Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[010] "Et in Arcadia Ego, Part 2" / "Et in Arcadia Ego, Teil 2"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    "Nein, nein, nein! Das ist doch kein Canon mehr!"

    Ja, man merkt, es ist ein Star Trek Forum.
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

    "The only thing we have to fear is... Herbert Hoover! He's a lizard alien! They walk among us! Ruuuuuuun!"

    "The only thing we have to fear is... Polio! It got me and now it's coming for you! Run for your lives while you still can! I'm contagious!"

    Kommentar


      #47
      Moin,

      hab keinen Bock mehr groß was zu diesem "Machwerk" zu schreiben.

      Es ist der Punkt bei mir erreicht, der das Allerschlimmste für ein Franchise bedeutet:

      Mir ist das Franchise egal geworden.

      Star Trek ist mir egal. Picard ist mir egal.

      CBS, wenn man solche uninspirierte Blender und kreativitätslose Krämerseelen wie das aktuelle Produktionsteam an das Tafelsilber lässt, muss man sich nicht wundern wenn es irgendwann nichts mehr wert ist.

      Star Trek endete mit der letzten Folge Enterprise.

      Kommentar


        #48
        Bin schon gespannt, wie die Fans diese Folge verteidigen werden.
        Für mich eine absolute Frechheit, wo es nicht mal den zweiten Goodwill Stern gibt.
        Einen fetteren Mittelfinger hätten die Schreiberlinge dem Zuschauer nicht zeigen können. "Ihr seid so doof, Ihr fresst eh alles". So kam es einem vor.
        Oder man hat sich das Ziel gesetzt, in einer letzten Folge noch mehr unsinnige Plotholes einzubauen, als in den neun Folgen davor zusammen.
        Furchtbarer Müll.
        Da schaue ich mir lieber ein paar Folgen Power Rangers an, da hat man sich mehr Mühe gegeben.

        Kommentar


          #49
          Beim heiligen Warpkern, das war schwach …

          Ich glaub, ich fng mal mit den paar Sachen an, die mir gefallen haben:
          Ich fand die Romulaner-Flotte geil! Die neuen Schiffe, also die kleinen, gefallen mir sehr. Für mich ist das eine echt tolle futuristische-elegante Weiterentwicklung der warbirds. Wirklich klasse. Das große Romulanerschiff geht zwar auch in Details, aber einige andere Details hätte ich geändert. Naja, Geschmacksssache. Etwas schade, dass es halt zig kleine, aber nur ein großes gegeben hat. Wirkt irgendwie nicht nach einer star-trek-Flotte, sondern wie irgendein Heldenepos, wo der König vorne her reitet. Bei DS9 war das Kommandoschiff gerne auch mal die kleine Defiant und kommandierte eine Flotte aus zig Schiffstypen.

          Auch die Szene vor dem Kamin mit Data war schön gemacht. Und ich fand das Portal optisch gelungen. Also nur das rote Portal. Oh als Romulanerkommandeur war auch gelungen. Grundsätzlich find ich die Orchideen auch gut, hätte man aber unter ganz anderen Bedingungen einsetzen sollen. Eigentlich auch gut, dass die Sternenflotte jetzt keine Schlacht entfacht hat, sondern das alles diplomatisch gelöst wurde. Schade, dass es Riker sein musste. La Forge hätte viel besser gepasst (siehe Voyager).

          Tja, mehr gutes fällt mir nicht ein …

          Was Narek angeht: War es nicht so, dass Rios und Raffi und auch Elnor ihn gar nicht kennen? Sie hatten sich doch noch nie getroffen, oder? Find ich eigentlich schon relativ plausibel gemacht, dass sie mit Narek ein Zweckbündnis eingehen und Elnor halt extrem skeptisch ist. Oder fehlt mir eine Szene, wo einer der drei ihn kennen gelernt hat?

