mal die Diskussion hier weiter

            Warum ist es dämlich wenn sie direkt hintereinander starten ?
            Sie können ja in Abstand von paar Sekunden starten , also ich sehe kein Problem darin.
            Und ausserdem wissen wir ja nicht, ob diese von einem oder mehreren Decks starten.

            Kommentar


              Kirk hat sich bewährt. Mehr Bewährung geht nicht. Kaum ein anderer Captain hätte sich besser bewähren können, die Enterprise zu führen. Und wenn man statt Kirk jemand anders auf den Stuhl hätte setzen wollen, hätte man erst einmal jemanden haben müssen, und zwar auch jemanden, der Pikes Vertrauen genießt. Pike sieht Kirk als seinen Ziehsohn, verlängerten Arm, usw.
              Das mag ja alles sein, aber eine gewisse Erfahrung muss ein Flaggschiffskommandant schon mitbringen. Wie sieht es z. B. mit diplomatischen Fähigkeiten aus? Die hat Kirk noch nicht unter Beweis gestellt. Und so könnte ich in einer Tour weiter aufzählen.

              Kommentar


                Zitat von irony Beitrag anzeigen
                Nog ist ein kleines Wichtelmännchen, das nie jemand ernst nehmen wird.
                Aber ein besoffener, frauenanbaggernder Jugendlicher vom Land soll man ernst nehmen?! Also... da war Nog doch etwas "erwachsener", er hat nur gewollt das die Frauen sein Essen kleinschneiden und nicht wie in seiner Kultur vorkauen

                Zitat von irony Beitrag anzeigen
                Kirk hat sich bewährt. Mehr Bewährung geht nicht. Kaum ein anderer Captain hätte sich besser bewähren können, die Enterprise zu führen. Und wenn man statt Kirk jemand anders auf den Stuhl hätte setzen wollen, hätte man erst einmal jemanden haben müssen, und zwar auch jemanden, der Pikes Vertrauen genießt. Pike sieht Kirk als seinen Ziehsohn, verlängerten Arm, usw.
                Wieso war Kirk für Pike das "non-plus-ultra"? Das hat man nie gesehen. Er wollte nur das er zur Sternenflotte geht und hatte hohe Erwartungen in ihn, aber mehr nicht.
                Es klingt fast so als ob es keine anderen Offiziere geben würde. Ausserdem, wenn Pike der "schützling" bzw. "Ziehvater" von Kirk war, warum musste er dann erst von Pille auf die Enterprise geschmuggelt werden?

                Zitat von human8 Beitrag anzeigen
                Führen wir mal die Diskussion hier weiter
                Gute Idee, wollte ich auch vorschlagen, im anderen Thread ist das ja OT.

                Zitat von human8 Beitrag anzeigen
                Warum ist es dämlich wenn sie direkt hintereinander starten ?
                Sie können ja in Abstand von paar Sekunden starten , also ich sehe kein Problem darin.
                Und ausserdem wissen wir ja nicht, ob diese von einem oder mehreren Decks starten.
                Weil man daran denken muss das 800 Menschen sich an einen Fleck versammeln müssen um evakuiert zu werden. In jedem Gebäude gibt es auch mehrere Notausgänge. Selbst wenn die Shuttles schnell hintereinander starten könnten, müsste man schnelle Wege für 800 Menschen aufeinmal bereitstellen (also ohne das sie sich in Panik gegenseitig tottrampeln). Das geht einfach nicht, schau dir die riesen Kreuzfahrtschiffe an. Das Schiff ist in Abteilungen unterteilt und jede Abteilung hat seinen eigenen Weg zu einem Rettungsboot. Es rennen nicht alle wie bei Titanic aufs Deck, dann hin und her und versuchen auf ein Rettungsboot zu kommen.
                Und wie ich es schon geschrieben habe, ein Schuss auf den Shuttlehangar und die ganze Besatzung wäre verloren.
                "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

                Kommentar


                  Zitat von FltCaptain Beitrag anzeigen
                  Es klingt fast so als ob es keine anderen Offiziere geben würde. Ausserdem, wenn Pike der "schützling" bzw. "Ziehvater" von Kirk war, warum musste er dann erst von Pille auf die Enterprise geschmuggelt werden?
                  Pike denkt sich, dass Kirk sein Potential verschwendet und er geht wohl davon aus, dass der gute Jimbo gewisse Fähigkeiten seines Vaters geerbt hat.

                  "You know, that instinct to leap without looking, that was his nature too, and in my opinion, it's something Starfleet's lost. "

                  Pike sucht halt Haudegen und keine Paragraphenreiter.
                  "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                  Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                  Kommentar


                    Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                    Pike denkt sich, dass Kirk sein Potential verschwendet und er geht wohl davon aus, dass der gute Jimbo gewisse Fähigkeiten seines Vaters geerbt hat.

                    "You know, that instinct to leap without looking, that was his nature too, and in my opinion, it's something Starfleet's lost. "

                    Pike sucht halt Haudegen und keine Paragraphenreiter.
                    Sehr gut möglich und auch plausibel. Aber warum hat Pike ihn gesucht? Kirk war nichts anderes als ein frauenaufreissender Kneipenschläger auf dem Land. Nur weil er einen (für Pike) bewundernswerten Vater hatte? Einen Captain sollte doch eigentlich etwas mehr als das beeindrucken.

                    Wenn man eins im Weltraum und als Captain wohl lernen bzw. wissen sollte, dann das nichts so ist wie es für einen sein sollte bzw. scheint.

