Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NCIS (dt. Navy CIS)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die Folge Berlin war einigermaßen unterhaltsam. Die Story rund um Zivas Nachforschungen rund um den Mord an ihren Vater wurden großteils spannend umgesetzt und gut gefallen hat es mir das sie dabei von Tony tatkräftig unterstützt wurde. Die Szenen mit den beiden im Flugzeug und in Berlin waren ganz nett. Geendet hat die Episode ja mit einem großen Knall, nämlich den Autounfall von den beiden oder war gar kein Unfall!?
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


      Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
      Geendet hat die Episode ja mit einem großen Knall, nämlich den Autounfall von den beiden oder war gar kein Unfall!?
      Diese Frage wurde nun in der Folge Rache hinreichend aufgeklärt. Weiters bin ich froh das in dieser Folge nun auch endlich die Story rund um Ilan Bodnar, der Mord an Zivas Vater und der Mord an Leons Ehefrau aufgeklärt und abgeschlossen ist. Jedoch bin ich gespannt welche Konsequenzen Ziva wegen ihres Alleingangs am Ende der Folge zu erwarten hat. Dieser zeigt nämlich deutlich ihre Absicht Bodnar zu töten!
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


        Kurz mal ein kleiner Nachtrag von mir.

        Insgesamt fand ich die bisheringen Folgen, die auf das Staffelfinale hinarbeiten ganz ordentlich. In Berlin kam man natürlich nicht umhin, gleich mal ein paar deutsche Klischees auszupacken (ja, in Berlin kann man Lederhosen natürlich an jeder Straßenecke kaufen und in Bars gibt es Bier selbstverständlich nur in Maßkrügen... )

        Immerhin ist der Handlungsbogen um die Ermordung un Zivas Vater und Vance' Frau jetzt so langsam abgeschlossen, die letzte Folge war es aber anscheinend noch nicht. Mal sehen, was die sich für ein Staffelfinale ausgedacht haben.

        Ich muss aber sagen, dass ich NCIS diese Staffel mehr auch Tradition geschaut habe. So langsam verliere ich wohl die Lust an der Serie und würde von mir aus sagen, das die Geschichten so langsam auserzählt sind und man das Team mit Staffel 11 in Rente schicken sollte - mal sehen, wie sich der Weggang von Ziva auf die Einschaltquoten in den USA auswirkt...

        Kommentar


          Die Quoten von NCIS in den USA haben sich seit der ersten Staffel konstant gesteigert und liegen seit Staffel 8 etwa konstant zwischen 18-20 Mio Zuschauern. Der Staffelauftakt der 11. Staffel (inklusive der ersten Folge ohne Ziva) bildet da keine Ausnahme. In wie weit sich Zivas Abschied auf die Quoten auswirkt wird man wohl erst feststellen können wenn ihr Ersatz etabliert wurde. De facto hat NCIS genug Quotenspielraum um noch einige Jahre zu laufen; schließlich müsste man mehr als 6 Mio Zuschauer verlieren im das Niveau der ersten Staffel zu erreichen...

          LG
          Whyme
          "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
          -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

          Kommentar


            Hoffentlich ist der Neuzugang dann nicht so grottenlangweilig wie die Neue bei Criminal Minds.

            Kommentar


              Die Episode Helfende Augen fand ich ganz solide. Der Fall mit dem Überwachungs-Experiment hat mir ganz gut gefallen. Einerseits weil es einmal eine Abwechslung zu den "typischen" Mordfällen war und andererseits wurde dieser Fall großteils spannend umgesetzt. Weiters fand ich auch die Nebenstory rund um den Ermittler des Verteidigungsministeriums ganz spannend. Anfangs kam dieser noch sehr sympathisch rüber, jedoch mit fortschreiten seiner untersuchung zeigte er immer mehr sein wahres Gesicht.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


                Die vergangene Folge von NCIS (Helfende Augen) hat mir sehr gut gefallen. Der Fall im Vodergrund war diesmal etwas anderes und drehte sich zur Abwechslung nicht um einen Mordfall sondern in letzter Konsequenz im Fahnenflucht - auch darin verstehen die Amis natürlich keinen Spaß.

                Insgesamt trat der Fall aber durch die Nebenhandlungsstränge in den Hintergrund. So soll der Fall om Bodner und Zivas Verwicklung darin untersucht werden und obwohl der Untersuchungsbeamte zunächst wie ein unerfahrener und tollpatschiger Bürohengst wirkte, war das doch nur Tarnung und er zeigt am Ende sein wahres Gesicht. Wie sich herausstellt wollte er gar nichts von Ziva sondern hat sich auf Gibbs eingeschossen. Der Auftritt am Ende mit gleich 6 zusätzlichen Wachmännern hatte schon was und zeigt, dass er Gibbs nicht unterschätzt. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie das nächste Woche weitergeht.