          Nun trocken und relativ knapp zu den schlechten Dingen:
          • copy-paste-starfleet, das Schiffsmodell sah auch scheiße aus.
          • Wunderlampenocarina, Rios Schiff hätte man eigentlich auch noch mit einer dieser Borg-Reparaturkäfer in Schuß bringen müssen. Müssen ja nicht alle den Absturz nicht überlebt haben.
          • Schmuggelt den Fußball rein: „You play?“ … Ernsthaft?
          • Robotentakel from another dimension …
          • bitchfight im Kubus, passt Null zu Seven und auch star trek. Und seit wann können gefühlt alle Romulaner jetzt den übelsten Kampfsport (Narek)?
          • dramatic death by falling into a deep abyss …
          • Warum ist Narissa auf einmal wieder auf dem Kubus? Oder hat sie sich nur innerhalb des Kubus transportiert?
          • Rumgeheule beim Tod, sowoh bei Picard als auch das alberne Zeug bei Data
          • Seit wann lebt Datas software noch irgendwo? Wie ist sie dahin gekommen?
          • Seven ist mal eben so lesbisch und mit Raffi zusammen
          • Picard und Frau Doktor fliehen so superleicht zum Schiff
          • Zerstört den Planeten. Jetzt gleich. Noch ein bisschen … Moment. Etwas Geduld noch … … Warum? Warum schießt man nicht sofort ein paar Torpedos auf die Siedlung und macht den Rest später platt? Warum entfernen sich nicht Teile der FLotte und fleigen um die Orchideen rum?
          • Wo sind die Stürme? Warum baut man sowas nicht mit in die story ein?
          • Bissl albern,dass sich Soji von ein paar Phrasen immer um 180° wendet.
          • Warum ekelt sich Frau Doktor vor einem Auge?
          • Warum machen die Borg und Seven gar nichts und überlassen Narissa wichtige Systeme des Kubus?
          • Riker verpisst sich einfach statt bei Picard zu bleiben …
          • Der eingerostete Riker bekommt mal eben das Kommando über das allersuperbesteste Schiff? Geordi mit seiner neuen Möhre wäre die weit bessere Lösung gewesen, wenn man schon zig alte TNG-Personen zeigt …
          • Alle sind häppi am Ende auf dem Schiff unterwegs. Ob sie jetzt endlich Frau Doktor ausliefern?
          Gibt sicher noch mehr Punkte neben der einfach nur komisch konstruierten Finalstory.

          Man hätte gewisse Dinge anders machen sollen. Die Sternenflotte nicht kämpfen, dafür DIplomatie siegen zu lassen, ist schon gut gewesen. Allerdings ist der Zeitpunkt schwach gewählt. Als finale Aktion taugt das finde ich nicht. Entweder früher oder noch eine Folge hinten dran gehängt für Picards "Tod". Jetzt sieht das so aus wie noch huschhusch zuende gebracht. Episode 9 hätte man kürzer gestalten können. Ich finds vollkommen idiotisch, den mit besten Charakter sterben zu lassen. Mit Narissa hätte man noch viel anstellen können. Super Romulaner, hätte sehr gut „der Gul Dukat“ in PIC werden können. Tja …

          Ich werd noch zur gesamten Serie was im Fazit-thread tippen.

          Kommentar


            #50
            Wuhui hier gehts ja ab.

            Mein Senf zu gewissen "Kritikpunkten":
            @ Rikers Flotte: Könnte theoretisch ein neuer nicht final erprobter (oder mit Problemen behafteter) Schiffstyp sein der hier dann doch zum Einsatz kam - weshalb auch alle gleich aussahen und Riker dann das Kommando darüber übernehmen konnte
            @ Sternenflotte gab keinen Schuss ab: Für mich ST-mäßig schlüssig, WTF wird hier teilweise erwartet?
            @ Sevens sexuelle Ausrichtung wegen Händchenhaltens in Krisenzeiten: Echt jetzt?
            @ Soongs "Wandel" usw.: Schiebe dies einfach auf schnelle Auffassungsgabe
            @ Abgang Rikers Flotte: Eskortierte ja die Romulanerflotte aus dem Gebiet der Föderation heraus
            @ ungelöste Handlungsstränge: hoffe diese werden dann wohl weiter aufgegriffen - die Serie soll ja schätzomativ nicht nach S1 in sich abgeschossen sein

            Mein Fazit: Bleibe dran, freue mich auf S2!

            Kommentar


              #51
              Zitat von the great lord ba'al Beitrag anzeigen
              Wuhui hier gehts ja ab.

