Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NCIS (dt. Navy CIS)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von MR.Tucker Beitrag anzeigen
    Eine gründsätzliche Sache, an euch nörgler.
    Es vergeht nicht ein Tag, an dem ich lese "Das war vorsehbar, Das konnte man sich schon denken...." und und und. Wenn ihr alles vorhersehen könnt, dann würde ich vorschlagen, ihr nehmt die Fernbedienung eurer Flimmerkiste und drückt den Ausschalter.
    Oder aber, ihr schreibt zu der nächsten oder übernächsten Folge ein kleinen Bericht. Und dann wollen wir mal sehen ob wirklich alles vorhersehbar ist.

    Mfg Mr.Tucker
    *Fernbedienung.nehme.und.den.Ausschalter.der.Flimmerkiste.betätige*
    Und somit sage ich dir Voraus:
    Es wird auch noch weitere Tage geben an denen du lesen wirst das manche Folgen bzw. manche Stories oder Storyteile manchen Zusehern einfach nicht so gut gefallen werden.

    Es können halt nich alle Folgen superspannend, überraschend und interessant sein bzw. allen Zusehern gleich gut oder auch gleich schlecht gefallen. Lerne auch andere Meinungen zu akzeptieren und mit Kritik zu leben.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


      Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
      *Fernbedienung.nehme.und.den.Ausschalter.der.Flimmerkiste.betätige*
      Und somit sage ich dir Voraus:
      Es wird auch noch weitere Tage geben an denen du lesen wirst das manche Folgen bzw. manche Stories oder Storyteile manchen Zusehern einfach nicht so gut gefallen werden.
      Dagegen habe ich nicht im geringsten was, nur stört es ein wenig wenn einige behaupten das es "vorhersehbar" gewesen ist.

      Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
      Es können halt nich alle Folgen superspannend, überraschend und interessant sein bzw. allen Zusehern gleich gut oder auch gleich schlecht gefallen.
      Das muss auch nicht sein, zwischendurch eine - ich nenne sie mal - "lahme" Folge um dann spannend weiter machen zu können.

      Rommie's Greatest Fan, mir geht es nicht darum das jede Folge der "Brenner" ist, das geht nicht weil die erwartungshaltung dann von Folge zu Folge immer größer werden würde. Mir geht es ledeglich darum das alles vorhersehbar erscheinen soll, zumindest wenn es den Usern in den kragen passt.
      Und zum Thema
      Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
      Lerne auch andere Meinungen zu akzeptieren und mit Kritik zu leben.
      Ich kann sehr wohl damit leben das es andere Meinungen gibt. Mit der Kritik habe ich allerdings so meine Probleme, nicht das ich sie nicht akzeptiere, sondern vielmehr das sie nicht, bzw. nur fadenscheinig begründet wird.

      Ich geh mal davon aus das selbst dir einige erklärungen nicht ganz verständlich sind.

      Kommentar


        Zitat von MR.Tucker Beitrag anzeigen
        Dagegen habe ich nicht im geringsten was, nur stört es ein wenig wenn einige behaupten das es "vorhersehbar" gewesen ist.
        Ich schaue einige Krimi-Serien bzw. Serien die sich mit ähnlichen Fällen beschäftigen oder auch in ähnlichen Generes angesiedelt sind, wie zum Beispiel Elementary, Alias - Die Agentin, Castle, Dexter, Grimm, Hannibal, Haven, Hawaii Five-O, Navy CIS, Nikita, The Mentalist. Unforgettable, usw.
        Es kommt immer einmal vor das es Folgen gibt bei der man halt sehr sehr früh weiß wer der Täter ist oder wie sich die Story entwickeln wird, d.h. die Handlung wird dann meist vorhersehbar und leider nicht mehr wirklich spannend. Das heißt aber noch lange nicht das die gesamte Staffel oder Serie deswegen schlecht ist. Ich kann ganz gut damit leben wenn es ab und zu einmal eine Episode gibt, die mir persönlich nicht gefällt und werde das dann auch in Zukunft kund tun.

        Rommie's Greatest Fan, mir geht es nicht darum das jede Folge der "Brenner" ist, das geht nicht weil die erwartungshaltung dann von Folge zu Folge immer größer werden würde. Mir geht es ledeglich darum das alles vorhersehbar erscheinen soll, zumindest wenn es den Usern in den kragen passt.
        Das alles, von den noch hier schreibenden Usern, vorhersehbar sein soll kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ok, es wird ab und zu einmal geschrieben das es so ist, auch von mir, jedoch wäre mir nicht aufgefallen das das hier andauernd der Fall sein soll.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


          Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
          Ich schaue einige Krimi-Serien bzw. Serien die sich mit ähnlichen Fällen beschäftigen oder auch in ähnlichen Generes angesiedelt sind, wie zum Beispiel Elementary, Alias - Die Agentin, Castle, Dexter, Grimm, Hannibal, Haven, Hawaii Five-O, Navy CIS, Nikita, The Mentalist. Unforgettable, usw.
          Es kommt immer einmal vor das es Folgen gibt bei der man halt sehr sehr früh weiß wer der Täter ist oder wie sich die Story entwickeln wird, d.h. die Handlung wird dann meist vorhersehbar und leider nicht mehr wirklich spannend. Das heißt aber noch lange nicht das die gesamte Staffel oder Serie deswegen schlecht ist. Ich kann ganz gut damit leben wenn es ab und zu einmal eine Episode gibt, die mir persönlich nicht gefällt und werde das dann auch in Zukunft kund tun.
          Alle Krimi Serien haben eines Gemeinsam, das Strickmuster. Alles hat man irgendwie irgendwo irgendwann einmal gesehen und erinnert sich daran und das ist der Knackpunkt. Verbrechen aus Liebe, habgier, verzweiflung. Oder verbrechen weil man nicht mehr mitansehen kann wie das eigene Land den Bach runtergeht.

          Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
          Das alles, von den noch hier schreibenden Usern, vorhersehbar sein soll kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ok, es wird ab und zu einmal geschrieben das es so ist, auch von mir, jedoch wäre mir nicht aufgefallen das das hier andauernd der Fall sein soll.
          Dann schau mal in den Star Trek bereich, da steht genug.

          Kommentar


            Zitat von MR.Tucker Beitrag anzeigen
            Dann schau mal in den Star Trek bereich, da steht genug.
            Da bin ich so gut wie nicht mehr unterwegs.
            Ich dachte du meintest mit deiner Aussage nur den Navy CIS Thread.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


              Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
              Da bin ich so gut wie nicht mehr unterwegs.
              Musst du auch nicht.

              Ich dachte du meintest mit deiner Aussage nur den Navy CIS Thread.
              In der hinsicht dürfte das meine schuld sein, habe mich nicht genauer ausgedrückt.

              Kommentar


                So, gestern ging es dann mit der ersten Folge der 11. Staffel "Freund oder Feind" weiter.

                Insgesamt war ich schon etwas überrascht über den frühen Tod des Marinesekretärs bereits in der Pre-Title-Sequenz. Das hätte ja alleine schon Cliffhangar-Potential gehabt und gab der Folge einen richtigen Schock zum Auftakt. Auch sonst blieb die Spannung hoch.

                Etwas ernüchtzernd ist aber, wie der große Konflikt zum Finale von Staffel 10 aufgelöst wurde. Pearsons ist nach dem Anschlag auf einmal aller Welt Freund, rettet Gibbs das Leben und hilft jetzt dem Team. Letzteres findet auch problemlos wieder zusammen. Ist ja jetzt glaube ich schon das dritte oder gar vierte mal, dass das Team zum Ende einer Staffel auseinandergerissen wurde, nur um zu Beginn der nächsten Season wieder zusammen zu finden. Ziva kommt aber noch nicht vor, ich bin gespannt, wie sie ihren Ausstieg in der nächsten Folge darstellen werden.

                Ansonsten wer es wie erwähnt eine spannende Folge, wobei aber auch der typische NCIS Humor nicht zu kurz kam. Allerdings gab es auch einige "Schönheitsfehler". Daher gebe ich immer noch sehr gute 5 Sterne von 6en.

                Kommentar


                  Ich war leider ein wenig enttäuscht von der Auflösung des Cliffhangers der 10. Staffel und das dann auch auf einmal Parsons noch als Lebensretter von Gibbs auftritt und plötzlich ins wiederzusammengefundene Team integriert wird, fand ich nicht wirklich überzeugend. Weiters finde ich es nicht wirklich glaubwürdig das Gibbs und Tonys unversehrt die Attentate überlebt haben. Glücklicherweise verzichtete man auf die Inszenierung eines Anschlages auf McGee, weil das hätte dann wahrscheinlich das Fass zum Überlaufen gebracht, wenn er diesen auch unversehrt überlebt hätte. Das ausgerechnet Ziva wahrscheinlich verwundet wurde hat wohl mit ihrem Ausstieg aus der Serie zu tun bzw. war wahrscheinlich die Einleitung dafür.
                  Glücklicherweise war die Episode, mal abgesehen von den paar Sachen die mich störten, spannend und unterhaltsam.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                    Also ich schaue mir die Serie gerade von Anfang an an.. Bin jetzt mittlerweile in der 6. Einfach hammer die Serie
                    The acquisition of wealth is no longer the driving force of our lives. We work to better ourselves and the rest of humanity.

                    Jean-Luc Picard

                    Kommentar


                      In der Folge Zivas Liste wurde endlich aufgeklärt auf wen und warum Gibbs im Staffelfinale der 10. Staffel mit dem Scharfschützengewehr angelegt hat und zu schießen bereit war. Es war ja klar das es nicht Fornell sein konnte, jedoch fand ich es recht witzig das er einen Streifschuß am Hintern abbekam.
                      Ganz gut wurde der Ausstieg von Ziva aus der Serie umgesetzt, welcher auch einigermaßen glaubhaft rüberkam. Hierbei hat mir die Abschiedsszene mit Ziva und Tony am Flughafen sehr gut gefallen, diese war sehr schön und auch ein klein wenig traurig.
                      Ich bin schon mal auf den oder die Nachfolger/in von Ziva gespannt.
                      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
                      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
                      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                      Kommentar


                        Ich habe die Folge auch vorhin nachgeholt. Wie von mir leider erwartet ist Zivas Ausstieg etwas dürftig dargestellt worden. Nach 8 Jahren bekommt sie auf einmal Schuldgefühle wegen Aris Tod und will jetzt nochmal von vorne anfangen. Zwar schon irgendwie nachvollziehbar begründet, mich überzeugt es aber nicht, vor allem nicht nach Zivas "Wir sind alle eine große Familie und halten zusammen."-Rede zum Ende der letzten Staffel. Immerhin hat man sich ein Hintertürchen offen gelassen, sollte es sich Frau De Pablo noch einmal überlegen.

