Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nachrichten des Tages

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    40 Zigaretten am Tag

    Dieses Kind (2) raucht 40 Zigaretten am Tag

    Ein Schock-Video aus Indonesien zeigt den wohl jüngsten Kettenraucher der Welt: Ardi Rizal ist gerade mal zwei Jahre alt – raucht aber 40 Zigaretten täglich! Seine erste bekam der Junge vom Papa, als er 18 Monate alt war...


    Doch Papa Mohammed (30) macht sich offenbar keine Sorgen um Ardi: „Ich finde, er sieht ziemlich gesund aus. Ich kann kein Problem erkennen.“

    Schock-Video aus Indonesien: Dieses Kind (2) raucht 40 Zigaretten am Tag - News - Bild.de

    tja Papa Mohammed hoffe du rennst bald gegen ne kreissäge...
    sieht ziemlich gesund aus. Ich kann kein Problem erkennen.
    Und dann bist du glücklich du spasst... wie krank kann man nur sein....

    noch so ein kranker ...
    Gratis Videos, kostenlose Video Clips, Trailer und gratis Video Downloads - MyVideo - MyVideo
    Qdataseven

    Kommentar


      Bio ist nicht immer besser

      Sind Biolebensmittel besser als herkömmliche? Stiftung Warentest hat Bilanz gezogen und kommt zu dem ernüchternden Ergebnis: Generell gesünder und schmackhafter sind die Ökoprodukte nicht. Dennoch bieten sie Vorteile. Von Lea Wolz

      Wer Biolebensmittel kauft, will sich in der Regel gesünder und bewusster ernähren. Doch übertrumpfen Bioprodukte tatsächlich herkömmliche? Stiftung Warentest hat sich 85 Lebensmitteltests der vergangenen acht Jahre noch einmal angeschaut. Das Ergebnis: Grundsätzlich gesünder oder schmackhafter als konventionelle Lebensmittel sind Bioprodukte nicht. "Sehr gute" und "mangelhafte" Produkte kommen bei beiden Gruppen vor. Dennoch hat Ökokost laut Warentest zwei entscheidende Vorteile: Pestizide sind - selbst in geringen Mengen - nur selten vorhanden. Zudem engagieren sich die Hersteller deutlich mehr für die Umwelt und nehmen ihre soziale Verantwortung wahr.

      Stiftung Warentest zieht Bilanz: Bio ist nicht immer besser - Gesundheit | STERN.DE

      Naja hauptsache Bio, egal was drin ist und der mensch zahlt und zahlt sich dumm und dämmlich irgendwann stirbt er ja auch gesünder hab heute noch gehört das irgendwelche fettsäuren doch nicht gesünder sind als andere, schlimmer noch die sind voll gemein und können uns töten....

      Womit die alles geld verdienen echt der hammer, Aldi jahre gelogen und abkassiert wir sind alle vergiftet ...


      Qdataseven

      Kommentar


        Kindsmörder erzielt Teilerfolg vor Gericht

        Kindsmörder Magnus Gäfgen fordert den deutschen Staat heraus, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte gab ihm nun teilweise recht. Folter durch die Polizei sehen die Richter aber nicht.


        Mit dieser Androhung hatten Wolfgang Daschner und ein Hauptkommissar die Preisgabe des Aufenthaltsortes des entführten elfjährigen Jakob von Metzler erzwungen. Daraufhin war die Leiche des Jungen gefunden worden.

        Die Beamten hatten geglaubt, der Junge sei noch am Leben, obwohl er längst tot war. „Die Drohungen gegen den Täter waren schwerwiegend genug, um als unmenschliche Behandlung im Sinn von Artikel 3 der Europäischen Menschenrechtskonvention zu gelten“, hieß es in der Urteilsbegründung. Die Richter äußerten sich nicht über ein Schmerzensgeld für Gäfgen, forderten Deutschland aber auf, das nationale Schmerzensgeldverfahren „zügig zu beenden“.

