Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Diskussion - U.S.S. Independence

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    @ Dax
    Oakes hat nun das Kommando
    -> Last Geek Tonight <-
    Happy Birthday, 20 Jahre SciFi Forum


    Zugriff verweigert - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

    Kommentar


      Wo wir grad beim Thema sind: Zweiter Offizier ist Lieutenant Commander Alan John Faraday (!?) nur dieser Char wird so gut wie nie bewegt bzw. man weiß nie, wo er gerade ist. Eigentlich sollte er das Kommando auf der Brücke übernehmen - für den Fall, dass er überhaupt auf der Brücke ist.
      Ich hab das Thema auch schonmal HIER angesprochen, aber anscheinend bin ich der Einzige, den das stört. Auf das Thema wurde kein bisschen eingegangen...
      Zwischendrin kommt dann ein Post des Chars und er war die gesamte Zeit auf der Brücke... bekommt aber nichts vom Geschehen mit. Einzeller befallen das Schiff und der Wissenschaftsoffizier lässt die Arbeit den Chefarzt und Chefingenieur machen... in meinen Augen ist das doch etwas komisch.
      "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
      [Albert Schweitzer]

      Kommentar


        Jetzt haben wir ja einen stv Ltd Wissenschaftsoffizier mit Balian v Zahn und wenn man von Faraday in längeren Abständen nichts hört kann Balian ja Ltd Wissenschaftsoffizier werden.
        Ich glaube, er sagte: ''Gepriesen sind die Skifahrer.''
        Was um alles in der Welt ist so besonderes an Skifahrern?
        Ich glaube, es ist mehr als Gleichnis zu sehen. Weißt du meine Liebe, es bezieht sich auf
        die ganze Wintersportindustrie.

        Kommentar


          Ich glaube so machen wir das nach dieser Mission.

          Kommentar


            Zitat von Dax
            Ich glaube so machen wir das nach dieser Mission.
            Muss man nur eine Erklärung finden, warum Faraday die Leitung der Wissenschaft abgibt.
            "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
            [Albert Schweitzer]

            Kommentar


              Zitat von Xaver
              Muss man nur eine Erklärung finden, warum Faraday die Leitung der Wissenschaft abgibt.
              Vll. bekommt er ja n Kind *lol*

              Zu der Beförderung: ich denke nciht, dass ein solcher Zwischenfall eine verdiente Beförderung verhindern sollte. Jeder Mensch macht mal Fehler, auch ein Sternenflottenoffizier und wie ich anmerken möchte waren die Maßnahmen ja lediglich ein Vermerk in der Akte sowie eine mittelgroße 'Verwarnung' (Streichung von Holodeckzeiten und Replikatoreinheiten).
              Und daher habe ich mich dazu entschlossen, sie zu befördern. Außerdem steigt sie damit ja so oder so ausm RPG aus, also eh egal; aber: es sollte ja dennoch logisch bleiebn und daher diese Begründung...
              - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
              - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

              Kommentar


                @Snyper: wieso den Hauptcomputerkern abschirmen, wenn die Hoktal uns scannen?? Finde ich etwas übertrieben...außerdem: abschrimen und sperren ist was ganz verschiedenes, und Douché wäre bestmmt nicht gerade entzückt, wenn ihr jemand den Hauptcomputerzugriff sperrt, ohne sie vorher zu fragen
                - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                Kommentar


                  Erstens das, und außerdem muss das wohl eine Fehlmessung sein, jedenfalls macht die Nur'Pek nichts anderes, als die ID zu beobachten.

                  Kommentar


                    Ist die Frage bezüglich Snypers Post geklärt oder warum wird in der Handlung weiter geschrieben?

                    Sowas passiert übrigens m. E. recht oft.
                    Punkt.

                    Kommentar


                      Was passiert sehr oft?

                      Ich denke, wir haben alle festgestellt, dass der Post ein wenig daneben war, aber wieso sollte man sowas nicht in die Handlung einbauen? Fehler passieren und Sensordaten kann man auch mal falsch interpretieren; je nachdem wie sich Snyper jetzt erklärt, wird die Handlung ihren weiteren verlauf nehmen.
                      Oder hat da wer Einwände?
                      - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                      - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                      Kommentar


                        Ja, ich: Ich denke auch nicht dass ein einfacher Ensign das überhaupt kann, ohne Authorisation von jemand höherstehenden.

                        Kommentar


                          Nun zum einen hast du einen Einwand vorgebracht und dann Dax, seines Zeichens immerhin GM. Und gerade dann finde ich es nicht richtig, wenn dann weitergeschrieben wird, ohne das sich Snyper dazu wenigstens geäußert und/oder den Post editiert hat.
                          Natürlich lässt sich soetwas ingame einbauen und abarbeiten, aber das sollte dann schon von Snyper gesagt werden, wenn er darum bittet.
                          Was passiert sehr oft?
                          "recht oft".
                          Dass einfach weitergeschrieben wird, obwohl in der Diskussion auf etwas hingewiesen oder etwas nachgefragt wird.
                          Punkt.

                          Kommentar


                            Naja, ich hatte auch nicht geplat, dass der Trill in der arrestzelle zusammengeschlagen wird und Page sich jetzt vor einem Kriegsgericht verantworten muss, aber was man schreibt hat auch Konsequenzen, sonst wäre das RPG meiner Meinung nach seeeehr unrealistisch. Aber okay; dann:
                            Dax, würdest du die betreffenden Posts bitte wieder löschen. Danke.
                            - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                            - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                            Kommentar


                              Es geht doch weniger um geplant oder nicht geplant.
                              Es geht darum, dass in der Diskussion die Hand gehoben wurde, wegen Unrealismus/falschem Spielzug/whatever und das dann trotz Handhebens weitergespielt wird. Ohne, dass es geklärt wurde.
                              Punkt.

                              Kommentar


                                Ich finde auch, dass man mindestens abwarten sollte, bis Snyper sich zu diesem Thema geäußert hat.
                                Wobei ich mich frage, wie man den Computerkern überhaupt abschirmen kann? Bzw. warum er dann nicht die gesamte Zeit abgeschirmt ist. Es ist klar, dass man den Kern sperren kann, was bedeutet, dass niemand zugriff auf den Computer nehmen kann, doch der einzige wirkliche Schutz wäre höchstens den Computerkern zu deaktivieren. Das Sperren bringt ja auch nur etwas, wenn jemand direkt zugriff auf den Computer nehmen will. Ich bezeifle auch, dass man allein mit ein paar Scans die Daten dieses Kerns lesen kann...
                                "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
                                [Albert Schweitzer]

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X