                        Ich bin außerdem gespannt, ob es nächste Woche noch Reaktionen von Seiten des Teams auf Zivas Entscheidung gibt.

                        Der Rest der Folge war denn ganz ok. Pearsons tritt schon nicht mehr auf und die Terrororganisation ist noch nicht vollständig zerschlagen und dürfte uns noch die weitere Staffel lang begleiten. Diesmal haben wir auch wieder den frühen Gibbs gesehen, der sich auch mal die Hände schmutzig macht.

                        Insgesamt gibt es von mir 4 von 6 Sternen.
                        Zuletzt geändert von Souvreign; 13.01.2014, 22:17.

                        Kommentar


                          Zitat von Souvreign Beitrag anzeigen
                          Ich bin außerdem gespannt, ob es nächste Woche noch Reaktionen von Seiten des Teams auf Zivas Entscheidung gibt.
                          Für mich ist nicht vorstellbar, dass es keine geben wird. Das hat man bei NCIS nie so einfach unter den Tisch fallen lassen. Ich habe mich letzte Woche sogar über den Namen von Tonys Fisch gefreut.

                          Kommentar


                            Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                            Ich habe mich letzte Woche sogar über den Namen von Tonys Fisch gefreut.
                            Du meinst seinen Goldfisch namens Kate?
                            Ich glaube das dieser schon mal in einer früheren Folge zu sehen war und man dort auch den Namen des Fisches erfuhr.
                            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
                            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
                            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                            Kommentar


                              Unter dem Radar hat seit langem mal wieder einen spannenden Fall zu bieten, dessen Ende mit der Einbeziehung von sozialen Netzwerken sogar recht innovativ ist - wobei man sich natürlich fragen kann, ob eine US Behörde zu solchen Maßnahmen greifen würde. Leider begeht der Täter am Ende denn doch noch Selbstmord, wo es schon so aussieht, als sei die Gefahr vorrbei. Aber irgendwie macht das diesen Handlungsstrang noch stärker.

                              Etwas dämlich fand ich hingegen McGees verloren geganenen Ausweis. Allein, dass er den auf ein Heavy Metal Konzert mitnimmt ist schon für den Charakter etwas unglaubwürdig, genauso wie die Aktion, das Ganze zu verheimlichen bis es doch rauskommt. Nun ja, durch seine Twitter-Idee bei der Ermittlung macht er die Scharte ja denn doch wieder wett.

                              Ach ja, und Ziva ist Geschichte - und damit bekommen wir auch einen neuen Vorspann. Wie immer wurden neue Szenen aus der letzten Staffel eingefügt und alte ausgetauscht. Insgesamt sind mir die Reaktionen des Teams etwas zu reserviert. Gerade von Abby hätte ich etwas mehr an Emotionen erwartet. Immerhin dürfen Tony und Tim nochmal ihren alten Schreibtisch verteidigen, aber Gibbs' "Sie wollte halt neu anfangen." ist wohl das Maximum was wir dazu bekommen werden. Die Autoren wollten wohl einen schnellen Schlussstrich ziehen - ist ihnen aber auch nicht zu verdenken. Dafür haben wir einen weiblichen Gaststar, der aber wenig überzeugend spielt - und für eine Agentin vor der Pensionieren sehr jung aussieht. Das sind aber Übergangslösungen, so wie ich das sehe - immerhin muss man ja einen passenden Ersatz finden, und das recht kurzfristig.

                              Wegen dem guten Fall gebe ich hier auch mal 5/6 Sternen.

                              Kommentar


                                Zitat von Souvreign Beitrag anzeigen
                                Ach ja, und Ziva ist Geschichte - und damit bekommen wir auch einen neuen Vorspann. Wie immer wurden neue Szenen aus der letzten Staffel eingefügt und alte ausgetauscht. Insgesamt sind mir die Reaktionen des Teams etwas zu reserviert. Gerade von Abby hätte ich etwas mehr an Emotionen erwartet. Immerhin dürfen Tony und Tim nochmal ihren alten Schreibtisch verteidigen, aber Gibbs' "Sie wollte halt neu anfangen." ist wohl das Maximum was wir dazu bekommen werden.
                                Ich denke wir werden immer wieder was von Ziva hören und sie sogar auch mal als Gast wieder sehen.

                                Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                                Du meinst seinen Goldfisch namens Kate?
                                Japp.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X