        Magnus Gäfgen: Kindsmörder erzielt Teilerfolg vor Gericht - Aus aller Welt - FOCUS Online

        was hat der dreck eigentlich noch für rechte und was will der eigentlich damit erreichen? der bastard sollte ins loch so tief wie mölich weg. Menschenrechte hin oder her so was hat keine rechte mehr, wegsperren dazu brot und wasser das reicht oder ein schnürsenkel.... bastard....

        Qdataseven

        Kommentar


          Zitat von QDataseven Beitrag anzeigen
          was hat der dreck eigentlich noch für rechte und was will der eigentlich damit erreichen? der bastard sollte ins loch so tief wie mölich weg. Menschenrechte hin oder her so was hat keine rechte mehr, wegsperren dazu brot und wasser das reicht oder ein schnürsenkel.... bastard....
          Finde ich auch. Denn sowas hat keine Menschenrechte verdient, weil sowas kein echter Mensch ist. Denn echte Menschen sind immer friedlich zueinander, tun einander nicht weh und lügen nicht. Wozu also noch Brot und Wasser? Rübe ab! Das sollte gleich vom ersten Tatverdacht an gelten. Wozu teuer Geld für Ermittlungen und Prozesse ausgeben? Hände ab, Beine ab und dem Lynchmob übergeben... zumindest solange man keinen findet, der islamischer aussieht.
          "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
          ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

          Kommentar


            Entschuldige mal. Menschenrechte müssen für alle gelten oder überhaupt nicht. Wenn man einmal eine Ausnahme macht kann man immer wieder Ausnahmen machen und irgendwann erwischts den Falschen. Außerdem sind Menschenrechte unveräußerlich und gelten auch für Mörder,Kinderschänder, etc... !
            Life is the Emperor's currency - spend it well

            Ein Deutscher windet sich nicht in juristischen Formulierungen, sondern er spricht Fraktur ! (aus : "Er ist wieder da" von Timur Vermes)

            Kommentar


              QDs lässt sich mal wieder zu populisitschen Sprüchen herreissen.
              Aber ich frage mich was der Typ, oder der europäische Gerichtshof, eigentlich will.

              1. Wurde der betreffende Beamte wegen seiner Tat bereits zur Rechenschaft gezogen. Somit wurde der Gerechtigkeit genüge getan.

              2. Gibt es den Rechtsgrundsatz, dass ein Verbrecher aus seinen Taten keinen Profit ziehen darf.
              Hätte er den Jugen nicht getötet und anschliessend der Polizei weiss gemacht, dass dieser noch lebt, dann hätte der Beamte keinen Grund gehabt ihm mit Gewalt zu drohen. Ergo hat er keinen Anspruch auf Schmerzensgeld. Denn damit würde er ja gemäss der Kausalitätskette aus seinen Taten einen Profit ziehen.
              Wäre M.G. freigesprochen worden, dann sähe das natürlich ander aus.
              Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

              - Florance Ambrose

              Kommentar


                Der Europäische Gerichtshof kritisierte ja gerade das die Polizisten nur mit einer Geldstrafe davon gekommen waren.
                Life is the Emperor's currency - spend it well

                Ein Deutscher windet sich nicht in juristischen Formulierungen, sondern er spricht Fraktur ! (aus : "Er ist wieder da" von Timur Vermes)

                Kommentar


                  Zitat von OliverE Beitrag anzeigen
                  Der Europäische Gerichtshof kritisierte ja gerade das die Polizisten nur mit einer Geldstrafe davon gekommen waren.
                  Bitte?
                  Das Gericht, welches dieses Urteil sprach, begründete die milde Strafe mit dem grossen Gewissenskonflikt, dem der Beamte durch die Falschaussage des Täters! ausgesetzt war.
                  Daran ist nichts auszusetzen.
                  Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                  - Florance Ambrose

                  Kommentar


                    Ich habe das nicht bewertet sondern nur geschrieben was der Gerichtshof gesagt hat.
                    Life is the Emperor's currency - spend it well