                Beim Zwischenmenschlichen innerhalb des Teams tat mir Tony diesmal leid. Nicht nur, dass er sich diesmal von Ziva vorführen lassen muss (Sie kauft sich einen schicken neuen Sportwagen, den man eher bei ihm vermuten würde und verkauft ihr altes Auto nicht wie versprochen an Tony sondern irgendeinen Kumpel von McGee), sondern er bekommt einen so deutlichen Korb von ihr, dass da zwischen den beiden eigentlich nichts mehr laufen kann (sie hat einen Lover in Israel und weitst Tony bei einem Klärungsversuch schroff zurück). Nun, ich denke mit dem heutigen Wissenstand hat man hier schon langsam Ihren Ausstieg aus der Serie vorbereitet, so dass die Brücken zum Team abgebrochen werden.

                Insgesamt ist es eine Folge der ich 5/6 Sternen bzw. 8/10 Punkten vergebe.

                Kommentar


                  Cote de Pablo hat erst nach Ende der Staffel beschlossen, die Serie zu verlassen. Der Staffelauftakt der 11. Staffel musste deswegen komplett umgeschrieben werden. Deswegen hat man mit Sicherheit hier auch nichts vorbereitet.

                  LG
                  Whyme
                  "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                  -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                  Kommentar


                    Ehrlich gesagt bin ich vom Staffelfinale Egal, was man tut … enttäuscht. Es war zwar nett das der pensionierte
                    A. J. als Anwalt für Gibbs auftrat, jedoch finde ich das in dieser Abschlußepisode nicht wirklich Spannung aufkam und die Story allgemein ein wenig verwirrend war. Auch der Schluß mit den drei Kündigungen und dem Sonderauftrag für Gibbs konnte ich ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen. Vielleicht wird mir die Handlung mit der nächsten Folge bzw. der ersten Folge ner 11. Staffel etwas klarer.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                      Das war also das Finale der 10. Staffel NCIS. Verglichen mit den vorherigen Finalen ging es ja geradezu ruhig und gemächlich zu.

                      Gibbs zeigt hier mal erhebliche Schuldgefühle in seinen Alpträumen. Insgesamt gefällt mir diese menschliche Seite, die wir ja nicht oft sehen und es passt auch zur Charakterentwicklung der letzten Jahre. Sehr schön war der Auftritt von Admiral Chegwidden aus der guten alten Vorgängerserie JAG. Insgesamt hätte ich mir im Laufe der Jahre ja insgesamt ein paar mehr Auftritte von den JAG Darstellern gewünscht, wenn man schon praktisch Tür an Tür arbeitet.

                      Handlungstechnisch ging die Hexenjagd des Ermittlerschnösels weiter. Schön, dass er zumindest von Chegwidden etwas zurechtgetutzt wird. Am Ende finde ich es interessant, dass man ihn mit legalen Mittel "schlägt". Auch werden einige "offenen Sachen" zum Abschluss gebracht. So scheinen Vance und Gibbs ihren Frieden miteinander gemacht zu haben und vernichten unabhängig voneinander das Beweismaterial, was sie gegen den jeweils anderen in der Hinterhand hatten (Abbys Report über Gibbs Mord an dem Mörder seiner Familie und die Akten von Mike Franks über Vance Vergangenheit).

                      Etwas schal schmeckt aus heuutiger Sicht ja, dass die Initiative zur uneingeschränkten Deckung von Gibbs durch das Team ausgerechnet von Ziva kommt, die deutlich herausstellt, dass man das in einer "Familie" so macht und das sie vieles opfern würde, um das Team zusammenzuhalten. Da bin ich ja gespannt, wie die Autoren da Ihren Ausstieg in der neuen Staffel verkaufen wollen (denn de Pablo steigt ja anscheinend aus, ohne, dass ihr Charakter getötet wird).

                      Ach ja, die letzte Szene will ich mal einfach nicht glauben bzw. die Autoren sollten sich mal eine ordendliche Begründung dafür einfallen lassen, dass

                      Spoiler
                      Gibbs seinen Duzfreund Fornell einfach so abknallt.


                      Ich gebe den Finale 4/6 Sternen oder 7/10 Punkten. Für ein Finale war es etwas zu ruhig, einzig das Ende ich dann ein Paukenschlag, der aber definitiv Erklärungen bedarf.


                      Zur 10. Staffel insgesamt muss ich sagen, dass ich recht schwach fand, definitiv die schwächste Staffel seit langen, obwohl ja auch einige langjährige Nebencharaktere getötet wurden. Vor allem fehlte mir etwas der oft beschworene Teamgeist, den ich nur an wenigen Stellen wirklich bemerkt habe. Insgesamt also eher Buisness as usual.