                    Es ist schön und gut das er Kirk dazu gebracht hat auf die Akademie zu gehen, aber was hat er da gemacht (ausser mit den Mädels zu bum... intim zu sein)? Er hat im Kobayashi-Maru-Test gemogelt und sich auf die Enterprise geschlichen.
                    Sowas darf sich ein Kadett einfach nicht erlauben! Weil wenn einer das macht und damit durchkommt, würden es andere auch machen. Das ist kein Vorbild!
                    "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

                    Kommentar


                      Zitat von FltCaptain Beitrag anzeigen
                      Sowas darf sich ein Kadett einfach nicht erlauben! Weil wenn einer das macht und damit durchkommt, würden es andere auch machen. Das ist kein Vorbild!
                      Witzigerweise hat Kirk genau das im Canon-Universum anscheinend auch gemacht. Zumindest gibt es eine Unzahl an Roman-Stories, die effektiv nahelegen, dass es zu Picards Zeiten schon kaum noch eine Frage war, OB man den Kobayashi-Maru-Test bestand. Sondern eher wie kreativ die "Schummelei" des Kadetten ausfiel.
                      Angeblich sei der Test vom Schwerpunkt "Konfrontation mit der unausweichlichen Niederlage" auf "Improvisation und originelles Denken" umgeschwenkt worden.

                      Ernsthaft: Das ist eigentlich genau der Grund, warum man Kirk niemals auf die Brücke eines Schiffes hätte lassen dürfen. Einmal wegen seiner damit zur Schau gestellten "Scheiß auf die Regeln, ich will GEWINNEN!"-Attitüde. Und zum anderen weil jemand der der Ansicht ist, dass keine Situation jemals eine ausweglosen Niederlage sein KANN, wohl kaum die geeignete Person ist, um ihm das Leben mehrerer hundert Mann anzuvertrauen.

                      Kommentar


                        Zitat von FltCaptain Beitrag anzeigen
                        Sehr gut möglich und auch plausibel. Aber warum hat Pike ihn gesucht? Kirk war nichts anderes als ein frauenaufreissender Kneipenschläger auf dem Land. Nur weil er einen (für Pike) bewundernswerten Vater hatte? Einen Captain sollte doch eigentlich etwas mehr als das beeindrucken.
                        Pike hat ja auch Kirks Akte eingesehen und anhand seiner Testergebnisse gesehen, dass er auch noch darüber hinaus etwas bieten hat. Pike gibt Kirk nur einen Tritt in den Hintern, da er sieht, dass Kirk gerade dabei ist sein Leben wegzuwerfen.

                        Es ist schön und gut das er Kirk dazu gebracht hat auf die Akademie zu gehen, aber was hat er da gemacht (ausser mit den Mädels zu bum... intim zu sein)? Er hat im Kobayashi-Maru-Test gemogelt und sich auf die Enterprise geschlichen.
                        Sowas darf sich ein Kadett einfach nicht erlauben! Weil wenn einer das macht und damit durchkommt, würden es andere auch machen. Das ist kein Vorbild!
                        Er wird das offensichtliche auf der Akademie gemacht haben. So wie andere Kadetten auch. Er hat gelernt und gleichzeitig die Sau rausgelassen. Was Studenten nun mal in der Regel so tun.
                        "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                        Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                        Kommentar


                          Dann scheint meine Studienzeit ziemlich seltsam gewesen zu sein.

                          Kommentar


                            Zitat von Seether Beitrag anzeigen
                            Dann scheint meine Studienzeit ziemlich seltsam gewesen zu sein.
                            Du willst mir doch jetzt nicht erzählen, dass du es für ungewöhnlich hältst, dass Kirk neben dem Studium auch noch Zeit für etwas Spaß gefunden hat? Selbst Picard ging auf Sauftouren, hat sich in Bars geprügelt und hatte wohl nicht nur eine Frauengeschichte zu Akademiezeiten.
                            "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                            Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                            Kommentar


                              Haben Berufstätige neben der Arbeit keine Zeit mehr für Bars und Frauen, oder was? Ich glaube, das Clichee, das du in Wahrheit meinst, ist das des gutaussehenden selbstbewussten Single-Manns Anfang/Mitte 20 bis Anfang 30, und nicht das des Studenten.
                              Die Filmindustrie und die öffentliche Wahrnehmung neigen sehr gerne dazu, Student und Single miteinander zu verwechseln in dem Alter, vermutlich, weil man Studenten so selten als Nicht-Student beim Lernen beobachten kann.
                              Ich meine, hey, der Film hätte auch nicht funktioniert, wenn Kirk seit sieben Jahren in einer monogamen Beziehung leben würde und es Abends Kuscheln auf der Couch statt Bar (zwecks "Aufreißen") gibt.
                              Zuletzt geändert von Seether; 03.11.2012, 00:47.

                              Kommentar


                                Ich weiß nicht was dir über die Leber gelaufen ist oder warum du meinst, welche Klischees ich in meiner Umwelt beobachten kann und welche nicht oder welches Weltbild du von Studenten hast oder wie deine Studienzeit so gewesen ist.

                                Kirk ist Student und er verhält sich jetzt nicht unbedingt untypisch für einen Studenten. Und es versteht sich von alleine, dass nicht alle Studenten so sind oder sein müssen, falls du dich daran irgendwie aufhängen möchtest.
                                "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                                Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X
                                femdom-scat.net
                                femdom-mania.net
                                hot-facesitting.com