              Mein Senf zu gewissen "Kritikpunkten":
              @ Rikers Flotte: Könnte theoretisch ein neuer nicht final erprobter (oder mit Problemen behafteter) Schiffstyp sein der hier dann doch zum Einsatz kam - weshalb auch alle gleich aussahen und Riker dann das Kommando darüber übernehmen konnte
              @ Sternenflotte gab keinen Schuss ab: Für mich ST-mäßig schlüssig, WTF wird hier teilweise erwartet?
              @ Sevens sexuelle Ausrichtung wegen Händchenhaltens in Krisenzeiten: Echt jetzt?
              @ Soongs "Wandel" usw.: Schiebe dies einfach auf schnelle Auffassungsgabe
              @ Abgang Rikers Flotte: Eskortierte ja die Romulanerflotte aus dem Gebiet der Föderation heraus
              @ ungelöste Handlungsstränge: hoffe diese werden dann wohl weiter aufgegriffen - die Serie soll ja schätzomativ nicht nach S1 in sich abgeschossen sein

              Mein Fazit: Bleibe dran, freue mich auf S2!
              So kann man sich Schwächen und mieses Writing natürlich auch schönreden. Das zu Rikers Flotte, ersnthaft?



              Warum deaktiviert Song nicht Soji, nachdem er das andere Ding deaktiviert hat?
              Warum erzählt Oh x-mal, man werde nun den Planeten kontaminieren und tut es dann nicht? Selbst Rikers Drohung dürfte da keine Rolle spielen, denn Oh müsste für die Sache eigentlich auch sterben wollen und irgendeiner der 200 Warbirds wird den Planeten schon treffen. Da kann die Föderationsflotte gar nichts machen.



              Kommentar


                #52
                Zitat von castorp Beitrag anzeigen

                So kann man sich Schwächen und mieses Writing natürlich auch schönreden. Das zu Rikers Flotte, ersnthaft?
                Warum auch nicht? Andere Therorie wäre hier dass Riker hier auch "sein" Schiff dupliziert gehabt hätte - woher er auch immer Wind von der Idee gehabt hätte...its Scifi, keep your mind open
                Zitat von castorp Beitrag anzeigen
                Warum deaktiviert Song nicht Soji, nachdem er das andere Ding deaktiviert hat?
                Wirkt zwar "unvorsichtig", aber schätze weil er hier dann schon (ansatzweise) seinen Standpunkt überdacht hatte...die Soongs scheinen wohl Füchse zu sein
                Zitat von castorp Beitrag anzeigen
                Warum erzählt Oh x-mal, man werde nun den Planeten kontaminieren und tut es dann nicht? Selbst Rikers Drohung dürfte da keine Rolle spielen, denn Oh müsste für die Sache eigentlich auch sterben wollen und irgendeiner der 200 Warbirds wird den Planeten schon treffen. Da kann die Föderationsflotte gar nichts machen.
                Hätte das auf leichtes Zögern geschoben..irgendwie wird sie ja wohl auch nach Frieden (oder zumindest anderen Zielen als Massenmord) aus sein, oder zumindest das Motiv haben Kollertaralschäden wo nicht notwendig gering zu halten
                Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                - warum lässt man die Schiffe nicht mehr wie früher aus dem Warp gleiten? Fehlt es an Geld für die Animation oder soll diese "Blupp und da" cool sein?
                Finde ich auch unschön..hier könnte man gerne nachbessern (gleich bei den ganzen Warp-Effekten udgl., die sehen mMn - trotz manch schlechter Kritiken zum Streifen Nemesis - dort visuell sehr viel brauchbarer aus) - bei der La Sirena ließe sich die gesehene Optik ja auch noch irgendwie erklären (spezielles Schiff, non Starfleet, ...)
                Zuletzt geändert von the great lord ba'al; 28.03.2020, 01:32.

                Kommentar


                  #53
                  Um Himmels Willen...ich bin immer noch fassungslos...wie kann man nur eine so abrgrundtief primitiv dumm-schlechte Folge schreiben. Ich habe mich ja noch immer nicht vom furchtbaren Schrecken des 1. Teiles dieses umfassbaren Schwachsinns erholt, aber das hier toppt es echt noch... Von der ersten bis zur letzten Minute voller Widersprüche, Logiklöcher, entsetzlich dummen Einfällen mit so schlecht geschriebenen und gespielten Szenen. Allein das aufzuzählen würde ein Buch füllen. Ich wünschte, diese bekloppten Schlangen-Super-KI aus dem Was-Für.Ein-Blödsinn-Universum würden wirklich alle Beteiligten an dieser Serie mitnehmen, damit wir dieses Un-Machwerk schnellstmöglich vergessen können und vor allem zukünftig von solchem hirnlosen Klimbim verschont werden.... Ich meine Orchideen...Golems...Fussball...warum? Wieso? Gott, ich brauche noch mehr Bier...
                  Dummheit und schlichtes Gemüt sind der genetisch bedingte Normalzustand der menschlichen Spezies.
                  -Georg Schramm-