                    Ein Deutscher windet sich nicht in juristischen Formulierungen, sondern er spricht Fraktur ! (aus : "Er ist wieder da" von Timur Vermes)

                    Kommentar


                      Das war auch kein Angrif auf dich, sondern eine Reaktion auf den Inhalt deiner Aussage.
                      Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                      - Florance Ambrose

                      Kommentar


                        Zitat von Leandertaler Beitrag anzeigen
                        iPhone-Hersteller: Mitarbeiter sollen Selbstmord-Verzicht unterschreiben
                        Ich frage mich, was die machen, wenn doch wer Selbstmord begeht. Wird der Tote dann fristlos entlassen? Oder bekommen die Angehörigen dann den Ärger? Oder Wie?
                        Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

                        Kommentar


                          Zitat von TimeGypsy Beitrag anzeigen
                          Ich frage mich, was die machen, wenn doch wer Selbstmord begeht. Wird der Tote dann fristlos entlassen? Oder bekommen die Angehörigen dann den Ärger? Oder Wie?
                          Man kann der ruhelosen Seele des Selbstmörders beweisen, das man an seinen Tod nicht Schuld ist. Das ist jetzt kein Witz, diese hirnrissige Aktion vom Selbstmordverzicht, hat seine Wurzeln im chinesischen Aberglauben. Solche Selbstmorde und dessen Konsequenzen im Jenseits, können abergläubische chinesische Aktionäre durchaus nervös machen.
                          Der eigentliche Skandal ist aber, das Foxconn jetzt in 100 Sozialberater und 1,5 Millionen Quadratmeter Netz investiert, aber nicht daran denkt, die Arbeitsbedingungen tatsächlich zu verbessern.
                          Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                          Dr. Sheldon Lee Cooper

                          Kommentar


                            "Erdrutsch reißt Riesenloch in die Straße"

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2A9847B63311F550E9EA80A5B5C87B.jpg
Ansichten: 1
Größe: 49,4 KB
ID: 4255055
                            Hab heute auf dieser MSN-Seite was ziemlich komisches gefunden. Angeblich ist vom Wasser ein riesiges Loch, kreisrund und hunderte Meter tief (sieht zumindest so aus) in die Straße gerissen worden.
                            Was haltet Ihr davon? Ich denke das ist absoluter quatsch und mit Photoshop hergestellt worden, ich kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen das Wasserunterspülungen einen so perfekten runden Krater hervorrufen können

                            Hier noch der Link zur News:
                            Erdrutsch reißt Riesenloch in die Straße - Sturmtief Agatha: Über 130 Tote in Mittelamerika

                            Kommentar


                              lies dir den Bericht hier mal durch

                              Erdrutsch: In Guatemala Stadt klafft ein riesiges Loch im Boden - Nachrichten Panorama - Weltgeschehen - WELT ONLINE

                              Da steht auch, dass es wie ne Fotomontage ausschaut, aber leider Realität ist. Der Krater ist 60 Meter tief. Das wirkt auf dem Bild halt nur so komisch...

                              Und wieso sollte kein kreisrunder Krater möglich sein? Gibts doch öfters mal, je nach Bodenbeschaffenheit, etc.
                              Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

                              Kommentar


                                Das ist leider keine Fälschung. Es riss wohl ein mehrstöckiges Wohngebäude in die Tiefe. Wikipedia über die Enstehung solcher Schlucklöcher (dort findet sich auch ein Bild in besserer Auflösung):

                                Sinkhole - Wikipedia, the free encyclopedia

                                Die Dinger können in der Tat über hundert Meter tief sein und sind in Guatemala-Stadt wohl auch keine Einmaligkeit:
                                Massive Guatemala Sinkhole Kills 2 Teens - CBS News (von 2007)
                                Zu sehen auch auf älteren Google Earth Bildern (Ende 2007/Anfang 2008) bei 14°39′1.40″N 90°29′25″W.
                                "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                                ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X