                      Kommentar


                        Ich glaube nicht das Gibbs auf die Person schießt, die in der Folge am Ende in seinem Fadenkreuz gezeigt wurde, sondern eher auf die Person, die noch im Auto saß und von der "Fadenkreuz-Person" beschützt wurde.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                          Man merkt bei der neuen Staffel dass Ziva nicht wirklich ersetzt werden kann. Die beiden "neuen" Frauen wirken auf mich sehr hölzern. Vielleicht hätten sie die Serie doch enden lassen sollen mit Staffel 10.

                          Kommentar


                            Etwas schwierig, da Staffel 11 schon lange bestätigt war bevor sie ausstieg.

                            Und scheinbar haben die US-Zuschauer im Gegensatz zu dir kein Problem mit den Damen, denn die Zuschauerzahlen sind über denen von Staffel 10 zu diesem Zeitpunkt.
                            Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                            Kommentar


                              Gute Nachrichten: Die 11. Staffel startet am 5. Januar 2014 um 20:15 Uhr in SAT1!
                              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
                              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
                              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                              Kommentar


                                Zitat von 7ofnine Beitrag anzeigen
                                Habe mir gerade wieder die ersten zwei Staffeln von NCIS angeschaut.

                                Ich fand Kate Todd alias Sasha Alexander so viel besser als Ziva.

                                Ziva ist schon auch cool, aber irgendwie zu klischeehaft in ihrer Rolle als israelische Ex-Mossad-Agentin. Zu gewollt tough irgendwie.

                                Was meint ihr, wer ist besser? Kate oder Ziva?

                                LG Seven
                                Zitat von kiko82 Beitrag anzeigen
                                Ich fand die Rolle der Kate Todd wesentlich sympathischer, als die von Ziva David. Man hat sich zwar an ihr gewöhnt und findet sowohl die Rolle, als auch Cote de Pablo nett und sympathisch aber Sasha bleibt trotzdem mein Favorit. Irgendwie ist das auch eher der Frauentyp, der mein Interesse weckt

                                Die Folgen, die sich um Ari drehten und als Kate gestorben ist, fand ich auch wesentlich trauriger und bald emotionaler, als Zivas Spezialauftrag und die anschließende Rettung durch den NCIS. Auch wenn die ersten Folgen der 7. Staffel natürlich zu den Highlightfolgen gehören. Aber ich hätte Kate dennoch lieber gehabt.

                                Ich bin auch der Meinung, dass vielleicht mal wieder etwas Frische in den Cast kommen müsste. Seit Staffel 6 gibt es da keinerlei Veränderungen mehr. Man merkt auch an den Folgen, dass alle definitiv gut eingespielt sind und dass die Schauspieler Top-Arbeit leisten aber es fehlen dennoch Reibungspunkte, die nicht schon vorhersehbar sind.
                                Ich frage mich gerade wie man ein Charakter mögen kann der so extrem Farblos war wie Caitlin „Kate“ Todd gewesen ist. Bei ihr hatte ich das Gefühl das sie keinerlei ecken und kanten hat. Bei ihr war alles "Rosig".

                                Zitat von 7ofnine Beitrag anzeigen
                                Ja, fand auch, dass eigentlich keine Folgen emotionaler waren als diese. Bin eigentlich nicht nah ans Wasser gebaut, aber Kate war mir schon ans Herz gewachsen.
                                Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                                Die Folge Auf der Jagd hat mir leider auch wieder nicht so gut gefallen. Ich finde das die Story einfach viel zu sehr vorhersehbar war und man schon sehr früh ahnen konnte das die Entführung nur inszeniert wurde. Es war ein typischer Fall von Fremdgehen und Inszenierung einer Entführung um so an das Geld ranzukommen, was bei einer Scheidung zu Hälfte verloren gegangen wäre. Ganz nett hingegen war die Nebenstory rund um den sorgenden Tony bezüglich Ziva. Dies rettete die Folge ein wenig.
                                Eine gründsätzliche Sache, an euch nörgler.
                                Es vergeht nicht ein Tag, an dem ich lese "Das war vorsehbar, Das konnte man sich schon denken...." und und und. Wenn ihr alles vorhersehen könnt, dann würde ich vorschlagen, ihr nehmt die Fernbedienung eurer Flimmerkiste und drückt den Ausschalter.
                                Oder aber, ihr schreibt zu der nächsten oder übernächsten Folge ein kleinen Bericht. Und dann wollen wir mal sehen ob wirklich alles vorhersehbar ist.

                                Mfg Mr.Tucker

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X