                  Kommentar


                    #54
                    Zitat von cowboy bebop Beitrag anzeigen
                    Was Narek angeht: War es nicht so, dass Rios und Raffi und auch Elnor ihn gar nicht kennen?
                    Rios + Raffi waren noch in Syntville als Narek dort gefangen genommen und eingesperrt wurde. Ist also ziemlich naheliegend, dass sie auch mitbekommen oder erfahren haben, wieso man ihn einsperrt. Mit ein ganz klein wenig Kombinationsgabe müssten sie auch drauf kommen, dass er der Pilot des Romulaner-Fighters gewesen sein muss, der sie zuvor im Orbit beschossen hat.

                    Warum ist Narissa auf einmal wieder auf dem Kubus? Oder hat sie sich nur innerhalb des Kubus transportiert?
                    Die ist die ganze Zeit dort geblieben. Die Romulanerflotte ist noch gar nicht da als sie auftaucht. Und sie zeigt Narek ja bei seinem Besuch ihr Versteck.
                    Dass sie auf dem Cubus geblieben ist statt sich auf ihr Schiff zu beamen ist natürlich ziemlich unsinnig, aber auf einen Unsinn mehr oder weniger kommt's auch nicht mehr an.

                    Mit Narissa hätte man noch viel anstellen können.
                    Ich bin überhaupt kein Fan von ihr, aber ich bin mir je länger je mehr sicher, dass sie noch lebt. Die konnte sich jetzt schon 2 x aus der Affäre beamen, gibt keinen plausiblen Grund, dass sie es nicht auch diesmal wieder konnte.

                    Don't Panic

                    «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

                    Kommentar


                      #55
                      Tja...
                      viel kann ich jetzt nicht mehr dazu schreiben. Die Kritikpunkte wurden schon genannt.

                      Die ganze Story rund um die Droiden war wirr und unnötig. Man hätte besser was mit den Borg machen sollen. Schließlich taucht der Kubus sogar im Intro auf.

                      Zu der Föderationsflotte: diese Schiffe hatten große Ähnlichkeit mit jenen, die ich in Star Trek Online gesehen haben. Würde passen, da das Spiel auch nach 2400 spielt. Dass allerdings fast ausschließlich der gleiche Schiffstyp verwendet wurde... egal. Wie der Wendler sagen würde. Das rettet diesen Schwachsinn auch nicht mehr.
                      Riesige Blumen und Hentai-Tentakelmonster tun ihr übriges.
                      Dann der Auftritt Datas in alter Uniform. Schön und gut. Nur war die Uniform leider Mist! Das war keine Requisite aus DS9 oder den Kinofilmen, sondern etwas, was man auch bei ebay kaufen kann. Die Schulterpartie zu dunkel und bei dem gelben Rolli war der Farbton eine Spur zu dunkel und dann noch der Reißverschluss! Niemals hat man diesen gesehen. Außer bei den billigen Kaufuniformen.

                      Mehr muss man nicht mehr sagen. Zu viele Logiklöcher, zu viele unbeantwortete Fragen. Eine zweite Staffel brauche ich nicht.

                      Interessante Notiz am Rande: Isa Briones hat scheinbar den "Blue Sky"-Part gesungen. Jedenfalls behauptet sie das auf Instagram.

                      "Der Herr vergibt alles. Aber ich bin nur ein Prophet, ich muss nicht vergeben.
                      Amen."

                      Zachary Hale Comstock

                      Kommentar


                        #56
                        Schlecht einfach nur grotten schlecht. Ich hätte es wie mein Vater machen sollen und die Serie nach der 3 Folge einfach nicht weiter gucken. Mein Vater ist zwar kein eingefleischter Fan, guckt die Serien an sich aber doch gerne. Selbst Discovery guckt er recht gerne. Er hat da den vorteil das ihm die heftigen Canon brüche innerhalb von STAR TREK nicht so auffallen, da er TNG und DS9 das letzte mal gesehen hat als SAT1 diese noch regelmäßig ausgestrahlt hat^^ egal ich schweife ab.


                        Vieles wurde schon angesprochen und dem kann ich mich nur anschließen.


                        Die Borg, was haben die jetzt eigentlich zur Handlung beigetragen???

                        Die Flotte der Sternenflotte, das ist jetzt ein witz oder? In jeder Serie haben sich die macher mühe gegeben unterschiedliche Schiffe zu zeigen und hier, einfach mal die Kopier taste benutzt oder wie. Wenn die macher kein bock hatten neue Schiffe zu gestalten, hätten sie zumindest vorhandene Schiffsklassen wie Sovereign, Defiant, Akira oder Steamrunner Nehmen können. Picard spielt zeitlich zwar 20 Jahre später aber diese Schiffsklassen waren bei DS9 recht neu und es wäre völlig normal das diese noch in Dienst sind.

                        Picard ist jetzt also ein Androide mit verfallsdatum alla Battlestar Calactica Human Cylon. Aha naja da muss ich glaube ich nichts weiter zu sagen.

                        Seven und Rafi? Hat sich in keiner weise angedeutet und nun das, warum?

                        Die einzig gute Szene in der folge war Riker auf der Brücke des Schiffes (aber nur ohne Tonspur weil es peinlich ist was er da sagen muss)


                        Die Folge verdient 0 Sterne.
                        Today is a good day to die

                        Kommentar


                          #57
                          An sich hat mich die Folge gut unterhalten, und eigentlich auch gefallen, eigentlich.
                          Leider zeigt die Folge auch, dass die Autoren nicht wirklich gut sind, in dem was sie machen.

                          Fangen wir mal bei dem wichtigsten an. Picard ist tot, aber er darf in Form eines Androiden weiterleben. Puh, das ist schon sehr harter Tobak.
                          Ich finde es vor allem unnötig, dass Picard so sterben musste. Wenn man ihn sterben lassen wollte, warum jetzt schon ? Wir haben ja im Finale von TNG gesehen, dass sich die Krankheit eher langsam ausbreitet, und jetzt plötzlich war der Krankheitsverlauf binnen ein paar Folgen tödlich. Das passt mir nicht zu TNG, und ist einfach schlecht geschrieben.

                          Klar, solchen Käse gab es auch schon vorher ( Spocks Wiederauferstehung, Odos Umwandlung zum Menschen), aber man hätte das bestimmt auch irgendwie besser lösen können.
                          Ich wollte Q in der Serie eigentlich nicht sehen, aber jetzt wünsche ich mir, dass er am Ende ankommt, mit dem Finger schnippt und Picard wieder zum Menschen macht.
                          Schon seltsam, dass Patrick für so etwas sein Ok gegeben hat. Ich muss das ganze noch sacken lassen, finde diese Lösung aber auch besser, als Picard ganz sterben zu lassen.
                          Man hätte Picard ja auch durch die Borg Nano-sonden retten können. Ah, ich verstehe einfach nicht, warum er überhaupt sterben musste.

                          So kommen wir mal zu der eigentlichen Folge. Ich hatte schon mit irgendeinen grossen Bockmist Plot gerechnet, aber dieser kam zum Glück nicht. Ok, dieses Zauber-Reparatur Dings war schon Schwachsinnig. Man kann also mit seiner Phantasie ein Schiff reparieren oder eine ganze Flotte projizieren ?
                          Warum hat man nicht die Hilfe vom Borg Schiff genommen und Rios Schiff repariert ? Das wäre doch das naheliegendste, wenn schon beide Schiff nicht weit entfernt von einander gestrandet sind. Auch hier haben die Autoren versagt, und das Borgschiff unnötig vergeudet. Es wäre viel cooler, wenn das Borg Schiff zur Hilfe der Schlacht erschien wäre. Tja, Chance vertan.

                          Sevens Kampf gegen Narissa war ok, und hoffentlich werden wir diese klischeehafte und schlecht geschriebene Narissa nie wieder sehen.

                          Kommen wir mal zu Data. Dass sein Programm irgendwie weiter existiert, ist ja irgendwie logisch. Er hat ja schliesslich ein Backup von sich auf B-4 gemacht.
                          Und eigentlich lebt Data ja in B-4 weiter, auch wenn dort das Programm kollabiert(?) ist.
                          Gefallen hat mir hat die Szene mit Picard und Data am Ende der Folge. Ein schöner Abschied vom Data. Data war schon immer fasziniert vom Mensch sein, und sein Wunsch nach sterben, kann ich deswegen akzeptieren.
                          Natürlich frage ich mich, warum Soong nie für Data einen neuen Körper gemacht hat. Das sind aber so Fragen, welche sich die Macher sicherlich auch nicht gestellt haben.

                          Leider wurde Lore mit keinem Wort erwähnt. Ich hatte gehofft, dass Soong in Wirklichkeit Lore ist. Es würde auch mehr Sinn ergeben, dass Lore die organischen Lebewesen töten will.

                          Die Schlacht war mir etwas zu unübersichtlich, aber damit habe ich sowieso gerechnet.
                          Was haben die Orchideen eigentlich mit dem romulanischen Schiffen gemacht ? Diese auf die Oberfläche gezogen ? Geschossen haben diese jedenfalls nicht.
                          Als Commodore Oh immer wieder wiederholt hat, dass sie den Planeten auslöschen will, habe ich mir schon gesagt "jetzt schiess schon verdammt".

                          Das Auftauchen der Sternenflotte war ganz cool. Riker in Uniform und auf dem Kommando-stuhl zu sehen war das Highlight der Folge.
                          Leider sahen die Schiff alle gleich aus. Was war da los ? Hatte man keine Lust ein paar neue Schiffe am Computer herzustellen ? War es eine Budgetfrage ?
                          Wenn ja, warum musste es so eine Gross Flotte sein, und nicht eine kleinere mit weniger Schiffen ? Das war schon wirklich lieblos gestaltet.

                          Und warum ist die ganze Flotte gleich abgezogen ? Es wäre doch nur logisch, dass wenigstens 3 Schiff in der Umlaufbahn geblieben wären.

                          Dass Seven jetzt Bi oder lesbisch ist, stört mich nicht. Finde sogar, dass passt zu ihr. Aber verdammt, musste sie sich in Raffi vergucken ? Und das auch so schnell ?

                          Unterm Strich hat mich diese Folge gut unterhalten, aber auch irgendwie nicht.
                          Ah, ich weiss nicht.

                          3,5*

                          @cowboy bebop

                          Seit wann lebt Datas software noch irgendwo? Wie ist sie dahin gekommen?
                          Data hat sein Backup in Nemesis auf B-4 gemacht, und Maddox hat da sicherlich das Backup irgendwie geklaut.

                          Schmuggelt den Fußball rein: „You play?“ … Ernsthaft?
                          Ja, das gleich habe ich da auch gedacht.

                          Wo sind die Stürme? Warum baut man sowas nicht mit in die story ein?
                          Die gab es in der Nacht, als sich Rios und seine Leute am Lagerfeuer sassen.
                          Das Schiff hatte da aber doch wieder Energie, also warum das Lagerfeuer draussen ?

                          Warum ekelt sich Frau Doktor vor einem Auge?
                          Naja, nicht jeder findet es toll einem Androiden ein Auge rauszureisen oder entfernen.

                          Kommentar


                            #58
                            human8

                            Ich hab auch gedacht, dass Seven ihn mit Borg Nanosonden von der Krankheit befreit.

                            Diese Androidversion, die auch noch ein Haltbarkeitsdatum hat, gefällt mir auch nicht so.

                            Da hätte ich ihn eher verjüngt.

                            Kommentar


                              #59
                              Zitat von Combs Beitrag anzeigen


                              Wenn es eine zweite Staffel geben sollte (ja ich weiß, die wird es geben) werde ich sie mir wohl ansehen. Steht ja Star Trek drauf.

                              Das ist genau der Grund, wieso der Erfolg dieser Scheiße groß genug ist, dass CBS Kurtzman nicht feuert und wieder fähige Menschen engagiert und richtiges Star Trek produziert.

                              Also ich habe jetzt endgültig das Resümee gezogen, dass ich mir keine künftigen Staffeln von STD, STP oder künftige Serien mehr anschauen werde, solange Kurtzman dabei ist. Star Trek im Titel hin oder her.

                              The line must be drawn here! This far, no further!

                              Kommentar


                                #60
                                Naja... so unrecht hast du da nicht. Ich habe diese Linie aber auch gezogen. Meine ST-Sammlung war einmal vollständig. Die DVD bzw. BluRay von Discovery habe ich mir nicht gekauft. Die von Picard werde ich mir nicht kaufen. Beides habe ich bei Netflix und Amazon einmal gesehen und damit war es das auch schon. Schon klar, das zählt zu den "Einschaltquoten". Aber ansehen muss ich es mir um es beurteilen zu können, auf irgendwelche Bewertungen werde ich mich auch in Zukunft nicht verlassen.

                                Die Short Treks der 2. Staffel würde ich gerne sehen. Legal, wenn möglich auf Deutsch. Wenn aber die BluRay die einzige Möglichkeit darstellen sollte (es kommt vielleicht doch noch irgendwann auf Netflix) werde ich die Short Treks nie sehen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X